BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 42 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 417

Mazedonien zu NATO-Beitritt unter Namen FYROM bereit

Erstellt von tetovë1, 19.02.2012, 10:32 Uhr · 416 Antworten · 24.523 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sieh her, ich würde mit dir liebend gerne auf einem anderen Niveau diskutieren, weil du als einer der wenigen deiner Landsleute in diesem Forum eine tatsächliche realistische Argumentation aufbaust und deine Schlussfolgerungen aus rationalem Denken begründest.
    Leider machen Leute wie Zoran, Alexandrovi, Guster und wie noch alle heißen, die Diskussion etwas schwierig, wenn sie das genaue Gegenteil von dem behaupten was du jetzt schreibst, nämlich dass sie die rechtmäßigen Erben der Makedonen in geschichtlicher, kultureller und geografischer Sicht wären.
    du übersiehst dabei dass ihr nicht viel besser seit mit eurer argumentation. ich sage das gleiche wie sie. ich beziehe mich jedoch ausschliesslich auf das hier und jetzt und die tatsächliche geschichte unserer beiden völker, nicht auf antiken humbug, der 1. schlecht überliefert wurde und 2. uns (ob griechen oder makedonier) heute nicht mehr betrifft.


    Kein Grieche hat ein Problem damit, euch als langjährige Nachbarn zu bezeichnen und euch von mir aus auch als nicht-bulgarisches, slawisches Volk zu sehen und anzuerkennen. Für uns ist es nur unglaublich beleidigend und absurd was seit 20 Jahren an Forderungen aus eurem Land kommen. Die ganze Antikisierung, die seit 1991 dort betrieben wird(und vom Gründer der aktuellen Regierungspartei Ljubco Georgievski vollkommen in Frage gestellt wird, er selbst nahm die bulgarische Staatsbürgerschaft an) um sich eine Identität zu erfinden, ist ein großer Affront.
    da spricht die griechisch mediale desinformation aus dir raus. Gligorov traf nicht umsonst solche aussagen wie ihr ihn zitiert. "wir sind ein slavisches folk.." aus dem einfachen grund, dass wir es nie drauf angelegt haben antik zu erscheinen, im gegenteil - erst als man uns unterstellte ein monopol auf die makedonische geschichte zu wollen wurde da etwas gestichelt. und dass ihr euch noch desswegen angemacht fühlt, zeugt für den erfolg dessen. die sache ist eher die umgekehrte, ihr probiert die antike geschichte zu monopolisieren. was anfangs ein tourismus gag war um leute anzulocken, scheint nun für euch ernst geworden zu sein.

    ljubco georgievski ist nicht ernst zu nehmen. er ist nicht umsonst politisch tod. er hatte sich bei der staatskasse bedient und hat den bulgarischen pass gelöst, für den fall dass man ihn dafür zur rächenschaft ziehen würde, dann wärt ihr nähmlich an vorderster front mit: "Fyrom hetzt gegen bulgaren und diskriminiert sie".
    nochmal: die antike betrifft weder euch noch uns. streitet mit mir wenigstens nicht darüber, weil wir uns alle im klaren sind dass das wunschdenken ist nachfahren von antiken göttern zu sein.

    Wir können nun mal nicht akzeptieren, dass sich jemand unsere eigene Geschichte aneignet, wo "derjenige" nicht einmal unsere Sprache spricht, geschweige denn die Philosophie unserer Geschichte verstanden hat sondern sich so verhält, dass unsere Philosophen und Geschichtsschreiber euch vermutlich als Barbaren bezeichnet hätten.
    Ich habe Zoran einen Zigeuner genannt, nicht weil er tatsächlich einer ist, aber weil seine Methoden betrügerisch und hinterhältig sind.
    hast du dir schon mal überlegt dass er ein absurdum mit einem absurdum beantwortet? ich frage mich wer überhaupt heutzutage denn die philosophie der antiken hellenen versteht, oder verstehst du dinge wie, warum sie babys assen?

    Außerdem weißt du doch selbst, dass eure Sprache nichts anderes als ein bulgarischer Dialekt mit serbischen Einflüssen ist. Erst seit Tito ist eure Sprache als eigenständig anerkannt, obwohl sie in ihrer verbalen wie grammatischen Struktur fast vollständig mit dem Bulgarischen übereinstimmt.
    Sprich mit mir über die mazedonische sprache, wenn du (wie ich übrigens auch) Mazedonisch, serbisch und bulgarisch sprichst. mazedonisch ist von all den genannten sprachen die ursprünglichste. was man leicht erkennt an der grammatikalischen einfachheit und der anscheinenden leichtfertigkeit von sprechern, sich andere slavische sprachen wie auch griechisch anzueignen. könnte man zeitreisen, würde mann sich mit mazedonisch kenntnissen am besten durchschlagen.

    Du weißt, dass Tito sich einen Meerzugang über Thessaloniki erhofft hat, vorallem da der Norden Griechenlands, also Makedonien, von griechischen Kommunisten kontrolliert wurde? Die Entscheidung, euch als eigenständiges Volk anzuerkennen, war zum einen nichts, was seit Jahrhunderten zu erwarten gewesen wäre (wie es z.B. bei Kurden der Fall ist), zum anderen eine rein politisch kalkulierte Entscheidung.
    Dass sich viele deiner Landsleute jetzt verzweifelt an der Idee festklammern, tatsächliche hellenische Makedonen zu sein, ist ziemlich lästig. Zumal seit 20 Jahren nicht einmal der Ansatz eines Beweises aus eurem Land gekommen ist.
    Titto hatte ein hohes verständnis für die diversität der jugoslavischen fölker. was du politisch nennst, nennt man bei uns eine notwendigkeit. unser folk dass grösstenteils aus bauern bestand, bekam zum ersten mal die gelegenheit sich auszudrücken. Kiro Gligorov (ehem mk presi vor kurzem verstorben) war vor titos zeiten politisch aktiv und erreichte mit anderen mazedonischen studenten in belgrad, dass sie sich mazedonier nennen durften. davor wurden sie okkupationsmässig serben genannt. die bewegung war damals schon am brodeln (rechne 65 - 70 jahre zurrück) selbst wenn titto hoffnungen auf egäisches meer hatte, hat das nichts mit der anerkennung unseres folkes zu tun. im übrigen war das wohl eher nicht der fall, mein grossvater väterlicherseits bereitete sich als 16 jähriger knabe vor um in den krieg für mazedonien zu ziehen in den von uns aus süden. dies wurde verhindert, und er wurde nach sren (serbien - chroatien) an die front geschickt, um dort die nazis zu verjagen. soviel dazu.

  2. #52
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Er meint ja auch Makedonen sind Griechen.


    So what?
    Ja und was soll daran falsch sein? Ok, Slawomazedonen sind wie der Name schon sagt Slawen, aber Makedonen ist Griechen.

  3. #53
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ja und was soll daran falsch sein? Ok, Slawomazedonen sind wie der Name schon sagt Slawen, aber Makedonen ist Griechen.
    Da ist einiges falsch daran, die Griechen selbst sahen die Makedonier nicht als Griechen an.


    Alles andere ist reine Spekulation und später dann kam noch Politik hinzu.

    Und ja ich weiß, ich bin angeeeeeeeeeeeeeeeeblich im 6 Jhdt eingewandert, bestiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimmt

  4. #54
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Warte auf seine Antwort......
    Ich warte schon ewig auf eure.
    http://www.balkanforum.info/3123423-post60.html

    ÄPFEL UND BIRNEN. Und nicht Granny Smith und Red Delicious.

    Verstehst?

  5. #55
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr denn aus Griechen Fyromer? Weißt du eigentlich, wie der Großvater von Nikoline Gruevsgay hieß?

    Heraclius
    gruevski, nach dem bürgerkrieg in ein denkmal als grujos eingraviert.

    hey!! hör auf zu träumen! realisiere und akzeptiere dass mazedonier ein grosser befölkerungsteil nordgriechenlands waren. es spricht euch deswegen keiner land ab.

    es gibt beinahe keine griechen in mazedonien, und die dies waren wurden griechen gelassen, wie mein ur ur opa Ristaki. uropa ristaki war übrigens aus der umgebung thessaloniki, er zog in das dorf aus dem ich komme. er sprach mazedonisch, dies lernte er durch seine umgebung.

    Ich kenne meine vorgeschichte, meine existenz beruht auf das glück dass meine vorfahren in den kriegen überlebt haben.

    kennst du deine?

  6. #56
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Dann wird es mit dem EU Beitrittverhandlungen genauso ablaufen und Konsequenz ist am Ende das Makedonien alle Griechischen Forderungen die mit dem Namen im Zusammenhang stehen erfüllt.

    Ob das so eine gute Idee ist mit dem Nato Beitritt unter diesen Bedingungen?
    Für mich eine Kapitulation im Namensstreit.

  7. #57
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Ivanov: Greek Politicians Have Built Careers around Name dispute
    Tuesday, 21 February 2012
    MINA Breaking News
    Macedonia has been always constructive, contributing to finding a mutually acceptable solution to the name issue, President Gjorge Ivanov told reporters on Tuesday.
    UN mediator Matthew Nimetz pointed out in his statement yesterday that Macedonia had been committed to resolving the 15-year-standing matter, Ivanov said.

    "We expect for the other party to demonstrate the same commitment and constructiveness, but unfortunately there have been no positive trends lately in that regard...We don't see that Greece is suffering because Macedonia is not part of NATO and the European Union," Ivanov said.
    He doesn't considers that now Macedonia-Greece division over the name issue is at its peak, which is confirmed by the relations of citizens of both countries.

    "The situation on the ground, between common citizens of Macedonia and Greece is completely different. Fears and prejudices from the past are fading away. You can feel that when visiting Greece. The name problem is being created by political elites, using it for political goals. Some Greek politicians have built their careers by keeping the matter unresolved. We should consider all aspects as we are the ones to suffer because Greece has a problem with our name. We have no problem nor need to convince anybody who we are, as we know who and what we are," Ivanov said.

  8. #58
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kurac belegt.

    Wenn es belegt wäre, wäre der Käse gegessen und GR hätte kein Bedarf das griechische an Makedonien überall zu reklamieren.
    Wissenschaftliche Beilage zum Programm des Friedrichs-Gymnasiums - Friedrichs-Gymnasium (Berlin, Germany) - Google Bücher


    hier steht was anderes


    und hier auch


    http://books.google.de/books?id=DHc_...=0CEgQ6AEwBDhG

  9. #59
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Gleich wird er mir 398 Seiten zeigen von irgendeinen komischen Buch, wo das Wort Mazedonien tausend mal gestrichen ist.
    lol geh auf google books und machd as selbe

    jeder schwanz kann so vorgehen wie zoran

    achtet ma auch dementsprechend auf seine quellen

    die meisten sind aus dem 19 jahrhundert

  10. #60
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Also ist Strabon jetzt auf einmal Märchenerzähler? LOL



    The number of those who cultivate the arts of peace, is, however, the most numerous, which preponderance over the whole is mainly due to the influence of the government, first of the Greeks, and afterwards of the Macedonians and Romans.





    PS: Aus dem Link den du gepostet hast wo du das Zitat gefälscht hattest )))))

    Filip II. of Macedon Stadium-Skopje/Makedonia


    Strabo, 7.9: “Macedonia, of course, is a part of Greece[..]without taking her [Macedonia] from the rest of Greece” (..έστι μεν ουν Ελλάς και η Μακεδονίαν[...]χωρίς έγνωμεν αυτήν από της άλλης Ελλάδος )

    Makedonika Collection - Ancient Macedonia

    da sagt der gute strabo was anderes

Seite 6 von 42 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 12:32
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20