BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

Martti Ahtisaari bekommt den Friedensnobelpreis.

Erstellt von Grasdackel, 10.10.2008, 14:00 Uhr · 52 Antworten · 2.230 Aufrufe

  1. #51
    Baader
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Sternenstaub ^^
    Deinen Traum hatte auch noch so ein Trottel nach ihm gehabt. Fehlschlag.
    Denkst du wirklich die Albaner könnten den Jugoslawen trotzen? Ach komm schon...
    Die JNA war die 4. Stärkste Armee Europas! Hatte Albanien überhaupt eine?

  2. #52

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Denkst du wirklich die Albaner könnten den Jugoslawen trotzen? Ach komm schon...
    Die JNA war die 4. Stärkste Armee Europas! Hatte Albanien überhaupt eine?
    Was hat das mit ALbanien zu tun? Enver hat uns im Kosovo verkauft und verraten. Tito hatte nur Toleranz zu seinen Minderheiten, mehr nicht.

  3. #53

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    «Serbenfeind» Martti Ahtisaari

    Der Friedensnobelpreis für den finnischen Vermittler im Kosovo-Konflikt macht Serbien zornig.

    ...
    Belgrad bezichtigten Ahtisaari stets der Parteinahme für Kosovo, die Medien nannten ihn einen «Feind Serbiens».

    ...
    Am 17. Februar riefen die Kosovaren die Unabhängigkeit von Serbien aus, Ahtisaari gilt seither neben Ex-US-Präsident Clinton als einer der Volkshelden. Seither versucht Belgrad in einer beispiellosen diplomatischen Offensive um internationale Unterstützung, den Kosovo-Staat rückgängig zu machen.

    Das schien zuletzt sogar von Erfolg gekrönt zu sein: Am Mittwoch akzeptierte die UNO-Vollversammlung in New York den serbischen Antrag, den Internationalen Gerichtshof (IGH) über die Rechtmässigkeit der Unabhängigkeit Kosovos entscheiden zu lassen.

    Ausgerechnet die Nachbarstaaten Montenegro und Mazedonien haben die Belgrader Jubelparty gründlich verdorben und die einstige Albaner-Provinz als selbständigen Staat anerkannt. Die serbische Diplomatie reagierte konfus und zornig.

    Besonders übel nahm Serbien die Anerkennung dem eng verwandten Bruderstaat Montenegro, der 2006 aus dem gemeinsamen Staatenbund ausgeschieden war. Von einem «Messerstich in den Rücken» sprach Aussenminister Vuk Jeremic. Die montenegrinische Botschafterin in Belgrad, Anka Vojvodic, wurde umgehend des Landes verwiesen. Mit vergleichsweise pöbelhaftem Ton sagte der 33jährige Jeremic, ihre Anwesenheit in Belgrad sei «nicht mehr erwünscht». Später wurde auch der mazedonische Botschafter Aleksandar Vasilevski ausgewiesen.

    Doch zugleich beschloss Belgrad, alle zuvor abgezogenen Botschafter wieder in jene Länder zurückzubeordern, die Kosovo bereits anerkannt hatten, darunter 22 EU-Staaten und die USA. Diese Aktion steht wiederum im Widerspruch zum jüngsten Vorwurf Serbiens, Brüssel und Washington hätten «massiven Druck» auf die beiden Nachbarländer Montenegro und Mazedonien ausgeübt, Kosovo anzuerkennen. Auch Russland schliesst sich dieser Behauptung an.


    Das selbständige Kosovo sei «vielmehr die Anerkennung der politischen Realität in der Region», sagte Montenegros Aussenminister Milan Rocen. Und sein mazedonischer Amtskollege Antonio Milososki meinte: «Dies ist keine Entscheidung gegen Serbien, sondern für unsere eigene Zukunft.» Soll heissen: Für Montenegro und Mazedonien ist der eigene Weg nach Europa wichtiger als deren Nachbarschaftspolitik zu Serbien.


    Mittlerweile haben fast alle Staaten aus der Konkursmasse des ehemaligen Jugoslawiens Kosovo anerkannt. Die Ausnahme ist Bosnien-Herzegowina, das in einen moslemisch-kroatischen und einen serbischen Teilstaat getrennt ist.


    www.tagblatt.ch – «Serbenfeind» Martti Ahtisaari
    __________________________________________________ _______

    die haben den Serben wirklich die Party verdorben

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Drei Frauenrechtlerinnen erhalten Friedensnobelpreis
    Von Snežana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 20:43
  2. Martti Ahtisaari-Was Türkei tun muss
    Von ooops im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 12:12
  3. Friedensnobelpreis für Barack Obama!!
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 10:15