BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 29 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 289

Mazedonien: 200 bewaffnete Albaner marschieren in Dorf auf

Erstellt von lupo-de-mare, 07.12.2004, 18:36 Uhr · 288 Antworten · 11.671 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Im Gegenteil , es gibt Beweise ,die besagt daß die antiken Makedonen keine Griechen waren , sie wurden als Barbaren getilgt, später in der Römerzeit romanisiert und so entstand das Volk der Wlachen , die ältesten Bewohner Makedoniens , die seit der Einwanderung der Slawen in 6.Jahundert in die Berge zurückgezogen !

    ------------------------------------------------------------------------------------
    Die Aromunen, auch Mazedoromanen oder Wlachen genannt, sind die Nachkommen der Bewohner der ehemaligen "Provincia Macedonia"(158 v. Chr. – 467 n. Chr.). Diese umfasste das alte Königreich Mazedonien sowie die Regionen Thessalien und Epirus. Hier, zwischen dem Adriatischen, Jonischen und dem ägäischen Meer bildete sich aus der Verschmelzung der thrako-illyrischen Autochthonen mit den aus der italienischen Halbinsel stammenden Kolonisten das Volk der "wlachophonen" (latinophonen) Aromunen. Zur Zeit des Oströmischen Reiches (467–1453) mussten sie ihre Freiheit gegen die willkürliche zentrale Administration von Byzanz oder gegen räuberische Nomaden mit Waffengewalt verteidigen. Deshalb gründeten sie im Mittelalter autonome staatliche Gebilde, die unter dem Namen "Walachei" eine wichtige Rolle in Südost-Europa spielten.

    Im 17. und 18. Jh. traten sie für eine große Republik aller Nationen in Südosteuropa ein, wo "Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit" für alle gelten sollten. Nicht zufällig war der geistige Vater der Bewegung für eine "Republik aller freien, gleichberechtigten Völker, unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Rasse und Hautfarbe" der Aromune Riga Fereu Velestin (1757-1798).

  2. #22
    was labberst du?

  3. #23

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Warum labbern?

    Das sind Beweise gegen Geschichtsfälschung !

  4. #24
    sorry das ich nicht gequotet habe ich meinte deinen beitrag bevor du editiert hast

  5. #25
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Im Gegenteil , es gibt Beweise ,die besagt daß die antiken Makedonen keine Griechen waren , sie wurden als Barbaren getilgt, später in der Römerzeit romanisiert und so entstand das Volk der Wlachen , die ältesten Bewohner Makedoniens , die seit der Einwanderung der Slawen in 6.Jahundert in die Berge zurückgezogen !

    .
    Woher hast Du das Foto her, von Leku und seine schwer bewaffneten Leibwächter in Albanien 1997.

    Ich kenne das nur von Original Zeitungen von damals und aus dem TV von 1997.

  6. #26
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Im Gegenteil , es gibt Beweise ,die besagt daß die antiken Makedonen keine Griechen waren , sie wurden als Barbaren getilgt, später in der Römerzeit romanisiert und so entstand das Volk der Wlachen , die ältesten Bewohner Makedoniens , die seit der Einwanderung der Slawen in 6.Jahundert in die Berge zurückgezogen !

    ------------------------------------------------------------------------------------
    Die Aromunen, auch Mazedoromanen oder Wlachen genannt, sind die Nachkommen der Bewohner der ehemaligen "Provincia Macedonia"(158 v. Chr. – 467 n. Chr.). Diese umfasste das alte Königreich Mazedonien sowie die Regionen Thessalien und Epirus. Hier, zwischen dem Adriatischen, Jonischen und dem ägäischen Meer bildete sich aus der Verschmelzung der thrako-illyrischen Autochthonen mit den aus der italienischen Halbinsel stammenden Kolonisten das Volk der "wlachophonen" (latinophonen) Aromunen. Zur Zeit des Oströmischen Reiches (467–1453) mussten sie ihre Freiheit gegen die willkürliche zentrale Administration von Byzanz oder gegen räuberische Nomaden mit Waffengewalt verteidigen. Deshalb gründeten sie im Mittelalter autonome staatliche Gebilde, die unter dem Namen "Walachei" eine wichtige Rolle in Südost-Europa spielten.

    Im 17. und 18. Jh. traten sie für eine große Republik aller Nationen in Südosteuropa ein, wo "Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit" für alle gelten sollten. Nicht zufällig war der geistige Vater der Bewegung für eine "Republik aller freien, gleichberechtigten Völker, unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Rasse und Hautfarbe" der Aromune Riga Fereu Velestin (1757-1798).

    Die mazedonier lebven dort am längsten und es ist ihr land.Ihr Albaner lebt erst in mazedonien um die 200-300 jahre und wurdet aus Albanien von den Türken dort angesiedelt.

  7. #27

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Albaner sind eh nur ein Genetisches Überbleibsel der Türken auf dem Balkan!

  8. #28
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Albaner sind eh nur ein Genetisches Überbleibsel der Türken auf dem Balkan!
    Deine Signatur passt aber gar nicht.Wir und Ungarn hassen uns eher als das wir uns mögen.Das du halb halb bist da kann mann leider nichts machen.tatsache ist das richtige Ungarn Schweine sind.

  9. #29

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ej du Affe brauchst du ne Faust oda was?
    Ich kenne hier und sonst wo, bis auf dich, keinen der Ungarn hast!
    Und wenn du ein Problem mit meiner Sigantur ahst dan scher dich zum Teufel.anstatt das du dich Glücklich schätzt das ich Serbien abgöttisch verehre!

  10. #30
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Ej du Affe brauchst du ne Faust oda was?
    Ich kenne hier und sonst wo, bis auf dich, keinen der Ungarn hast!
    Und wenn du ein Problem mit meiner Sigantur ahst dan scher dich zum Teufel.anstatt das du dich Glücklich schätzt das ich Serbien abgöttisch verehre!
    Du bist doch ein Serbe oder nicht.Oder ist dein vater ein Ungar????

    P.S: Trotzdem sind Ungarn Schweine,besonders an der Grenze wollen sie immer geld von uns Serben.Die Voj-Ungarn wollen viele Unabhängigkeit.Aber eght nicht,fehlanzeige.

    P.P.S: Komm,gib mal faust,LOL

Seite 3 von 29 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 15:54
  2. Albaner erobern Mazedonien
    Von Kolë im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:24
  3. Mazedonien und die Albaner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 04:41
  5. 6 bewaffnete Serben greifen einen Albaner an
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 19:02