BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79

"Mama, ich werde dich nie wiedersehen"

Erstellt von DZEKO, 02.04.2010, 06:42 Uhr · 78 Antworten · 4.320 Aufrufe

  1. #61
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    immer diese ammenmärchen.................


    keine märchen sondern realität und hör auf hier so blöd rum zu spamen ist ja nicht mit anzusehen

  2. #62
    Šaban
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    du verstehst es nicht.... je öfter man solche schicksaale zeigt, desto geringer wird die wahrscheinlichkeit, dass sowas nochmal passiert und dass sich menschen damit brüsten...
    wir dürfen nie vergessen was passiert ist
    wie oft denn noch? wie viele srebrenica threads will man hier noch aufmachen? gibt es denn nichts neues was am balkan passiert? ich denke schon, man sollte von fehlern lernen und zuschauen dass man sie in der ZUKUNFT nicht begeht, und nicht dass man anderen leuten immer wieder das selbe hintennachruft

  3. #63

    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    4.612
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    immer diese ammenmärchen.................
    das ist realität

  4. #64
    Posavac
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    aha also krieg = städte auslöschen ? man du bist ja ein richtiger kopf
    Ganz genau, Krieg = Zerstörung und Mord

    Oder willst du mir etwa widersprechen?

  5. #65
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    wie oft denn noch? wie viele srebrenica threads will man hier noch aufmachen? gibt es denn nichts neues was am balkan passiert? ich denke schon, man sollte von fehlern lernen und zuschauen dass man sie in der ZUKUNFT nicht begeht, und nicht dass man anderen leuten immer wieder das selbe hintennachruft
    in DE wird der holocaust auch oft wiederholt und der ist mehr als 60 jahre zurück
    bih genozid ist 15 jahre erst zurück was willst du von uns? wir werden niemals unseren mund halten. wir haben nichtmals eine hymne und wenn sie kommt singen wir jedna si jedina, weil wir unseren mund nicht halten.
    velikim bogom se kunemo, da robovi biti necemo
    sada suti forummehanicaru jedan nosila te drina

  6. #66
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Ganz genau, Krieg = Zerstörung und Mord

    Oder willst du mir etwa widersprechen?
    selbst in kriegen gibt es regeln... da herrscht keine anarchie oder was meinst du warum es kriegsgerichte gibt und soldaten nich für das tragen einer waffe angeklagt werden?
    und völkermord und die zunichtemachung einer ganzen stadt gehört ganz bestimmt nicht zu einem krieg , es sei denn du bist mental noch im mittelalter , was ich dir zutrauen würde.

    hajde i tebe nosila drina

  7. #67

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Man sollte in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens einen Gedenktag einrichten an dem sich alle Staatsvertreter der Länder treffen und gemeinsam allen Opfern des Krieges gedenken.

    Und mehr muss man hierüber nicht diskutieren.
    Das fordere ich auch schon die ganze Zeit, genau wie ein gemeinsames Denkmal, aber viele sind der Meinung das die "verschiedenen" Opfer nicht gemeinsam trauern könnten

    --> eine dumme Behauptung, denn es gab soetwas schon bei serb. und bosn. Opfern

  8. #68
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Kada Hotic und Ramiza Gordic waren vor 15 Jahren in Srebrenica. Ihre Söhne, Ehemänner, Brüder wurden damals von den Serben getötet. Seit Jahren engagieren sich die beiden bei den "Müttern von Srebrenica". Was damals geschah, haben sie Yannick Cador und Emmanuel Royer erzählt.
    Ok. Also im Sinne von "Es stimmt".

    Kada Hotic:
    „Der Krieg brach 92 aus, nach diesen schönen Jahren. Ich habe den ganzen Krieg in Srebrenica verbracht, zusammen mit meinem Sohn und meinem Mann. Meine Tochter studierte in Tuzla.“
    „Wir überlebten mehr schlecht als recht bis 1995. Zumindest wurde nicht gekämpft. „
    "Mehr schlecht als recht" -> soll das ein Witz sein? Hat irgend einer von Euch "Briefe aus Srebrenica" gelesen? Die Menschen sind verdammt nochmal am verhungern gewesen.

    Kada Hotic:
    „Als die große serbische Offensive startete, verließen die UNO-Soldaten ihren Posten in Srebrenica. Sie verließen die Schutzzone und kehrten zur Basis des holländischen Bataillons zurück. Das war in Potocari, auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik für Autobatterien.“
    Das ist falsch. Die Holländer haben sich nicht am Anfang zurückgezogen. Sie haben die serbischen Truppen Mladic's noch vor den bosniakischen Zivilisten aufgehalten. Danach kam der Befehl, sich zurück zu ziehen.

    Ramiza Gordic:
    „An dem Morgen hörte ich Radio, einen serbischen Sender, einen anderen gab es ja nicht. Sie sagten, sie seien bereits in Bratunac und würden Srebrenica besetzen. Sie sagten, sie würden die Stadt zerstören und niemand käme lebend heraus. Mladic sagte das.“
    Er hat schlimmeres gesagt. Es war die Rede von Rache an den Türken für dei Unterdrückung der Serben während der Herrschaft des osmanischen Reiches.
    Sarkasmus: Die Bosnaken sind extrem türkisch. Damit war ja klar, was gemeint war.


    Kada Hotic:
    „Es hagelte regelrecht Granaten. Eine explodierte direkt vor der Post, ich wohnte genau daneben. Zusammen mit meinem Sohn und meinem Mann bin ich geflüchtet. Wir hörten, wie die Serben grauenhafte Lieder über die Muslime sangen. Sie schossen, brannten alles nieder, und die Menschen flüchteten.
    Falsch. Die wenigsten sind geflohen da sie wussten dass ihre Situation ausweglos war als die ganze Scheisse losgegangen ist. Wohin hätten sie fliehen sollen? Potocari? Siehe unten -> es war schon besetzt. Und das wussten schon viele.

    Diejenigen, die davon ausgingen, dass die UNO uns nicht helfen würde, flohen in den Wald, um dort zu verschwinden, aber die meisten gingen nach Potocari.“
    Auch die, die in den Wald geflohen sind, kamen nicht weit. Das ist auch kein Geheimnis.

    Ramiza Gordic:
    „Wir wollten nach Potocari, aber ich traf meinen Schwager, der mir erzählte, dass die serbischen Soldaten bereits dort seien.
    Richtig. Das stimmt.

    Er riet meinem Mann und meinen Söhnen, durch den Wald zu fliehen. Ich wollte Mustafa bei mir behalten, aber das konnte ich nicht. Wir trennten uns an einer Kreuzung und mein Sohn sagte: Mama, ich werde dich nie wiedersehen.“
    Er hat Recht gehabt. Und auch die Wälder haben nicht viel gebracht. Es war einfach ausweglos denn so war es von Anfang an so geplant gewesen.
    Ich wüsste nur allzugerne wer alles bei der "Aufräumungsaktion" danach beteiligt war. Wenn jemand sagt dass nur Mladic und Karadzic dafür verantwortlich waren, dann ist der einfach blöd in meinen Augen.
    Es waren mehr Leute dahinter.

  9. #69

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Hany Beitrag anzeigen
    Nicht nur Srebrenica,auch Vukovar sollte man nicht vergessen.
    Zwei Städte in denen Mann,Frau und Kinder ermordet wurden. Und wenn man es so sieht hat ganz Yugoslavien darunter gelitten,überall sind Menschen ums Leben gekommen nur weil ein paar den Traum von Großserbien hatten oder sonst was.

    Was ich nicht ganz versteh ist,warum ihr alle immer hetzen tut. Jeder weiß das alle Länder dazu gehören und Scheiße gebaut haben,die einen mehr die anderen weniger.
    Und ganz genau weiss man es auch nicht.
    Aber man muss nicht alle Serben in den Cetnik-Topf werfen,es waren auch viele Serben die auch gegen den Krieg waren,genauso wie viele Bosnier und Kroaten.
    Doch hatten sie die Wahl? Nein hatten sie nicht. Jeder von ihnen hat um ihr Land gekämpft. Und den Krieg hat NIEMAND gewonnen.

    Damals dachte ich auch als kleines Kind alle Serben sind diese gewissen Cetniks,doch das hat sich über die Jahre sehr schnell geändert. Ich habe viele Yugos kennen gelernt,auch ältere Menschen die im Krieg dabei gewesen sind.
    Meine Freundin ihr Opa war "Cetnik" und war auch im Krieg,er erzählte mir einmal das er auch diesen Traum hatte von Großserbien hatte,doch als er schon paar Jahre im Krieg dabei war und sah wie viele Menschen ums Leben kommen mussten und wie viele Menschen er selber töten musste damit das geschieht, war er selber entsetzt. Er meinte es gab Tage da wollte er aus den Verstecken garnicht mehr rauskommen,er hatte keine Lust mehr und so dachten viele aus seiner Einheit,aber auf der anderen Seite wussten sie es geht nicht,denn es ging darum wer überleben wird.
    Damals der Cetnik und nach dem Krieg ein seelisch so wie körperlich zerstörter Mann. Hat Kroaten und Bosniaken gehasst,doch 1997 lernte er eine Bosniakin kennen und ist noch heute mit ihr verheiratet.

    Es ist grauenvoll was passiert ist und was man so alles hört. Aber die Jugend von Heute will es einfach immernoch nicht kapieren das Kriege nichts bringen werden.
    Und ich bin mir zu 100% sicher,das die meisten hier sowohl Kroaten,Bosniaken und Serben im Freundeskreis haben.
    ehh moja hany, da neki makar pola tvoje pameti imaju, bio bi forum odmah bolji

  10. #70
    Makani
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    ehh moja hany, da neki makar pola tvoje pameti imaju, bio bi forum odmah bolji
    Ironie?

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 00:12
  2. Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 02:55
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:47
  4. "Rühr Dich Kanake" - als Auslandstürke bei der türkischen Armee
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 02:21
  5. Die besten link wie US Politiker "verarscht" werde
    Von lupo-de-mare im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 17:16