BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 42 ErsteErste ... 27333435363738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 417

Mazedonien zu NATO-Beitritt unter Namen FYROM bereit

Erstellt von tetovë1, 19.02.2012, 10:32 Uhr · 416 Antworten · 24.535 Aufrufe

  1. #361

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Makedonec1212 Beitrag anzeigen
    und wie bezeichnest du das, was deine landsmänner beim Makedonisch-Grichischen grenzübergang machen?

    wenn sie von uns FYROM aufkleber verlangen, ein abgelaufenes visum verlangen, die einreise nur wegen der Herkunft auf STUNDEN verzögern?

    wie nennst du das??? das würde mich interessieren
    bei der yugoslavische - Griechische grenze würde ich dass noch harmlos bezeichnen wie die reagieren.

    ich hätte das fahrzeug beschlagnahmt die vor Gericht bringen. 5 jahre haft und 10000 € strafe.
    Nach 5 jahre zu fuss zurück nach Yugoslavien schicken mit einer griechische flagge in der hand.

  2. #362
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Besimi: Macedonia 'de facto' NATO member through contribution in peacekeeping missions
    28. April 2012. | 13:37


    Source: MIA
    Besimi: Macedonia \'de facto\' NATO member through contribution in peacekeeping missions :: EMG :: SEE news
    Macedonia's actions as 'de facto' NATO member is of enormous significance for the Alliance and the country's credibility, said Defense Minister Fatmir Besimi after his official visit to Berlin, in light of the NATO Chicago summit.


    Federal Republic of Germany supports Republic of Macedonia over its NATO membership, expressing recognition and gratitude for the participation of Macedonian peacekeepers in international missions.


    Macedonia's actions as 'de facto' NATO member is of enormous significance for the Alliance and the country's credibility, said Defense Minister Fatmir Besimi after his official visit to Berlin, in light of the NATO Chicago summit.


    DM Besimi met with German colleague Thomas de Maiziere, Parliamentary State Secretary to the Federal Minister of Defence, Christian Schmidt, as well as members of the Defence Committee of the German Bundestag, MIA reports.


    According to him, full-fledged NATO membership remains Macedonia's strategic priority, adding that contribution to peacekeeping missions would continue, as well as reforms towards meeting Alliance standards.


    "Pertaining to the Euro-Atlantic integration and significance of region's stability, we agreed that Macedonia 'de facto' acts and will continue to act as Alliance member, both with regards to reforms and international missions", Besimi said after the meetings.


    Interlocutors highly assessed Macedonia-Germany cooperation in the defense field.


    Parliamentary State Secretary to the Federal Minister of Defence, Christian Schmidt said cooperation developed as if both countries were fully integrated in NATO.


    "Macedonia's contribution in international missions truly deserves recognition. The issue of the timeframe regarding Macedonia's future membership in NATO and EU will depend from the removal of the existing obstacles", added Schmidt.


    He emphasized that Macedonian troops in Afghanistan play an important role. Moreover, Schmidt said Germany would head a EU Battlegroup battalion in the second half of 2012, including Macedonian troops amongst others.


    In the framework of the annual bilateral cooperation programmes, 115 Macedonian Army (ARM) members have attended Bundeswehr training centers thus far, along with numerous trainings for medical personnel. Macedonia's first contribution to the ISAF mission was realized as part of the German contingent in 2003.

  3. #363
    Yunan
    'de facto' NATO member


    Man sollte diese Quellen direkt verbieten. Ich werde das mal den Mods empfehlen.

  4. #364
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Ere geleia


  5. #365
    Kejo
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Damit solche armleuchter wie du....auch was dazu lernen.
    Argumente wurden merhfach vorgelegt,aber idioten wie euch kann man nur so überzeugen
    Dann erkläre uns doch, warum die Republik Makedonien nicht in die Nato beitreten sollte. So würdest Du auch wieder die Kurve zum Strangthema kriegen.

  6. #366
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Ihr Griechen könnt doch zufrieden sein Gegen den Namen FYROM hat fast niemand was

  7. #367
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen könnt doch zufrieden sein Gegen den Namen FYROM hat fast niemand was

    Na wie gut das Fyrom kein Name ist

  8. #368
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Na wie gut das Fyrom kein Name ist
    Du bist mir ja einer ,richtiger Komiker

    Ich krieg die Grafik nicht weg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #369
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Du bist mir ja einer ,richtiger Komiker

    Ich krieg die Grafik nicht weg

    Was heißt Komiker, laut UN ist das eine provisorische Bezeichnung die den StaatsNAMEN beinhaltet.

  10. #370
    Kejo
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Du bist mir ja einer ,richtiger Komiker
    Du solltest dich genauer informieren.

    Mazedonien: 120 Länder haben die Republik Mazedonien anerkannt - aber Griechenland will seinen Widerstand nicht aufgeben - SPIEGEL ONLINE


    2. Teil: 120 Länder haben die Republik Mazedonien anerkannt - aber Griechenland will seinen Widerstand nicht aufgeben


    Obwohl mittlerweile mehr als 120 Länder die Republik Mazedonien unter ihrem Namen anerkannt haben, glauben die Griechen, am längeren Hebel zu sitzen – weil sie jetzt mit ihrem Veto eine Aufnahme Mazedoniens in die Nato verhindern könnten. Dazu scheinen Premier Kostas Karamanlis und seine Außenministerin Bakogiannis, eine Tochter des 1993 auch über den Mazedonienstreit gestürzten Premiers Mitsotakis, tatsächlich entschlossen - selbst um den Preis der außenpolitischen Isolierung ihres Landes.


    Dieser Artikel ist etwas älter, wahrscheinlich sind es heute mehr. In Bezug auf die Nato hat die Republik Mazedonien vor Gericht gegenüber Griechenland gesiegt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 12:32
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20