BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 29 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 289

Mazedonien: 200 bewaffnete Albaner marschieren in Dorf auf

Erstellt von lupo-de-mare, 07.12.2004, 18:36 Uhr · 288 Antworten · 11.687 Aufrufe

  1. #181
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von DaN2K
    Ich kenne keinen mehr der einen serbischen Pass verlängert hat nach dem Krieg.Alle beantragen den UNMIK Pass.Für die Schweiz gilt er allemal.
    komisch nur das immer bei unserem Konsulat in Düsseldorf 1/3 Albaner rum stehen und warten.Was sollen sie in einem serbischen Konsulat wenn sie nicht aus Serbien sind Sipo :?: Die UNMIK Pässe die paar Albaner haben zählen nur bis die UNMIK drine ist.Wenn sie raus gehen kriegen alle wieder den serbisch-montenegrinischen Pass.

  2. #182

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    1/3 ???????????????????????????????

    Wohl eher 4/5 Albaner.

  3. #183
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    In Skopje sind in der deutschen Botschaft zudem die Sicherheitsleute alle Albaner, die ihre "Brüder" natürlich bevorzugt behandeln, und die mazedonischen Angestellten müssen Albanisch können, weil die Sipos darauf bestehen, auf Albanisch bedient zu werden, usw. usf.

  4. #184
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Und während von den Sipos alle bsi auf einen ihr Visum gekriegt haben, hat von den Mazedoniern nur meine Lady ihres gekriegt und sonst kein Mazedonier...

  5. #185
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    In Skopje sind in der deutschen Botschaft zudem die Sicherheitsleute alle Albaner, die ihre "Brüder" natürlich bevorzugt behandeln, und die mazedonischen Angestellten müssen Albanisch können, weil die Sipos darauf bestehen, auf Albanisch bedient zu werden, usw. usf.
    Die Albaner Mafia übernimmt halt überall die Deutschen Botschaften. Nach Tirana, Pristina auch Skopje, was niemanden verwundert bei den Ideologen in der Deutschen Aussenpolitik.

  6. #186
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Immerhin scheint's da noch nicht ganz so schlimm zuzugehen wie in der Ukraine, wo die Mafia die Warteschlangen organisiert.

  7. #187
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    Immerhin scheint's da noch nicht ganz so schlimm zuzugehen wie in der Ukraine, wo die Mafia die Warteschlangen organisiert.
    Die Ukrainische Revolution, welche vom Westen finanziert wurde, ist sowieso am Ende!

    Seit gestern steht fest, das Kasachtan, keinerlei Öl- oder Pipeline Verträge mit der Ukraine abschliessen wird.

    Und was macht dann die Regierungs Mafia, wenn es keine Kohle zu verdienen gibt?

  8. #188

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Albanesi
    Denn damals schon als Pitu Guli starb haben auch seine zwei Söhne ,der eine Polizeichef in Krusevo,der andere von Vance Mihajlovs Leute mit dem Namen Shteryu der in Sofia nach dem zweiten Wletkrieg lebte und großer Kritiker Titos war , also hatten wir auch da unsere Rechte!!!

    Ich zitiere es aus einen Buch von Todor Balkanski-Die grosse Vlachen unter den Bulgaren , wo auch drin steht das Pituguli zum Teil Albaner ist-väterlicherseits

    Vance Mihajlov war in Makedonien geboren aber bekannte sich zur bulgarischen Nation und war Mitglied der VMRO!

    Er war ja Anstifter für den Mord an euren serbischen König als Makedonien noch Südserbien hiess !
    Damals hat der Vance Mihajlov in die Zukunft geblickt und gesagt von diesem künstlichen Land Jugoslawien-wird nur Sumadja bleiben.

    Zitiere ich gerade vom diesen Buche , der hatte Recht!!

  9. #189

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Damals hat der Vance Mihajlov in die Zukunft geblickt und gesagt von diesem künstlichen Land Jugoslawien-wird nur Sumadja bleiben.

    Zitiere ich gerade vom diesen Buche , der hatte Recht!!
    Nur Sumadja???

    Die Vojvodina gehört noch zu Serbien und nicht zu Ungarn, es ist die serbische Kornkammer!

    Und Jugoslawien war kein "Scheissland" wie irgendwie Vance Mihajlov dachte , sondern für alle Balkanstatten das Vorzeigeland Paradies des Balkans!

  10. #190

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von radeon

    versager der die schukd bei den anderen sucht... genau das bist du!!!
    Wieso Grieche , schau dir Albanien an , damals noch lebten sie sogar ärmer als die Albaner in Kosovo und jetzt voll der krasse Unterschied!

    Weil die Kosovaren wie fremde in ihrer eigenen Heimat behandelt wurden , kein Albaner hatte dort sozusagen einen Arbeitsplatz und somit kein Einkommen!

    Und somit entsteht nun mal Kriminalität wie Drogenhandel , Menschenschmuggel usw!

    Und dann deswegen entstehen Diskriminierung und Mißhandlung der Albaner.

    Nicht zu vergessen die Systematische Vertreibung der albanischen Bevölkerung: von zuletzt 1,6 Millionen Bewohnern des Kosovo sind etwa zwei Drittel vertrieben worden oder geflohen.

    Plünderung und Brandschatzung von Häusern, Betrieben, Geschäften, ganzen Dörfern.

    Zerstörung der Grundlagen staatlicher Verwaltung: systematische Vernichtung der Innenstädte, Behörden, amtlicher Dokumentation (Ausweise, Grundbuchauszüge, Grundbücher...).

    Ermordung einer unbekannten Zahl von Menschen insbesondere Männer im arbeits- und wehrfähigen Alter; Ärzte, Fachleute, politische und administrative Elite.

    Bombardement der militärischen, zivilen und wirtschaftlichen Infrastruktur durch die NATO und sind zusammengebrochen.

    Viele landwirtschaftliche Subsistenzbetriebe (Wohn-, Betriebsgebäude, Gerätschaften, Maschinen, Vorräte, Saatgut etc.) sind zerstört oder geplündert und nicht mehr produktionsfähig.

    Wer ist schuld?

    Meinst ihr , ihr habt euch dabei einen Gefallen getan?

    Selbst wenn Kosovo Albanerfrei wäre, würde ihr die Region nicht entwickeln können!

    Die Anstrengungen, Entbehrungen und finanziellen Anforderungen wären zu groß!

    Außerdem wurden die politische und wirtschaftliche Entscheidungen des Kosovos in Belgrad getroffen.

    Also ......dieses Teil hätte schon lange Albanien angeschlossen sein , dann würde die Region blühen!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 15:54
  2. Albaner erobern Mazedonien
    Von Kolë im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:24
  3. Mazedonien und die Albaner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 04:41
  5. 6 bewaffnete Serben greifen einen Albaner an
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 19:02