BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 54 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 532

Mazedonien und die Albaner

Erstellt von Gentos, 12.02.2011, 20:17 Uhr · 531 Antworten · 30.414 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021
    Damals gabs nicht mal den name makedonier , und euch hat man als bulgaren oder serben bezeichnet !

    Ihr erstellt eine neue Identität
    Und die flagge auch von griechen geklaut

  2. #352

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890


    Mazedonische Meinungen zur Demo des 13. Februar

  3. #353

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Morgen gibt es eine Demonstration von Zgjohu und anderen albanischen Vertreter im Bereich der Schlossruinen von Shkup. Das Wahrzeichen der Stadt soll nach dem Projekt Shkup 2014 slawisiert bzw. makedonisiert werden. Darauf soll eine mazedonisch-orthodoxe Kirche entstehen. Nachdem der Bau bekannt wurde in den albanischen Medien - wurde es vorerst gestoppt - jedoch gingen die Bauarbeiten nachts weiter.

    Die Grundmauern des Schlosses von Shkup gehen zurück bis in die illyrische Epoche. Shkup, zu illyrischen Epoche bekannt als Scupi war die Hauptstadt der illyrischen Region Dardanien. Bei der slawischen Einwanderung wurde die Stadt schwer beschädigt. Im osmanischen Reich war Shkup die Hauptstadt des Kosovo.

    Die Demonstration richtet sich auch gegen die Zerstörung des Hauses von Mutter Teresa. Wobei auch hier der Staat mit allen Mitteln versucht die albanische Identität der albanischen Nonne zu vernichten.


    Zu Zgjohu
    Zgjohu! (albanisch : wache auf!), vollständiger Name: Lëvizja Qytetare ZGJOHU! (Bürgerbewegung ZGJOHU!) ist eine Bürgerbewegung in Mazedonien.

    Die Organisation wurde am 5. Mai 2006 in Shkup gegründet. Anlass war der Mord an drei jungen Männern im Zuge eines Streits im kriminellen Milieu. Zgjohu wendet sich gegen die klientelistische Organisation der Parteien in Mazedonien, die Posten im Staatsapparat nach Loyalität und nicht nach Fähigkeit vergeben und dafür Gehorsam erwarten.

    Zgjohu klagte erfolgreich vor dem mazedonischen Verfassungsgericht gegen ein Familienförderungsgesetz, das nicht-mazedonische Kinder benachteiligte, und setzte sich für die Freilassung von 11 Gefangenen ein, die wegen der Tötung zweier NATO-Soldaten im mazedonischen Sopot im Jahr 2002 ihrer Meinung nach zu Unrecht inhaftiert waren. Sie engagiert sich für einen schnellen NATO- und EU-Beitritt Mazedoniens und Albaniens. Ihre Aktionsformen sind dabei gewaltfrei, in erster Linie Demonstrationen, Sit-Ins, Grossveranstaltungen und Nutzung sozialer Netzwerke. Präsident der Organisation ist Artan Grubi. Sie hat nach eigenen Angaben über 10.000 Mitglieder und Unterstützer, zu denen auch die mazedonische Vertretung des UNDP und die amerikanische Botschaft in Skopje zählen. Sie arbeitet mit den Organisationen MJAFT! und Vetëvendosje! im „Rrjeti i Organizatave Shqiptare “(Netzwerk albanischer Organisationen) RrOSH zusammen.

    die mazedonische Seite

    Die ehemaligen Kämpfer der mazedonischen Armee von 2001 prophezeien mit den aktuellen Ereignissen einen neuen Konflitk in Mazedonien.

    Die Regierung unter der VMRO-DPMNE investiert seit den letzten Parlamentswahlen 2008 – bei denen die VMRO-DPMNE Sieger war – in viel mazedonische kulturell Einrichtungen. So sollen bis zum Jahre 2014 eine Vielzahl an Monumenten (mehrheitlich mazedonische „Helden“), Gebäuden und Denkmälern errichtet werden. Neben der Errichtung einer 22 Meter hohen Statue des Alexander des Großen und der größten mazedonisch-orthodoxen Kirche am Hauptplatz, sollen auch neue Gebäude für das Außenministerium, das Mazedonische Staatsarchiv und weitere errichtet werden. Als die Bauarbeiten im Sommer 2010 begannen, erklärte das Mazedonische Verfassungsgericht sie als illegal, da die Planungs- und Vergabeverfahren für viele Bauten nicht vorschriftsmäßig abgelaufen seien. Doch die Regierung unter Nikola Gruevski erklärte den Gerichtsentscheid für ungültig und ließ die Bauarbeiten fortführen. Ursprünglich waren Gesamtkosten von rund 80 Millionen Euro geplant. Ende 2010 wurden sie auf 200 Millionen geschätzt. Kritiker meinen, das Geld solle besser in Verkehrsinfrastruktur oder anderes investiert werden. Die muslimische Minderheit in der Stadt (rund ein Drittel der Einwohner) sieht sich durch die Baivorhaben diskriminiert, da mit ihren Steuergeldern der Bau der Kirche mitfinanziert werden soll, während die Moscheen im Land alle privat finanziert werden müssen. Während die Regierung und ihre Sympathisanten den Bau als identitätsstiftend sehen, fühlen sich Albaner,Muslime und Gegner des Baus vom Staat ausgegrenzt. Wegen der Alexander-Statue haben sich außerdem die Beziehungen zwischen Mazedonien und Griechenland noch weiter verschlechtert.

    Video&Text auf albanisch

    ALSAT-M -Edicioni shqip - Kisha në Kala, Gruevski kërcënon partitë politike shqiptare
    ALSAT-M -Edicioni shqip - Dinjiteti ? Bedem, incidenti në Kala të Shkupit përkujton 2001

    Zurzeit schärft sich auch der Konflikt um die albanische Sprache in einem Dorf bei Struga. Dort hat ein Gericht Eltern gebüsst weil sie ihren Kindern albanisch beibringen. Weitere Infos zu diesem Dorf habe ich nicht ausser das es sich um ein ethnisch-gemischtes Dorf zwischen Mazedonier,Albaner und Türken handelt. Desweiteren werden albanische Schüler von der ersten Klasse an aufgefordert mazedonisch zu lernen - viele Schulen boykottieren dies.

    ALSAT-M -Edicioni shqip - Podgorcë-Strugë, nxënësit protesta para Gjyqit

    Was auch zu hohen Wellen führte ist, dass albanische Fernsehsender in Mazedonien nun auch in mazedonisch übersetzen müssen.


    Textquellen auch von

    INA & Wikipedia.


    Wow so eine Dummheit habe ich nicht erwartet . Ich wusste zwar das du dumm bist, aber das du so derartig dumm bist das man es als behinderung anerkennen sollte hätte ich nicht gedacht.
    Würde ich meine "Bravo Majstore" Bilder endlich mal wieder finden, dann hättest du die locker 10 Stück verdient. Stell dir einfach diesen Ruhm vor. Sobald ich sie wieder finde werden sie hier rein editiert, oder auch nicht.

  4. #354

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Gold AG - Ilirida / Februar 2011


  5. #355
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ja, komm bring noch mehr Youtube Videos

  6. #356

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ja, komm bring noch mehr Youtube Videos
    Ilirid e kom emrin si i i pari n'Balkan!

  7. #357
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Ilirid e kom emrin si i i pari n'Balkan!
    po, po
    illirida eshte shume mirë!

    rroft shqiperia etnike, rofft illiridia shkup ehste shqip.

  8. #358
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    ich finde es eigentlich recht erstaunlich, dass die jenigen albaner in diesem thread die am lautesten sind, garnicht aus mazedonien kommen....

    Ich frag mich ob überhaupt einer von denen, die behaupten dass die albaner 2/3 der mk befölkerung seien überhaupt mal in makedonien waren.....


    gar leute aus gostivar (ich bitte euch gostivar gilt als albanische hochburg) sagen selbst dass sie mit makedoniern tür an tür leben und dass sie sich gut vertragen. ich kenne jedoch keinen einzigen albaner der aus dem gebiet stip bis strumica ist.

    Haltet euch bitte realistisch, und leute die weder ahnung von mazedonien haben noch aus dem land kommen haben in solch einem thread nichts zu melden, geschweige denn feuer zu legen. ich denke wir haben sonst schon genug probleme untereinander, wir brauchen keine kosovaren die falschem patriotismus fröhnen.


    ah ja apropos.

    Ja albanien öffnete die grenzen im kosovo krieg, mazedonien auch! das sind tatsachen die ihr nicht verdrehen könnt. so sehr ihr mögt. es gibt genug leute die dankbar darum waren und auch sind. ihr sesselfurzer die ihr im westen lebt könnt nur kacke labern wenn ihr mögt, aber wirklich ahnung habt ihr nicht.

    cheers.

  9. #359

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    außer cameria wird sonst alles wieder zu seinem rechtmäßigem besitzer zurückkommen

  10. #360

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Ilirid e kom emrin si i i pari n'Balkan!


Ähnliche Themen

  1. Albaner erobern Mazedonien
    Von Kolë im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 19:24
  2. Gruevski: Albaner in Mazedonien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 04:12
  3. Albaner in Mazedonien und Ihre Situation
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 22:13
  4. FYRO Mazedonien: Albaner Problem
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 16:38
  5. Mehr Einfluss der Albaner in Mazedonien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 14:26