BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 268

Massive Proteste in Bosnien u. Herzegowina - JMBG

Erstellt von Dolls, 11.06.2013, 14:53 Uhr · 267 Antworten · 15.277 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Tja, das fällt unter die Rubrik: Was vom Geschwätz übrig blieb...

  2. #252
    Gast829627
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Tja, das fällt unter die Rubrik: Was vom Geschwätz übrig blieb...
    hat sich pünktlich um mitternacht der sarg geöffnet lordgovno?

  3. #253

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    hat sich pünktlich um mitternacht der sarg geöffnet lordgovno?
    Der Zwinger .... der Zwinger wurde von mir geöffnet damit Du etwas Gassi gehen kannst. Und jetzt bitte ein sinnleeres Video..*gähn *

  4. #254
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    hat sich pünktlich um mitternacht der sarg geöffnet lordgovno?
    jaooooooo.....

  5. #255
    Gast829627
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Der Zwinger .... der Zwinger wurde von mir geöffnet damit Du etwas Gassi gehen kannst. Und jetzt bitte ein sinnleeres Video..*gähn *


  6. #256
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Legija und Lordvader könnte mich gut in einer schwarz-weiß Stummfilmkomödie vorstellen.
    Was liebt das neckt sich hahaha

  7. #257
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Legija und Lordvader könnte mich gut in einer schwarz-weiß Stummfilmkomödie vorstellen.
    Was liebt das neckt sich hahaha
    Oder in einem Liebesfilm, in dem aus erbitterten Feinden nach einer ganzen Reihe von Turbulenzen und Wirrwarr Liebende werden.


  8. #258
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Legija und Lordvader könnte mich gut in einer schwarz-weiß Stummfilmkomödie vorstellen.
    Was liebt das neckt sich hahaha
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Oder in einem Liebesfilm, in dem aus erbitterten Feinden nach einer ganzen Reihe von Turbulenzen und Wirrwarr Liebende werden.

    Hmm....Cobra muss in dem Film aber auch seinen festen Platz haben, finde ich.

  9. #259
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Liebe Dolls,

    Zuallererst würde es mich freuen, wenn wir beim "Du" bleiben könnten. Irgendwie bin ich es nicht gewohnt per "Sie" zu reden. Da fühle ich mich gleich so alt...

    Du weisst auch, dass ich hier im Forum nichts einfach so schnell einmal hinschreibe. Dir ist wahrscheinlich auch schon aufgefallen, dass ich keine populistischen Sprüche von mir gebe und normalerweise auch nur einen Komentar zu einem Thema abgebe, wenn ich der Meinung bin, dass ich einen vernünftigen Beitrag abliefern kann.

    Das Staatsgebilde des heutigen Bosnien und Herzegowina ist ein ganz besonderes Konstrukt. Ich brauch die Entstehungsgeschichte wohl nicht wiedergeben - die kennst Du und einige Bosnier hier (nicht Alle, die vorgeben sie seien "Bosankas") gut genug.

    Es ist aber nicht nur hier im Forum so, dass sich die Ethnien derartig unversöhnlich gegenüberstehen (und das von der Politik zwecks Machterhalt auch noch leidenschaftlich geschürt wird), dass ein gemeinsames Eintreten für bestimmete politische und gesellschaftliche Ziele unwahrscheinlich erscheint.

    Für mich gibt es ein historisches Beispiel wie man aus einer derart verzwickten Lage heraus kommt:

    Als mit 1. Jänner 1993, also vor 20 Jahren, die damalige Tschechoslowakei (CSFR) in zwei Nachfolgerepubliken zerfiel, da wurde fast zeitgleich mit dem blutigen Zerfall Jugoslawiens auf friedlichem Weg vorgezeigt, wie es auch anders gehen kann. Weder Tschechen noch Slowaken wollten zwar die Trennung wirklich, die Regierenden in Prag und Pressburg verzichteten deshalb wohlweislich auf ein Referendum. Auf der politischen Ebene aber ließ sich einfach kein gemeinsamer Weg mehr finden.



    Bei den Parlamentswahlen 1992 hatten sich in beiden Landesteilen zu gegensätzliche Parteien jeweils klar durchgesetzt. So entschieden sich der tschechische Wahlsieger Václav Klaus und der Slowake Vladimír Meciar über die Köpfe der Menschen hinweg für eine einvernehmliche Scheidung.


    In Tschechien konnten sich laut Umfragen am ehesten noch Wähler der Klaus-Partei ODS damit anfreunden, die als Klotz am Bein empfundene Slowakei einfach abzuschütteln. In der nur halb so großen Slowakei wiederum waren es gerade die weniger gebildeten Anhänger der kleinen rechtsradikalen Slowakischen Nationalpartei, die als einzige eine Trennung befürworteten. Der Witz der Geschichte aber ist, dass die Slowaken den Tschechen auf dem Gebiet der Wirtschaftsdynamik inzwischen häufig voraus sind.


    Die Sympathie zwischen beiden Nationen ist seit der Trennung offenkundig nicht kleiner, sondern größer geworden. Früher auch im Alltag spürbare Rivalitäten zwischen beiden Nationen beschränken sich nun fast nur mehr auf Länderspiele im Eishockey, das in beiden Staaten wichtigster Kultsport geblieben ist.


    Werden aber Tschechen und Slowaken gefragt, mit welcher anderen Nation sie sich am meisten verwandt fühlen und welche ihnen am sympathischsten ist, nennen beide ohne Zögern zuallererst die einstige Geschwisternation.

    An den Kassen tschechischer Supermärkte sitzen viele Slowakinnen. Manche verabschieden ihre Kunden schon mal mit dem gewohnten „Dovidenia“ statt mit dem tschechischen „Na shledanou“. Die Tschechen geben den Gruß aber prinzipiell auf Tschechisch zurück. Denn bei den Tschechen ist die Tschechoslowakei-Nostalgie auch weniger ausgeprägt als bei den Slowaken.

    Bei vielen Menschen am Balkan ist die Jugoslawien-Nostalgie extrem ausgeprägt. Meiner Meinung nach zeugt dies jedoch in erster Linie vom mangelnden Selbstvertrauen die Herausforderungen der Gegenwart zu meistern. Es wird ihnen - und uns allen - aber nichts andere übrig bleiben. So wie bisher kann es in BiH nicht weitergehen. Das ist klar. Es liegt mir aber völlig fern, einem Volk in einem Nachbarland gouvernantenhaft Ratschläge zu erteilen, denn "Ratschläge sind auch Schläge!"
    Hallo Hans,

    sorry, aber ich hab zu eilig geschrieben und hab kurzzeitig vergessen das "sie" hier wegzulassen (Macht der Gewohnheit)

    Die Tschechoslowakei war nicht sehr nah an der damaligen jugoslawischen Verteilung, von daher ist es nicht so recht zu vergleichen.

    Was das besondere Konstrukt BiHs betrifft, finde ich es gar nicht so verkehrt, weil aus dem Chaos ergeben sich unzählige Chancen. Irgendeiner wird schon eine erkennen - früher oder später. Warum immer in alten Mustern in alten Systemen verweilen, Leben ist Bewegung, von daher könnte BiH positiv herausstechen in der Zukunft und in Anbetracht unserer heutigen Welt, der Globalisierung usw. stellt sich die Frage wie weit ein Staat nach den heutigen Mustern in die heutige Welt passt.

    Was man hier im Forum liest von Kindern welche einmal im Jahr in die alte Heimat fahren, ist nicht Stellvertretend für die Situation in den jeweiligen Ländern.

  10. #260
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Vijeće ministara jednoglasno usvojilo Zakon o JMBG!

    Vijeće ministara BiH jednoglasno je usvojio danas izmjene i dopune Zakona o jedinstvenom matičnom broju, čiji je predlagač Ministarstvo civilnih poslova.

    Prema predloženom zakonu, Federacija BiH imaće pet registracionih područja, Republika Srpska tri, a Brčko distrikt će biti jedno područje.

    Zakon o jedinstvenom matičnom broju Vijeće ministara je već dva puta slao u paralmentranu proceduru, gdje nije prolazio.

    Zbog neusvajanja matičnog broja u BiH su prošlog mjeseca u više navrata organizovani protesti.

    Vije

Ähnliche Themen

  1. Proteste in Bosnien?
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 22:50
  2. Blutige Proteste gegen Mladic-Festnahme in Serbien und Bosnien
    Von snarfkafak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 13:55
  3. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  4. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  5. Bosnien-Herzegowina
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 19:38