BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 68 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 673

Mazedonien verklagt Griechenland

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 17.11.2008, 13:09 Uhr · 672 Antworten · 20.491 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Nur kopie/paste from wickipedia.
    Policy of the Greek Communist Party (KKE)
    [...]

    Also wenn du mich fragst sind die doch Verraeter oder nicht? Ich verstehe schon warum den Kommunisten die Kirsche stoert.
    Naturlich kann ich mehr fuer dich aus dem Internete hier posten.
    Bitte hoer auf deine komunistische propagand uber 1923 zu verbreiten.
    Was deine 4 milionen angeht naja villeicht ist es mehr vielleiht weniger, wie auch immer die Kirche spielt eine besondere Rolle in GR und das wird sich so schnell nicht aendern. Denn ausser landesverraeter gab es und gibt es auch welche die sich um ihr Land kuemmern anstelle Sprueche zu klopfen. Und solchen Leuten kannst du dich fuer deinen griechischen pass bedanken. Naja im Falle dass du kein kommunist bist, denn die kommunisten haben ja bekantlich keine nation . Kommunistische Internationale laesst hier gruessen.

    Nun ich komme aus Thracien, geh mal dahin und erzaehl denen das
    Als naechstes sollte ich dir was uber das pedomazoma der kommunisten posten. All das gemacht durch Atheists. Solange das im Raum steht erzaehl mir nichts uber die Kirche. Wer an Gott glaubt oder nicht ist seine Sache, du brachst hierbei keine grossen Reden uber die ach so boese orthodoxe Kirche zu fuehren und den anderen die "Augen zu oeffnen".

    Lieber Parmenion, ich gehe davon aus, daß du erkennen kannst, wann es sich um politische, aöso parteibezogene Propaganda handelt und wann nicht. Das gleiche trifft auch auf mich zu. Habe bis dato nichts politisches eingebracht, das wäre nicht in Ordnung, und falls etwas politisches eingebracht werden sollte, so sollte man es offen darlegen.

    Diese Inhalte habe ich einst nicht in politischen, sondern in historischen Werken gelesen, und wie so oft, wenn etwas gelesen wird, macht man sich natürlich keine Kopien, keine Aufzeichnungen über das Werk etc. Aber wenn du mit der Logik rangehst, so dürftest auch du zu dem selben bzw. zu ähnlichen Inhalten kommen, die sehr folgerichtig auch Atatürk beschrieben hat, daß das damals aufgebaute Staatsgebilde Griechenland eine Sammlung von Menschen war, die, bis auf die Moslems in Thrakien, alle durchweg derselben Konfession angehörten, eben der orthodoxen Kirche. Das ist schon mehr als suspekt, und bis auf die Knochen faschistoid.

    Nicht mehr und nicht weniger habe ich gesagt.

    Daß du dich aufgeregt zeigt spiegelt das übliche Verhalten eines Getroffenen, dieses Verhalten konnten alle in Griechenland belustigend beobachten, als ein anderes Thema von einer bestimmten Richtung Grieche eben hinterfragt und auch durch und durch geklärt wurde, gegen den erbärmlichen Widerstand des orthodoxen Klerus, der noch heute seine Lügenpropaganda als richtig verkauft, also seine totale Unfähigkeit dahingehend aufzeigt, daß er total unberechenbar udn vor allem lern- und entwicklungsunfähig ist: das Thema KRIFO SCHOLEIO, inzwischen bereinigigt.

    Bereinigt wurde dieses Thema durch die Menschen, die unerschrocken sich teils tägliche Anfeinungen entgegentreten mußten.

    Wahrheit und damit historische Wahrheit ist kein Punkt des Streits,
    es ist aber sehrwohl ein Punkt der Aufklärung, soweit Fragen eben zu klären sind. Mach mit, sei dabei, das griechische Volk,nicht nur das in den Grenzen des offiziellen Landes, wird es dir danken, weltweit.

  2. #212

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    Du wiederholst dich andauernd und das gibt mir das Gefühl das Du ein Türke bist (ehemals islamist).

    Deine Familie ist bestimmt abgeschoben worden, weil Sie eben den Islam verfallen waren, zur der Zeit.

    Deswegen auch die ganzen Hassparolen gegen die Orthodoxie.

    Die Leute damals haben sich was dabei gedacht, wegen der Trennung und das ist gut so.

    Keiner wurde gezwungen Christ, oder Islame zu sein. Das war deren eigene Entscheidung.

    Tue mir einen Gefallen und geh nach Türkei zurück und lasse die Griechen in ruhe.


    Also, werter User, so langsam blüht meinerseits in mir der Gedanke auf, du seiest ein ganz großes Ar.......!

    Ich hätte echt lust, deine blinden Einwürfe hier einem Verhaltensforscher vorzulegen, daß er sich ins Fäustchen lache, denn Leben soll nach meiner Auffassung Spaß machen, eine Heidenlust soll man auf das Leben entwickeln, keine Christenparanoia (siehe Video des Priesters: im orthodoxen Sinne bedeutet Glückseligkeit den Tod (er hatte das Wort 12 mal wiederholt) vor Augen zu haben, ja das sei orthodoxe Glüclseligkeit).

    Ich gebe nur kurz zu bedenken:

    Es gibt ein Volk, welches, wie jedes andere auf der Welt, Fehler, große Fehler gemacht hat. Sie versuchen ihr Verhalten so zu erklären, indem sie als Antwort auf einstige Verhältnisse angeben, von allem, was um ihnen geschah, nichts gewußt zu haben.
    Wir wollen es abnehmen.
    Dieses Volk hat aber die Kraft und Bereitschaft gefunden, sich den Fragen der Zeit zu stellen, sie wurden wissenschaftlich gewürdigt.

    Deine, von mir in fetter Schrift unterlegte Formulierung besagt ja genau das Gegenteil. Dir wird ein Hinweis gegeben, und du beschimpfst auch noch den Hinweisenden (Sprichwort: nicht derjenige wird beschimpft, der den Dreck verursacht, sondern derjenige, der darauf hinweist!), du beschimpfst ihn persönlich, du schlägst gleich den Bogen zur Kirche und erwähnst dem Sinne nach, daß Kritik an die Kirche und deren historisches Fehlverhalten, welches immer bekannter wird, eine Hetze gegen dieselbige darstelle.
    Dein krönender Abschluß "und das ist gut so" weist eine potentierte, noch deutlichere Sprache, die sich zu dem oben erwähnten weiter distanziert, du willst gar nicht wissen, was womöglich passiert sein könnte. Wir solches bezeichnet wird, daß ist jedem bekannt. Stelle dir mal vor, das oben erwähnte Volk würde so was "und das ist gut so" sagen, nur mal vorstellen, und dan gleich verdrängen, weil es eben die anderen sind, und nicht "wir".

    Fener ignorierst du mit der unteren Formulierung weiterhin Inhalte, die für die Wissenschaft längst klar sind, die ganze Welt weiß das, bis auf ... dich eben. Hier wurden schon Originale der Edikte eingebracht, Originale der Kirchenväter eingebracht, prallen an dir Kirchenfascho ab.

    Du tust mir leid. Du dürftest kein Diskussionsteilnehmer sein mit dieser Macke und Einstellung. Komme bitte zur Besinnung, der Vorteil eines Forums wie dieses ist die Unterschiedlichkeit, man kann davon profitieren, seine eigenen Standpunkte überprüfen, sie hinterfragen, aktuallisieren, neu ordnen. Man kann, wenn Interesse an Inhalten besteht, die einem nicht immer gefallen müssen. Letztenendes werden wir HIER die abschließende Antwort kaum geben können, nicht zu allen eingeworfenen Fragen, aber wir sollten uns bemühen, aufrichtig zu sein.
    Mach mit, sein ein Teil der Aufklärung, und betätige dich nicht, wie so oft bisher, als Bremse. Auch mit deinem Wissen kann der Rest profit ziehen, gönne es ihm.

    Abschließend solltest du dir vor Augen führen, zu was persönliche Beleidigungen und derartige, wie von dir wiederholt vorgetragene Entgleisungen, führen können, im realen Leben. Aber du wähnst dich ja schützend hinter deinem Monitor und denkst, dir alles gefallen zu dürfen.
    Eben christlich orthodox, keinen Respekt vor dem Mitmenschen, nichts Hellenisches.
    Mit dieser Einstellung wirst du NIE Grieche werden.

  3. #213
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Trikala Beitrag anzeigen
    Du wiederholst dich andauernd und das gibt mir das Gefühl das Du ein Türke bist (ehemals islamist).

    Deine Familie ist bestimmt abgeschoben worden, weil Sie eben den Islam verfallen waren, zur der Zeit.

    Deswegen auch die ganzen Hassparolen gegen die Orthodoxie.

    Die Leute damals haben sich was dabei gedacht, wegen der Trennung und das ist gut so.

    Keiner wurde gezwungen Christ, oder Islame zu sein. Das war deren eigene Entscheidung.

    Tue mir einen Gefallen und geh nach Türkei zurück und lasse die Griechen in ruhe.
    : ist klar so bald ein mensch anderer meinung ist und nicht in das ach so tolle orthodoxe bilderbuch passt, ist er ein islamist
    denk mal nach bevor du sowas von dir gibst
    mit anderen worten, ξυπνα :

  4. #214
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Es gibt Makedonier in Griechenland und ja ihr habt sie ASSIMILIERT, so wie uns die JUGOSLAWISCHEN sprich SERBISCHEN KOMMUNISTEN ASSIMILIERT haben. Was noch lange nicht heissen muss, dass alle Griechen das Recht haben sich Makedonier zu nennen!!! Das können nur Makedonier egal woher sie kommen. Ich beharre auf die Genetik und es ist genetisch bewisen, dass Menschen aus dem heutigen Mazedonien aber nur aus Berggebieten sprich WESTMAZEDONIEN + SÜDMAZEDONIEN und Menschen aus NORDGRIECHENLAND sprich Makedonier ( nicht PONITIER!!!!) auch genetisch MAKEDONIER sind!!!!! So jetzt hab ichs gesagt!! Seht euch die neusten genetischen Studien an!!

    ein beispiel unter vielen....wenn die makedonier doch eine eigenständige sprache und kultur hatten wieso hatten ihre städte griechische namen??ergibt für mich kein sinn mein freund.....


    http://img131.imageshack.us/img131/7...kingdom4dw.jpg


    http://www.freewebs.com/mastergrassh...t%20Greece.jpg

    http://media-2.web.britannica.com/eb...4-756041AF.gif

  5. #215
    Šaban
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ein beispiel unter vielen....wenn die makedonier doch eine eigenständige sprache und kultur hatten wieso hatten ihre städte griechische namen??ergibt für mich kein sinn mein freund.....


    http://img131.imageshack.us/img131/7...kingdom4dw.jpg


    http://www.freewebs.com/mastergrassh...t%20Greece.jpg

    http://media-2.web.britannica.com/eb...4-756041AF.gif

    Das ist ja gleich wie Istanbul und Konstantinopel. Auf Mazedonisch heissts solun sowie auf jeder anderen balkansprache, ausser in Griechenland.

  6. #216
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Das ist ja gleich wie Istanbul und Konstantinopel. Auf Mazedonisch heissts solun sowie auf jeder anderen balkansprache, ausser in Griechenland.

    das was du "mazedonisch" nennst gab es zu diesem zeitpunkt noch nicht auf den balkan man sieht ganz klar das die makedonsichen städte griechische namen hatten warum wenn sie kein griechisch sprachen und keine griechen waren???

  7. #217
    Šaban
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    das was du "mazedonisch" nennst gab es zu diesem zeitpunkt noch nicht auf den balkan man sieht ganz klar das die makedonsichen städte griechische namen hatten warum wenn sie kein griechisch sprachen und keine griechen waren???
    Ja, ich hab mit dem Mazedonisch auch gezögert

  8. #218

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    gekuerzt, sei mir nicht boese
    Vieleicht misverstehe ich diesen Beitrag aber wenn du mit "parteipropaganda" meinen Beitrag uber KKE/Tito/Slavisch Makedonien meinst, dann moechte ich dir sagen das es eine Tatsache ist die du nachlesen kannst es ist keine Propaganda. Wenn du keine Resourcen findest dann kann ich dir welche liefern, simple texte kannst du auch in wickipedia finden. Fals du seriosere Quellen moechtest, so kannst du im nationalarchiv nachschlagen.
    Die meisten deine Beitraege sind gespickt mit anti orthodox Inhalten. Naja niemand kann von dir verlangen das du orthodox wirst aber du solltest ein bischen Respekt uber die Religion anderer zeigen, genauso uber Islam, Budhismus was auch immer. Was es dem krifo sxolio angeht ist noch lange nicht wie du es sagst. Das geht Hand in Hand mit "sinostismos sti smirni" und wird verbreitet von der Rebusi und gleichgesinnten. Hier in diesem Thema geht es nicht um die Kirche, wenn du eine Diskussion um die Kirche moechtest dann eroeffne ein solches Thema. Nur soviel, wenn du Begrife wie Griechen, Romios, etc. um dich wirfst dann bitte pick dir nicht nur die Passagen die dir passen aus. Leider fuer dich, Tsipras und Co. ist Orthodoxie sehr wohl mit "Griechentum" (was fur ein Wort) zu identifizieren. Ich verstehe das es dir nicht passt. Was den nicht orthodoxen Griechen von Thrakien, Rodos, Kos, Kefalonia etc (moslems, katholiken etc.) angeht, jeder von denen ist auch Grieche, der unterschied ist das in GR nun mal die Mehrheit Orthodox ist.
    Und was der voelkermoerder Attaturk sagt oder denkt hat hierbei nichts zu sagen. Wohlgemerkt ich spreche von den moslem in Thrakien rein vom religiosen Aspekt und nicht von denen die sich dahinter verstecken und die manipulation des tuerkischen Konsulates verfallen.
    Es ist auch eine politische Frage nicht nur historische was FYROM angeht und da haben die Kommunisten Dreck am stecken. Wollten die doch ein nichtorthodoxes "nicgtnationales" aber kommunistisches Land bilden und hierzu war Makedonien als ganzes ideal.
    Bitte entscheide dich ob du uber Religionsthemen oder "mazedonien verklagt Griechenland" hier reden moechtest.
    Gruss

  9. #219

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Das ist ja gleich wie Istanbul und Konstantinopel. Auf Mazedonisch heissts solun sowie auf jeder anderen balkansprache, ausser in Griechenland.
    Du meinst dass auf slavisch thessaloniki solun heist, denn in keiner nicht slavischen Sprache wirst es finden, Istanbull schon also kein Vergleich moeglich hier.

  10. #220

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Es gibt Makedonier in Griechenland und ja ihr habt sie ASSIMILIERT, so wie uns die JUGOSLAWISCHEN sprich SERBISCHEN KOMMUNISTEN ASSIMILIERT haben. Was noch lange nicht heissen muss, dass alle Griechen das Recht haben sich Makedonier zu nennen!!! Das können nur Makedonier egal woher sie kommen. Ich beharre auf die Genetik und es ist genetisch bewisen, dass Menschen aus dem heutigen Mazedonien aber nur aus Berggebieten sprich WESTMAZEDONIEN + SÜDMAZEDONIEN und Menschen aus NORDGRIECHENLAND sprich Makedonier ( nicht PONITIER!!!!) auch genetisch MAKEDONIER sind!!!!! So jetzt hab ichs gesagt!! Seht euch die neusten genetischen Studien an!!
    Natuerlich gibts makedonier in GR, Thessaloniki ist voll von denen

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. El Masri verklagt Mazedonien
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:58
  3. Öcalan verklagt Griechenland
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:24