BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Albanische Parteien in Mazedonien fusionieren ?

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    27 67,50%
  • Nein

    14 35,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 226

Mazedonien (FYROM): Albanische Parteien

Erstellt von Albokings24, 25.06.2012, 11:41 Uhr · 225 Antworten · 8.693 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Die Botschaften Mazedoniens müssen doch wissen wiviele ihrer Bürger zBsp. in der Schweiz leben?

    Ja richtig, deine bürgerliche Pflicht. Die du vermutlich nicht nachgekommen bist. Ich musste mich auch beim Konsulat anmelden als ich hergezogen bin.

    HERRSCHAFTSZEITEN!!!!! DAS IST IM JEDEM LAND SO!!!!!

  2. #72
    tetovë1
    Ich frag mich gerade,falls ich ein problem habe im ausland würde mir die mazedonische botschaft helfen?

  3. #73
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Ich frag mich gerade,falls ich ein problem habe im ausland würde mir die mazedonische botschaft helfen?

    Mit Sicherheit, wenn sie gerade nicht in der Kneipe sind

  4. #74
    tetovë1
    Also die in Bern sind für den Mülleimer!

  5. #75
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Avni Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du bist weiblich? o. Tippfehler?
    ova sakas da znas sega?
    Das Betriebsgeheimiss bleibt.

    viel serbisch dabei, würde fast Kumanovo sagen, aber bei dir fehlt die typische "U" Endung also Tetovo Gegend.

  6. #76
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Warum sollte ausgerechnet Makedonien eine Ausnahme machen und die Diaspora mitzählen? Es ist normalerweise nicht üblich in einer VZ. (LINK Punkt 2.9 beachten-PDF Dokument)

    Aber wie ich es tetove schon gesagt habe, gehört das zu deinen Bürgerlichen Pflichten deinen Haupt und Nebenwohnsitz anzumelden, daher erübrigt sich die statistische Aufnahme in VZ.
    Weil in MZ ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung im Ausland lebt und wie ich schon sagte, sie fast wichtiger für die Wirtschafts MZs sind, als die Menschen unten selbst.

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das selbe ist im Osten auch der Fall. Man sieht das du nur auf Albaner bedacht bist, über den Osten der in der Infrastruktur dem Westen DEUTLICH hinterher ist, gedenkst du keine Minute.


    Beispiel abgelehnt, nächstes Bitte!

    Ich bedenke nicht nur die Albaner, aber wenn es denn so sein sollte, dass die Menschen auch im Osten genauso schlecht leben, dann sollte die Regierung weniger in Statuen und prunkvoll antikausschauenden Gebäuden investieren und mehr in Bergdörfern. Ein Bürger aus Skopje ist nicht viel mehr Wert als einer aus Tetovo oder Strumica. Wenn die mazedonische Bevölkerung aus dem Osten diese Rechte nicht geltend macht, ist sie wohl selber schuld dran, die Albaner sollten das auf jedenfall tun.

  7. #77
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Weil in MZ ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung im Ausland lebt und wie ich schon sagte, sie fast wichtiger für die Wirtschafts MZs sind, als die Menschen unten selbst.




    Ich bedenke nicht nur die Albaner, aber wenn es denn so sein sollte, dass die Menschen auch im Osten genauso schlecht leben, dann sollte die Regierung weniger in Statuen und prunkvoll antikausschauenden Gebäuden investieren und mehr in Bergdörfern. Ein Bürger aus Skopje ist nicht viel mehr Wert als einer aus Tetovo oder Strumica. Wenn die mazedonische Bevölkerung aus dem Osten diese Rechte nicht geltend macht, ist sie wohl selber schuld dran, die Albaner sollten das auf jedenfall tun.
    Bei jedem Kommentar von dir sieht man das du nicht viel Ahnung von MK hast. Vielleicht wäre es besser wen du mehr Zeit verwenden wurdest um dich zu informieren anstatt jeden Tag nur zu hetzen

  8. #78
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Weil in MZ ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung im Ausland lebt und wie ich schon sagte, sie fast wichtiger für die Wirtschafts MZs sind, als die Menschen unten selbst.
    Das sagst du, aber laut UN und den von mir gezeigten Beispiel aus einem deutschem Zensus, kann man sehen das dies keine Rolle spielt.



    Ich bedenke nicht nur die Albaner, aber wenn es denn so sein sollte, dass die Menschen auch im Osten genauso schlecht leben, dann sollte die Regierung weniger in Statuen und prunkvoll antikausschauenden Gebäuden investieren und mehr in Bergdörfern. Ein Bürger aus Skopje ist nicht viel mehr Wert als einer aus Tetovo oder Strumica. Wenn die mazedonische Bevölkerung aus dem Osten diese Rechte nicht geltend macht, ist sie wohl selber schuld dran, die Albaner sollten das auf jedenfall tun.
    In Makedonien wird zur Zeit überall investiert. Du musst das so sehen, bis vor 6 Jahren als Crvenkovski das Zepter schwang wurde fast GAR NICHTS investiert. Deine so unbeliebte DPMNE investiert seit der Übernahme ununterbrochen und jährlich mit steigender Tendenz. In 6 Jahren kann man nicht alles machen. Nicht wenn man ständig von Querulanten dazu noch in seiner Arbeit behindert wird (sowohl von Außen als auch Innen).
    Ich sage es auch immer wieder gern - ihr seht nur die Projekte die euch "stören". Ihr wisst nicht was aktuell gerade Sache ist, gerade letztens so ein paradebeispiel, als ich albanischen Usern gezeigt habe, dass das Tetovo Krankenhaus renoviert wurde - wusste keiner von euch...aber ihr seid doch voll die MK Experten

    Dazu habe ich auch mal erwähnt, dass im Zuge der Dezentralisation die Kommunen mehr eigenständige Macht haben, darunter fallen auch Steuergelder. In der Tetovo Region müsste man nur die Fiskalisation vorantreiben, dann würde mehr Geld in der öffentlichen Kasse zur Verfügung stehen.

    Und letztens Ende, wenn ich schon sowas höre, frage ich mich wie es in einem albanischem Dorf aussieht, also in der Republik Albanien, hoch oben auf den Bergen.

  9. #79
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das sagst du, aber laut UN und den von mir gezeigten Beispiel aus einem deutschem Zensus, kann man sehen das dies keine Rolle spielt.





    In Makedonien wird zur Zeit überall investiert. Du musst das so sehen, bis vor 6 Jahren als Crvenkovski das Zepter schwang wurde fast GAR NICHTS investiert. Deine so unbeliebte DPMNE investiert seit der Übernahme ununterbrochen und jährlich mit steigender Tendenz. In 6 Jahren kann man nicht alles machen. Nicht wenn man ständig von Querulanten dazu noch in seiner Arbeit behindert wird (sowohl von Außen als auch Innen).
    Ich sage es auch immer wieder gern - ihr seht nur die Projekte die euch "stören". Ihr wisst nicht was aktuell gerade Sache ist, gerade letztens so ein paradebeispiel, als ich albanischen Usern gezeigt habe das das tetovo Krankenhaus renoviert wurde - wusste keiner von euch...aber ihr seid doch voll die MK Experten

    Dazu habe ich auch mal erwähnt, dass im Zuge der Dezentralisation die Kommunen mehr eigenständige Macht haben, darunter fallen auch Steuergelder. In der Tetovo Region müsste man nur die Fiskalisation vorantreiben, dann würde mehr Geld in der öffentlichen Kasse zur Verfügung stehen.

    Und letztens Ende, wenn ich schon sowas höre, frage ich mich wie es in einem albanischem Dorf aussieht, als in der Republik Albanien, hoch oben auf den Bergen.
    Oder man könnte es so sagen wie mein Landsmann:

    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Bei jedem Kommentar von dir sieht man das du nicht viel Ahnung von MK hast. Vielleicht wäre es besser wen du mehr Zeit verwenden wurdest um dich zu informieren anstatt jeden Tag nur zu hetzen

  10. #80
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    1. Ich meine die Albaner (aber auch Mazedonier), die ursprünglich aus Mazedonien kommen und im Ausland leben (unabhängig davon wie lange sie dort leben) und einen mazedonischen Pass besitzen bzw. in Mazedonien noch angemeldet sind.
    ich selber bin in Mazedonien geboren ,aber in Wien gemeldet. Also wirke ich nicht bei der Volkszählung in Mazedonien mit.

    3. Formell haben sie alle Rechte, die Implementiereung derer ist in der Tat bislang bescheiden ausgeblieben.


    Die Albaner und auch alle anderen Staatsangehörigen in Mazedonien haben volle bügerrechte. Die Albaner haben eigene Parteien,minister,botschafter und direktoren. Gjorge Ivanov selbst sagte ,das sie das alles aber nicht nützen ,sondern sich beim Staat immer beschweren. Doch genau das ist der Fehler ,denn der Staat an sich hat nichts mit den Beschwerden der Albaner ,aber auch von den Beschwerden der mazedonier zu tun ,sondern die Parteien. Genau deswegen wirkt es so als ob die Albaner in Mazedonien nicht mit einbezogen werden. Dabei haben die doch wie schon gesagt : VOLLE BÜRGERRECHTE

Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FYROM oder Mazedonien/Makedonien?
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:20
  2. Parteien in Kosovo und Mazedonien
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 21:06
  3. Erstmals Wahlkodex für albanische Parteien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 20:13