BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 54 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 532

Mazedonien und die Albaner

Erstellt von Gentos, 12.02.2011, 20:17 Uhr · 531 Antworten · 30.432 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Von den Römern, und von den Osmanen erweitert.
    Eher können die Türken sich beschweren als die Hampelmänner von DUI.

    Die Kirche wird übrigens auf einem Fundament einer alten Kirche die dort mal stand gebaut. Obwohl ich auch kein Fan von Kirchen in historischen Bauwerken bin.
    Ja endlich bist du ehrlich, sie wurde von den Römern erbaut, genauer von Justinian I, gegen den einfall von Slawe (Bulagren).

    Justinian I war Illyrer, also haben wir es.

  2. #172
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Ja endlich bist du ehrlich, sie wurde von den Römern erbaut, genauer von Justinian I, gegen den einfall von Slawe (Bulagren).

    Justinian I war Illyrer, also haben wir es.
    Falsch, Justinian war Römer er sprach Latein, sein Name war thrakisch. Soviel dazu.
    Und die Burg bestand auch vor ihm.

  3. #173
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    fremdes staatsgebiet ? selbst der präsident albaniens hat es vor allen gesagt das damals alles unfair geteilt wurde . es ist albanischer boden und albanischees gebiet

    damals zu kosovo war albanien down in anarchie wenn du weißt was das ist

    und ich meine wenn das so weiter geht mit der unterdrückung der albaner dann wird so oder so was passieren wenn nicht albanien dann werden es die albaner selbst in die hand nehmen und dabei werden sie wie damals die UCK inoffiziell von albanien geholfen wenn albanien wirklich nicht einschreiten sollte denn sie sind verpflichtet es zu tuen und in er heutigen zeit würden alle leute in albanien und kosova aufstehen und dafür protestieren um den albanern in fyrom geholfen zu werden wir leben nicht mehr in anarchie und unterdrückung

    wenn es wirklich dazu kommen sollte dann wird das volk albanien uns kosova die regierungen zwingen was zu tuen

    mazedonien ist sehrwohl fremdes staatsgebiet für albanien beide seiten haben die albanisch-mazedonische grenze anerkannt
    selbst kosovo ist für albanien fremdes staatsgebiet noch sind wir kein gemeinsames land

    und so einfach dürfte sich albanien auch wenn es das wollen würde nicht einmischen da es gegen internationale gesetze verstößt

  4. #174

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    mazedonien ist sehrwohl fremdes staatsgebiet für albanien beide seiten haben die albanisch-mazedonische grenze anerkannt
    selbst kosovo ist für albanien fremdes staatsgebiet noch sind wir kein gemeinsames land

    und so einfach dürfte sich albanien auch wenn es das wollen würde nicht einmischen da es gegen internationale gesetze verstößt

    sie würden bloß ihr volk schützen und gegen unterdrücker vorgehen was das recht jedes landes ist ihr volk zu beschützen und zu verteidigen egal wo auf der welt

  5. #175

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Falsch, Justinian war Römer er sprach Latein, sein Name war thrakisch. Soviel dazu.
    Und die Burg bestand auch vor ihm.
    Sohn eines (illyrischen) Bauern, wurde von seinem Onkel, dem nachmaligen Kaiser Justin an den hauptstädtischen Hof gezogen, wo er eine umfassende Ausbildung erhielt. Am 1. April 527 bestieg er den Kaiserthron

    Selbst wenn Thraker war, sprachen sie die gleiche Sprache gehörten zur selben Kultur.

    Wir Sprechen auch Deutsch, sind wir jetzt Deutsch oder was?

    Das absolute Highlight des Landes ist Skopsko Kale, eine Burg in Skopje, die im sechsten Jahrhundert, der Zeit Justinian, gebaut worden war. Für Ihren Bau wurden Steine der Stadt Scupi verwendet, die im Jahre 518 durch ein Erdbeben vernichtet worden war.

  6. #176
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    sie würden bloß ihr volk schützen und gegen unterdrücker vorgehen was das recht jedes landes ist ihr volk zu beschützen und zu verteidigen egal wo auf der welt
    das hat milosevic auch immer gesagt

  7. #177
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Sohn eines (illyrischen) Bauern, wurde von seinem Onkel, dem nachmaligen Kaiser Justin an den hauptstädtischen Hof gezogen, wo er eine umfassende Ausbildung erhielt. Am 1. April 527 bestieg er den Kaiserthron

    Selbst wenn Thraker war sprachen sie die gleiche Sprache gehörten zur selben Kultur.

    Wir Sprechen auch Deutsch, sind wir jetzt Deutsch oder was?
    :

    Er sprach bestimmt kein albanisch, seine Muttersprache war Latein sein Name Flavius Petrus Sabbatius Justinianus und nicht Blerim Shpetim Krasniqi.

  8. #178

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    das hat milosevic auch immer gesagt

    oj shqipe a je normal ?

    qfare po flet palidhje ? a je shqiptar apo jo ?

    deine leute werden dort unterdrückt und du rechfertigst das auch noch ?

  9. #179

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    :

    Er sprach bestimmt kein albanisch, seine Muttersprache war Latein sein Name Flavius Petrus Sabbatius Justinianus und nicht Blerim Shpetim Krasniqi.

    ich hab auch einen lateinischen namen und trotzdem bin ich albaner

  10. #180

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    Ja endlich bist du ehrlich, sie wurde von den Römern erbaut, genauer von Justinian I, gegen den einfall von Slawe (Bulagren).

    Justinian I war Illyrer, also haben wir es.

    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Falsch, Justinian war Römer er sprach Latein, sein Name war thrakisch. Soviel dazu.
    Und die Burg bestand auch vor ihm.
    Sein Name war UPRAVDA, deswegen ja auch die lateinische Übersetzung JUSTINIAN (`=Gerechtigkeit, der Gerechte)


    Er war Slawe durch und durch, so wie das damals in Byzanz üblich war...

Ähnliche Themen

  1. Albaner erobern Mazedonien
    Von Kolë im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:24
  2. Gruevski: Albaner in Mazedonien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 04:12
  3. Albaner in Mazedonien und Ihre Situation
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 22:13
  4. FYRO Mazedonien: Albaner Problem
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 16:38
  5. Mehr Einfluss der Albaner in Mazedonien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 14:26