BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75

Die Lügen der Medien

Erstellt von Zurich, 20.11.2008, 12:35 Uhr · 74 Antworten · 3.520 Aufrufe

  1. #61
    Cvrcak
    Da hat Goran wohl auch gelogen, so Jung und schon ein so grosses Arschloch.


  2. #62

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Da hat Goran wohl auch gelogen, so Jung und schon ein so grosses Arschloch.

    Du bist genauso krank und verblendet wie Metkovic, wahrscheinlich noch nie einen Serben gesehen,
    aber hauptsache Bilder von langbärtigen Cetniks und Videos von Seselj posten,
    die man zuhause auf dem PC wahrscheinlich noch abgespeichert hat.

    Arm

  3. #63
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Momentan nehmen wir in meinem Studium im Fach Politik ein besonderes Thema durch: Medien

    Neben den 3 bekannten Staatsgewalten: Exekutive, Legislative und Judikative, sind die Medien die "4. Staatsgewalt". Weiter folgen: Lobbyismus und die Wirtschaft.

    Sowhol im Osten (wie uns immer gesagt wird) bassieren auch die Medien hier im Westen auf Lügen und Propaganda. Vorallem in der Weltpolitik. Der Grund dazu ist ganz einfach: Kaum ein Mensch ist politisch ganz neutral. Vorallem Medien-Leute, bei denen Politik zum Alltag gehört. Doch diese wiederum erhalten sehr viele Informationen von ihren Nachrichtendiensten bzw. Geheimdiensten (was jetzt Weltpolitik betrifft), und auch diese sind durch Meinungen von Menschen geleitet, wobei diese die erste Priorität haben, die Interessen des eigenen Landes durchzusetzen (fern ab von Recht und Unrecht).

    Der Irak-Krieg war bestes Beispiel für eine grosse Medien-Lüge, als in den USA von CNN, über ABC bis CBS,...etc... berichtet wurde, man habe eindeutige Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak und ein Krieg unausweichlich sei. Auch 9/11 wurde immer wieder ins Spiel gebracht, obwohl der Irak mit dem eigentlich kaum was am Hut hat. So gewann man auch die Unterstzütung aus der Bevölkerung!!!

    Die Meinung für ein politisches Thema bildet sich ein (anfangs) neutraler Bürger in erster Linie immer durch die Medien!!! Wegen dieser Tatsache haben die Medien ungeheure Macht! Und die Medien werden via Nachrichtendiensten von der Regierung kontrolliert!

    Hier ein älterer Bericht über Medienmachenschaften (auch der Kosovo-Krieg wird dort erwähnt)!
    TP: Das erste Opfer ist die Wahrheit: Kriegsberichterstattung unter Beschuss


    Hier ein paar wichtige Ausschnitte aus dem Link:

    Noch ein wichtiges Zitat von einem meiner Politik-Proffesoren:



    .
    du hast doch gesagt du studierst chemie. gibts da auch ein fach namens politikwissenschaft? du willst wohl später mal clown werden.

    zum thema: langweilig. im endeffekt willst du uns nur durch die hintertür mitteilen, dass die medien zu unrecht serbien in den 90ern als aggressor dargestellt haben.

  4. #64
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Du bist genauso krank und verblendet wie Metkovic, wahrscheinlich noch nie einen Serben gesehen,
    aber hauptsache Bilder von langbärtigen Cetniks und Videos von Seselj posten,
    die man zuhause auf dem PC wahrscheinlich noch abgespeichert hat.

    Arm
    Was regst du dich denn schon wieder auf nur weil ich ein Beispiel ueber Luegen-Medien brachte mit schwerwiegenden Folgen fuer die Menschen in Vukovar. Gedenkst an Vukovar doch wenn man die Taeter veroeffentlicht, indem Fall ein Serbe, dann willst du das nicht Wahrhaben weil du selber einer bist, das ist hinterfotzig.

  5. #65
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Es ist doch immer wieder das Selbe hier. Sonst sind die Serbenhasser immer zur Stelle um zu Hetzen. Auf sie ist immer Verlass. Nach ihnen kann man sogar die Uhr stellen. Dann darin sind sie Weltmeister. Sich als alleiniges Opfer darzustellen.
    Aber kaum kommt mal was neutrales, ich meine jetzt etwas, was nix mit ex Yu zu tun hat, dann ist keiner von denen da, die ein halbwegs normales Statement abgeben.
    Es geht hier allgemein um die Medien. Was sie für ne Macht haben. Ich hatte schon mal geschrieben, dass wer die öffentliche Meinung auf seiner Seite hat, hat auch die alleinige Macht. Axel Springer z.B. hat zum größten Teil dazu beigetragen, was wir hier in der BRD so für ne Meinung habe.
    Ob das nun Irak, Afghanistan, Kuba, Jugoslawien, China, Venezuela, Nord Korea, Polen u.s.w
    Sie wollen uns sagen wer Böse ist und wer unsere Retter sind. Ist ja wie im Kindergarten. Aber ich finde es komisch, dass immer die Länder, die nicht so wollen wie die USA, böse sind. Schon komisch. überlegt mal.
    Und da die BRD ja sozusagen ein Geschäftspartner der USA sind, müssen die Medien in der BRD nach der Pfeife der Amies tanzen.

  6. #66
    Bambi
    Das ist doch nun wirklich nix neues

    Zurich steht einfach nur drauf, den Politologen raushängen zu lassen (obwohl er als Chemiestudent keiner ist) und Threads zu eröffnen über Dinge, die er im Studium gehört hat.

    Da könnte ich jetzt genauso gut ankommen und Threads über "Neuigkeiten" aus meinem Terrorismusforschungseminar posten....hab ich aber keinen Bock zu

  7. #67
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das ist das, was man meinen würde (als Normalbürger). - Ist aber nicht so (darum auch dieser Thread). Und ich hab auch genau geschrieben wieso und weshalb.
    Du bist so ein affektierter Narzisst.

    Hier muss aber von Innenpolitik und Aussenpolitik/Weltpolitik unterschieden werden. Die Medienfreiheit hier im Westen ist in der tat grösser. Das bestreite ich auch nicht. Und dass zum Beispiel jetzt Zeitungen varrieren von tendentiell rechts bis tendentiell links. Auch das stimmt. Aber das bezieht sich vor allem auf die Innenpolitik. Und die Medienfreiheit wird hier besonders vor irgendwelchen Wahlen ganz ersichtlich.
    Aussenpolitisch sind die Medien eher einheitlich. Und das waren sie auch in den USA (wenn du sie schon erwähnst und lobst) vor dem Irakkrieg. Und dort wurde eine grosse Lüge verbreitet. Ich schrieb auch wie und weshalb.

    Die letzte grosse Medienlüge kam im Georgien-Krieg. Hier wurde Georgien als totales unschuldiges Opfer und Russland als böser Aggressor dargestellt. - So das Bild über diesen Krieg in den westlichen Ländern. Doch bei genauem hinschauen merkt man als erstes sofort, dass das gar nicht so eindeutig ist und beim noch nähreren betrachten, mekrt man, dass das gar nicht stimmt. Viele Sachen wurden bewusst auskristalisiert und ein Bild vom Krieg regelrecht gemacht.

    In Aussenpolitk / Weltpolitik werden die Dinge in den Medien regelrecht "zurecht geschmiedet" und den nationalen Interessen oder Interessen eines Bündnisses (zB.NATO) angepasst.
    Das heisst aber nicht, dass es in den östlichen Medien besser ist. Ganz und gar nicht. Aber besser ist es hier diesbezüglich nicht.

    Ein grosses Instrument für diese Art von "Propaganda/Werbung" sind Bilder. Die Macht der Bilder ist medientechnisch gesehen ungeheuerlich. Man sagt ja generell "Bilder sagen mehr als 1000 Worte". Und es ist in der Tat so. Nur ist jedes Bild anders und jedes kann was anderes darstellen / rüberbringen. An dieser Tatsache ist die Wahl des Bildes von ungeheurer Bedeutung! Also. AUSKRISTALISATION!

    Du musst mir nicht glauben. Das verlange ich auch nicht. Aber frag mal einen Politiologen, was er zum Thema Medien meint. Du wirst sehen. Du musst dich nichteinmal auf ein spezielles Thema beziehen (Kosovo, Irak, Georigen oder sonst was). Sondern einfach generell: Medien! Es ist eben vieles nicht, so wie man immer meinen würde.
    Was sind denn deine supertollen Quellen? Woher willst du denn wissen, ob unsere medien uns im Bezug auf Geoergien belügen? Weil die russischen Medien was anderes berichten? Supertoll.

  8. #68

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Das ist doch nun wirklich nix neues

    Zurich steht einfach nur drauf, den Politologen raushängen zu lassen (obwohl er als Chemiestudent keiner ist) und Threads zu eröffnen über Dinge, die er im Studium gehört hat.

    Da könnte ich jetzt genauso gut ankommen und Threads über "Neuigkeiten" aus meinem Terrorismusforschungseminar posten....hab ich aber keinen Bock zu
    Du Bambinazi
























  9. #69
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882

    Serbische Lügen sind die Lächerlichsten.


  10. #70

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht um 9/11, sondern um Medien generell (welche ganze Kriege "gestalten").
    U die Medien eine ganz heisse sache , Der erste Mann im Mond ... Ein totaler quatsch wurde bewiesen das es eine Aufnahme irgendwo in einem Raum war, JFK wurde nicht von irgend ein irren getötet .. komisch das oswald so gut Zielen konnte und er hatte eig. garkeine gründe
    hier ein Abschnitt z.b :
    Oswald hatte stets die Ermordung Kennedys abgestritten und war nur zwei Tage später selbst ermordet worden... hehe naja wer hat den armen oswald getötet?

    Der Bosnien krieg ,alle wissen was für ein schlechter krieg das war 8000 Moslemen starben innerhalb 24 stunden sie werden nie im Fernseher erwähnt ( moslemen halt ) Die Medien zeigen aber World Trate Center was die WELT ERSCHÜTTERTE ,aber wer sagt das es wirklich die "Taliban" war? nun Binladen war selber in der Armee oder so , Bush war es selber? um grund zu suchen nach Afghanistan so können sie Iran angreifen , Stützpunkte , Öl , geld : WIRTSCHAFT um das dreht sich alles..
    Nehmen wir als beispiel Karadzic den Cetnik hoch 10 .
    Er lebte in einem Wald auch der Fuchs gennant , als ob Amerika SOO nach ihm suchte ( ha das ich nicht lache) guckt Sllobodan ein Mitläufer... denkt ihr der kosovo krieg ist so gelaufen weil es schicksaal war , ein Plan sag ich euch , wieso starb Sllobodan aufeinmal( gut das der drecksack tot ist ) aber auch jammerschade... weil irgendwas wollte er sagen... irgend eine gefahr stellte er für die Aussenpolitik , für Amerika der CIA wer weiss?
    das werden wir nie erfahren... und wir glauben das was wir sehen... das was sie uns glauben lassen... So wie oswald er war ein verrückter ... der einfach ermordet wird... zum thema kosovo es ist LÄNGST schon alles beschlossen sie machen nur politik Amerika brauch feinde , damit amerika was zum überleben hat ( Medien u.s.w ) Sogar der neue Obama ist ein Mitläufer ein Mosleme der sich in jüdischem gebeet fotografiert wird...
    nun ja.. alles spekulationen oder auch realität wer weiss..
    Edit: Zum Thema Kaukasus ... nun soweit ich weiss hat ja Georgien provoziert und russland tötete 300.000 menschen... das in nur paar tagen.. Amerika wollte UNBEDINGT helfen , die welt ( angst vor einem Weltkrieg ) aber dabei haben sich Bush und Putin längst sich abgeklärt was sich die sache angeht russland greift bisschen an hört auf und amerika mischt sich ein damit Amerika wieder an Öl rankommt naja die Öl-wirtschaft ist grad gut.. 1.10 pro lieter und deswegen vergoss viel blut.. ja ja welt o welt du bist echt hamma hart^^


Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lügen
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 06:45
  2. Lügen
    Von Munja im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 23:43
  3. Lügen
    Von Laleh im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 15:13