BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84

Leugner Tado-Milosevic

Erstellt von ooops, 17.10.2009, 14:00 Uhr · 83 Antworten · 3.879 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Krajisnik81

    Registriert seit
    25.09.2009
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    So ein Gehetze.
    Tadic hat sich öffentlich für serbische Verbrechen entschuldigt.
    Und er hat Recht, die Republik Serbien nimmt keine Täterrolle ein. Drži se, Tadiću!

    ja beim internationalem gerichtshof kam serbien als täter davon aber es hat nichts gegen die systematische hinrichtungen unternommen.Was aber das gericht erkannt hatte das offizielle politiker und öffentlichkeit in serbien von den verbrechen wusste.man hat auch bewiesen das alle politiker und soldaten aus RS 5 jahre ihr gehalt aus serbien bekam und nicht zuvergessen von waffen und der logistik.was aber besonder zuerwähnen ist das gefangene nach serbien verschleppt worden sind!!

  2. #12
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    "Warum sollte Serbien Mladic schützen?"

    "Warum sollte Serbien Mladic schützen?"

    Präsident Tadic über den Kriegsverbrecher, ambivalente Beziehungen zu Moskau und die serbische Täterrolle

    Serbien klemmt politisch zwischen Europa und Russland. In der kommenden Woche ist erstmals offiziell Russlands Präsident Dmitri Medwedjew zu Besuch in Serbien, beim "kleinen Bruder". Kurz darauf sein türkischer Amtskollege Abdullah Gül. Damit wendet sich der Balkanstaat, der gern in die EU möchte, zwei europakritischen Partnern zu. Am 26. Oktober beginnt -14 Jahre nach dem Friedensvertrag von Dayton - der Kriegsverbrecherprozess gegen Radovan Karadzic in Den Haag. Mit Serbiens Präsident Boris Tadic sprach Daniel-Dylan Böhmer.

    Die Welt: Wenn man Europa als Gemeinschaft friedliebender Demokratien betrachtet, muss sich Serbien dann nicht von seiner Schutzmacht Russland lösen, wenn es dazugehören will?

    Boris Tadic: Serbien hat keinen Grund, größere Distanz zu Russland zu wahren als Deutschland. Ihr Land hat ebenso funktionale Verbindungen zu Russland wie wir, vielleicht sogar engere. Deutschland ist ein Vermittler zwischen Russland und Europa - Serbien kann eine ähnliche Rolle spielen. Was unser politisches System angeht, orientieren wir uns klar an der Europäischen Union, unser Verhältnis zu Brüssel hat die Schlüsselposition. Unser System ähnelt dem deutschen übrigens sehr.

    Die Welt: Als Schützling von Moskau stecken Sie in unauflöslichen Widersprüchen. Wenn Sie sich Europa wirklich so nahe fühlen, dann hätten Sie doch - so wie Deutschland auch - Russlands Invasion in Georgien klar verurteilen müssen. Russland hat Teile Georgiens besetzt, um die Abspaltung Abchasiens und Südossetiens zu ermöglichen. Wenn Sie das gutheißen, dann müssten Sie auch die Abspaltung des Kosovo akzeptieren. Aber Sie setzen gerade dabei auf Moskaus Unterstützung. Welchen Sinn ergibt das?

    Tadic:
    Nun, wo wir unsere Verbundenheit mit den europäischen Institutionen abbilden können, tun wir das auch, etwa in Verfassungsfragen. An anderen Stellen haben die nationalen Interessen Serbiens Vorrang. Das Thema Georgien ist für uns sehr sensibel. Serbien kann weder implizit noch explizit Schritte unternehmen, die unsere legitimen Interessen in der Provinz Kosovo gefährden. Wir lehnen Gewalt zur Lösung politischer Probleme ab. Darum haben wir das Problem des Kosovo der politischen Sphäre entzogen und den Internationalen Gerichtshof angerufen. Er soll klären, ob die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo rechtens war.

    Die Welt:
    Aus Ihrer Zwickmühle hilft Ihnen das aber nicht heraus. Sie haben verkündet, Serbien werde nur mit dem Kosovo als festem Bestandteil seines Territoriums der EU beitreten. Ist es nicht Zeit, diese Bedingung aufzugeben?

    Tadic:
    Wir werden das Urteil des Internationalen Gerichtshofes in jedem Fall akzeptieren. Aber ich bin überzeugt, dass die Richter die Abspaltung eines Teils des Staatsterritoriums aus ethnischen Gründen nicht akzeptieren werden. Die EU hat ja auch keine einheitliche Meinung - Spanien wird das Kosovo nie als Staat anerkennen (weil das ein Argument für Basken oder Katalanen wäre, sich von Spanien zu lösen; d. Red.). Großbritannien gehörte hingegen zu den ersten Ländern, die das taten. Diese Positionen existieren nebeneinander in der Union. Also wäre es auch für uns kein Problem, unsere Position innerhalb der EU zu formulieren.

    Die Welt:
    Eine Bedingung für einen Beitritt in die Europäische Union ist die Auslieferung aller mutmaßlichen Kriegsverbrecher an das Jugoslawien-Tribunal der UN. Angeblich kann sich Ratko Mladic, der für den Tod von etwa 8000 Zivilisten in Srebrenica verantwortlich ist, noch immer frei in Belgrad bewegen. Reicht Ihre Kontrolle weit genug, um auszuschließen, dass Mladic vom Sicherheitsapparat geschützt wird?

    Tadic:
    Ich bin sehr unglücklich, wenn Europas Medien solche Gerüchte verbreiten. Unser Polizeiapparat ist von oben bis unten auf die Ergreifung Mladic' konzentriert. Das sagen auch internationale Sicherheitsexperten. Von 46 Angeklagten des Tribunals hat Serbien bis heute 44 ausgeliefert, einschließlich zweier ehemaliger Präsidenten unseres Staates. Als Slobodan Milosevic oder Karadzic ausgeliefert wurden, war das bei uns weitaus brisanter, als es eine Auslieferung Mladic' heute wäre. Wenn Sie all das in Betracht ziehen - warum sollte jemand ausgerechnet ihn schützen wollen? Wenn Mladic sich in Serbien in die Öffentlichkeit wagen würde, dann wäre er innerhalb von fünf Minuten verhaftet.

    Die Welt:
    Sie sind Psychologe. Muss Serbien seine Kriegsverbrechen nicht offener und öffentlicher aufarbeiten? Muss es sich und der Welt nicht eingestehen, in den Balkankriegen auch Täter und nicht nur Opfer gewesen zu sein?

    Tadic:
    Das macht die Suche nach den Angeklagten so wichtig. Wir müssen unsere Vergangenheit aufarbeiten. Als Karadzic ergriffen wurde, hat Frau Merkel mich angerufen, um zu gratulieren, und sie hat mich gefragt, ob ich zufrieden sei. Ich sagte: "Nein. Ich werde erst zufrieden sein, wenn auch Mladic gefasst ist." Die Serben sind auf dem Balkan das Volk, das den größten Beitrag zur Vergangenheitsbewältigung leistet. Leider bin ich der einzige Präsident, der sich für die Verbrechen seines Landes entschuldigt hat. Und ich finde es sehr bedauerlich, dass die anderen Präsidenten es versäumt haben, sich für die Gräuel zu entschuldigen, die an meinem Volk begangen wurden. Eine Täterrolle für Serbien muss ich ablehnen. Das war ein Bürgerkrieg, und daran war jeder beteiligt. Wir alle müssen uns unserer Verantwortung stellen.


    http://www.welt.de/die-welt/politik/...schuetzen.html



















    .

  3. #13
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    zurich so einen Thread gibt es schon. es nervt das manche leute keinerlei Lust verspüren mal ein wenig das Archiv zu suchen bevor sie gleich einen neuen Thread zu einem Thema aufmachen.

  4. #14
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Weil es immer noch zu viele Cedos in Srbija gibt!

  5. #15
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von dhjetshi Beitrag anzeigen
    zurich so einen Thread gibt es schon. es nervt das manche leute keinerlei Lust verspüren mal ein wenig das Archiv zu bemühen bevor sie gleich einen neuen Thread zu einem Thema aufmachen.
    Ehrlich gesagt, hab ich vorerst geschaut, ob es diesen Thread schon gibt (in der Rubrik: Politik). Hab nichts gefunden (also nicht so einen Titel) und dann hab ich diesen Thread aufgemacht.

  6. #16
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, hab ich vorerst geschaut, ob es diesen Thread schon gibt (in der Rubrik: Politik). Hab nichts gefunden (also nicht so einen Titel) und dann hab ich diesen Thread aufgemacht.
    Das problem ist der:man weiß ja mitlerweile gar nicht mehr worüber und in welchem thread man gerade über was diskutiert hat. ständig wird ein Thema in mindestens 3 verschiedenen threads von allen möglichen Seiten durchgekaut und wenn dann wieder irgenein neuer Furz irgendwo seinen Geruch entfaltet, wird wieder ein neuer Thread aufgemacht.

  7. #17

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Krajisnik81 Beitrag anzeigen
    ja beim internationalem gerichtshof kam serbien als täter davon aber es hat nichts gegen die systematische hinrichtungen unternommen.Was aber das gericht erkannt hatte das offizielle politiker und öffentlichkeit in serbien von den verbrechen wusste.man hat auch bewiesen das alle politiker und soldaten aus RS 5 jahre ihr gehalt aus serbien bekam und nicht zuvergessen von waffen und der logistik.was aber besonder zuerwähnen ist das gefangene nach serbien verschleppt worden sind!!
    Gefangene in Serbien? Wo, wer?
    Ich kenne auch Geschichten von Muslimen, die nach Serbien geflohen sind! (Zvornik -> Mali Zvornik)
    Dass die RS von Serbien unterstützt wurde, ist klar.
    Mir geht es auch nicht darum, Serbien von jeder Schuld freizusprechen.
    Natürlich ist Serbien und allg. die Serben Mittäter im Krieg. Die Betonung liegt allerding auf MIT, denn Schuld sind, meiner Meinung nach, alle.

  8. #18

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    es gibt schon......

    Leugner Tado-Milosevic

  9. #19

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Gefangene in Serbien? Wo, wer?
    Ich kenne auch Geschichten von Muslimen, die nach Serbien geflohen sind! (Zvornik -> Mali Zvornik)
    Dass die RS von Serbien unterstützt wurde, ist klar.
    Mir geht es auch nicht darum, Serbien von jeder Schuld freizusprechen.
    Natürlich ist Serbien und allg. die Serben Mittäter im Krieg. Die Betonung liegt allerding auf MIT, denn Schuld sind, meiner Meinung nach, alle.
    Alle?

    Nö...

    Wobei ...klar - wir Bosnier hätten uns alle kollektiv die Klippen hinunterstürzen müssen, dann kämen Serben gar nicht zur Gelegenheit zu vergewaltigen, vertreiben, ermorden, internieren, bombardieren, granatieren
    und alles weitere ...

    Klar - sogegesehen sind wir Bosnier schuld an euren Greultaten ...

  10. #20
    Avatar von Vjecna Vatra

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1.449
    Die Antwort ist: Keine Ahnung, eigentlich Schwachsinn.

    Aber bei Karadzic haben sie es ja gemacht, der gute hat vom serbischen Geheimdienst einen Pass bekommen, durch den er frei durch Europa unter dem Namen Dragan Dabic reisen konnte. Mit freundlicher Unterstützung des serbischen Geheimdienstes.

    Ob das auch bei Mladic der Fall ist, wird sich noch herausstellen (hoffentlich sehr bald!).

    Was aber wichtig ist: Ganz sicher schützen nicht alle Serben Mladic! Viele würden ihn gerne schon längst in Haag sehen. Leider gibt es immer noch starke Gegenkräfte. Hoffentlich werden diese bald ausgeschaltet und Mladic gestellt!

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AIDS-Leugner an der Sigmund Freud Uni in Wien?
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 09:49
  2. Die Leugner und ihre Propaganda
    Von CoolinBan im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 09:51
  3. Die Leugner von Verbrechen....
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:51
  4. Papst und katholische Holocaust-Leugner
    Von nex im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 19:18