BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 68 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 673

Mazedonien verklagt Griechenland

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 17.11.2008, 13:09 Uhr · 672 Antworten · 20.458 Aufrufe

  1. #301
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Zum provozieren braucht man immer zwei Leute...

    Ich beleidige grundsätzlich nie als erster... das ist eine unverzeihliche Schwäche. Aber ich meine nicht als erster in einer Diskussion, sondern in einer Bekanntschaft. Und das Wort Beleidigung ist sehr weit definiert...
    Zitat von Crane = So siehts aus, besonders der Teil mit den Türken und dem beschränkt sein


    [/QUOTE]
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen

    Ach so.... Ihr provoziert nie nein. Sei froh, dass dies nur ein Balkanforum ist und nicht die Strasse du niederer, hinterfotziger, lügenverbreitender und extrem provozierender kleiner Untermensch!!!!

  2. #302
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    [quote=herakles;834982]
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    So siehts aus, besonders der Teil mit den Türken und dem beschränkt sein [/quote
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    ]




    Ach so.... Ihr provoziert nie nein. Sei froh, dass dies nur ein Balkanforum ist und nicht die Strasse du niederer, hinterfotziger, lügenverbreitender und extrem provozierender kleiner Untermensch!!!!
    Back to the roots?

  3. #303
    Popeye
    Boah lernt mal zitieren...

  4. #304
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Boah lernt mal zitieren...
    War das an mich gerichtet?

  5. #305
    Popeye
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    War das an mich gerichtet?
    An dich und herkules aka herakles

  6. #306
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    An dich und herkules aka herakles
    Er weiss ganz genau was ich meine....und nur das zählt...

  7. #307
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    An dich und herkules aka herakles
    Muck net, hab nur dass von ihm zitierte, rezitiert... dann kam das so dabei heraus...

  8. #308

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    ICH HABE EINE THEORIE:

    Ich denke ich weiß warum die Türken und Griechen sich nie verständigen können und keine Lösung für Ihre Probleme finden – Es ist die Sprache!

    Die gr. Sprache ist so komplex, dass auch der bester Übersetzer Sie NIE in das türkische, jemals, übersetzen kann – deswegen auch die ganzen Missverständnisse.

    Ein Türke denk gleich er wird übers Ohr gezogen, wenn er nichts versteht und die Griechen sind Machtlos gegen diese Dummheit (ich nenne es einfach so), weil Sie sich verständlich genug geäußert haben, aber der gegenüber versteht nur Bahnhof.

    Was kann man dagegen machen?


    Die 12 Meilen Sache ist ein internationales Gesetzt, dass übrigens die Türkei für sich beansprucht uns praktiziert, aber Gr. mit einen Krieg droht, sollten Sie das genauso in die tat umsetzen wie die Türken.

    Wie nennt man ein solches Land?

  9. #309

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Die Türken sind genausowenig religiös oder genausoviel, je nachdem.

    Aber wie stellst du dir das vor? Wie soll GR oder Europa die Türkei davpr bewahren ein Islamstaat zu werden? Sollen wir dort einmaschieren und eine "Demokratie" einrichten und das Volk solange wählen lassen, bis entwas gewählt wird was uns passt?
    Oder sollen wir die Türkei direkt in die EU lassen ohne weitere Bedingungen und ihnen mit Geld usw. vollstopfen und weitere 20 Millionen Türken in Westeuropa aufnehmen in der Hoffnung, dass sie uns dann so sehr mögen werden und sich gerne nach uns (dem Westen) richten?

    Wie sieht dein Plan aus die Türkei vor einer drohenden Islamisierung zu bewahren?
    Um dir vorweg eine aufrichtige Antwort zu geben: Ich weiß es nicht!

    Ich habe so manches von türkischen, in der BRD lebenden Mitbürgern erlebt, daß ich mir eine höchstpersönliche Meinung gebildet habe, die aber nicht Gegenstand des Forums sein darf. Angefangen von Komilitonen, die ich aufgrund derer Finanzknappheit über einen sehr langen Zeitraum mitversorgt hatte, und die mir aufgrund einer von mir angesetzten Diskussion einer Vollseitenanzeige ("Die Zeit") über das Thema Armenier die Freundschaft gekündigt hatten (er stand auf, drehte sich um, ging), bis über Ausbildungsverhältnisse, wo erhaltene Aussagen ganz und gar nicht stimmten, Leistungen förmlich verweigert wurden, etc.) bis hin zu einzelnen Personen, zu denen ich ein weiterhin sehr gutes Verhältnis habe (hauptsächlich aus der Region Ionia, Smirni, die sogar eine klare Übersicht über die historischen Ereignisse haben (siehe meine Ansatzthemen hierzu), teils mit griechischer Abstammung großelternseits, welche aber in der deutlichen Minorität sind. Man könnte meinen, der Zug der Zeit habe in der TR längst ein Tempo erreicht, die Richtung bereits durch Erdogan und seinen Vorläufern und Mitsreitern längst in Weichen gegossen, schleichend langsam aber unaufhaltsam in Richtung zurück zur Theokratie, hinweg vom Laizismus. Das scheint mir als Realität.

    Darf man das so bedingungslos hinnehmen? Würde man es so hinnehmen, so müssten wir auch hinnehmen, daß ein langer Schatten dieser Entwicklung auch auf die Nachbarstaaten fallen könnte und fallen würde, wie erwähnt ist im Zuge der Islam- u. Terrorphobie ein gewichtiger sehr labiler eur. Teil bereits wieder abrahamisch-christlich geworden, diese kopflose und unterwerfungswillige Sekte des Paulus und Petrus hat augenblicklich einen kleinen Aufwind erhalten, ausschließlich deswegen und innerhalb einer sehr jurzen Zeit.

    Warum ich mich sehr deutlich für die Aufnahme der TR in die EU erkläre hat den Grund, daß ich über den (hoffentlich) gegebenen Einfluß der EU die politische Zentrifugalwirkung ein wenig in Richtung eur. Gesinnung tendeziell verändert werden könnte.

    Trotz allem dürfte El Patròn in einigen Punkten Recht behalten, allein die Bevölkerungsentwicklung spricht eine sehr deutliche Sprache. Persönlich meine ich, daß der generelle türkische Charakter ein nicht demokratischer ist, aber das gleiche denke ich auch über Christen als ebenfalls Mitglieder der abrahamischen Religion, die ihre Glückseligkeit darin sehen, daß ein Unfehlbarer oder ähnlich handelnder über Millionen bis zu Milliarden Menschen deren moralischen Oberaufseher spielt, sie dem Grunde das gewissenbehaftete Denken an der Hutstange ablegen..

    Das beste wäre, die türische Gesellschaft fände von sich aus die Kraft zur inneren Umkehr der Verhältnisse, und daß die einzelnen Volksgruppen innerhalb der heutigen Grenzen der TR ihre Rechte so ausleben könnten, wie es als solches erwünscht wäre; solches würde ganz bestimmt zur Stabilisierung des Landes und der Gesamtgegend beitragen und jeden Weg zu einer echten Partnerschaft ebnen.

    Genito, Γένοιτο

  10. #310
    Crane
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Das beste wäre, die türische Gesellschaft fände von sich aus die Kraft zur inneren Umkehr der Verhältnisse, und daß die einzelnen Volksgruppen innerhalb der heutigen Grenzen der TR ihre Rechte so ausleben könnten, wie es als solches erwünscht wäre; solches würde ganz bestimmt zur Stabilisierung des Landes und der Gesamtgegend beitragen und jeden Weg zu einer echten Partnerschaft ebnen.

    Genito, Γένοιτο
    Ja, das wäre das Beste. Bedeutet immer noch, dass wir am Besten nichts tun...

    Und wenn die Türkei zu einer reinen Militärdiktatur mutiert oder zu einem Islamstaat. Wir können dagegen nichts machen. Das Tor zu EU ist weiterhin offen, aber hindurchgehen müssen sie schon selber.

    Man kann die Türkei nicht zwingen eine Demokratie zu werden. Entweder sie werden es von selbst oder sie ticken völlig durch und machen einen auf Deutschland 1939 - 1945 und dann machen die Sieger mit den Besiegten was sie wollen.

    Du hast viel geschrieben, aber immer noch nicht gesagt, wie Europa denn verhindern kann, dass aus der Türkei ein Islamstaat werden kann.

    Und ich persönlich teile deine Befürchtungen nicht. Sollte die in Türkei eine Wirschaftskrise fallen, dann spielt das dem Militär in die Hände, denn die starke Wirtschaft der letzten Jahre war das, womit Erdogan so gut glänzen konnte und wenn das wegbricht könnte das Militär ihn abschießen und Nationalisten an die Macht bringen.

    Das kein Land froh darüber wäre eine Diktatur neben sich zu haben ist klar. Aber es gibt keinen Grund selber irgend einen Konflikt vom Zaun zu brechen und den Türken versuchen zu sagen, wie sie leben sollen.

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. El Masri verklagt Mazedonien
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:58
  3. Öcalan verklagt Griechenland
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:24