BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 217

Kurdenaufstände in der Kurdengebiet der Türkei

Erstellt von Karadeniz-Pontos-S.Meer, 14.02.2010, 17:29 Uhr · 216 Antworten · 13.095 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Was hat das damit zu tun. Türkische Kampfflugzeuge fliegen nicht über kurdische Dörfer und bomben unschuldige Häuser. Genauso wenig marschieren türkische Truppen in Nordirak ein, um dort die Kurden zu terrorisieren, schikanieren und ein Völkermord zu machen wie Israel in Gaza.

    Das Problem ist: Viele sehen die PKK als eine friedliche Organisation an und, wenn die Schlagzeile heißt "Türkische Polizei nimmt 20 Kurden fest" dann hat man den Anschein die Türkische Polizei würde grundlos unschuldige Kurden festnehmen. Oder wenn türkische Soldaten in Irak einmarschieren, um die Bedrohung der PKK aus dem Irak zu vernichten, dann heißt es Türkei marschiert in den Irak, um Kurden zu töten.

    Im Balkanforum kann man sowieso am wenigsten über den Kurdenkonflitk diskutieren, noch weniger mit Serben und Griechen, weil hier alle einseitig sind. Die Serben unterstützen die Kurden, weil Türkei Kosova anerkannt hat und die Griechen tun es, weil die Türkei der Feind ist.

    Ganz einfach, hier kann man darüber nicht diskutieren.
    Du hast Recht, man kann nicht darüber diskutieren. Mit dir zumindest nicht. Müssen wir aber auch nicht.

  2. #132
    Kelebek
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Du hast Recht, man kann nicht darüber diskutieren. Mit dir zumindest nicht. Müssen wir aber auch nicht.
    Kollege ich bin kein Heuchler und tu hier einen auf Frieden und das nichts wäre - ich bin Realist und brauch mich nicht selber anzulügen. Wir sind Feinde, das ist Fakt. Brauchst nicht in meinem Beitrag alles fett zu markieren und dann nicht drauf antworten.

  3. #133
    Zvornicanin
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    verstehe mich bitte nicht falsch, ich sypathisiere immer mit unterdrückten Völkern, den Leid in Bosnien Krieg habe ich und meine Familie immer geteilt,,,aber hier bei Kurden muss man auch doch sypathisieren, man kann doch bloss wegen imperalistische Interessen die Existenz eines Volkes leugnen, was die Türken ja seit etlichen vielen Jahren machen....
    Aber mit solchen gewalttätigen Demonstrationen Erreichen sie ja auch nichts.

  4. #134

    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    207
    Was ist das für eine Demokratie, die eine Partei (schon mehrfach) verbietet die von mehr als 2Mio Menschen legal ins Parlament gewählt wurde? Sowas wird sicher nicht in die EU kommen.

    Auf der anderen Seite müssen die Kurden untereinander ihren Zusammenhalt stärken, wenn sie etwas erreichen wollen. Ich war erstaunt als ich gehört habe, wie einige Yeziden zu den muslimischen Kurden stehen und umgekehrt.

  5. #135
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Kollege ich bin kein Heuchler und tu hier einen auf Frieden und das nichts wäre - ich bin Realist und brauch mich nicht selber anzulügen. Wir sind Feinde, das ist Fakt. Brauchst nicht in meinem Beitrag alles fett zu markieren und dann nicht drauf antworten. Wenn du was zu sagen hast, sag es.
    Such dir deine Feinde gefälligst im realen Leben und nicht in einem Internetforum, du Realist! Ich bin natürlich nicht dein Feind! Ich hab nur das fett markiert das beweist, dass die Schubladen-Denke, die du anderen vorwirfst (nämlich den "Serben und Griechen" die "alle einseitig" sind) deine eigene Doktrin ist. Mit dir kann man über dieses Thema eben nicht diskutieren und wie bereits gesagt: müssen wir ja nicht.

  6. #136

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Miki_89 Beitrag anzeigen
    Aber mit solchen gewalttätigen Demonstrationen Erreichen sie ja auch nichts.
    die Gewalt kommt ja nicht von der zivilenbevölkerung der Kurden sondern von der Militärstaat, die türkischen Soldaten haben allein im Jahr 1983-1984 massive kurdische Dörfer vebrannt, allein haben sie im 1990 jahren durch sogenante "Jitems" speziale Mordkommandos der Armee kurden ermordet, Kurden werden im alltags Leben der Türkei immer noch diskriminert und als 2. Klasse Bürger betrachtet, es war bis vor kurzem die kurdische Sprache verboten, mit Eu-Hoffnung hat die türkische Regierung die Sprache anerkannt,


    ich würde mich als Bosnier äusserst vorsichtig mit diesem imperalistisch eingestellten Türken nähern, sie lächeln dich an, sie zeigen sich herzlich, sie kommen dir entgegen, danach nehmen sie dich, bilden dich aus, machen aus die Soldaten, und dann muss du für die imperalistischen Hunden in den Krieg ziehen, land und Gold einbringen...diese osmanischen imperalisten funktionieren wie die amerikanische Navy,

  7. #137
    Kelebek
    Zitat Zitat von Srbomanijak Beitrag anzeigen
    Was ist das für eine Demokratie, die eine Partei (schon mehrfach) verbietet die von mehr als 2Mio Menschen legal ins Parlament gewählt wurde? Sowas wird sicher nicht in die EU kommen.

    Auf der anderen Seite müssen die Kurden untereinander ihren Zusammenhalt stärken, wenn sie etwas erreichen wollen. Ich war erstaunt als ich gehört habe, wie einige Yeziden zu den muslimischen Kurden stehen und umgekehrt.
    Die Partei hatte Kontakte und Vernüpfungen zur terroristischen Vereinigung PKK hatte und deshalb wurde sie verboten. Jetzt ist eine andere kurdische Partei im Parlament mit anderen Politikern Von daher ist das ganz normal oder darf die Taliban eine Partei im europäischen Landtag führen?

    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Such dir deine Feinde gefälligst im realen Leben und nicht in einem Internetforum, du Realist! Ich bin natürlich nicht dein Feind! Ich hab nur das fett markiert das beweist, dass die Schubladen-Denke, die du anderen vorwirfst (nämlich den "Serben und Griechen" die "alle einseitig" sind) deine eigene Doktrin ist. Mit dir kann man über dieses Thema eben nicht diskutieren und wie bereits gesagt: müssen wir ja nicht.
    Warum verdrehst du hier meine Sätze. Ich rede vom allgemeinen, dass Türken und Griechen Feinde sind und das nicht durch ein paar anderen das verändert wird. Ich hab doch nie von einem Internetforum gesprochen.

  8. #138
    Kelebek
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    die Gewalt kommt ja nicht von der zivilenbevölkerung der Kurden sondern von der Militärstaat, die türkischen Soldaten haben allein im Jahr 1983-1984 massive kurdische Dörfer vebrannt, allein haben sie im 1990 jahren durch sogenante "Jitems" speziale Mordkommandos der Armee kurden ermordet, Kurden werden im alltags Leben der Türkei immer noch diskriminert und als 2. Klasse Bürger betrachtet, es war bis vor kurzem die kurdische Sprache verboten, mit Eu-Hoffnung hat die türkische Regierung die Sprache anerkannt,


    ich würde mich als Bosnier äusserst vorsichtig mit diesem imperalistisch eingestellten Türken nähern, sie lächeln dich an, sie zeigen sich herzlich, sie kommen dir entgegen, danach nehmen sie dich, bilden dich aus, machen aus die Soldaten, und dann muss du für die imperalistischen Hunden in den Krieg ziehen, land und Gold einbringen...diese osmanischen imperalisten funktionieren wie die amerikanische Navy,

  9. #139

    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Die Partei hatte Kontakte und Vernüpfungen zur terroristischen Vereinigung PKK hatte und deshalb wurde sie verboten. Jetzt ist eine andere kurdische Partei im Parlament mit anderen Politikern Von daher ist das ganz normal oder darf die Taliban eine Partei im europäischen Landtag führen?
    Das ist ja nicht das erste mal, dass eine kurdische Partei verboten wurde aufgrund von irgendwelche konstruierten PKK Verbindungen. Im Endeffekt ändert sich immer nur der Name der Partei, einige Mitglieder werden eingesperrt aber der Kern bleibt der gleiche, bis sie dann wieder verboten wird. Das kann man schon als natürlichen Zyklus betrachten.

  10. #140

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    - separatisten niederschlagen

    - militärische und politische führung vernichten

    - im nordirak einmaschieren und pufferzone errichten

    - unloyale kurden in das "existierende kurdistan" im nordirak deportieren

    - loyale kurden normal leben lassen, mit allen rechten und pflichten, die der türkische staat bietet und verlangt
    Zitat Zitat von Hersek Beitrag anzeigen
    Man merkt hier richtig den Türkenhass. Kurdistan geht euch eigentlich am Arsch vorbei, ihr kennt wahrscheinlich nicht mal Kurden, bzw wisst so viel über Kurdistan, wie über Afrika.

    Hauptsache den Türken eins reinwürgen.







    Übrigens
    Karadeniz-Pontos-S.Meer


    IST

    Supersrbin



Ähnliche Themen

  1. Iranische Armee dringt in Iraks Kurdengebiet vor
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 02:54
  2. Stoppt FGM im Irakischen Kurdengebiet
    Von Ottoman im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 16:38
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38
  4. Investition für Kurdengebiet
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 01:29