BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 61 von 70 ErsteErste ... 1151575859606162636465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 699

Mazedonien schlägt Griechenland Namensänderung vor

Erstellt von Hamëz Jashari, 11.03.2012, 05:51 Uhr · 698 Antworten · 26.680 Aufrufe

  1. #601
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.101
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Er könnte dir locker auf´m Kopf spucken.





    Hippokrates
    Kacken...eher

  2. #602
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Woher willst du das wissen, kennen wir uns?
    Halt´s Maul.




    Hippokrates

  3. #603
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Halt´s Maul.




    Hippokrates

  4. #604
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640
    Zitat Zitat von Yunan
    Bulgaren sind ihre Brüder. Sollen sie zu ihnen gehen.
    Zitat Zitat von hippokrates
    Immerhin sprechen sie die gleiche Sprache.




    Hippokrates
    Herr Doktor...

    Eigentlich sollten Sie doch wissen, dass Ihr Kommentar in keinster Weise zutrifft. Die Slawen aus FYROM sprechen eine slawo-indogermanische Sprache, die Bulgaren jedoch eine turko-altaische. Streng-linguistisch gesehen fällt die Bulgarische Sprache unter die oghurische Sparte des Türkischen. Das Volk der Tschuwaschen, welches im heutigen Russland der autonomen Republik Tschuwaschien angehört, sind die einzigen Vertreter des Bolgartürkischen.


    The Chuvash speak a Turkic language and claim to be descended from the Bolgars who in the 4th century ad migrated from Central Asia to the region west of the Volga River.
    Chuvash (people) -- Britannica Online Encyclopedia

    The Chuvash people living in villages speak Chuvash, the only living language of the Bulgaro-Turkic Branch of the Turkic Group of the Altaic Family.
    http://www.encyclopedia.com/topic/Chuvash.aspx


    Da Ihrer Meinung nach die FYROMer kein Makedonisch sprechen - da Makedonen Griechen waren - können die heutigen Slawen aus FYROM ebenso kein Bulgarisch Sprechen, da Bulgaren ehemals als Turkvolk (mit iranischen Einflüssen) in den Balkan einwanderten. Aufrund geringer Population jedoch haben sie - im Gegensatz zu den bereits ansässigen Slawen bzw. der gräzisierten/romanisierten autochthonen Bevölkerung - in weiterer Folge hauptsächlich Ihren Reichsnamen und weniger ihre Gene hinterlassen.

    Somit:

    Makedonen -> Griechisch
    Bulgaren -> Türkisch

    Ich bitte Sie, meiner anzunehmen und - korrekthalber - in späteren Diskussionen die Muttersprache der Slawen aus FYROM nicht mehr Bulgarisch zu nennen, da es - wie gerade erklärt - kein Bulgarisch ist. Weder hat ein slawischer Volksstamm jemals "Bulgar" geheißen, noch lässt sich in irgendeiner slawischen Sprache "Bulgar" übersetzen. Es dürfte vom alttürkischen Wort "bulgan" (=vermischt) abgeleitet sein. Die einfallenden Bulgaren aus dem 7 Jhdt. sprachen definitiv kein Slawisch. Darüber lässt sich nicht streiten, es ist schlichtweg Fakt. Kein modernes Volk des Balkans spricht heute wahres Bulgarisch.


    Herr Doktor, ich erlaube mir jedoch zu behaupten, dass Sie das ohnehin wissen. Es kümmert Sie nur herzlich wenig, die Muttersprache der Slawen aus FYROM bei ihrem richtigen Namen zu nennen - solange es eben nicht mehr um einen griechischen Stamm geht. Nicht wahr?

    Nichtsdestotrotz - bei aller Sympathie - bedienen Sie sich fortan bitte einer dieser Begriffe: Slawisch, Slawomakedonisch, Slakedonisch, Zdraba Zdruba, Affengeschrei oder Bananovickovski.
    --

    Hochachtungsvoll,
    artemi

  5. #605
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    Wie kann ein Land nennen wir es mal Skatogiftofyromien... solche Minderwertigkeitskomplexe aufweisen. Andauernd belagern irgendwelche angeblichen nachfahren Alexanders des Großen den Griechen auf und fodern Respekt und Achtung für sich, wie armselig ist das denn. Alexander der Grosse war nur eine Facette der reichen griechischen Gechichte. Während ihr euch um ein mageres Stück Knochen reißt lachen die Griechen über euch denn wir haben noch viel mehr saftig leckere Geschichts- und Kulturleckereien auf Lager.
    Wie muss eure Nationalpsyche aufgebaut sein, vollkommen instabil und winzig klein.
    Das heutige land; dessen Hauptstadt Skopje ist hat nun mal keine herausragenden Kulturgüter, besondere Landschaften, schöne Städte und gutes Essen. Dies alles haben eure Nachbarländer en Masse Griechenland, Serbien , ALbanien und Bulgarien. Wie muss es sein eines der genannten Länder zu besuchen und dann in sein eigenes Kleines Land zu fahren und feststellen zu müssen, dass man unbedeutend ist. schlimm ich weiß!!! Deshalb habt ihr auch mein tiefstes menschliches Mitgefühl!
    Ihr könnt uns ja gerne in Griechenland treffen an einem schönen Strand bei einem guten Wein und dann in aller Ruhe über eure Probleme reden, das wäre doch mal ein Vorschlag.
    Mit freundlichen Grüßen,
    evropi
    jaja... wir haben es langsam verstanden. als wir noch von baum zu baum geschwungen sind, bananen und insekten gefressen haben, haben die griechen in marmorsteingemeißelten amphitheatern lyrischen epen vorgeführt. und die sache mit den schönen landschaften... die habt ihr nicht aus dem ungarischen tiefland damals 2000 v. chr. mitgebracht... die waren schon da, das meer auch.... das wasser habt ihr nicht selber mitgeschleppt und die leeren ebenen damit aufgefüllt.....

  6. #606
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.042
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    jaja... wir haben es langsam verstanden. als wir noch von baum zu baum geschwungen sind, bananen und insekten gefressen haben, haben die griechen in marmorsteingemeißelten amphitheatern lyrischen epen vorgeführt. und die sache mit den schönen landschaften... die habt ihr nicht aus dem ungarischen tiefland damals 2000 v. chr. mitgebracht... die waren schon da, das meer auch.... das wasser habt ihr nicht selber mitgeschleppt und die leeren ebenen damit aufgefüllt.....
    Doch haben wir...

  7. #607
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269

  8. #608
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen

    Ich hab die ganze Zeit darauf gewartet das irgendjemand den Song postet.

  9. #609
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640


    mazedonische immigranten, die von der ägäis aus nach schweden ausgewandert sind.. 1978. liest mal die rechte sparte, grekos.

  10. #610
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen


    mazedonische immigranten, die von der ägäis aus nach schweden ausgewandert sind.. 1978. liest mal die rechte sparte, grekos.
    Die verstehen auch die mittlere

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 11:49
  3. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 16:19
  4. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41