BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 53 von 70 ErsteErste ... 34349505152535455565763 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 699

Mazedonien schlägt Griechenland Namensänderung vor

Erstellt von Hamëz Jashari, 11.03.2012, 05:51 Uhr · 698 Antworten · 26.676 Aufrufe

  1. #521
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Alle


    Beweise erstmal das alle Museen die Makedonen als Griechen bezeichnen, so wie du das gerne haben würdest und ohne hilfe und Schmiergelder der Hellenischen Republik niemals haben würdest.
    Es reicht ja schon aus, wenn du uns allen hier ein einziges nicht-fyromisches Museum präsentieren könntest, welches die Makedonen mit euch Slaven in Verbindung bringt.

    ...und los!




    Hippokrates

  2. #522
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Steht auch in dem Link von Herrknabenlibius


    Die verschiedenen Völker der Griechen definierten die Zugehörigkeit zu den Hellenen über die verschiedenen Varianten der griechischen Sprache und über den olympischen Kult in der Religion.




    Deshalb nannten die Griechen selbst die Makedonen Barbaren. Und Makedonen durften über 300 Jhdt. nicht an den olympischen Spielen teilnehmen.

    Verstehst?



    Ja.

    Demosthenes nannte Philipp II. (zeitweise) einen Barbaren, und zwar aus politischen Gründen. Ab Alexander I. durften die antiken Makedonen an den panhellenischen Spielen mitmachen, und waren demnach als Hellenen anerkannt.

    Aber als Alexander I. von Makedonien regierte, waren deine jugoslawischen Vorfahren noch in Russland auf Bärenjagd. Willst du Zoran mir demnach endlich erklären, was DU als Jugoslawe mit der griechischen Antike zu schaffen hast?!

    Heraclius

  3. #523
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Sie sprachen Griechisch, verehrten die griechischen Göttes des Olymp und nahmen an den Mysterien teil. Also waren sie doch Griechen.



    Hippokrates

    Nur der Adel war kulturell griechisch und das auch nicht seit Anbeginn. Deswegen spricht man auch von Hellenisierung.

    Wir haben Antike Überlieferungen in den klar gesagt wird das die Griechen die Makedonen nicht verstanden, und das die Makedonen untereinander in Muttersprache kommunizierten.

  4. #524
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Steht auch in dem Link von Herrknabenlibius


    Die verschiedenen Völker der Griechen definierten die Zugehörigkeit zu den Hellenen über die verschiedenen Varianten der griechischen Sprache und über den olympischen Kult in der Religion.




    Deshalb nannten die Griechen selbst die Makedonen Barbaren. Und Makedonen durften über 300 Jhdt. nicht an den olympischen Spielen teilnehmen.



    Verstehst?
    Ne weißte die haben damals durch technologische Fortschritte bei jedem Griechen DNA Tests gemacht und wussten das alle eine ethnsiche Verbindung hatten.

    Bewerte das Wort ETHNIE nicht so hoch. Es gibt auch heute kaum Ethnien, was genau ist eine Ethnie?

    Die Griechen heute definieren sich auch nicht nach Ethnie, genau wie die Griechen damals. Es gab keine ethnischen Griechen in diesem Sinne, aber es gab mit SICHERHEIT eine ethnsiche Verbindung. Von Makedonier bis Spartiaten, alle hatten sicherlich auch ethnische Merkmale miteinander verbunden.

    Aber wie zum Teufel willst DU oder andere das festmachen?

    FAKT ist, dass die Makedonier aus der dorischen Wanderungen entstanden, und die waren nunmal Griechen.

    Ethnie hin oder her... Makedonier hatten ethnisch mit anderen Griechen mehr gemeinsam als du es jemals haben wirst.

  5. #525
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nur der Adel war kulturell griechisch und das auch nicht seit Anbeginn. Deswegen spricht man auch von Hellenisierung.

    Wir haben Antike Überlieferungen in den klar gesagt wird das die Griechen die Makedonen nicht verstanden, und das die Makedonen untereinander in Muttersprache kommunizierten.
    Nö, seit den Funden aus Pella und Arethousa weiss man auch was die makedonische Bevölkerung sprach.




    Hippokrates

  6. #526
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aber du eingereister Kleinasiate und der Athener ihr seit glorreiche Makedonen.




    Ich habe nie behauptet ein Makedone zu sein. Aber für die Historiographie waren die Makedonen Hellenen, und das ist nun mal so, damit musst du dich abfinden.

    Heraclius

  7. #527
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Ne weißte die haben damals durch technologische Fortschritte bei jedem Griechen DNA Tests gemacht und wussten das alle eine ethnsiche Verbindung hatten.

    Bewerte das Wort ETHNIE nicht so hoch. Es gibt auch heute kaum Ethnien, was genau ist eine Ethnie?

    Die Griechen heute definieren sich auch nicht nach Ethnie, genau wie die Griechen damals. Es gab keine ethnischen Griechen in diesem Sinne, aber es gab mit SICHERHEIT eine ethnsiche Verbindung. Von Makedonier bis Spartiaten, alle hatten sicherlich auch ethnische Merkmale miteinander verbunden.

    Aber wie zum Teufel willst DU oder andere das festmachen?

    FAKT ist, dass die Makedonier aus der dorischen Wanderungen entstanden, und die waren nunmal Griechen.

    Ethnie hin oder her... Makedonier hatten ethnisch mit anderen Griechen mehr gemeinsam als du es jemals haben wirst.

    Ethnie oder Abstammung ist in unserem Fall sehr wichtig, ihr wollt anhand einer sprachlichen Eigenschaft uns ausgrenzen. Das hat nichts zu sagen. In der Modernen makedonischen Nation sind Elemente Antiker Bewohner vorhanden, so wie bei jedem Balkanvolk. Somit kann sich jeder Moderne Makedonier auf die antike makedonische Geschichte berufen und als seine ansehen, dass was von euch monopolisiert werden will. Schwachsinn hoch Million. haben doch die Griechen selbst die Ethnologische Zusammensetzung Makedoniens zerstört.

  8. #528
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nur der Adel war kulturell griechisch und das auch nicht seit Anbeginn. Deswegen spricht man auch von Hellenisierung.

    Wir haben Antike Überlieferungen in den klar gesagt wird das die Griechen die Makedonen nicht verstanden, und das die Makedonen untereinander in Muttersprache kommunizierten.
    Manche Zyprioten kann man heute auch schwer verstehen. Sind das jetzt auch antike Slawomakedonier?

  9. #529
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zoranovski,

    wo bleibt das Museum, welches euch Slaven mit den antiken Makedonen in Verbindung bringt?




    Hippokrates

  10. #530
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Nö, seit den Funden aus Pella und Arethousa weiss man auch was die makedonische Bevölkerung sprach.




    Hippokrates


    Kla, weil Panayotu es so sagt oder was?

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 11:49
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  4. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41