BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 21 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 209

Ein Land als Demokratielabor

Erstellt von Dane_HR, 23.09.2010, 22:40 Uhr · 208 Antworten · 7.503 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Und weil ihr kein Bosniakistan haben wollt, müssen wir auf unsere Rechte verzichten? Nein, Danke. Wir sind Serben, ihr seid Bosniaken. Zwei verschiedene Völker mit zwei verschiedenen Interessen. Macht eure Interessen nicht abhängig von unseren und umgekehrt.
    Dann geht doch nach Serbien! Keiner hindert euch dran, euer heiliges Land zu bewohnen.

  2. #22
    Emir
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Nein, ist er nicht. Dayton wurde 1995 unterschrieben und sah eine Aufteilung Bosniens in die RS und die FBiH im Verhältnis 49% zu 51% vor da bleibt kein % übrig für eine dritte Gebietseinheit. Der Distrikt wurde erst im Jahr 2000 aus Gebieten der RS und der FBiH gebildet und steht nicht im Daytoner Vertrag. Sollte man wissen, Emir
    Die wichtigsten Inhalte des Dayton-Vertrages






    • Bosnien und Herzegowina, das sich 1992 für unabhängig von Jugoslawien erklärt hatte, bleibt als souveräner und ungeteilter Staat in den international anerkannten Grenzen bestehen.
    • Sarajevo bleibt Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina.
    • Bosnien und Herzegowina wird von Kroatien und von der Bundesrepublik Jugoslawien anerkannt.
    • Bosnien und Herzegowina, so der neue Name, setzt sich aus zwei Teilrepubliken (Entitäten) zusammen: der Republika Srpska (Serbische Republik) mit 49 % und der (bosniakisch-kroatischen) Föderation von Bosnien und Herzegowina mit 51 % des Territoriums.
    • Über die Zugehörigkeit des Brčko-Distrikts zu einer der beiden Teilrepubliken sollte erst später entschieden werden. (In der Zwischenzeit ist diese Entscheidung dahingehend gefallen, dass Brčko ein Kondominium zwischen beiden Teilrepubliken ist, tatsächlich untersteht der Distrikt jedoch der Zentralregierung bei lokaler Selbstverwaltung.)


    Habt Ihr unterschrieben, löst euch doch von Bosnien ab, mal sehen was passiert.

  3. #23

    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    1.166
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen


    Tut weh oder?
    Wir wissen doch beide wie es dem Patienten gehen würde ohne künstliche Ernährung, nöt tut kein bisschen weh...

  4. #24

    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen


    Lass mal die Bosniaken und Kroaten zurückkehren, dann sehn wir mal was passieren wird
    Ich weiß nicht, ob euch das etwas bringen würde. Immerhin ist diese Gegend seit 1995 genauso mit serbischen Flüchtlingen und Vertriebenen aus der Federacija und der Krajina überfüllt. Du betrachtest die Sache immer nur von der einen Seite (einseitig).

    Oder meinst du, dass der Serbenanteil dort nur durch die Vertreibung der dortigen Kroaten und Bosniaken gestiegen ist? Es haben sich so viele Serben aus anderen Teilen Bosniens und Kroatiens hier niedrgelassen, aus denen sie gezwungen waren zu fliehen.

  5. #25
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Entweder Serben, Kroaten und Bosniaken einigen sich auf ein neue Aufteilung Bosniens oder man hält sich an das Daytoner Abkommen. Der Brcko-Distrikt ist in Dayton weder verankert, noch vorgesehen. Der Distrikt wurde im Nachhinein per Gesetz eingerichtet.
    Hört BiH auf zu existieren, dann gilt auch dieses Gesetz nicht mehr und der Distrikt wird so aufgeteilt, wie es laut Dayton vorgesehen war. Ist doch alles kein Problem.

    Und im Notfall lassen wir uns wegen Brcko nicht vergeiseln und verzichten auch wenn es sein muss auf Brcko, dann ist unser Land aufgeteilt in zwei Teile und wir haben eine große Exklave um Banja Luka herum. Die USA sind auch durch Kanada von Alaska getrennt und die Russen durch Weißrussland und Litauen von Kaliningrad! Wir würden auch das verkraften.
    Als unabhängige Staaten währen Herceg-Bosna, "Bosniakistan" und die RS NICHT überlebensfähig. Also falls BiH geteilt wird (wird nicht passieren), dann werden sich die jeweiligen Teile an das Nachbarland anschließen. Was aber nicht gehen wird, da sich Kroatien und Serbien ganz klar dagegen ausgesprochen haben.

    Somit wären wir wieder beim Thema "nicht überlebensfähig".

    Nehmen wir mal an Serbien würde die RS einverleiben wollen. Hier die BiH Karte:



    Wenn Brcko da nicht mitmacht, und ich bin mir sicher, dass Brcko nicht mitmacht, dann spricht da wieder ein Punkt dagegen. Außerdem kannst du nicht die USA mit BiH vergleichen. Da könntest du gleich Usain Bolt gegen nen Couch-potato sprinten lassen.

  6. #26
    Emir
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob euch das etwas bringen würde. Immerhin ist diese Gegend seit 1995 genauso mit serbischen Flüchtlingen und Vertriebenen aus der Federacija und der Krajina überfüllt. Du betrachtest die Sache immer nur von der einen Seite (einseitig).

    Oder meinst du, dass der Serbenanteil dort nur durch die Vertreibung der dortigen Kroaten und Bosniaken gestiegen ist? Es haben sich so viele Serben aus anderen Teilen Bosniens und Kroatiens hier niedrgelassen, aus denen sie gezwungen waren zu fliehen.

    Nene, lass die Serben ebenso zurückkehren, das wäre sogar noch viel besser ...

  7. #27

    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Dann geht doch nach Serbien! Keiner hindert euch dran, euer heiliges Land zu bewohnen.
    Die RS geht früher oder später an Serbien

  8. #28
    Emir
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Als unabhängige Staaten währen Herceg-Bosna, "Bosniakistan" und die RS NICHT überlebensfähig. Also falls BiH geteilt wird (wird nicht passieren), dann werden sich die jeweiligen Teile an das Nachbarland anschließen. Was aber nicht gehen wird, da sich Kroatien und Serbien ganz klar dagegen ausgesprochen haben.

    Somit wären wir wieder beim Thema "nicht überlebensfähig".

    Nehmen wir mal an Serbien würde die RS einverleiben wollen. Hier die BiH Karte:



    Wenn Brcko da nicht mitmacht, und ich bin mir sicher, dass Brcko nicht mitmacht, dann spricht da wieder ein Punkt dagegen. Außerdem kannst du nicht die USA mit BiH vergleichen. Da könntest du gleich Usain Bolt gegen nen Couch-potato sprinten lassen.

  9. #29
    Emir
    Zitat Zitat von Dj.Alex Beitrag anzeigen
    Die RS geht früher oder später an Serbien
    Genau, wie die Krajina zu Serbien gehören wird, das Kosovo, Montenegro, Mazedonien und und und


    Wir sehen ja was passiert und das dank so klugen Leuten wie dir

  10. #30

    Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Genau, wie die Krajina zu Serbien gehören wird, das Kosovo, Montenegro, Mazedonien und und und


    Wir sehen ja was passiert und das dank so klugen Leuten wie dir
    Wieso vergleichst du die RS nicht mit dem Sandzak, der Vojvodina oder dem Presevo-Tal? Wir haben nicht immer nur Gebiete verloren, sondern auch gewonnen und die RS zählt zu den gewonnenen, auch wenn es dich sehr enttäuscht diese Tatsache

Seite 3 von 21 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Land der Morgenfrische
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 03:46
  2. Das perfekte Land
    Von aki im Forum Rakija
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 16:18
  3. Welches Land...
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 18:28
  4. No Man´s Land
    Von Sandzo im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 11:00
  5. No Man´s Land
    Von TITO im Forum Balkan im TV
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 12:17