BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 68 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 673

Mazedonien verklagt Griechenland

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 17.11.2008, 13:09 Uhr · 672 Antworten · 20.446 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Wieso hetzt er denn? Gab genug Beiträge seitens der Fyromer

  2. #22

  3. #23
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Lieber Pseudo-Macedonian.

    der Name Stavre wurde oft verwendet bei uns. Im letzten Jahrhundert, als wir noch ein Teil Jugoslawiens waren, gab es von serbischer Seite aus, mediale Propaganda, serbische Namen den neugeborenen mazedonischen Babys zu geben. Jetzt heißen zig-tausende Zeljko, Branko, Zarko, Zoran usw.. du wirst keinen Opa finden, der so heißt. ich hab' selber einen Opa, der heißt zB Costa, ist aber kein Grieche. Ich kenn genug ältere Herrschaften aus meinem Dorf, die Stavre heißen, oder Pavle, Gjore, Kire...keiner heißt Marko, Dejan, Goran. Dass es in Griechenland Stavros gibt, weiß ich, genauso 'Pavlos'..Pavle bei uns.

    Vielleicht ist der Süden Mazedoniens gräzisierter als der Rest. Eine Ur-Oma von mir hieß zB. Eleftheria. Sie war ebenfalls keine Griechen, auch wenn sie solch einen Namen trug. Da hat keine bei uns im Süden vor dem letzten Jahrhundert zb. Dragana geheißen....

    Ich hab' nicht versucht, dich zu verarschen. Typische griechische Paranoia halt, was soll man mehr darüber sagen.
    Lieber original Macedonian, welcher seine Familienmitglieder morgens mit dobro jutro grüßt,

    es ist keine Neuigkeit, dass Nichtgriechen, welche griechische Namen tragen, keine ethnischen Griechen sind. Das ist auch Weltweit der Fall, nicht nur in EX-Jugoslawien.

    Stavro, es tut mir Leid; meistens handelt es sich um Diaspora-Neider, welche aus den Nachbarländern GR's stammen. Ich nehme meinen Vorwurf zurück und entschuldige mich nochmals.


    Solun e nas
    Gruevski Makedon

  4. #24
    Kimmerian Viking
    Manchmal denke ich wirklich, dass wir alle vergewaltigte Kinder sind die keine oder eine falsche Identität haben......und wir sind das ganze Leben auf der Suche nach dieser Verfluchten Identität....es ist einfach so...Wir sind die verflchtesten Völker die diese Welt je gesehen hat!!!!Siehe Jugoslawien Kriege - Bruderkriege...Das kanns einfach nicht sein...Allen geht es besser nur mit Mazedonien geht es abwärts in die Hölle echt.. Haben wir wirklich so etwas verdient?? Ab und zu hätt ich wirklich Lust diesen verfluchten vergewaltigten Balkan zu sprengen!! Alle hassen uns und die ganze Welt lacht uns aus. Diese ganze Sache nimmt wirklich eine ganz üble Richtung. Ein Krieg? Was für ein Krieg? Unser Land wäre in 1 Sekunde zerbombt!!! Die Zeiten wo Mann gegen Mann gekämpft und man noch mit wenigeren aber stärkeren Soldaten ist seit der Erfindung der Feuerwaffe vorbei.!!! Schade, weil dann würde niemandem so leicht ein Krieg in den Sinn kommen, da man wüsste wie schlimm und schwer es ist einen anderen Menschen angesicht zu angesicht zu töten...!!!

    Meine Lösung? ich habs Mal gesagt, es gibt im Norden Australiens eine Insel die nur von Reptilien bewohnt ist, vielleicht könnten wir dort in Ruhe und Frieden leben?

    Anderseits gibts eh bald den 3 Weltkrieg. da weden wir eh alle an Atombomben sterben, daher nützt sowieso alles nichts mehr...

    Namen??? Ich scheiss auf Namen, die ganze Welt scheisst auf Namen. Ein Name ist nichts und bedeutet nichts!! Heutzutage kann jeder heissen wie er will. Jeder Schweizer der in Griechenland in die Ferien geht, nennt seine zukünftigen Kinder Yannis, Yaris, etc.... Ich gehöre zu diesen Menschen für die ein Name einen Scheiss bedeutet!!! Solange jemand gut, ehrlich und korrekt ist, ist er bei mir Wilkommen!!!Soviel zu euren Namenthesen!

    Es wird aber so kommen, dass dieser Name Mazedonien und dieses Land ebenfalls von der Landkarte verschinden werden... Es werden andere kommen und wieder andere und niemand wird sich mehr an dieses Land erinnern genau so wird es kommen.. Wir hatten einfach zu viele Fremdherrschafften, wir können nicht mehr halten was es zu halten gibt, wir müssen loslassen.

  5. #25

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    ZajdI Zadji sonceee Makedonskooooo

  6. #26

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Albino Beitrag anzeigen
    Und was erhoffen sich sich davon? ...er macht wieder sein land lächerlich ie üblich ...

    PS: Warum denken alle FYROMer das die USA ein intersse an ihren land hat was denkt ihr artemi? denkt ihr das die USA wirklich um euch sorgt?


    was hat amerika bitteschön mit dieser sache zu tun??

  7. #27
    Avatar von RS_playa

    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    650
    hey Mann dass geht mir langsam auf denn Sack mit denen da unten,
    schlagt euch doch sofort die Köpfe ein und macht es kurz!!

  8. #28
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von RS_playa Beitrag anzeigen
    hey Mann dass geht mir langsam auf denn Sack mit denen da unten,
    schlagt euch doch sofort die Köpfe ein und macht es kurz!!

    Tja, ist nicht so leicht "serbisch" zu denken wie manch andere es tun!!

  9. #29

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Idee


    Bei aller Bereitschaft, ein gewisses Ausmaß an Verständnis zu entwickeln, kommen einem doch erhebnliche Kopfschmerzen auf, auch wenn man rein hypothetisch Hellas eine Teilschuld an der Lösungsfindung geben sollte.

    Beachtet man die Zusammensetzung der Bevölkerung, beachtet man die historischen Fakten, beachtet man die aktuelle Nähe zu ihrem östlichen Nachbarland mit entsprechenden zahllosen Paßausstellung und Anerkennungen als Teil der Eigenbevölkerung, beachtet man die reel existente Nachweisbarkeit der Volkszugehörigkeit eines sehr großen Teils der Bevölkerung, welches über 30% ausmacht, und sich nach Einheit sehnt, nach einer (auf)geschlossenen Heimat, dann die tatsächlich existenten vielen Minderheiten innerhal der heute vorgegebenen Grenzen, so ist das Verhalten und die damit verbundene Streitlust der gewählten Regierung nicht nachvollziehbar, ganz und gar nicht rationell, sich mit dem Land anzulegen, welches einem als echter Partner endlos nützlich und hilfreich sein könnte.
    Hier sollte das Wählervolk sich klar eines neues besinnen.

    Diese Aufforderung erinnert mich sehr an ein klassisch griechisches Verhalten, nach dem ein stark gedemütigter Mann einen potentiellen Rivalen zum MESSERTANZ auffordert. Wohlgemerkt, es handelt sich hier um den letzten Tanz für einen der beiden, und während sie um sich herumtanzen, müssen sie sich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit entgegenschleudern, alles wird angesprochen, jede Frage wird ehrlich und filterfrei beantwortet, bis zum bitteren Ende, wo alles gesagt ist, wo die Gefühle überkochen, wo jeder alles von anderen kennt, alles, auch seine Motive, und dafür sorgt, wutentbrannt, den anderen am Boden zu sehen, um entweder den ... Liebesstoß zu geben, oder ... das Messer daneben zu versenken, in den Sand zu stechen, um durch diese Tat diese Feindschaft als erledigt anzusehen (Szene wurde mal in einem Film mit Anthony Quinn gezeigt).

    Und wer im Streit der Staaten derjenige sein wird, der bewußt daneben und in den Sand sticht, die Hand zum Frieden dannach ausgestreckt, das wissen wir hier alle: der einzig Legitime, der einzig Souverän, derjenige, der in sich das trägt, was er wirklich ist: eine Forsetzung der Serie an Mensch seit Jahrtausenden, seit mythischer Zeit, einer, der nicht erst durch Übereifer der Welt erklären muß, daß er das ist, was erist: eben ein Urenkel des Deukalion und Pyrrha, ihres Sohnes Ellinas, durch Prometheus bis in die heutige moderne Zeit gefördert.

    Hier gibt es kein Vertun, kein Deut(eron) eines aufkommenden Zweifels.

  10. #30

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Mindestens so peinlich wie die Serbischen Klagen beim internationalen Gerichtshof. Wenn nicht peinlicher. Wie verblendet muss man sein?!

Seite 3 von 68 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. El Masri verklagt Mazedonien
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:58
  3. Öcalan verklagt Griechenland
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:24