BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 128

Mazedonien - neue Probe für das Zusammenleben

Erstellt von FloKrass, 03.03.2012, 14:46 Uhr · 127 Antworten · 7.822 Aufrufe

  1. #111
    tetovë1
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mann muss überall noch was machen. Also da denke ich an Benni, Kumanovo iss ja mal wirklich das letzte Loch

    Du hast recht kommt zeit kommt rat.

    Also als ich mal mit dem Bus nach MK
    gefahren bin von dem ich euch abrate,
    stoppte der Bus in KU und ich hab schon
    blöde gekuckt als ich die stadt sah..


    wir haben auch ein haus gekauft von
    einer alten Mazedonierinn und haben
    renoviert und lassen sie dort wohnen
    mit uns, ist ja nur ein weekend haus
    aber meine familie würde die nie rauswerfen.

  2. #112
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Pasul Beitrag anzeigen
    Anders als aufn Rest des Balkans, gab es in Mazedonien und Slowenien keinen Krieg und somit auch nichts wieder aufzubauen. Die, die sich eventuell auf die Schulter klopfen können, sind die Kroaten. Sie haben aus Trümmern, neue Häuser, Straßen etc. gebaut.
    MK wurde während der Jugozeit nie großartig bebaut und diente nur als Brotkorb. Während des Konflikts 2001 wurde vieles zerstört und wieder neu aufgebaut. Für ein kleines Land wie MK ist das eine große Leistung. Man sollte lieber nichts kommentieren wenn man es nur von außen sieht.

  3. #113
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mann muss überall noch was machen. Also da denke ich an Benni, Kumanovo iss ja mal wirklich das letzte Loch
    Alter man kanns auch anders formulieren

  4. #114
    Bendzavid
    KU ist eine tolle Stadt. bisschen Baubedarf aber ansonsten toll man und jetzt Schnauze-

    könnt hier nette Kommentare abgeben: Куманово - Kumanovo - Kumanova | Republika Makedonija

  5. #115
    tetovë1
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    MK wurde während der Jugozeit nie großartig bebaut und diente nur als Brotkorb. Während des Konflikts 2001 wurde vieles zerstört und wieder neu aufgebaut. Für ein kleines Land wie MK ist das eine große Leistung. Man sollte lieber nichts kommentieren wenn man es nur von außen sieht.

    Bist du aus KU?

    Kannst du mir sagen ob es zwischen KU und TE
    grosse unterschiede gibt?


    Also in TE gibts keine zerstörten häuser
    so weit ich weis und gesehn hab im
    Sommer.

  6. #116
    Bendzavid
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Bist du aus KU?

    Kannst du mir sagen ob es zwischen KU und TE
    grosse unterschiede gibt?


    Also in TE gibts keine zerstörten häuser
    so weit ich weis und gesehn hab im
    Sommer.
    In den Dörfern die zu der Gemeinde Општина Липково -Komuna e Likovës -Р.Македонија -R.e Maqedonisë gehören gab es einige zerstörte Häuser durch den Konflikt 2001, diese wurde aber mittlerweile wieder aufgebaut. Der Unterschied zu TE wird wohl sein, dass man hier auf alle Ethnien trifft wenn man in die Stadt ob man will oder nicht. Ich denke mal sowas ist fördernd für das zusammenleben (ich schweife vom Thema ab, ich weiß ). Aber ansonsten kann ich dir keine großen Unterschiede nennen, da ich nie in TE war.

  7. #117
    Avatar von Charlie

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    2.522
    Wenn ich an KU denke, kommt mir immer die Milano Tankstelle im Sinn... und dann noch so etwas anderes, was dem Milano Besitzer mal gehört hat.

  8. #118
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Charlie Beitrag anzeigen
    Wenn ich an KU denke, kommt mir immer die Milano Tankstelle im Sinn... und dann noch so etwas anderes, was dem Milano Besitzer mal gehört hat.
    Der Arsch ist da wo der hingehört- im Knast! Die neue Attraktion ist die Luk Oil Tankstelle gegenüber von Mirela und diesem Mechatroniker da. Genau da bei Pazar auf der Hauptstraße vor der Kreuzung die zum Garnizon führt.

  9. #119
    tetovë1
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    In den Dörfern die zu der Gemeinde Општина Липково -Komuna e Likovës -Р.Македонија -R.e Maqedonisë gehören gab es einige zerstörte Häuser durch den Konflikt 2001, diese wurde aber mittlerweile wieder aufgebaut. Der Unterschied zu TE wird wohl sein, dass man hier auf alle Ethnien trifft wenn man in die Stadt ob man will oder nicht. Ich denke mal sowas ist fördernd für das zusammenleben (ich schweife vom Thema ab, ich weiß ). Aber ansonsten kann ich dir keine großen Unterschiede nennen, da ich nie in TE war.


    Also im stadtteil wo die Familie meiner Mutter
    lebt wohnen fast nur MKs und die sind immer
    freundlich und nett.

    Und aus dem dorf wo ich herkomm sinds 99%
    Albaner.

  10. #120
    Bendzavid
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Also im stadtteil wo die Familie meiner Mutter
    lebt wohnen fast nur MKs und die sind immer
    freundlich und nett.

    Und aus dem dorf wo ich herkomm sinds 99%
    Albaner.
    Sind deine Eltern beide aus TE?

Ähnliche Themen

  1. Neue Polizei-Fahrzeuge in Mazedonien!
    Von Zoran im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 09:37
  2. Neue Kennzeichen in Mazedonien
    Von Zoran im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 09:08
  3. Mazedonien: Neue Haftstrafe für Jovan
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 23:38
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 15:54
  5. Mazedonien bekommt neue Statue
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 23:45