BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 70 ErsteErste ... 3137383940414243444551 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 699

Mazedonien schlägt Griechenland Namensänderung vor

Erstellt von Hamëz Jashari, 11.03.2012, 05:51 Uhr · 698 Antworten · 26.647 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.093
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Selbst deine Vorfahren vor nicht all zu langer zeit dachten genau so, Makedonier keine Griechen, Makedonien nicht griechisch
















    Bla bla bla bla....und warum die Rache Alexanders

    Olympiade?


    Weist Zoran, langsam hab ich schon mitleid mit Dir!

  2. #402
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Alexander rächte den Brand von Athen in Persepolis!


    Red kein Schwachsinn, frag Yahwan...


    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Danke Yunan, grandiose Arbeit.

    Und wieder bringst du einer eurer Thesen zum einstürzen.

    Die Lüge das Alexander Persien aufgrund "Rachegedanken" überfiel. Damit wolltest du seine angebliche griechische Abstammung begründen.

    Aus deinem Link, und den dort angegebenen Quellen bin ich auf folgendes Dokument gestoßen (ist ein .doc zum DL):

    TU Dresden, Philosophische Fakultät 14.05.2007
    Institut für Geschichte, Lehrstuhl für Alte Geschichte, SS 07
    HS: Makedonische Hegemonie und Reichsbildung (4.Jh.v:Chr.)
    Dozent: Prof. Dr. M. Jehne
    Referenten: Michael Neubert, Nadine Faust


    http://www.google.mk/url?sa=t&rct=j&...bK12eQJmSy1osA




    Thesen:

    Während in der Forschung Philipps Rachemotiv meist nur als Vorwand gesehen wird, werden Alexander wegen seiner griechischen Ausbildung ernsthafte Rachegedanken zugestanden.

    Philipp und Alexander können die Ziele Rache und Beute gleichermaßen verfolgt und dem Korinthischen Bund auch beide Aspekte als Begründung für einen Krieg gegen die Perser angeführt haben. Die Rache muss also kein reiner Vorwand sein – diese Einschätzung beruht eher auf unseren modernen Denkmustern.

    Die Autonomie der kleinasiatischen Poleis war den Griechen nicht wichtig.

    Das geringe griechische Kontingent (etwa 1/6 der Truppen) im Invasionsheer hatte eher eine Geiselfunktion, als dass es wirklich militärische Unterstützung bot.

    Die Begriffe „panhellenischer Kreuzzug“ oder „Nationalkrieg der Griechen“ sind für den Perserkrieg nicht anzuwenden.





    So ein Tag, so yunanisch wie heute, so ein tag dürfte nie vergehen.....

    PS: Noch eine weitere Quelle aus deinem Link zur selben Thematik

    „Wenn Rache aber als Motiv politischer Entscheidungen angeführt wird, so besteht der Verdacht, dass die Rache nur als Vorwand dienen soll“ 9 . Dieser Meinung Jacob Seiberts stimmen in der modernen Forschung die meisten Historiker zu, indem sie das Rachemotiv als Propaganda bezeichnen 10. Betrachtet man die Gegebenheiten zwischen 338 und 334, den Jahren in denen unter Philipp II. und Alexander dem Großen der Persienfeldzug konkret geplant worden war, so wird deutlich, dass für einen Rachefeldzug gegen Persien bei den Verbündeten der Makedonen kaum Begeisterung aufkommen konnte und letztlich auch nicht kam 11 . Immerhin lebten die Griechen zu diesem Zeitpunkt seit 50 Jahren, seit 386, in Frieden mit dem persischen Großkönig 12

    Die Gründe für den Alexanderfeldzug nach Arrian

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

  3. #403
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Selbst deine Vorfahren vor nicht all zu langer zeit dachten genau so, Makedonier keine Griechen, Makedonien nicht griechisch



    Mazedonier (Jugoslawen = LouWeed/Monkeydonian/Zoran, Alexandrovic, etc.) sind nicht griechisch, aber antike Makedonen (Philipp II. etc.) ganz sicher griechisch.

    Heraclius

  4. #404
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Mazedonier (Jugoslawen = LouWeed/Monkeydonian/Zoran, Alexandrovic, etc.) sind nicht griechisch, aber antike Makedonen (Philipp II. etc.) ganz sicher griechisch.

    Heraclius


    Makedonen sind nie griechisch gewesen, Antike Griechen haben die Makedonen als Barbaren beschimpft und angesehen.


    Weiß doch jedes Kind.

  5. #405

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Wieso hat "Matzedönien" die Flagge getauscht ?

    von



    in



    Da stimmt doch etwas nicht - kann mir ein Matschedöner das erklären?

    Also, wenn ich das wäre würde ich meine Flagge nicht zum Teufel schicken, es sei denn ich wäre im Unrecht und hätte diese Flagge geklaut..

    Warum klaut Ihr Gr. Geschichte Fyröer? Habt Ihr keine eigene?

  6. #406
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Tja ,aufgrund eurer Sprache werdet ihr wahrscheinlich für immer Slawen sein ,selbst wenn ihr die Nachfahren der Makedonen seit

  7. #407
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Red kein Schwachsinn, frag Yahwan...

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen




    Die antiken Makedonen waren Teil von Hellas und der antiken griechischen Geschichte. Wir brauchen uns hier nicht über Tatsachen zu streiten, die international anerkannt sind.

    Was ebenfalls anerkannt ist, dass ihr jugoslawische FYROMer keine Verbindung zur Antike habt.

    Die slawischen Mazedonier (maz. Македонци, transl. Makedonci) sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens. Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist.

    Heraclius

  8. #408
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Tja ,aufgrund eurer Sprache werdet ihr wahrscheinlich für immer Slawen sein ,selbst wenn ihr die Nachfahren der Makedonen seit

    Ja, sagt ja auch keiner was dagegen. Heute ist heute, früher ist früher

  9. #409
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die antiken Makedonen waren Teil von Hellas und der antiken griechischen Geschichte. Wir brauchen uns hier nicht über Tatsachen zu streiten, die international anerkannt sind.

    Was ebenfalls anerkannt ist, dass ihr jugoslawische FYROMer keine Verbindung zur Antike habt.




    Heraclius

    Du mit deinen billigen Wikipedia links...

    Wer glaubt denn sowas noch?

    Schau mal in die Versionsgeschichte, Griechen und Bulgaren verbreiten auf Wikipedia ihre Propaganda, vermutlich hast du selbst den Abschnitt eingefügt damit du hier wenigstens ein Argument hättest

  10. #410
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Bla bla bla bla....und warum die Rache Alexanders

    Olympiade?


    Weist Zoran, langsam hab ich schon mitleid mit Dir!
    Ich würde mal wissen ob alexandros seine postings....lesen könnte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 11:49
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  4. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41