BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 42 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 417

Mazedonien zu NATO-Beitritt unter Namen FYROM bereit

Erstellt von tetovë1, 19.02.2012, 10:32 Uhr · 416 Antworten · 24.509 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Außerdem
    Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise[...]
    Andere ließen sich an der heutigen serbisch-bulgarischen Grenze nieder und gingen in den slawischen Vorfahren der heutigen Mazedonier auf.
    Nur um mal die Lächerlichkeit dieser ganzen Abstammungsthesen vor Augen zu führen.

  2. #252
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Außerdem


    Nur um mal die Lächerlichkeit dieser ganzen Abstammungsthesen vor Augen zu führen.


    So, während ich im Training bin, kannst ja du Quellen suchen die zeigen das dies nur auf dem Territorium der heutigen Republik Makedonien statt fand.

  3. #253
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    So, während ich im Training bin, kannst ja du Quellen suchen die zeigen das dies nur auf dem Territorium der heutigen Republik Makedonien statt fand.
    Ich habe nie gesagt, dass die Lächerlichkeit nur auch euch zutrifft, das gilt für alle Balkanvölker.
    Ich bin mittlerweile auch kein Anhänger mehr dieser Abstammungsthesen was mich selbst betrifft, unter Byzanz wurde sowieso alles echt griechische zerstört.
    Ich definiere mich nur noch über mich selbst und gut ist
    Die Sache mit Alexander und den antiken Makedonen stört mich nur aus einem Grund
    und zwar weil ihr missbraucht für eure Politik.
    Ähnlich wie in Bosnien-Herzegowina sahen sich auch in der Republik Makedonien
    in den neunziger Jahren Historiker aufgrund äußeren Drucks veranlasst, die mythopoetischen Grundlagen ihrer Nation neu zu definieren. Sie agierten dabei innerhalb eines Dispositivs, das für die makedonische Geschichtsschreibung seit ihrem Beginn in den späten vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts ausschlaggebend ist[...]
    Im Zuge der Unabhängigkeit Makedoniens im Jahr 1991 veränderte sich allerdings
    das nationale Bedrohungsszenario, woraufhin die makedonischen Geschichtsschreiber
    ihr Zielfernrohr neu justierten:Als Reaktion auf den griechischen Druck wurde in Makedonien der Beginn der Nationalgeschichte zu den antiken Makedonen Philipps II und Alexanders des Großen zurückdatiert.
    selbe quelle

    mfg

    edit:
    ich hätte euch 1991 einfach als makedonien anerkannt und fertig, dann hätten wir den ganzen mist mit der antike jetzt nicht

  4. #254
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ich habe nie gesagt, dass die Lächerlichkeit nur auch euch zutrifft, das gilt für alle Balkanvölker.
    Ich bin mittlerweile auch kein Anhänger mehr dieser Abstammungsthesen was mich selbst betrifft, unter Byzanz wurde sowieso alles echt griechische zerstört.
    Ich definiere mich nur noch über mich selbst und gut ist
    Die Sache mit Alexander und den antiken Makedonen stört mich nur aus einem Grund
    und zwar weil ihr missbraucht für eure Politik.
    selbe quelle

    mfg

    edit:
    ich hätte euch 1991 einfach als makedonien anerkannt und fertig, dann hätten wir den ganzen mist mit der antike jetzt nicht

    Bist du des wahnsinns?Wenn man sowas akzeptiert...dann sollte man gleich die ganze weltgeschichte verfälschen.
    Sie sind slaven....und das ist fakt und haben nichts aber auch garnichts gemein mit der makedonischen kultur.Eine commerz erschaffene nation,die nur erschaffen worden ist...um amerikanische interessen zu dienen.

  5. #255
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Bist du des wahnsinns?Wenn man sowas akzeptiert...dann sollte man gleich die ganze weltgeschichte verfälschen.
    Sie sind slaven....und das ist fakt und haben nichts aber auch garnichts gemein mit der makedonischen kultur.Eine commerz erschaffene nation,die nur erschaffen worden ist...um amerikanische interessen zu dienen.
    Dann brauchen wir aber ordentliche Politiker und nicht solche Zwerge wie jetzt
    Es wird laufen wie immer, wir stehen blöd da wegen der Unfähigkeit der griechischen Politiker

  6. #256
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Dann brauchen wir aber ordentliche Politiker und nicht solche Zwerge wie jetzt
    Es wird laufen wie immer, wir stehen blöd da wegen der Unfähigkeit der griechischen Politiker
    Frag mich nicht warum....aber ich denke es wird sich bald was ändern.Ansonsten haben wir tote politiker am laufenden band.

  7. #257

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    nema namenslösung mit ELLAS nema Nato nema EU nema Para nema nix


  8. #258
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Quelle:Illyrer, Veneter, Iraner, Urserben, Makedonen, Altbulgaren ... Autochthonistische und nichtslawische Herkunftsmythen unter den Südslawen | Brunnbauer | Zeitschrift für Balkanologie

    Diese Spinnereien sind allgemein bekannt Zoran
    Zumal werd ich aus dir nicht schlau, da du die modernen Griechen als ein
    Mischvolk aus Slawen und Albanern beschrieben hast in einem anderen Thread.
    Slawe oder nicht Slawe?


    Kulturell ja, da "Slawe" ja keine Ethnie ist. Sondern beschreibt in erster Linie eine Bevölkerungsgruppe die slawisch spricht.

    Das ist wie in der Antike, da waren die Makedonen später dann auch kulturelle "Griechen", denn eine griechische Ethnie gab es ja in der Antike auch nicht.

  9. #259
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Ich habe nie gesagt, dass die Lächerlichkeit nur auch euch zutrifft, das gilt für alle Balkanvölker.
    Ich bin mittlerweile auch kein Anhänger mehr dieser Abstammungsthesen was mich selbst betrifft, unter Byzanz wurde sowieso alles echt griechische zerstört.
    Ich definiere mich nur noch über mich selbst und gut ist
    Die Sache mit Alexander und den antiken Makedonen stört mich nur aus einem Grund
    und zwar weil ihr missbraucht für eure Politik.
    selbe quelle

    mfg

    edit:
    ich hätte euch 1991 einfach als makedonien anerkannt und fertig, dann hätten wir den ganzen mist mit der antike jetzt nicht


    Das ist ja genau das was deine Kameraden hier immer wieder leugnen.

  10. #260
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kulturell ja, da "Slawe" ja keine Ethnie ist. Sondern beschreibt in erster Linie eine Bevölkerungsgruppe die slawisch spricht.

    Das ist wie in der Antike, da waren die Makedonen später dann auch kulturelle "Griechen", denn eine griechische Ethnie gab es ja in der Antike auch nicht.



    Kommt er wieder mit griechischer Antike. Hier unten auf der Karte steht, was die Makedonen ethnisch waren. Im Gegensatz zu dir Jugoslawen. Wegen deinem "antiken Geschwafel" hier, bekommt dein Land noch lange keinen Zugang zur Ägäis.




    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 12:32
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20