BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 68 ErsteErste ... 61213141516171819202666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 673

Mazedonien verklagt Griechenland

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 17.11.2008, 13:09 Uhr · 672 Antworten · 20.428 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Weil`s die jungen nicht mehr können.

    Hier bitte:


    Ägäis-Mazedonische Sprache

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Dieser Artikel beschreibt die slawische Sprache in Griechenland; für die slawische Sprache in Mazedonien siehe Mazedonische Sprache; für die makedonische Sprache des Altertums siehe Makedonische Sprache.
    Ägäis-MazedonischSprecherca. 10.000 - 120.000
    * 10.000 - 50.000[1]
    * 20.000 - 50.000[2]
    * 80.000 - 120.000[3]Linguistische

    Klassifikation

    Das Ägäis-Mazedonische, auch Ägäis-Makedonisch, Slawomazedonisch (griechisch Σλαβομακεδονική διάλεκτος, bulg./maz. Cлавяномакедонски диалект), Bulgaromazedonisch (Βουλγαρομακεδονική διάλεκτος, Българскомакедонски диалект), Slawisch (Σλαβική διάλεκτος, Cлавянски диалект), oder Entopia (Eντόπια διάλεκτος, Eнтопия диалект), bezeichnet die im Norden Griechenlands in einigen Ortschaften der Region Makedonien gesprochene südslawische Sprache, die am nächsten mit dem Bulgarischen und dem Mazedonischen verwandt ist. Oft wird sie als Dialekt einer der beiden genannten Sprachen angesehen; tatsächlich ist sie als südliche Variante der Mundarten Mazedoniens und Bulgariens Abbild des ostsüdslawischen Dialektkontinuums vom Bulgarischen zum Mazedonischen anzusehen.
    Die Sprecheranzahl ist nicht genau zu ermitteln, da der Gebrauch des Ägäis-Mazedonischen stark zurückgegangen ist und nur noch in wenigen kleinen Dörfern überwiegend als Erstprache gesprochen wird. Etwa 10.000 bis 120.000[1][2][3] Sprecher beherrschen aber noch das Ägäis-Mazedonische neben dem Griechischen, einige sind darüber hinaus dreisprachig mit Vlachisch.
    Eine einheitliche Ägäis-Mazedonische Schriftsprache hat sich nicht herausgebildet. Erste schriftliche Überlieferungen sind religiöse Texte aus der Mitte des 19. Jahrhunderts auf Basis der Dialekte der jeweiligen Region, für die das für slawische Sprachen ungeeignete griechische Alphabet verwendet wurde. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand auf Grundlage der Dialekte von Florina unter Verwendung des lateinischen Alphabets mit Diakritika eine Schriftsprache, die allerdings nicht lange Bestand hatte. Die ab 1947 erschienene Zeitung Славяномакедонски глас wurde ebenfalls auf Grundlage der Florina-Dialekte geschrieben, verwendete allerdings die Kyrillische Schrift in der bulgarischen Variante.
    In seiner Morphologie unterscheidet sich das Ägäis-Mazedonische nicht wesentlich vom Mazedonischen und Bulgarischen. Hier fällt noch am ehesten auf, dass der Gebrauch des Aorist in der Ägäis-Mazedonischen Sprache noch üblich ist, während er im Mazedonischen nahezu gar nicht mehr verwendet wird. Die Unterschiede bestehen im wesentlichen in der Lautstruktur und sehr stark im Wortschatz, der im Ägäis-Mazedonischen über zahlreiche griechische Entlehnungen verfügt (z. B. Lehrer – bulgarisch und mazedonisch учител, ägäis-mazedonisch даскало).

    was haben damit aber wir makedonen aus griechenland zu tun???keiner spricht sone slawische sprache hier die ich kenne wieso sollte ich dich anlügen???

  2. #152
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Dorier = altgriech. für Speerspitze... keine Griechen... alles klar

  3. #153
    Kimmerian Viking
    Wir sind klein, ja, wir haben das Militär abgeschafft? Ja. Da habt ihr alle recht ja sogar die JUGOS. DAS WIR SCHWACHE MÄNNLEIN SINDHEHE SICHER NICHT!!

    Aber in einer Sache sind wir besser als alle anderen!!!!


    WIR HABEN NICHT UNSERE EIGENEN BRÜDER AUFGRUND EINER ANDEREN RELIGIONSRICHTUNG NIEDERGEMETZELT!!!!! UND WIR HABEN NIEMANDEN AUS UNSER LAND VERTRIEBEN EGAL WELCHER HERKUNFT!!!!!!

  4. #154
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Wir sind klein, ja, wir haben das Militär abgeschafft? Ja. Da habt ihr alle recht ja sogar die JUGOS. DAS WIR SCHWACHE MÄNNLEIN SINDHEHE SICHER NICHT!!

    Aber in einer Sache sind wir besser als alle anderen!!!!


    WIR HABEN NICHT UNSERE EIGENEN BRÜDER AUFGRUND EINER ANDEREN RELIGIONSRICHTUNG NIEDERGEMETZELT!!!!! UND WIR HABEN NIEMANDEN AUS UNSER LAND VERTRIEBEN EGAL WELCHER HERKUNFT!!!!!!
    Haben wir das? Wenn du auf den Bürgerkrieg ansprichst... die sind selbst schuld!

  5. #155

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ja ich will auch nicht weiter rumdiskutieren, wenn du deiner eigenen griechischen Propaganda verfallen bist, liebe bruni.

    Seit '91 nennen wir uns so, hm? okay...
    naja seit 91 wolltet ihr euch republick mazedonien nennen. Aber wenn du mit Worten rumspielen willst dann kann ich dich an Tito errinnern? Genaugenommen an Tito, KKE (griechische kommunisten Partei und die Internationalle. Denn davor hattet ih ja verschiedene Namen, von Paionien bis zu Vardarska banovina

    laku noc

  6. #156
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    was haben damit aber wir makedonen aus griechenland zu tun???keiner spricht sone slawische sprache hier die ich kenne wieso sollte ich dich anlügen???

    Ich glaubs die ja, ich habe nicht behauptet das ihr nicht griechisch spricht. Ich wollte dir nur zeigen, dass es dort ein Mal ne Sprache gab die gleich gesprochen wurde wie unsere Mazedonisch- Slawische Sprache.

  7. #157

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    nicht mal in der Antike waren die Makedonier Vollblutgriechen, aber jetzt 2,500 Jahren später auf einmal schon. Gute Logik, Bruni. Und wir hatten uns ein Jahrhundert länger 'Mazedonier' genannt, als nur 17 Jahre, wie du behauptest.

    Ich habe nie gesagt, wir wären die richtigen Makedonen. Es ist absoluter Schmarrn zu behaupten, dass wir uns im Jahr 1991 einfach in 'Mazedonier' umgetauft hätten. Ich würde bitten, dich da rauszuhalten, wenn du absolut nicht weißt, worüber du überhaupt sprichst.

    Aber wie gesagt, darüber hab' ich auch keine Lust zu diskutieren. Ihr bleibt eh nur sturr auf eurer Griechentum picken und seid nicht offen für andere Richtungen.

    Ende der leidlosen Diskussion.
    Also was ist denn Vollblutgriechen? Ne ne, die Makedonier di waren nun mal "Vollblutgriechen" genauso wir die athener oder z.B. Argos. Insbesondere with Argos sind die naehmlich ziemilch "verwandt"


    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Wir nennen uns Mazedonier, reden mazedonisch, leben im Land Mazedonien.
    Nope, das stimmt nicht, du lebst nicht in Mazedonien und du redest nicht mazedonisch.
    Mazedonisch ist nicht slavish oder was auch immer, das ist griechisch und solange ihr in eurem Land nicht griechisch redet werdet ihr auch nicht mazedonisch reden.

  8. #158
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Dorier = altgriech. für Speerspitze... keine Griechen... alles klar

    Wie nennt ihr die Dorier ich mein auf griechisch?es interessiert mich einfach.

  9. #159

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ich hoffe dir ist klar, dass die ersten griechisch-indogermanischen Auswanderer aus der ungarischen Tiefebene erst um ca. 1.900 v.C. nach Griechenland einwanderten.

    Die ganze Mystik, die von den einwandernden Griechen übernommen wurde, kam von Völkern die zunächst nichts mit den Griechen zu tun hatten.

    Die Griechen wurden erst so 'mystisch' nachdem sie sich mit anderen Kulturen befassten.

  10. #160

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Richtigerweise muß erwähnt werden, daß das korrupte Regime der Orthodoxie mit der Einmischung in die Politik dafür sorgte, daß viele Griechen der TR nicht als Griechen anerkannt wurden, weil sie Moslems waren. Griechen sollten nur Orthodoxe sein. Das ist Faschismus pur.

    Die nächste Zeit wird sicher sehr aufregend werden in Griechenland.
    Genau dieselbe Ideologie hat zum heutigen Makedonien Problem gefuehrt. Zum Glueck werden es die Kommunisten und Sozialisten nicht schaffen die Kirche vom Staat zu trennen. Dazu haben sie zu viel Sch*** in den letzten 25 Jahren gebaut (siehe PASOK Schei***)

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. El Masri verklagt Mazedonien
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:58
  3. Öcalan verklagt Griechenland
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:24