BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 29 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 289

Mazedonien: 200 bewaffnete Albaner marschieren in Dorf auf

Erstellt von lupo-de-mare, 07.12.2004, 18:36 Uhr · 288 Antworten · 11.678 Aufrufe

  1. #121
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Alle Bürger mit makedonischen Paß und/ oder alle die sich als Makedonier fühlen, sind Makedonier!
    So stärkt man das Zusammengehörigkeitsgefühl eines Volkes und stabilisiert das Land!

    Es kenne sogar Albaner die sich als Mazedonier sich fühlen !

    Und die slawischstämmigen Makedonier in Albanien bezeichnen sich auch als Makedonier !


    Ich fühle mich als Deutscher albanischer Herkunft und gebe ich mich immer als solcher zu erkennen. P.S Die Albaner die wohlmöglich die Nachfahren der Thraker und Illyrer sind, welche den antiken Staat Makedonien zumindest mitbegründet haben. So! Alle Unklarheiten endlich beseitigt?
    Sie können sich fühlen als was sie wollen,es macht sie aber noch lange nicht zu Mazedonier.Du kannst dich auch als deutscher fühlen,bist es aber nicht.Lebst nur in Deutschland mit deutshen Papieren so wie die Albaner in Mazedonien mit mazedonischen Papieren.Die Eigentümer sind immer noch die Deutschen sprich Mazedonier.

    ps: Albaner und Nachfahre der Thraker? HA HA Seit wann lebten die Thraker in mittel/nord Albanien :?: LOL Lebt gerde mal seit dem 17 Jahrhundert in Mazedonien und stellt Ansprüche.

  2. #122

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Sag´mal, hast Du einen Störanfall in Deinem Hirn??

    Makedonien ist nicht mal Heimat der Slawen , da hatten schon andere Völker gelebt , wo SLAWO-"Makedonier" und die Germanen (Vorfahren der Deutschen) noch Katz-und-Maus mit den Hunnen um Attila irgendwo in Sibirien gespielt...

  3. #123
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Sag´mal, hast Du einen Störanfall in Deinem Hirn??

    Makedonien ist nicht mal Heimat der Slawen , da hatten schon andere Völker gelebt , wo SLAWO-"Makedonier" und die Germanen (Vorfahren der Deutschen) noch Katz-und-Maus mit den Hunnen um Attila irgendwo in Sibirien gespielt...
    Doch,die heutigen Mazedonier leben schon über 1000 Jahre auf dem heutigen Gebiet Mazedoniens und ihr kammt erst ab dem 17 Jahrhundert dazu.Die anderen Minderheiten sind nicht redenswert da sie wirklich eine minimale Minderheit stellen.Von da her gehört Mazedonien den slaw Mazedoniern. Ihre Nationalhymne,Ihre Nationalflagge weht über Mazedonien,ihr Pass wird gebraucht für Mazedonien und es ist einfach ihr Land.Da kannst du platzen vor Wut es macht es trotzdem nicht zum Land der Albaner oder aller Bewohner.
    Das ist heute so und so wird es bleiben,wenn Mazedonien erst in die EU kommt dann erst recht.

  4. #124

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Sie können sich fühlen als was sie wollen,es macht sie aber noch lange nicht zu Mazedonier.Du kannst dich auch als deutscher fühlen,bist es aber nicht.Lebst nur in Deutschland mit deutshen Papieren so wie die Albaner in Mazedonien mit mazedonischen Papieren.Die Eigentümer sind immer noch die Deutschen sprich Mazedonier.

    ps: Albaner und Nachfahre der Thraker? HA HA Seit wann lebten die Thraker in mittel/nord Albanien :?: LOL Lebt gerde mal seit dem 17 Jahrhundert in Mazedonien und stellt Ansprüche.
    Ach wirklich?

    Die meisten makedonischen Politiker und die meisten Albaner scheissen auf Makedonien!

    Du siehst ja das sie auf die Gesetze scheissen und suchen nur Streß und die makedonischen Politiker sind korrupt und lassen sich bestechen und machen nichts!

    Und ausserdem in einem Europa ohne Grenzen spielen ethnische Gesichtspunkte keine Rolle mehr oder sollten es zumindest nicht!

    Da Nation & Glauben ohnehin ein Teufelswerk des Menschen ist und daher sollte man diesen Tatsachen auch keine grössere Aufmerksamkeit schenken!

    Der Konflikt in Makedonien wurde von faschistischen Regierungen gestaltet, um es entlang ethnischen Linien zu teilen!

    Und sowas hat in einer zukünftigen EU keine Chance , da inkonsequente Politik nichts dort zu suchen hat , diesen Staat wird es ohnehin nicht mehr geben in höchstens zehn Jahren , ich habe mir schon diesen Staat abgeschrieben!

  5. #125
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Sie können sich fühlen als was sie wollen,es macht sie aber noch lange nicht zu Mazedonier.Du kannst dich auch als deutscher fühlen,bist es aber nicht.Lebst nur in Deutschland mit deutshen Papieren so wie die Albaner in Mazedonien mit mazedonischen Papieren.Die Eigentümer sind immer noch die Deutschen sprich Mazedonier.

    ps: Albaner und Nachfahre der Thraker? HA HA Seit wann lebten die Thraker in mittel/nord Albanien :?: LOL Lebt gerde mal seit dem 17 Jahrhundert in Mazedonien und stellt Ansprüche.
    Ach wirklich?

    Die meisten makedonischen Politiker und die meisten Albaner scheissen auf Makedonien!

    Du siehst ja das sie auf die Gesetze scheissen und suchen nur Streß und die makedonischen Politiker sind korrupt und lassen sich bestechen und machen nichts!

    Und ausserdem in einem Europa ohne Grenzen spielen ethnische Gesichtspunkte keine Rolle mehr oder sollten es zumindest nicht!

    Da Nation & Glauben ohnehin ein Teufelswerk des Menschen ist und daher sollte man diesen Tatsachen auch keine grössere Aufmerksamkeit schenken!

    Der Konflikt in Makedonien wurde von faschistischen Regierungen gestaltet, um es entlang ethnischen Linien zu teilen!

    Und sowas hat in einer zukünftigen EU keine Chance , da inkonsequente Politik nichts dort zu suchen hat , diesen Staat wird es ohnehin nicht mehr geben in höchstens zehn Jahren , ich habe mir schon diesen Staat abgeschrieben!
    Und trotzdem selbst in der EU weissman das das Land trotzdem den Mazedoniern gehört und nicht den Albanern auch wenn es keine Grenze gibt.

  6. #126

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Doch,die heutigen Mazedonier leben schon über 1000 Jahre auf dem heutigen Gebiet Mazedoniens und ihr kammt erst ab dem 17 Jahrhundert dazu.Die anderen Minderheiten sind nicht redenswert da sie wirklich eine minimale Minderheit stellen.Von da her gehört Mazedonien den slaw Mazedoniern. Ihre Nationalhymne,Ihre Nationalflagge weht über Mazedonien,ihr Pass wird gebraucht für Mazedonien und es ist einfach ihr Land.Da kannst du platzen vor Wut es macht es trotzdem nicht zum Land der Albaner oder aller Bewohner.
    Das ist heute so und so wird es bleiben,wenn Mazedonien erst in die EU kommt dann erst recht.
    Du glaubst engstirnig nur das , was Dir im entferntesten irgendwie in den Kram passen könnte.

    Die slawischen Makedonier haben nicht mal etwas mit den antiken Makedoniern zu tun gehabt!

    Die Slawomakedonier sind Makedonier aufgrund geographischer und staatsrechtlicher (->makedonische Staatsbürgerschaft!) Gegebenheiten und teilen daher den Anspruch auf Makedonien mit den anderen in Makedonien lebenden Völkern!

    Solchen Müll die dur dir immer ablässt , sind dumm!

    Dumm deshalb weil du als Angehöriger der Slawen stellvertretend für deine slawomakedonische Brüder für sie eine Region beanspruchst, die Sie historisch nicht allein zusteht und sowas hat nur Krieg , Not und Leid gebracht!

    Denn das ist Richtung Sibirien, also die Region Eurer Vorfahren!

  7. #127
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Mazedonische Polizei umstellt Dorf mit albanischen Rebel

    Zitat Zitat von Kumanovac
    Mazedonische Polizei umstellt Dorf mit albanischen Rebellen
    Bewaffnete hatten Polizisten als Geiseln genommen

    Skopje - Die mazedonische Polizei hat das Dorf Kondovo vor den Toren der Hauptstadt Skopje umstellt, das seit Anfang der Woche von albanischen Rebellen besetzt ist. "Wir werden sie mit Gewehren erwarten, wenn sie kommen, um uns zu verhaften", berichtete am Freitag der albanische Anführer Agim Krasniqi per Telefon. Er verlange eine Amnestie für seine Anhänger, die für frühere Unruhen verantwortlich gemacht werden.

    Die bewaffneten Albaner hatten am vergangenen Montag vier mazedonische Polizisten mehrere Stunden als Geiseln festgehalten und verprügelt. Diplomaten in Skopje schätzten die Zahl der Rebellen auf rund 50 Mann. ......................

    Die Albaner fangen wieder an mit dem Terror.
    Kondovo ist ein ziemlich berüchtiges Verbrecher Dorf.

    Aber was ich nicht vestehe? Die haben immer noch nicht kapiert, das ihre arachischen Verbrecher Clan Regeln, inzwischen die gesamte Region terrorisieren und sich damit auch gegen die Amerikaner und Europa stellen.

  8. #128
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Doch,die heutigen Mazedonier leben schon über 1000 Jahre auf dem heutigen Gebiet Mazedoniens und ihr kammt erst ab dem 17 Jahrhundert dazu.Die anderen Minderheiten sind nicht redenswert da sie wirklich eine minimale Minderheit stellen.Von da her gehört Mazedonien den slaw Mazedoniern. Ihre Nationalhymne,Ihre Nationalflagge weht über Mazedonien,ihr Pass wird gebraucht für Mazedonien und es ist einfach ihr Land.Da kannst du platzen vor Wut es macht es trotzdem nicht zum Land der Albaner oder aller Bewohner.
    Das ist heute so und so wird es bleiben,wenn Mazedonien erst in die EU kommt dann erst recht.
    Du glaubst engstirnig nur das , was Dir im entferntesten irgendwie in den Kram passen könnte.

    Die slawischen Makedonier haben nicht mal etwas mit den antiken Makedoniern zu tun gehabt!

    Die Slawomakedonier sind Makedonier aufgrund geographischer und staatsrechtlicher (->makedonische Staatsbürgerschaft!) Gegebenheiten und teilen daher den Anspruch auf Makedonien mit den anderen in Makedonien lebenden Völkern!

    Solchen Müll die dur dir immer ablässt , sind dumm!

    Dumm deshalb weil du als Angehöriger der Slawen stellvertretend für deine slawomakedonische Brüder für sie eine Region beanspruchst, die Sie historisch nicht allein zusteht und sowas hat nur Krieg , Not und Leid gebracht!

    Denn das ist Richtung Sibirien, also die Region Eurer Vorfahren!
    1.Wo habe ich behauptet das die Mazedonier Nachfahre der antiken Mazedonier sind,wenn überhaupt haben die Griechen was mit Alex zu tun.Aber trotzdem leben sie dort länger als ihr und es ist ihr Land.

    2.Wie gesagt,wenn es nicht ihr Staat wäre so wie du behauptest dann würde nicht ihr Flagge bei jedem Grenzübergang wehen sondrn auch die albanische.Wenn es ein gemeinsamer Staat wäre dann wäre der Pass auf allen Sprachen so wie in Bosnien(serb/kroat/bosnj) und nicht "nur" in mazedonisch,wenn es ein gemeinsamer Staat wäre dann würde man nicht bei jeder mazedonischen Veranstaltung die mazedonische Hymne singen auf mazedonisch sondern eine gemischte wie in Bosnien.Du bist hier der einzige der Mazedonien als Staat aller sieht und du armer Sipo hast dir das so in den Kopf gesetzt das du es noch wirklich glaubst.Aber es ist bei weitem nicht so.

    Mazedonien(FYROM) gehört den Mazedoniern,offiziel anerkannt bei jedem Land der Welt.

  9. #129

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Und trotzdem selbst in der EU weissman das das Land trotzdem den Mazedoniern gehört und nicht den Albanern auch wenn es keine Grenze gibt.
    Falsch!

    Makedonien ist eine Region und der Name ist antikes Gepräge und hat eigentlich nichts mit dem Slawen zutun , verstanden Sibirier?!

    Somit sind alle Menschen, die in der Republik Makedonien leben, schon wegen der Staatsbuergerschaft, Makedonier und alle die sich als solche fuehlen.

    Es gibt auch Makedonier die sich als Bulgaren fuehlen, beziehungsweise die probulgarische Partei VMRO!

    Natürlich hat niemand Anspruch auf Makedonien , weder Bulgarien , noch Albanien , Serbien oder Griechenland , sondern die Menschen die darin leben egal welcher Rasse , Sprache und Konfesion er vertritt!

    Es sei denn, eine Mehrheit wählt die VMRO wieder und stimmt bei einem Referendum fuer den Anschluss Makedonies an Bulgarien, zumindest den Ostteil Makedoniens, denn ich glaube kaum, dass die makedonischen Albaner sich an Bulgarien anschliessen wollen. +

    Ich denke, dass wird so kommen!

    Und zum Thema EU :Ich kann mir nicht vorstellen, dass die EU sich das noch lange mitansehen wird, denn immerhin fliesst EU-Entwicklungsgeld nach Makedonien und dieses versickert in dunklen Kanaelen!

    Ich halte es fuer ausgeschlossen, dass sich die EU ein Land an Bord holt, in dem die gesellschaftlichen Verhaeltnisse in jeder Hinsicht mehr als unklar sind, z. B. interethnische Beziehungen zwischen Mehrheit und Minderheit (Albaner).

    Und es stimmt nicht , das die EU Makedonien stärkt , viele slawischen Makedonier haben ohnehin bulgarische Pässe beantragt !

    Und ich werde ich den Eindruck nicht los, dass die slawischen Makedonier um sich der EU anzuschliessen auch fuer einen Anschluss an das spaetere EU-Mitglied Bulgarien stimmen wuerden.

  10. #130
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Und trotzdem selbst in der EU weissman das das Land trotzdem den Mazedoniern gehört und nicht den Albanern auch wenn es keine Grenze gibt.
    Falsch!

    Makedonien ist eine Region und der Name ist antikes Gepräge und hat eigentlich nichts mit dem Slawen zutun , verstanden Sibirier?!

    Somit sind alle Menschen, die in der Republik Makedonien leben, schon wegen der Staatsbuergerschaft, Makedonier und alle die sich als solche fuehlen.

    Es gibt auch Makedonier die sich als Bulgaren fuehlen, beziehungsweise die probulgarische Partei VMRO!

    Natürlich hat niemand Anspruch auf Makedonien , weder Bulgarien , noch Albanien , Serbien oder Griechenland , sondern die Menschen die darin leben egal welcher Rasse , Sprache und Konfesion er vertritt!

    Es sei denn, eine Mehrheit wählt die VMRO wieder und stimmt bei einem Referendum fuer den Anschluss Makedonies an Bulgarien, zumindest den Ostteil Makedoniens, denn ich glaube kaum, dass die makedonischen Albaner sich an Bulgarien anschliessen wollen. +

    Ich denke, dass wird so kommen!

    Und zum Thema EU :Ich kann mir nicht vorstellen, dass die EU sich das noch lange mitansehen wird, denn immerhin fliesst EU-Entwicklungsgeld nach Makedonien und dieses versickert in dunklen Kanaelen!

    Ich halte es fuer ausgeschlossen, dass sich die EU ein Land an Bord holt, in dem die gesellschaftlichen Verhaeltnisse in jeder Hinsicht mehr als unklar sind, z. B. interethnische Beziehungen zwischen Mehrheit und Minderheit (Albaner).

    Und es stimmt nicht , das die EU Makedonien stärkt , viele slawischen Makedonier haben ohnehin bulgarische Pässe beantragt !

    Und ich werde ich den Eindruck nicht los, dass die slawischen Makedonier um sich der EU anzuschliessen auch fuer einen Anschluss an das spaetere EU-Mitglied Bulgarien stimmen wuerden.
    Noch mal dummer Siptar

    Mazedonien(FYROM):

    Slaw mazedonische Nationalhymne,slaw mazedonischer Pass,slaw mazedonische Flagge,anerkannt bei jedem Staat der Welt als Land der slaw Mazedonier und nicht aller Völker. Mehr Beweis geht nicht.


    Ach ja noch was dummer Sipo,wie kann man nur glauben das die Mazedonier sich an Bulgarien anschließen wollen,sie hassen Bulgaren wie die Pest. Alles klar Siptar ?

    ps: Wir stammen nicht aus Sibirien sondern vom Balkan.Unsere Vorfahren stammen aus ost Europa aber was haben wir noch mit unseren Vorfahren.Das Volk Serben,Kroaten,Slowenen,Mazedonier und Bosniaken sind auf dem Balkan entstanden,daher entspringt auch auf dem Balkan unsere Geschichte.
    Verstanden Siptar ohne Geschichte !?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 15:54
  2. Albaner erobern Mazedonien
    Von Kolë im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:24
  3. Mazedonien und die Albaner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 04:41
  5. 6 bewaffnete Serben greifen einen Albaner an
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 19:02