BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 69 ErsteErste ... 16566263646566676869 LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 685

Mazedonien vs Griechenland: Schiedsspruch am 5. Dezember

Erstellt von Zoran, 25.11.2011, 14:02 Uhr · 684 Antworten · 30.276 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    es war nicht alleine wegen der religion sondern auch wegen der ethnie und sprache.
    Die Sprache vielleicht, Ethnie nein.
    Die Bulgaren selber hatten bis zur Nationalen Wiedergeburt nichtmal alle ein bulgarisches Nationalbewusstsein.

    Bulgare war auch übrigens die Bezeichnung für einen abhängigen Bauern.

    Man kann aber nicht leugnen dass man mit den heutigen Bulgaren eine gemeinsame Geschichte hatte bis ins 17 Jahrhundert nur Verstand man damals was anderes darunter als Heute.

  2. #652
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Man kann aber nicht leugnen dass man mit den heutigen Bulgaren eine gemeinsame Geschichte hatte bis ins 17 Jahrhundert nur Verstand man damals was anderes darunter als Heute.
    wie meinst du das?

  3. #653
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    wie meinst du das?
    Ganz einfach, früher gab es unter den Slawisch sprechenden Bewohnern des Balkans sowas wie Nationalitäten nicht. Man richtete sich nach dem entsprechenden Reich. So waren alle Bewohner des bulgarischen Reiches auch Bulgaren völlig egal ob sie eine slawische Sprache, Albanisch, Aromunisch oder weiss der Teufel was sprachen.

    So galten auch Albaner und Serben damals als "Bulgaren" der ethnische Hintergrund war nicht Relevant.

    Man hatte auch verschiedene Stämme die in Konkurrenz zu einander standen, erst später kamen die Vorstellungen von Nationen, es bildeten sich Ethnien in denen eben diese Stämme dann aufgingen. Die nationale Widergeburt in Bulgarien war Ausschlaggebend für die moderne bulgarische Nation, sowie das Makedonische Erwachen für die mazedonische.

    Die heutigen Bulgaren haben auch herzlich wenig mit dem damaligen Turkvolk der Protobulgaren zutun, weder sprachlich noch kulturell trotzdem nennen sie sich heute Bulgaren und beanspruchen die Geschichte derer für sich.

    Die heutigen modernen Ethnien auf damalige Bezeichnungen zu projizieren ist der grösste Schwachsinn den man machen kann.

    Deswegen ist es absoluter Nonsens wenn sich manche Leute damit brüsten die "wahren" Nachfahren irgendwelcher antiken Knabenliebhaber zu sein und das jene zur Nation XY gehörten, Nationen die es damals so nicht gab.


    Aber dies ist sowieso Offtopic.

  4. #654
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Kodeks Beitrag anzeigen
    Auf was hat man sich geeinigt ?
    Man hat sich dazu geeinigt, dass FYROM weder in die NATO noch in die EU beitreten darf, bis sich beide Länder über einen - für beide Seiten akzeptablen - Namen geeinigt haben, der erga omnes gelten wird.




    Hippokrates

  5. #655
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Kodeks Beitrag anzeigen
    Auf was hat man sich geeinigt ?
    Das Griechenland verloren hat

  6. #656

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    462
    Guschter, du sagst, daß mit 100%iger Sicherheit die Bulgaren und Mazedonier sich nicht ethnisch vermischt haben. Wiederum sagst du, das sich damals die Slawen und gr. Makedonier sich im 6.Jhd. mit gr.Wahrscheinlichkeit vermischt haben. Wieso bist du dir hier so sicher?
    Falls die Slawen und die Makedonier sich tatsächlich ethnisch vermischt haben sollten, dann war es eher eine Assimaltion der Makedonen unter den Slawen. Denn ihr spricht ja letztendlich eine slawische Sprache... Da es aber noch gr. sprechende Makedonen und die Kultur der gr .Makedonen gibt, kann diese Theorie wieder begraben werden.....
    So ich will hier nochmals was klarstellen; ich möchte nicht die Mazedonier beleidigen oder sie als minderwertige Slawen bezeichnen....
    Ich will nur klarstellen, das SIe geschichtlich nichts mit den antiken Makedoniern zu tun haben.....

  7. #657
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Karbeas Beitrag anzeigen
    Guschter, du sagst, daß mit 100%iger Sicherheit die Bulgaren und Mazedonier sich nicht ethnisch vermischt haben. Wiederum sagst du, das sich damals die Slawen und gr. Makedonier sich im 6.Jhd. mit gr.Wahrscheinlichkeit vermischt haben. Wieso bist du dir hier so sicher?
    Falls die Slawen und die Makedonier sich tatsächlich ethnisch vermischt haben sollten dann war es eher eine Assimaltion der Makedonen unter den Slawen. Denn ihr spricht ja letztendlich eine slawische Sprache... Da es aber noch gr. sprechende Makedonen und die Kultur der gr .Makedonen gibt, kann diese Theorie wieder begraben werden.....,
    So ich will hier nochmals was klarstellen; ich möchte nicht die Mazedonier beleidigen oder sie als minderwertige Slawen bezeichnen....
    Ich will nur klarstellen, das SIe geschichtlich nichts mit den antiken Makedoniern zu tun haben.....


    Natürlich haben "wir" was damit zu tun, laut der griechischen Propaganda sind Slawen eingewandert, laut der Theorie der Slawenwanderung bis tief in den Peloponnes, laut alte Quellen soll ganz Thessaloniki im 9 Jhdt. "slawisch" gesprochen haben.

    So wie die Makedonen ein paar Jahrhunderte vorher, fast ein Jahrtausend, gräzisiert wurden, durch annehmen der griechischen Kultur - wurden sie später "slawisiert". Durch die Moderne Grenzziehung im 20 Jhdt, wurde ein Teil wieder gräzisiert der andere blieb "slawisch".

    Ich habe meine Zugeständnis schon gemacht, ja, Makedonen sind in der Antike Griechen gewesen, aber nicht ethnisch.

  8. #658

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    462
    Ja, wieso beruft ihr euch dann auf Alexander????

  9. #659
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Karbeas Beitrag anzeigen
    Ja, wieso beruft ihr euch dann auf Alexander????
    Vielleicht hat mein UrUrUrUrUrUrUropa seine UrUrUrUrUrUrUrUrenkelin gepoppt... :klugscheiß:

  10. #660
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177

    ...glaub ich nicht ganz

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat mein UrUrUrUrUrUrUropa seine UrUrUrUrUrUrUrUrenkelin gepoppt... :klugscheiß:
    .....ich glaube , er wurde gepoppt......

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:33
  2. Mazedonien schlägt Griechenland Namensänderung vor
    Von Hamëz Jashari im Forum Politik
    Antworten: 698
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 01:17
  3. Mazedonien verklagt Griechenland
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 672
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 04:41
  4. Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 17:54