BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 30 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 293

Makedonien - eine Klarstellung

Erstellt von artemi, 15.12.2011, 22:14 Uhr · 292 Antworten · 18.261 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du Idiot, diese wurden auf makedonischen Staatsgebiet gefunden.

    In der Türkei werden/wurden auch antike Statuen gefunden.


    Peinlich was du in deinem Fyromwahn hier alles so zusammen reimst und versuchst Leute auf deine Seite zu ziehen mit billige Lügen.
    in der Türkei wurden antike statuen gefunden und an FYROM verkauft um die antike abstaming der Slaven zu beweissen

  2. #122
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    EINE FRAGE AN DEN FYROMS Bitte um eine Antwort.

    Man sieht überall wo die Propaganda betrieben wird jetzt meine Frage.

    was ist diesser Stern von Vergina auf euer Fahne was hat dass zu bedeuten? Warum haben die Fyroms diesen Sympol für sich beansprucht, hat was mit dem stern des Komunismus zu tun auf rotem hintergrund.

    Der Stern, der eigentlich eine Sonne darstellt, wird in Makedonien seit der Antike verwendet, als Symbol.
    Auch vom makedonischen Königshaus, in seiner ver. Varianten, mit 8, 12 und 16 strahlen.

    Da ist es doch logisch das der erste makedonische Nachfolgestaat in der Neuzeit dieses Symbol wieder aufgreift.


    Dieses Symbol kannst du in ganz Mazedonien finden.

  3. #123
    Albo-One
    Zitat Zitat von BaYuMo Beitrag anzeigen
    das stimmt ja auch...sag ich nichts...mir gehts nur darum das wir immer als eingedrungene slaven bezeichnet werden. nur weil wir eine sprache in der slavischen gruppe sprechen. es ist nur eine sprache. unser blut ist mindestens aber miiindestens 50% altbalkanisch...auch wenn die griechen auf dem balkan dominiert haben und viel erreicht haben braucht man nicht auf uns(jugos) herabsehen und uns als barbaren aus dem norden bezeichnen
    Völker sind aus vielen einzelnen Elementen zusammengebaut, in der Rassentheoretik auch "Ethnogenese" genannt.
    Je nachdem, welche Kultur + Sprache man hat, wird man eben als dies bezeichnet, gilt auch für Assimilierungen.

    Begriffe wie Slawen, Romanen u.ä definieren sich über Sprache und/oder Kultur. Das sind keine Begriffe der biologischen Abstammung, das passt eher zum oberen.
    Kroaten z.B aufgrund ihrer Linguistik nur als "Slawe" bezeichnet, ethnisch gesehen aber aus vielen Völkern aufgebaut, die in Kroatien lebten und sich mischten, das ist dann diese Ethnogenese.
    Kroaten sind den Albanern z.B genetisch viel näher als den Russen, aber sprachlich - was sie zu Slawen macht - haben sie wohl eher mit Restslawen - z.B Russen gemein.

    Nachbarn sind biologisch immer am nächsten miteinander verwandt, aber von der Kultur und Sprache können sie sich jedoch unterscheiden (Beispiele: Albaner und Serben, Mazedonier und Griechen)

    Viele Mazedonier z.b behaupten, sie stammen von den antiken Makedoniern ab, die mit der Zeit von Bulgaren sprachlich (vielleicht auch kulturell) assimiliert wurden. Deswegen ist sowas schwer und man muss tief in die Geschichte eingehen.

    Gut geschrieben, aptemi.

  4. #124
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    guck dir skopje an vor dem parlamentsgebäude stehen griechische statuen mit griechischer einschrift die sie als skopianisch verkaufen

    dann stellen die 22 meter alexander statuen auf (eine von phillip soll folgen)


    merkste jetzt wie die doktrin der politik gruevskis ist??
    Ich warte darauf das ein FYROMer mir dies beantwortet, ich habe das schon paar mal gefragt.

  5. #125

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Es hat nichts mit FYROMwahn zu tun ihr heisst offiziel
    Former Yugoslav Republic of Macedonia
    kurz
    FYROM

  6. #126
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du Idiot, diese wurden auf makedonischen Staatsgebiet gefunden.

    In der Türkei werden/wurden auch antike Statuen gefunden.


    Peinlich was du in deinem Fyromwahn hier alles so zusammen reimst und versuchst Leute auf deine Seite zu ziehen mit billige Lügen.

    diese statuen beinhalten griechische isnchriften soweit ich weiß und werden als antikes skopianisch verkauft

  7. #127
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    diese statuen beinhalten griechische isnchriften soweit ich weiß und werden als antikes skopianisch verkauft
    Päonier hatten auch gr. Inschriften, Tataren auch, Khan Kurbat der Bulgar auch, auch Ägypter, Römer erst recht, jede Uni Knabenorganisation hat gr. Buchstaben.


    Alles griechisch???


  8. #128

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Der Stern, der eigentlich eine Sonne darstellt, wird in Makedonien seit der Antike verwendet, als Symbol.
    Auch vom makedonischen Königshaus, in seiner ver. Varianten, mit 8, 12 und 16 strahlen.

    Da ist es doch logisch das der erste makedonische Nachfolgestaat in der Neuzeit dieses Symbol wieder aufgreift.


    Dieses Symbol kannst du in ganz Mazedonien finden.
    Ach sooo

    und was stellen die 8,12,16 strahlen da was für eine bedeutung?
    warum auf rotem hintergrund und nicht auf blau

  9. #129
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kuck mal wer da spricht.


    es gibt keinen beweis dass die makedonen sich selbst enthellenisiert haben ansonsten gäbe es vor 100 jahren nicht solche zeitungen

    Newspaper macedonia greek image by technotut on Photobucket


    uns gab es vorher und uns gibt es jetzt dagegen kannste nichts tun

  10. #130
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    es gibt keinen beweis dass die makedonen sich selbst enthellenisiert haben ansonsten gäbe es vor 100 jahren nicht solche zeitungen

    Newspaper macedonia greek image by technotut on Photobucket


    uns gab es vorher und uns gibt es jetzt dagegen kannste nichts tun
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAACH NEEEEEEEEEEEEEEEIN!!!!!!!


    Eine Zeitung als Beweis?????????


Ähnliche Themen

  1. eine klarstellung
    Von speedster im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 15:12
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20
  3. Klarstellung
    Von Rainer im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 16:28