BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 53 ErsteErste ... 2834353637383940414248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 524

Bin Laden Tot !!!

Erstellt von Sonny Black, 02.05.2011, 05:01 Uhr · 523 Antworten · 43.332 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Er meint, dass "Auge um Auge" schon in der Bibel stand, weil ich ihm BILD-Zeitungs-Mentalität vorwerfe, für deren Leser eben genau dieses Prinzip typisch ist. So, und was zum Teufel willst jetzt DU ?


    Dann geh doch in Privat Modus, wenns dir nicht passt Fräulein! Ich merk einfach, dass du viele Sachen einfach ned verstehst und du einfach öfters einfach keine Ahnung hast und "nur" du mit dein Recht vertreten willst.

    Du checkst einfach einige Sachen ned..............wollte ich dir nur erklären, aber wenn du mit deinem sturkopf so weitermachen willst, wünsche ich dir viel Spass!


    ...

  2. #372
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Er meint, dass "Auge um Auge" schon in der Bibel stand, weil ich ihm BILD-Zeitungs-Mentalität vorwerfe, für deren Leser eben genau dieses Prinzip typisch ist. So, und was zum Teufel willst jetzt DU ?
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    halt die Fresse mit Uni, du hast echt Komplexe, dass du in jedem deiner an mich gerichteten Posts Uni erwähnst. So langsam wird es krankhaft.
    Was hier langsam krankhaft wird ist ja zu lesen

    Geh üben wie man Spiegeleier brät und häng dir von mir aus ein Bild von Osama über den Herd. Der Kerl hat bekommen was er verdient hat- Ob dir das passt oder nicht interessiert mich sowas von wenig.

  3. #373
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Dann geh doch in Privat Modus, wenns dir nicht passt Fräulein! Ich merk einfach, dass du viele Sachen einfach ned verstehst und du einfach öfters einfach keine Ahnung hast und "nur" du mit dein Recht vertreten willst.

    Du checkst einfach einige Sachen ned..............wollte ich dir nur erklären, aber wenn du mit deinem sturkopf so weitermachen willst, wünsche ich dir viel Spass!


    ...
    Na ja, an Fräulein Alleswisser sollte man sich hier doch langsam gewöhnt haben

  4. #374
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    Dann geh doch in Privat Modus, wenns dir nicht passt Fräulein! Ich merk einfach, dass du viele Sachen einfach ned verstehst und du einfach öfters einfach keine Ahnung hast und "nur" du mit dein Recht vertreten willst.

    Du checkst einfach einige Sachen ned..............wollte ich dir nur erklären, aber wenn du mit deinem sturkopf so weitermachen willst, wünsche ich dir viel Spass!


    ...
    ich habe ihn darauf hingewiesen, dass die Bild-Zeitung eine totale Auge um Auge-Attitüde an den Tag legt und er kommt mir mit Bibel. WTF?! Die Bild stützt sich mit ihrer Haltung ganz sicher nicht auf die Bibel, daher versteh ich dein verficktes Problem nicht. Spast.

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was hier langsam krankhaft wird ist ja zu lesen

    Geh üben wie man Spiegeleier brät und häng dir von mir aus ein Bild von Osama über den Herd. Der Kerl hat bekommen was er verdient hat- Ob dir das passt oder nicht interessiert mich sowas von wenig.
    hahahahahaha
    ganz genau. Man ist gleich Osama-Fan, nur weil man meint, er hätte nen Prozess vorher kriegen sollen. Spast²³. So richtig typische Ami-Haltung, von wegen "entweder ihr seid mit uns oder gegen uns". Bitte wander dahin aus, die dafür benötigte Cowboy-Selbstjustiz-Attitüde hast du bestens drauf.

  5. #375
    Theodisk
    Bin Laden war nicht bewaffnet

    Die US-Regierung räumt ein, dass Terrorchef Bin Laden nicht bewaffnet war, als er erschossen wurde. Experten halten seine Tötung dennoch für gerechtfertigt, begründen dies allerdings nicht mit dem Völkerrecht, sondern mit den Einsatzregeln der US-Soldaten. CIA-Chef Panetta geht davon aus, dass Fotos des toten Bin Laden veröffentlicht werden.

    Das Weiße Haus hat seine Darstellung von der Tötung des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden teilweise revidiert. Bin Laden sei während der dramatischen Kommandoaktion in seinem pakistanischen Versteck nicht bewaffnet gewesen, sagte der Sprecher von US-Präsident Barack Obama, Jay Carney.

    Allerdings seien andere Männer in dem Anwesen bewaffnet gewesen und hätten Widerstand geleistet. Bin Laden sei bei einem "unberechenbaren Schusswechsel" ums Leben gekommen. Carney bekräftigte, das Ziel des Einsatzes sei die Festnahme und nicht die Tötung Bin Ladens gewesen. Wegen des "großen Widerstandes" sei der Al-Kaida-Chef aber erschossen worden.

    Dagegen hatte CIA-Chef Leon Panetta dem Sender NBC News gesagt, Auftrag der Soldaten sei es gewesen, Bin Laden zu töten. Allerdings sei klar gewesen, dass sie ihn hätten gefangen nehmen müssen, wenn er sich plötzlich - gemeint ist offenbar: wider Erwarten - ergeben hätte.
    Die US-Regierung korrigierte auch die Darstellung, Bin Laden habe sich während des Feuergefechts hinter einer seiner Frauen versteckt. Die Frau, die sich mit ihm in einem Zimmer befunden habe, sei auf die Angreifer zugestürzt, sagte Carney. Ihr sei ins Bein geschossen worden, aber sie sei nicht getötet worden.

    "Unbewaffnet, aber nicht bereit aufzugeben"

    Carney sagte, die Tatsache, dass Bin Laden unbewaffnet gewesen sein, bedeute nicht, dass er bereit zur Aufgabe war. Die US-Soldaten im Haus hätten zudem nicht gewusst, ob die Bewohner Sprengstoffgürtel oder andere Bomben bei sich getragen hätten.


    Der US-Fernsehsender ABC veröffentlichte Videoaufnahmen aus dem Innern des Hauses, in dem Bin Laden getötet wurde.
    (Foto: dpa)

    Obamas oberster Anti-Terror-Berater John Brennan hatte zuvor gesagt, Bin Laden habe an dem Schusswechsel teilgenommen. Ob er selbst gefeuert habe, wisse er nicht, so Brennan. Von ihm stammt auch die Darstellung, Bin Laden habe seine Frau als Schutzschild benutzt. Regierungsvertreter sagten laut "New York Times", dass es klar gewesen sei, dass Details des Einsatzes sich ändern würden, wenn die Teilnehmer des Einsatzes befragt und ihre Aussagen miteinander verglichen würden.

    25 Soldaten beteiligt

    Im Sender PBS stellte Panetta klar, dass 25 Soldaten direkt an dem Einsatz beteiligt waren. "Es gab 25 Soldaten, die von zwei Hubschraubern auf dem Anwesen abgesetzt wurden. Der eine Hubschrauber sollte Soldaten im Hof herunterlassen, damit sie von dort ins Haus konnten. Der zweite Hubschrauber sollte die anderen Soldaten auf dem Dach des Gebäudes abgesetzen. Allerdings hatte der zweite Hubschrauber Probleme, so dass beide landen mussten. Die Soldaten mussten dann drei, vier Mauern niederreißen. Dann sind sie zusammen in das Gebäude gestürmt."

    Insgesamt sollen vier Hubschrauber nach Abbottabad geflogen sein - zwei blieben offenbar als Nachhut in der Luft.
    Die Einsatzkräfte waren laut Panetta erfahrene Spezialisten. "Sie haben sehr viel Erfahrung, wie man das macht. Sie machen das in Afghanistan fast jede Nacht." Laut US-Sender MSNBC erforderte diese Mission Übung. Deshalb sei auf der US-Luftwaffenbasis im afghanischen Bagram das Anwesen Bin Ladens in Abbottabad nachgebaut worden. Dort sei der spätere Einsatz in Pakistan seit diesem April geprobt worden

    War der Schuss richtig?

    Während der Bruch der pakistanischen Souveränität durch den Einsatz in US-Medien kaum eine Rolle spielt, läuft durchaus eine Debatte darüber, ob die Tötung Bin Ladens gerechtfertigt war. Dabei geht es allerdings weniger um das Völkerrecht, sondern um die Einsatzregeln der Soldaten.



    Skizze des Anwesens in Abbottabad.
    (Foto: dpa)

    "Hätte er sich ergeben, wäre er niedergeschlagen worden und hätte ohnmächtig auf dem Boden gelegen, dann würde das schwerwiegende Fragen aufwerfen", sagte etwa John B. Bellinger, ein Berater der Regierung von Präsident George W. Bush. Bin Laden sei allerdings extrem gefährlich gewesen. "Wer er jemandem im Flur zunickt oder zum Bücherregal rennt oder man denkt, dass er einen Selbstmordgürtel trägt, dann hat man eine klare Grundlage, ihn zu töten."
    Ein US-Sonderkommando hatte den Gründer und Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida in der Nacht zum Montag in seinem Anwesen in Abbottabad nahe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad erschossen. Bei der Kommandoaktion wurden nach Angaben des Weißen Hauses neben Bin Laden vier weitere Menschen getötet. Zwei Kuriere des Terrornetzwerks und eine Frau seien im ersten Stock des Hauptgebäudes getötet worden, während der Terrorchef und seine Angehörigen sich im zweiten und im dritten Stock aufgehalten hätten, sagte Carney. Bei dem fünften Getöteten handele es sich vermutlich um einen Sohn Bin Ladens.

    Bin Laden einfach aufgetaut?

    Derweil wurden Forderungen nach einer Veröffentlichung von Fotos des toten Bin Ladens laut, um Verschwörungstheorien entgegenzuwirken. Die Bilder seien "grauenvoll", sagte Carney. Panetta sagte: "Ich denke, wir sollten dem Rest der Welt zeigen, dass wir in der Lage waren, ihn zu kriegen und zu töten." Der CIA-Chef geht davon aus, dass ein Foto des toten Terroristenchefs veröffentlicht wird. Die Entscheidung müsse letztlich vom Weißen Haus getroffen werden.
    Die afghanischen Taliban zogen Bin Ladens Tod bereits in Zweifel. Die Beweise der USA seien nicht überzeugend, erklärten sie. US-Radiomoderator Alex Jones stellte die These auf, dass die US-Regierung Bin Laden bereits seit Jahren als gefrorene Leiche im Tiefkühlfach aufbewahrt. Auch bei Facebook tummeln sich einige Gruppen, in denen sich Zweifler der offiziellen US-Version zusammenfinden.
    Bin Laden soll zweimal in den Kopf getroffen worden sein, einmal direkt über dem linken Auge. Wie es in Medienberichten hieß, "explodierte sein Kopf". Auf einem Foto, das von dem Toten gemacht wurde, soll Bin Laden dennoch klar erkennbar sein. "Es sieht aus wie er, voller Blut mit einem Loch im Kopf", zitiert die "New York Times" einen Regierungsvertreter.
    Von der Aktion gibt es auch Video-Aufnahmen - Obama und mehrere seiner Minister und Mitarbeiter verfolgten den Einsatz live aus dem "Situation Room" des Weißen Hauses. Dass dieses veröffentlicht wird, gilt derzeit als unwahrscheinlich. Schließlich wägt die US-Regierung schon bei den Fotos ab, ob der Schaden den Nutzen überwiegt. Bei einem Video, das den Tod Bin Ladens zeigt, dürfte die Entscheidung einfacher sein.

    Quelle: N-TV.de

  6. #376
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich habe ihn darauf hingewiesen, dass die Bild-Zeitung eine totale Auge um Auge-Attitüde an den Tag legt und er kommt mir mit Bibel. WTF?! Die Bild stützt sich mit ihrer Haltung ganz sicher nicht auf die Bibel, daher versteh ich dein verficktes Problem nicht. Spast.



    hahahahahaha
    ganz genau. Man ist gleich Osama-Fan, nur weil man meint, er hätte nen Prozess vorher kriegen sollen. Spast²³. So richtig typische Ami-Haltung, von wegen "entweder ihr seid mit uns oder gegen uns". Bitte wander dahin aus, die dafür benötigte Cowboy-Selbstjustiz-Attitüde hast du bestens drauf.
    Jo svabo, soweits kommts noch das du mir erzählst ob ich auswandere oder nicht. Wo wäre deine HEimat ohne die Amis? Ach vergiss es, geh putzen, oder sonst was sinnvolles machen. Vielleicht hast du ja wenigstens davon Ahnung

  7. #377
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Jo svabo, soweits kommts noch das du mir erzählst ob ich auswandere oder nicht. Wo wäre deine HEimat ohne die Amis? Ach vergiss es, geh putzen, oder sonst was sinnvolles machen. Vielleicht hast du ja wenigstens davon Ahnung


    Ohne welche Amis? Die die fast drei Jahre lang Serbien nur mit wirtschaftlichen Strafen etc abspeisten? Die, die ein Waffenembargo verhängten, das einzig der JNA zugute kam? Die, die sich selbst zur Weltpolizei gemacht haben und dann als einzigen Kompromiss einen Scheiß wie Dayton raushandeln? Fick dich bitte.

  8. #378
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen


    Ohne welche Amis? Die die fast drei Jahre lang Serbien nur mit wirtschaftlichen Strafen etc abspeisten? Die, die ein Waffenembargo verhängten, das einzig der JNA zugute kam? Die, die sich selbst zur Weltpolizei gemacht haben und dann als einzigen Kompromiss einen Scheiß wie Dayton raushandeln? Fick dich bitte.

    Red doch so mit den Asis die dir das beigebracht haben OK?
    Und sowwas spielt sich hier seit Jahren auf weil sie zur Uni geht! Geh erst mal irgendwo benehmen lernen

  9. #379
    kenozoik
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Jo svabo, soweits kommts noch das du mir erzählst ob ich auswandere oder nicht. Wo wäre deine HEimat ohne die Amis? Ach vergiss es, geh putzen, oder sonst was sinnvolles machen. Vielleicht hast du ja wenigstens davon Ahnung
    ein fail so gross wie der mount everest

  10. #380
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    ein fail so gross wie der mount everest
    suti bre


Ähnliche Themen

  1. Bin Laden
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 15:19
  2. Osama bin Laden ist Tot
    Von Loparcan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 13:32
  3. Bin Laden bio u Avganistanu?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 14:00
  4. Ist Osama bin Laden TOT?
    Von 5SterneGeneral im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 12:19
  5. Bin Laden tot?
    Von Kusho06 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 16:10