BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Die Lösung für Kosovo!!!!!!!!!!!!!!!!

Erstellt von Gast829627, 02.03.2006, 11:19 Uhr · 41 Antworten · 1.759 Aufrufe

  1. #31
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    WOW...ich muss schon sagen das hast du sehr schön geschrieben :wink:
    Deine Idee gefällt mir irgendwie weil sich alles zwischen albaner und serben so friedlich anhört...aber dennoch neige ich eher zu der bekannten albanischen Idee "Groß-Albanien"
    Aber ich denke das ist auch normal denn die kosovo serben wollen ja auch dass kosovo in serbien bleiben da sie ja serben sind und auch sagen wollen sie kommen aus serbien...genauso will ich stolz sagen können ich bin albanerin und komme auch aus albanien und nicht ich bin albanerin und komme aus serbien

    Aber ich wär sicherlich nicht dagegen da das auch eine gute und firedlichere lebensgemeinschaft zwischen serben und albaner aus dem kosovo stärken könnte ...aber macht euch da mal nicht nen zu großen kopf...ihr habt da eh nix zu sagen :wink:
    Du sagst es ganz richtig....du bist Albanerin. Zu Deiner Information, südlich von Serbien gibt's einen Staat namens Albanien. Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?

    Nochmal für die Dummen....hast ganz Recht ich bin albanerin, ABER kosovo-albanerin, kapiieeesch ?!.. das heisst also Albanerin aus dem KOSOVO, das ist meine Heimat, mein Land und zu deiner Information, dieses Land das sich Kosovo/Kosova nennt liegt auch südlich von Serbien und da komme ich her und nicht aus Albanien, denn nur weil dieses Land Albanien heisst heisst das nicht dass dies auch das Heimatland aller Albaner ist das wollt ich nur nochma für ein paar Leutz die an Intelligenzmangel leiden erklären....Albanien intressiert mich nicht alles klar? Was dort geschieht und gemacht wird ist mir genauso schnurz wie in jedem anderen x-beliebigem Land.

  2. #32
    Avatar von Trop

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von USA
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Abgelehnt !

    oder wollt ihr einen status wie in bosnien mit 2 republiken?
    Nein aber es könnte wirklich klappen!
    Stell dir vor Kosovo wird richtig aufgebaut.
    Die KS-Albaner könnten ein besseres Leben mit mehr geld haben und KS bekommt neue Strassen, Häuser usw.
    Wenn wir wüssten, dass das klappen würde, dann wäre ich voll dabei.
    Hallo..


    woher sollen die denn das geld bekommen...Das Kosovo ist eine der ärmsten regionen Europas.
    Die Kosovaren sind gezwungen eine gute beziehung zu ihre Nachbarländer zu führen.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Kosovo unabhängig wird. Das wäre eine klare okuption.Das die Nato das Kosovo okupiert ist ja kein Problem....Problem ist nur das die Nato dann für immer dort bleiben müsste.
    abgesehen davon kann ich mir einfach nicht vorstellen das die UN das Kosovo einfach so den Serben weg klaut. Letzt endes geht es um stabilität auf dem Balkan, die wäre sicher nicht vorhanden wenn Kosovo Unabhängig wird. Ich finde das manche Politiker viel zu viel pro Albanisch äussern, aber selber wiessen das es nie so kommen wird. Das ist eine totale hinhaltung was mit den Albanern betrieben wird.
    Letzt endes wird es auf eine breite autonomie auslaufen...so das beide Parteien zufrieden sind, aber eine totale Unabhängigkeit wäre und ist garnicht in betracht zu ziehen. Ich denke das alles andere nur Illusorisch und ohne jede Bodenhaftung ist. Was ich aber als Deutscher Staatsbürger nicht verstehen kann, ist: Wie können die Albaner mit diesem stück Land zurecht kommen, wennn sie es doch mehr oder weniger den Serben abluxen wollen????
    Schliesslich ist doch Geschichts-Politisch bekannt wem das Kosovo gehört.
    Ob dort überwiegent Albaner wohnen ist ja nicht die Fragen...ich meine in Berlin wohnen doch auch fast mehr ausländer wie Deutsch, was denen aber lange nicht das Recht gibt aus Berlin eine Unabhängige Bewegung draus zu machen.
    Was den Albanern halt noch sehr in den Weg gelegt wird, ist das sie mit dem Terror verwand sind. Noch vor einige zeit besuchten hochrangige AlQaida Mittglieder das Land. Da die Welt ja aber zur zeit eine front gegen den Terror eröffnet hat, werden die Weststaaten eigendlich eine Unabhängigkeit garnicht wollen
    Leider ist mit Rugova ein sehr guter Man gegangen, und leider haben die Nachkommen es nicht verstanden saubere leute als Politiker zu nominieren. Die entscheidung mit Ceku war für die Kosovo führug Fatal. Sollche leute nominiert man doch nicht....wie wollen sie sich den durchsetzen wenn denen Krigsverbrechen zu last gelegt werden????

    eigendlich garnicht......

    Ich verstehe nicht wieso die Kosovaren soetwas wie Ceku oder Thaci durchlassen...diese Leute ist die sichere Katastrophe für die Kosovaren.
    Die Kosovaren müssen vor allem lernen wie man im Westen denkt....erst dann werden sie überhaupt eine chance haben....alles ander ...NO WAY
    kollege du sprichst mir aus der seele
    Hallo....

    Ich war mit der Bundeswehr deutsch-italienische Multinationale Brigade Südwest(gepanzerter Kampfverband)(KFOR) noch vor 15 Monate unten...Das Hauptquartier der Brigade liegt in der in Prizren.
    Man will ja den Albanern nichts schlechtes sagen, aber es gibt fast nur schlechtes zu sagen....vorallem das Thema Unabhängigkeit, ich habe mit Amerikanern und andere leute geredet.....es ist ja so: So gut wie niemand den man von der KFOR fragt glaubt an eine 100% Unabhängigkeit.Die märz-Unruhen hätten nie passieren dürfen,das hat einige leute bzw. Politiker zu denken gegeben.
    auch wenn man glaubt das Grass drüber gewachsen ist, das was dort unten im März 2004 passier ist hat vielen zu denken gegeben.

    Was total verrückt ist aber das die Kosovo Albaner nichts draus gelernt haben, die haben sogar versucht rugova Umzubringen, man höre und staune...der einzigste Mensch der diesen Traum vieleicht hätte wahr werden lassen können.
    Aber nein man setzt eins drauf und Nominiert Leute wie Thaci oder jetzt Ceku.... Diese Leute sind nicht gern angesehen in der Westliche Welt.

    Die Albaner machen einen Grossen Fehler... Sie glauben da Z.B. Ceku in albanien ein Held ist, wird er es auch für die Westliche Welt sein. Das ist aber nicht so, im gegenteil.
    Ich kann hier einige situationen nennen bei denen Z.B. Victor von Wilcken, ehemaliger Chef de Cabinet KFOR, und Carsten Weber, OMiK, Director, Department of Human Rights, es verweigert haben Ceku die Hand zu geben. Das sind keine Witze sondern Fakten. Es gibt auch viele andere fälle, deswegen verstehe ich es nicht wiesso man die Leute in die Politik Nominiert.

  3. #33
    Avatar von Trop

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    WOW...ich muss schon sagen das hast du sehr schön geschrieben :wink:
    Deine Idee gefällt mir irgendwie weil sich alles zwischen albaner und serben so friedlich anhört...aber dennoch neige ich eher zu der bekannten albanischen Idee "Groß-Albanien"
    Aber ich denke das ist auch normal denn die kosovo serben wollen ja auch dass kosovo in serbien bleiben da sie ja serben sind und auch sagen wollen sie kommen aus serbien...genauso will ich stolz sagen können ich bin albanerin und komme auch aus albanien und nicht ich bin albanerin und komme aus serbien

    Aber ich wär sicherlich nicht dagegen da das auch eine gute und firedlichere lebensgemeinschaft zwischen serben und albaner aus dem kosovo stärken könnte ...aber macht euch da mal nicht nen zu großen kopf...ihr habt da eh nix zu sagen :wink:
    Du sagst es ganz richtig....du bist Albanerin. Zu Deiner Information, südlich von Serbien gibt's einen Staat namens Albanien. Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?

    Nochmal für die Dummen....hast ganz Recht ich bin albanerin, ABER kosovo-albanerin, kapiieeesch ?!.. das heisst also Albanerin aus dem KOSOVO, das ist meine Heimat, mein Land und zu deiner Information, dieses Land das sich Kosovo/Kosova nennt liegt auch südlich von Serbien und da komme ich her und nicht aus Albanien, denn nur weil dieses Land Albanien heisst heisst das nicht dass dies auch das Heimatland aller Albaner ist das wollt ich nur nochma für ein paar Leutz die an Intelligenzmangel leiden erklären....Albanien intressiert mich nicht alles klar? Was dort geschieht und gemacht wird ist mir genauso schnurz wie in jedem anderen x-beliebigem Land.
    Hallo...
    also ich will dir nicht wiedersprechen...aber du solltest dich schon sehr dafür Interessieren was in albanien abgeht....
    albanien ist das Lenkrad bzw. der Lenker (wie in einem Auto) für die Kosovo Albaner.
    Alles was in Kosovo in Albanische Kreise passiert wird erst von Tirana abgesegnet. Dazu kommt noch das Kosovo als Selbständiges Land nicht überleben kann. Wirtschaft-Politisch einfach unmöglich.

  4. #34
    USA
    Avatar von USA

    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    922
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    WOW...ich muss schon sagen das hast du sehr schön geschrieben :wink:
    Deine Idee gefällt mir irgendwie weil sich alles zwischen albaner und serben so friedlich anhört...aber dennoch neige ich eher zu der bekannten albanischen Idee "Groß-Albanien"
    Aber ich denke das ist auch normal denn die kosovo serben wollen ja auch dass kosovo in serbien bleiben da sie ja serben sind und auch sagen wollen sie kommen aus serbien...genauso will ich stolz sagen können ich bin albanerin und komme auch aus albanien und nicht ich bin albanerin und komme aus serbien

    Aber ich wär sicherlich nicht dagegen da das auch eine gute und firedlichere lebensgemeinschaft zwischen serben und albaner aus dem kosovo stärken könnte ...aber macht euch da mal nicht nen zu großen kopf...ihr habt da eh nix zu sagen :wink:
    Du sagst es ganz richtig....du bist Albanerin. Zu Deiner Information, südlich von Serbien gibt's einen Staat namens Albanien. Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?

    Nochmal für die Dummen....hast ganz Recht ich bin albanerin, ABER kosovo-albanerin, kapiieeesch ?!.. das heisst also Albanerin aus dem KOSOVO, das ist meine Heimat, mein Land und zu deiner Information, dieses Land das sich Kosovo/Kosova nennt liegt auch südlich von Serbien und da komme ich her und nicht aus Albanien, denn nur weil dieses Land Albanien heisst heisst das nicht dass dies auch das Heimatland aller Albaner ist das wollt ich nur nochma für ein paar Leutz die an Intelligenzmangel leiden erklären....Albanien intressiert mich nicht alles klar? Was dort geschieht und gemacht wird ist mir genauso schnurz wie in jedem anderen x-beliebigem Land.
    Hallo...
    also ich will dir nicht wiedersprechen...aber du solltest dich schon sehr dafür Interessieren was in albanien abgeht....
    albanien ist das Lenkrad bzw. der Lenker (wie in einem Auto) für die Kosovo Albaner.
    Alles was in Kosovo in Albanische Kreise passiert wird erst von Tirana abgesegnet. Dazu kommt noch das Kosovo als Selbständiges Land nicht überleben kann. Wirtschaft-Politisch einfach unmöglich.
    Ja schon, aber überleg doch mal. Wenn Serbien uns Albanien sich total und richtig für das Kosovo einsetzen würden, würd es sicher besser aussehen dort. " Mächtige Balkanländer, setzen sich für das eigentlich kleinste Land ein. Man könnte wirklich was draus machen und wenn man es geschaft hat alles so zu gestallten wie´s alle wollen, könnte man es sogar noch unabhängik machen, also so stell ich´s mir vor ich weiss ja nicht wie ihr das seht.

  5. #35
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    WOW...ich muss schon sagen das hast du sehr schön geschrieben :wink:
    Deine Idee gefällt mir irgendwie weil sich alles zwischen albaner und serben so friedlich anhört...aber dennoch neige ich eher zu der bekannten albanischen Idee "Groß-Albanien"
    Aber ich denke das ist auch normal denn die kosovo serben wollen ja auch dass kosovo in serbien bleiben da sie ja serben sind und auch sagen wollen sie kommen aus serbien...genauso will ich stolz sagen können ich bin albanerin und komme auch aus albanien und nicht ich bin albanerin und komme aus serbien

    Aber ich wär sicherlich nicht dagegen da das auch eine gute und firedlichere lebensgemeinschaft zwischen serben und albaner aus dem kosovo stärken könnte ...aber macht euch da mal nicht nen zu großen kopf...ihr habt da eh nix zu sagen :wink:
    Du sagst es ganz richtig....du bist Albanerin. Zu Deiner Information, südlich von Serbien gibt's einen Staat namens Albanien. Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?

    Nochmal für die Dummen....hast ganz Recht ich bin albanerin, ABER kosovo-albanerin, kapiieeesch ?!.. das heisst also Albanerin aus dem KOSOVO, das ist meine Heimat, mein Land und zu deiner Information, dieses Land das sich Kosovo/Kosova nennt liegt auch südlich von Serbien und da komme ich her und nicht aus Albanien, denn nur weil dieses Land Albanien heisst heisst das nicht dass dies auch das Heimatland aller Albaner ist das wollt ich nur nochma für ein paar Leutz die an Intelligenzmangel leiden erklären....Albanien intressiert mich nicht alles klar? Was dort geschieht und gemacht wird ist mir genauso schnurz wie in jedem anderen x-beliebigem Land.
    Hallo...
    also ich will dir nicht wiedersprechen...aber du solltest dich schon sehr dafür Interessieren was in albanien abgeht....
    albanien ist das Lenkrad bzw. der Lenker (wie in einem Auto) für die Kosovo Albaner.
    Alles was in Kosovo in Albanische Kreise passiert wird erst von Tirana abgesegnet. Dazu kommt noch das Kosovo als Selbständiges Land nicht überleben kann. Wirtschaft-Politisch einfach unmöglich.
    Ich hab ja auch nicht behauptet dass Kosovo als selbstständiges Land bestehen kann, obwohl man weiss ja nie was due Zukunft alles so bringt :wink:. ich hab nur gemeint dass ich Kosovo lieber in Albanien haben will als in Serbien, also grenzlich gesehen.
    Und natürlich ist mir auch nicht völlig Schnuppe was in Albanien vorgeht, auch wenn ich das so ähnlich ausgedrückt habe, ich wollte nur damit sagen,( ich bezog mich auf die Aussage von Trop:
    Zitat Zitat von Trop
    Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?
    ),dass mich an Erster Stelle meien Heimat Kosovo intressiert, was sich da vorgeht, was da passiert und wie Kosovo vorankommt und nicht Albanien, also zumindest nicht erstrangig.

  6. #36
    Avatar von Liri-Paversi

    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von USA
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Abgelehnt !

    oder wollt ihr einen status wie in bosnien mit 2 republiken?
    Nein aber es könnte wirklich klappen!
    Stell dir vor Kosovo wird richtig aufgebaut.
    Die KS-Albaner könnten ein besseres Leben mit mehr geld haben und KS bekommt neue Strassen, Häuser usw.
    Wenn wir wüssten, dass das klappen würde, dann wäre ich voll dabei.
    Hallo..


    woher sollen die denn das geld bekommen...Das Kosovo ist eine der ärmsten regionen Europas.
    Die Kosovaren sind gezwungen eine gute beziehung zu ihre Nachbarländer zu führen.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Kosovo unabhängig wird. Das wäre eine klare okuption.Das die Nato das Kosovo okupiert ist ja kein Problem....Problem ist nur das die Nato dann für immer dort bleiben müsste.
    abgesehen davon kann ich mir einfach nicht vorstellen das die UN das Kosovo einfach so den Serben weg klaut. Letzt endes geht es um stabilität auf dem Balkan, die wäre sicher nicht vorhanden wenn Kosovo Unabhängig wird. Ich finde das manche Politiker viel zu viel pro Albanisch äussern, aber selber wiessen das es nie so kommen wird. Das ist eine totale hinhaltung was mit den Albanern betrieben wird.
    Letzt endes wird es auf eine breite autonomie auslaufen...so das beide Parteien zufrieden sind, aber eine totale Unabhängigkeit wäre und ist garnicht in betracht zu ziehen. Ich denke das alles andere nur Illusorisch und ohne jede Bodenhaftung ist. Was ich aber als Deutscher Staatsbürger nicht verstehen kann, ist: Wie können die Albaner mit diesem stück Land zurecht kommen, wennn sie es doch mehr oder weniger den Serben abluxen wollen????
    Schliesslich ist doch Geschichts-Politisch bekannt wem das Kosovo gehört.
    Ob dort überwiegent Albaner wohnen ist ja nicht die Fragen...ich meine in Berlin wohnen doch auch fast mehr ausländer wie Deutsch, was denen aber lange nicht das Recht gibt aus Berlin eine Unabhängige Bewegung draus zu machen.
    Was den Albanern halt noch sehr in den Weg gelegt wird, ist das sie mit dem Terror verwand sind. Noch vor einige zeit besuchten hochrangige AlQaida Mittglieder das Land. Da die Welt ja aber zur zeit eine front gegen den Terror eröffnet hat, werden die Weststaaten eigendlich eine Unabhängigkeit garnicht wollen
    Leider ist mit Rugova ein sehr guter Man gegangen, und leider haben die Nachkommen es nicht verstanden saubere leute als Politiker zu nominieren. Die entscheidung mit Ceku war für die Kosovo führug Fatal. Sollche leute nominiert man doch nicht....wie wollen sie sich den durchsetzen wenn denen Krigsverbrechen zu last gelegt werden????

    eigendlich garnicht......

    Ich verstehe nicht wieso die Kosovaren soetwas wie Ceku oder Thaci durchlassen...diese Leute ist die sichere Katastrophe für die Kosovaren.
    Die Kosovaren müssen vor allem lernen wie man im Westen denkt....erst dann werden sie überhaupt eine chance haben....alles ander ...NO WAY
    kollege du sprichst mir aus der seele
    Hallo....

    Ich war mit der Bundeswehr deutsch-italienische Multinationale Brigade Südwest(gepanzerter Kampfverband)(KFOR) noch vor 15 Monate unten...Das Hauptquartier der Brigade liegt in der in Prizren.
    Man will ja den Albanern nichts schlechtes sagen, aber es gibt fast nur schlechtes zu sagen....vorallem das Thema Unabhängigkeit, ich habe mit Amerikanern und andere leute geredet.....es ist ja so: So gut wie niemand den man von der KFOR fragt glaubt an eine 100% Unabhängigkeit.Die märz-Unruhen hätten nie passieren dürfen,das hat einige leute bzw. Politiker zu denken gegeben.
    auch wenn man glaubt das Grass drüber gewachsen ist, das was dort unten im März 2004 passier ist hat vielen zu denken gegeben.

    Was total verrückt ist aber das die Kosovo Albaner nichts draus gelernt haben, die haben sogar versucht rugova Umzubringen, man höre und staune...der einzigste Mensch der diesen Traum vieleicht hätte wahr werden lassen können.
    Aber nein man setzt eins drauf und Nominiert Leute wie Thaci oder jetzt Ceku.... Diese Leute sind nicht gern angesehen in der Westliche Welt.

    Die Albaner machen einen Grossen Fehler... Sie glauben da Z.B. Ceku in albanien ein Held ist, wird er es auch für die Westliche Welt sein. Das ist aber nicht so, im gegenteil.
    Ich kann hier einige situationen nennen bei denen Z.B. Victor von Wilcken, ehemaliger Chef de Cabinet KFOR, und Carsten Weber, OMiK, Director, Department of Human Rights, es verweigert haben Ceku die Hand zu geben. Das sind keine Witze sondern Fakten. Es gibt auch viele andere fälle, deswegen verstehe ich es nicht wiesso man die Leute in die Politik Nominiert.
    von wo bist du denn rausgekrochen

  7. #37
    Avatar von Liri-Paversi

    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    62
    alles was du hier labberst man ist grotten falsch welche terroristen waren denn im lande sag welche
    was laberst du hier für einen mist wenn du keine ahnugn hast dann komm nicht mit der scheisse wie die serben
    du erinnerst mich ganz an lupo
    weil er hat mir so ein misst gelabbert

  8. #38

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: Die Lösung für Kosovo!!!!!!!!!!!!!!!!

    Zitat Zitat von Legija
    ich hab die lösung für kosovo 8)

    wir lassen kosovo in die unabhängigkeit dh es wird ein kosova von albanischen politikern geführt mit eigenen pässen und allem was dazu gehört aber zugleich bleibt kosovo teil serbiens dh das die in kosovo lebenden serben und alle die es wünschen einen serbischen pass erhalten aber gleichberrechtigter bürger des kosovos sind wie die albaner mit nem kosova pass...was die steuern und das sozialprogramm angeht da müssten serben und albaner zusammen ein kompromiss finden um ein vernünftiges soziaprogramm für kosovo aufzustellen....

    dh im entefekt würde es die republik kosova geben und sie wäre aussernpolitisch anerkannt und es würde ein zweites kosovo geben welches im staatenbund mit serbien bleibt.....is ein bissel schwer zu verstehen aber es könnte klappen wenn serben und albaner zusammenarbeiten dh ins kosovo dürfen serben und albaner leben und sich voll entfalten mit allem was dazu gehört und die ministerien würden beide fahnen tragen sowie das staatwappen die albanische wie auch die serbische und serbien sowie albanien müssten wirtschaftliche hilfeleistungen erbringen um dieses land aufzubauen aber keins der beiden länder darf aus dem kosovo gelder ziehen sondern diese geld würde auschliesslich dazu dienen kosovo aufzubauen...eine eigene wirtschaft sowie eigenen zölle die aber nicht auf albanische und serbische produkte greifen............

    dh im endefekt ein land welches aber beide völker identifiziert und repräsentiert.....der heillige serbische boden und die geschichte werden gewahrt sowie die kultur und die albaner ehren dies wie auch die serben alles albanische ehren was mit kosovo zu tun hat.....

    und vielleicht könnte dieses land welches eine hoche bedeutung für die serben sowie die albaner hat dazu beitragen das sich die beiden völker verbinden und nicht trennen was eigentlich auch sinn und zweck sein sollte von der mutter erde auf der wir leben sie soll uns menschen binden und zusammenhalten aber nicht trennen.....


    na was sagt ihr dazu kann man natürlich im detail besser ausarbeiten die idee aber ich finde sie ist möglich wenn der wille dazu da ist 8)

    und für alle die jetzt posten es wird nie ein zusammenleben geben .....die sollen sich tief den finger in den po schieben 8)
    Weisst du was?

    In Kosova sind die 95% Albaner viel wichtiger als ein paar Serben in ihren Reservaten und es gibt als diese Menschen viel größere Probleme.

    Komm belästigt mal die Tschechen , Slowaken , Ukrainer , Polen , Weissrussen , Russen usw

    Was hat denn der "gemeinsame" aufgezwungende Staat zwischen denn 66% Serben gegeüber denn 20% Albanern für einen Sinn?

    Das die Bodenschätze von Kosovo geplündert und ausgebeutet wird?

    Und irgendeine verlorene Seele ab und zu mal zu irgend ein Kloster ungehindert , sprich ohne Grenzübergang , reisen kann?

    Komm dann können wir auch Serbien kantonisieren , dort ist ja bestimmtmehr alles nichtserbische

    Geben wir auch denn Wlachen eine Teilrepbublik
    Den serbischen Roma ihre eigene Schulen wo sie ihre eigene Sprache erlernen dürfen

    Das Sandzak ist ja auch bekanntlich nicht mehrheitlich von Serben bewohnt sondern von Bosniern und besonders die Vojvodina nicht zu vergessen , Presevotal wo auch fast nur Albaner leben und so wieter und so weiter

  9. #39
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von USA
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Abgelehnt !

    oder wollt ihr einen status wie in bosnien mit 2 republiken?
    Nein aber es könnte wirklich klappen!
    Stell dir vor Kosovo wird richtig aufgebaut.
    Die KS-Albaner könnten ein besseres Leben mit mehr geld haben und KS bekommt neue Strassen, Häuser usw.
    Wenn wir wüssten, dass das klappen würde, dann wäre ich voll dabei.
    Hallo..


    woher sollen die denn das geld bekommen...Das Kosovo ist eine der ärmsten regionen Europas.
    Die Kosovaren sind gezwungen eine gute beziehung zu ihre Nachbarländer zu führen.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Kosovo unabhängig wird. Das wäre eine klare okuption.Das die Nato das Kosovo okupiert ist ja kein Problem....Problem ist nur das die Nato dann für immer dort bleiben müsste.
    abgesehen davon kann ich mir einfach nicht vorstellen das die UN das Kosovo einfach so den Serben weg klaut. Letzt endes geht es um stabilität auf dem Balkan, die wäre sicher nicht vorhanden wenn Kosovo Unabhängig wird. Ich finde das manche Politiker viel zu viel pro Albanisch äussern, aber selber wiessen das es nie so kommen wird. Das ist eine totale hinhaltung was mit den Albanern betrieben wird.
    Letzt endes wird es auf eine breite autonomie auslaufen...so das beide Parteien zufrieden sind, aber eine totale Unabhängigkeit wäre und ist garnicht in betracht zu ziehen. Ich denke das alles andere nur Illusorisch und ohne jede Bodenhaftung ist. Was ich aber als Deutscher Staatsbürger nicht verstehen kann, ist: Wie können die Albaner mit diesem stück Land zurecht kommen, wennn sie es doch mehr oder weniger den Serben abluxen wollen????
    Schliesslich ist doch Geschichts-Politisch bekannt wem das Kosovo gehört.
    Ob dort überwiegent Albaner wohnen ist ja nicht die Fragen...ich meine in Berlin wohnen doch auch fast mehr ausländer wie Deutsch, was denen aber lange nicht das Recht gibt aus Berlin eine Unabhängige Bewegung draus zu machen.
    Was den Albanern halt noch sehr in den Weg gelegt wird, ist das sie mit dem Terror verwand sind. Noch vor einige zeit besuchten hochrangige AlQaida Mittglieder das Land. Da die Welt ja aber zur zeit eine front gegen den Terror eröffnet hat, werden die Weststaaten eigendlich eine Unabhängigkeit garnicht wollen
    Leider ist mit Rugova ein sehr guter Man gegangen, und leider haben die Nachkommen es nicht verstanden saubere leute als Politiker zu nominieren. Die entscheidung mit Ceku war für die Kosovo führug Fatal. Sollche leute nominiert man doch nicht....wie wollen sie sich den durchsetzen wenn denen Krigsverbrechen zu last gelegt werden????

    eigendlich garnicht......

    Ich verstehe nicht wieso die Kosovaren soetwas wie Ceku oder Thaci durchlassen...diese Leute ist die sichere Katastrophe für die Kosovaren.
    Die Kosovaren müssen vor allem lernen wie man im Westen denkt....erst dann werden sie überhaupt eine chance haben....alles ander ...NO WAY
    kollege du sprichst mir aus der seele
    Hallo....

    Ich war mit der Bundeswehr deutsch-italienische Multinationale Brigade Südwest(gepanzerter Kampfverband)(KFOR) noch vor 15 Monate unten...Das Hauptquartier der Brigade liegt in der in Prizren.
    Man will ja den Albanern nichts schlechtes sagen, aber es gibt fast nur schlechtes zu sagen....vorallem das Thema Unabhängigkeit, ich habe mit Amerikanern und andere leute geredet.....es ist ja so: So gut wie niemand den man von der KFOR fragt glaubt an eine 100% Unabhängigkeit.Die märz-Unruhen hätten nie passieren dürfen,das hat einige leute bzw. Politiker zu denken gegeben.
    auch wenn man glaubt das Grass drüber gewachsen ist, das was dort unten im März 2004 passier ist hat vielen zu denken gegeben.

    Was total verrückt ist aber das die Kosovo Albaner nichts draus gelernt haben, die haben sogar versucht rugova Umzubringen, man höre und staune...der einzigste Mensch der diesen Traum vieleicht hätte wahr werden lassen können.
    Aber nein man setzt eins drauf und Nominiert Leute wie Thaci oder jetzt Ceku.... Diese Leute sind nicht gern angesehen in der Westliche Welt.

    Die Albaner machen einen Grossen Fehler... Sie glauben da Z.B. Ceku in albanien ein Held ist, wird er es auch für die Westliche Welt sein. Das ist aber nicht so, im gegenteil.
    Ich kann hier einige situationen nennen bei denen Z.B. Victor von Wilcken, ehemaliger Chef de Cabinet KFOR, und Carsten Weber, OMiK, Director, Department of Human Rights, es verweigert haben Ceku die Hand zu geben. Das sind keine Witze sondern Fakten. Es gibt auch viele andere fälle, deswegen verstehe ich es nicht wiesso man die Leute in die Politik Nominiert.
    Gut gebrüllt, Löwe, nur leider den wichtigsten Punkt ausgelassen, den Albanesi bereits anschnitt:
    In Kosovo/a leben über 90% Albaner... 8O

  10. #40
    Avatar von Trop

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von USA
    Zitat Zitat von Trop
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    WOW...ich muss schon sagen das hast du sehr schön geschrieben :wink:
    Deine Idee gefällt mir irgendwie weil sich alles zwischen albaner und serben so friedlich anhört...aber dennoch neige ich eher zu der bekannten albanischen Idee "Groß-Albanien"
    Aber ich denke das ist auch normal denn die kosovo serben wollen ja auch dass kosovo in serbien bleiben da sie ja serben sind und auch sagen wollen sie kommen aus serbien...genauso will ich stolz sagen können ich bin albanerin und komme auch aus albanien und nicht ich bin albanerin und komme aus serbien

    Aber ich wär sicherlich nicht dagegen da das auch eine gute und firedlichere lebensgemeinschaft zwischen serben und albaner aus dem kosovo stärken könnte ...aber macht euch da mal nicht nen zu großen kopf...ihr habt da eh nix zu sagen :wink:
    Du sagst es ganz richtig....du bist Albanerin. Zu Deiner Information, südlich von Serbien gibt's einen Staat namens Albanien. Wie wär's wenn ihr erst mal EUER Land auf vodermann bring bevor ihr anderes klaut?

    Nochmal für die Dummen....hast ganz Recht ich bin albanerin, ABER kosovo-albanerin, kapiieeesch ?!.. das heisst also Albanerin aus dem KOSOVO, das ist meine Heimat, mein Land und zu deiner Information, dieses Land das sich Kosovo/Kosova nennt liegt auch südlich von Serbien und da komme ich her und nicht aus Albanien, denn nur weil dieses Land Albanien heisst heisst das nicht dass dies auch das Heimatland aller Albaner ist das wollt ich nur nochma für ein paar Leutz die an Intelligenzmangel leiden erklären....Albanien intressiert mich nicht alles klar? Was dort geschieht und gemacht wird ist mir genauso schnurz wie in jedem anderen x-beliebigem Land.
    Hallo...
    also ich will dir nicht wiedersprechen...aber du solltest dich schon sehr dafür Interessieren was in albanien abgeht....
    albanien ist das Lenkrad bzw. der Lenker (wie in einem Auto) für die Kosovo Albaner.
    Alles was in Kosovo in Albanische Kreise passiert wird erst von Tirana abgesegnet. Dazu kommt noch das Kosovo als Selbständiges Land nicht überleben kann. Wirtschaft-Politisch einfach unmöglich.
    Ja schon, aber überleg doch mal. Wenn Serbien uns Albanien sich total und richtig für das Kosovo einsetzen würden, würd es sicher besser aussehen dort. " Mächtige Balkanländer, setzen sich für das eigentlich kleinste Land ein. Man könnte wirklich was draus machen und wenn man es geschaft hat alles so zu gestallten wie´s alle wollen, könnte man es sogar noch unabhängig machen, also so stell ich´s mir vor ich weiss ja nicht wie ihr das seht.
    Wenn sich serbien und Albanien, bzw. andere Länder sich einsetzen würden, so könnte aus Kosovo eine art Schweiz werden.

    Das Problem ist aber das es diesen Konflickt , zwischen Moslems und orthodoxe gibt.
    Da es dieses Problem gibt wird halt von den Orthodoxe länder eine art blockade betrieben, was aber auch wiederum verständlich ist.
    Letzt endes ist das eine Religions sachen.
    Bist du Albaner bzw. Kosovare, dann ist man automatisch mit dem Türke verbunden. Ist man mit dem Türke verbunden, so ist man bei den Orthodoxe Länder mehr oder weniger als feind eingestufft. Die Konsquenz davon ist eine nicht anerkennung des Staates Kosovo, bzw. wirtschafts und Handelsblockaden.
    Diese Spirale dreht sich immer wieder....es ist eine art Teufelskreis.
    Eine echte lössung wäre eine teilung Kosovos, wobei das wieder ganz andere Probleme mitsich bringen würde, umsiedlung einiger leute usw.
    Da diese lössung aber wiederum eigendlich keine lössung ist, da viele menschen sich nicht umsiedeln lassen wollen, denke ich das letzt endes alles auf eine weiträumige Autonomie auslaufen wird.
    Ich kann mir einfach nichts anderes vorstellen, ohne den Balkan in brand zu setzen. Eine Unabhängigkeit wäre für den Balkan fatal, und wenn man diese Geschichte weiterdenkt, so kann man am Ende sogar im 3. Weltkrieg stehen.
    Eins ist nähmlich sicher, Serbien wird das Kosovo nicht einfach so hergeben, und die NATO kann sich auch keinen langen Krieg mit Serbien leisten ohne das die Nato sich im inneren zerstreitet.
    Die Nato ist das Militärbündniss das am anfälligsten von allenen ist. Den stellt euch mal vor die Serben führen einen bodenkrieg gegen die Nato, nun werden jede woche, Deutsche, Italiener , und andre Soldaten die zum NatoBündniss gehören getötet.
    Mann kann sich vorstellen was dann InnenPolitisch in diese Länder passiert. Niemand will leichen sehen, die Konsequenz ist das die Nato in sich zerstreitet.
    Die Nato aber weiss genau das Serbien in der lage ist einen langen Krieg zu führen, die Serben sind Kapferprbt und jede zeit bereit zuzuschlagen, so schätzt die NATO zumindest die Serben ein.Daher wie gesagt kann ich mir einfach nicht vorstellen das der Staat Kosovo ausgerufen wird, es sei den die UN bzw. will einen dritten weltkrieg, was aber wiederrum auch schwer vorstekkbar ist. Deswegen denke ich , wie gesagt das eine weiträumige Atonomie letzt endes die lössung sein wird.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich eine Lösung für das Kosovo ?
    Von Viva_La_Pita im Forum Politik
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 21:24
  2. Schreibers Lösung der Kosovo-Frage
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 14:59
  3. Kosovo: Gespräch ohne Lösung
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 14:02
  4. USA drängen auf schnelle Lösung im Kosovo
    Von DaN2K im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:24