BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 194

Die Lüge das Bosniaken die stolzesten Jugos waren!

Erstellt von DZEKO, 25.03.2011, 23:03 Uhr · 193 Antworten · 16.175 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dieser Thread verdient es nichts anderes als beschmutzt zu werden
    Wieso, weil ich die Wahrheit gepostet habe die einige wie Zürich Lügen behaupten, und das tun die meisten "serbischen" Jugos, ich hab ihm nur gezeigt das man keine andere Wahl hatte, weder habe ich tatsachen verdreht noch was dazu gereimt, nur aufgeklärt mehr nicht, aber selbt die Wahrheit stört euch.

    Könntest glatt mit Dobrica Cosic Verwandt sein vom denken her:

    Das bosnische Zentralkomitee der kommunistischen Partei entschied 1968 jedoch, dass "die derzeitige sozialistische Praxis zeigt, dass Muslime eine eigenständige Volksgruppe sind". Trotz heftigen Widerstandes in Belgrad von Seiten serbisch-nationaler Kommunisten wie etwa Dobrica Ćosić oder etwa mazedonischer Politiker wurde diese Vorgangsweise von der Zentralregierung angenommen.

  2. #182

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777





    Seht ihr den Unterschied ?
    In der SFRJ gab es mehr Krähne, es wurde also mehr gebaut.
    Heute ist gar kein Krahn mehr da, d.h es wird nichts gebaut.

  3. #183
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Seht ihr den Unterschied ?
    In der SFRJ gab es mehr Krähne, es wurde also mehr gebaut.
    Heute ist gar kein Krahn mehr da, d.h es wird nichts gebaut.
    Das Bosmal City Center (BCC) ist ein Geschäfts- und Wohngebäude in Sarajevo. Mit 118 m Höhe war es bis zur Fertigstellung des ebenfalls in Sarajevo gelegenen Avaz Twist Tower 2009 das höchste Wohngebäude auf der Balkanhalbinsel.

    Das Bosmal City Center war ein Projekt des bosnischen Unternehmens Bosmal. Das 80-Millionen-Euro-Projekt bezog fast siebzig Unternehmen mit ein und beschäftigte mehr als 3.500 Arbeiter.



    Der Avaz Twist Tower ist ein Bürohochhaus im Sarajevoer Geschäftsviertel Marijin Dvor in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Sarajevo und das höchste Gebäude in Bosnien und Herzegowina sowie auf der gesamten Balkanhalbinsel. Es ist der Hauptsitz des bosnischen Zeitungsverlags Avaz. Das Gebäude wurde von 2006 bis 2009 erbaut. Architekt ist Faruk Kapidžić.

    Hervorstechendstes Merkmal des Avaz Twist Tower ist seine verdrehte Glasfassade. Er ist 142 Meter hoch und besitzt 40 Stockwerke (Untergeschoss, Erdgeschoss, 38 Obergeschosse). Mit einer Antenne von 30 Metern erreicht das Gebäude eine Gesamthöhe von 172 Metern. In der 31. Etage in 100 Metern Höhe befindet sich ein Restaurant ("Superb Gastro - Elite Club 31") mit einer Terrasse. In der 35. Etage ist ein öffentlich zugängliches Cafe ("Caffe 35")und in der 36. Etage eine Aussichtsterrasse.

    Bisher waren die Doppeltürme des Bosmal City Center, ebenfalls in Sarajevo, mit einer Gesamthöhe von 118 Metern die höchsten Gebäude des Balkans.


  4. #184

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wieso, weil ich die Wahrheit gepostet habe die einige wie Zürich Lügen behaupten, und das tun die meisten "serbischen" Jugos, ich hab ihm nur gezeigt das man keine andere Wahl hatte, weder habe ich tatsachen verdreht noch was dazu gereimt, nur aufgeklärt mehr nicht, aber selbt die Wahrheit stört euch.

    Könntest glatt mit Dobrica Cosic Verwandt sein vom denken her:
    Tatsache ist, dass vor dem Krieg in Sarajewo die größten Jugos zu finden waren, auch unter den Bosniaken. Das wirst du nicht ändern können

  5. #185
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Tatsache ist, dass vor dem Krieg in Sarajewo die größten Jugos zu finden waren, auch unter den Bosniaken. Das wirst du nicht ändern können
    Ja aber Sarajevo allein ist nicht ausschlagebend fürs ganze Volk. Trotzdem ändert das nichts an meinem Thread, ich schrieb am Anfang schon das es nicht gegen Jugoslawien ist, die Menschen oder besser gesagt Bosniaken wollten nicht Yu Zerstören sondern die gleichen Rechte wie alle und dazu zählt anerkannt zu sein.

  6. #186

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Das Bosmal City Center (BCC) ist ein Geschäfts- und Wohngebäude in Sarajevo. Mit 118 m Höhe war es bis zur Fertigstellung des ebenfalls in Sarajevo gelegenen Avaz Twist Tower 2009 das höchste Wohngebäude auf der Balkanhalbinsel.

    Das Bosmal City Center war ein Projekt des bosnischen Unternehmens Bosmal. Das 80-Millionen-Euro-Projekt bezog fast siebzig Unternehmen mit ein und beschäftigte mehr als 3.500 Arbeiter.



    Der Avaz Twist Tower ist ein Bürohochhaus im Sarajevoer Geschäftsviertel Marijin Dvor in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Sarajevo und das höchste Gebäude in Bosnien und Herzegowina sowie auf der gesamten Balkanhalbinsel. Es ist der Hauptsitz des bosnischen Zeitungsverlags Avaz. Das Gebäude wurde von 2006 bis 2009 erbaut. Architekt ist Faruk Kapidžić.

    Hervorstechendstes Merkmal des Avaz Twist Tower ist seine verdrehte Glasfassade. Er ist 142 Meter hoch und besitzt 40 Stockwerke (Untergeschoss, Erdgeschoss, 38 Obergeschosse). Mit einer Antenne von 30 Metern erreicht das Gebäude eine Gesamthöhe von 172 Metern. In der 31. Etage in 100 Metern Höhe befindet sich ein Restaurant ("Superb Gastro - Elite Club 31") mit einer Terrasse. In der 35. Etage ist ein öffentlich zugängliches Cafe ("Caffe 35")und in der 36. Etage eine Aussichtsterrasse.

    Bisher waren die Doppeltürme des Bosmal City Center, ebenfalls in Sarajevo, mit einer Gesamthöhe von 118 Metern die höchsten Gebäude des Balkans.

    Ich meinte das Bild^^
    Ich meine jetzt nicht BiH ist stehen geblieben in der SFRJ und dann wurde nichts gebaut^^

  7. #187
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Ich meinte das Bild^^
    Ich meine jetzt nicht BiH ist stehen geblieben in der SFRJ und dann wurde nichts gebaut^^
    Das mit den Kränen war ja zu Olympia Zeit, ist ja klar das man da viel baut.

  8. #188
    Kelebek
    Edit

  9. #189
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Sarajevo ist eine bosniakische Stadt und Hauptstadt des zukünftigen bosniakischen Nationalstaates.
    E jbg sad jarane

  10. #190
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von ДaДи Beitrag anzeigen
    Ja, im Namen Jugoslawiens starben auch Unschuldige, Moslems, Katholiken, Ortodoxe, Juden. Es war eine verrückte Zeit, nennt mir mal eine Partei damals, die ausschließlich Opfer waren, da findest du keine.

    Was lange Zeit ein erheblicher Teil der Bosniaken von Yu bzw. Tito halten hat man gesehen, bis 1992 (ich erinnere mich gerne an friedliche Proteste der Bosniaken, mit Tito-Bildern auf Transparenten, als es anfing in Bosna heiß her zu gehen und in Hr bereits der Krieg tobte (Metkovic hatte das mal gepostet), das frenetische feiern der WM-Truppe 1990, die Bosniaken waren die Einzigen, die noch Gefühle für dieses Land hegten und zeigten.

    Alles was man heute sieht, dieser Hass diesem Land ggü, der Person Tito, nun ich verstehe es nicht, denn alles, was geschah, in den 90ern, wäre nicht in seinem Interesse. Dass man den Bosniaken nicht den Status einer Etnie gab halte ich für einen riesigen Fehler, es hätte die Bindung weiter gestärkt und Hasspredigern die Grundlage entzogen, wobei, meine lieben muslimischen Brüder (ich sehe euch als Brüder, wer mich nicht als seinen sieht, ok, seine Sache...), für einen Moslem ist doch die Religion über der Ethnie/Nationalität, wieso auf einmal so ne Welle deswegen?

    Und zu sehen, dass plötzlich alle auf ihn spucken, Katholiken, Moslems, Orthodoxe...nun, ok, es ist wohl eure Art eurem Nationalstolz oder Patriotismus zu fröhnen, boli me kurac. Tut was ihr nicht lassen könnt, aber sprecht nicht für euer Volk im Kollektiv, dass es gegen Yu und Tito war, sprecht für euch, die dir ihr kennt, von denen ihr es wisst.

    Denn Yu hatte mehr, worauf die damaligen Bürger stolz sein konnten (spart euch die Erwähnung der Gastarbeiter, die zu abertausenden das Land verlassen haben, die gab es auch aus anderen Ländern, sogar aus dem Westen Europas), als die heutigen Republiken.

    Ich rege mich deswegen nciht mehr auf, jeder soll seine Gründe haben, jeder hat das Recht drauf, genauso wie ich meine habe, und mir nicht anmaßen will, jemandem reinzureden.

    Das ist meiner Ansicht nach, der beste Beitrag des Threads. Ein paar kleiner Punkte bewerte ich etwas anders, aber wenn ich alle Beiträge im Thread benoten müsste wäre dieser der einzige der "1" kriegt.

Ähnliche Themen

  1. indianers geschenk, an den stolzesten bosnier
    Von Indianer im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 15:41
  2. Die «Jugos», die keine waren
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 16:34
  3. Die «Jugos», die keine waren
    Von Metkovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 03:32