BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 45 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 445

Mazedoniens "Bildungsminister" gibt auf

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 24.01.2010, 21:34 Uhr · 444 Antworten · 13.004 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    einfach zu geil das hier alles mitzulesen

    jetzt fehlt nur noch dallas mit seinen illinden mazedonien video und seiner großen rede und alles ist perfekt


    zum thema :

    das land heisst mazedonien und nicht slawo-illiro mazedonien oder so

    heisst für mich dass das land den mazedoniern gehört da sie auch mit 60 % die mehrheit der gesamtbevölkerung darstehlen

    da wärs doch logischer das man mazedonsich ab der ersten klasse lernt und die zweite amtsprache in dem fall albanisch ab der 4 klasse

    verstehe gar nicht wo das problem ist liegt

    Ich werde mich immer bemühen so viele Spracehn wie möglich zu erlernen...

    Nein das Video brauch ich nicht, da diese Tatsache hier einfach traurig und seltsam ist....

    Ich bin dafür das jeder seine eigene Sprache erlernen darf, aber man hat die Sprache des Staates als erstes in der Schule zu lernen...¨

    In Mazedonien gab es schon immer Türkische und Albanische Schulen wo man die jeweiligen Sprachen lernen konnte...von daher ist das Ganze wikrlich komisch...

    Blöd ist nur, das die miesten Albaner solche Sachen selber akzeptieren....ich lebe im Südwesten....meine Familie auch....und ich hoffe nicht, das als nächstes andere Sachen an der Tagesordnung stehen...

    Dieser falsche Nationalismus am Balkan ist nicht mehr normal.-..


    Denn ich weiss, das viele Mazedonier angefangen haben Albanisch zu lernen um mit ihnen Geschäfte machen zu können und um sich mit ihnen verständigen zu können mich miteingeschlossen....denn viele beherrschen usnere Sprache nicht....

    Aber nicht beherrschen und nicht lernen "wollen"....die zweite Tatsache ist meiner Meinung nach gefährlich für ein Land...

    Naja....Mal schauen wo das Ganze noch hinführt....ich jedenfalls bin dort zu Hause und liebe das Land und die Menschen....aber ich hasse Seperatismus jeglicher Art und von jeglicher Ethnie...sowas ist ein primitiv.

  2. #172
    Mulinho
    1. Sollten diese Schüler Mazedonisch lernen
    2. Sollten die Mazedonier Albanisch lernen

    Es soll so weit kommen, dass jeder jeden versteht und man im Parlament albanisch oder mazedonisch sprechen kann und jeder es versteht.

    Bestes Beispiel: Schweiz.

    Es ist alles gesagt. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  3. #173

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Mir geht dieser Faschoalbanismus auf die Eier, keiner verbietet den Albanern dort albanisch zu sprechen oder in albanische Schulen zu gehen, aber es sollte sich wohl von selbst verstehen, dass die Mazedonische Sprache dort ebenfalls schon früher als in der 4.Klasse Einzug erhalten sollte

    Stattdessen hören wir hier Begründungen wie "Wir waren früher da"

    Was soll man dazu dann noch sagen

  4. #174

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    1. Sollten diese Schüler Mazedonisch lernen
    2. Sollten die Mazedonier Albanisch lernen

    Es soll so weit kommen, dass jeder jeden versteht und man im Parlament albanisch oder mazedonisch sprechen kann und jeder es versteht.

    Bestes Beispiel: Schweiz.

    Es ist alles gesagt. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Wobei auch darüber nachzudenken wäre

  5. #175
    Mulinho
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wobei auch darüber nachzudenken wäre
    Wieso?

  6. #176
    Mulinho
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Mir geht dieser Faschoalbanismus auf die Eier, keiner verbietet den Albanern dort albanisch zu sprechen oder in albanische Schulen zu gehen, aber es sollte sich wohl von selbst verstehen, dass die Mazedonische Sprache dort ebenfalls schon früher als in der 4.Klasse Einzug erhalten sollte

    Stattdessen hören wir hier Begründungen wie "Wir waren früher da"

    Was soll man dazu dann noch sagen

    Die Frage ist, wieso ist der Faschoalbanismus da? Seit wann ist er aktiv? Tauchen vielleicht Antworten auf?
    Es ist doch schon bedenklich, wenn sich viele User jetzt darüber aufregen, dass die Albaner so viel einfordern. Aber nur mal ein Vergleich. Früher hatten sie NICHTS und jetzt haben sie GLEICH VIEL. Tut weh oder?
    Der Führer ist traurig, dass die Sklaven sich nicht mehr versklaven lassen und jetzt gleich viele Rechte haben.

    Wo ist das Problem? Klar, es ist nicht fair, wenn die Albaner in MK kein Mazedonisch ab der 1. Klasse lernen wollen. Aber lernen umgekehrt die Mazedonier Albanisch? Ich meine, was hält sie davon ab?

    PS: Warum lernen Serben im Kosovo nicht albanisch? Sie sind ja auch ne Minderheit. Warum hat man zur Zeit Jugoslawiens nicht Albanisch gelernt im Kosovo oder MK? Warum können heute viele ältere Leute Jugoslawisch aber kein Jugo kann albanisch?
    Hier im Forum haben wir beste Beispiele, dass albanische User lernwillig sind: Ibish, Joshua, und andere die immer wieder neue Wörter auf JUGO lernen. Aus der anderen Seite habe ich das bisher nur von Tweety gesehen.

  7. #177

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wieso ist der Faschoalbanismus da? Seit wann ist er aktiv? Tauchen vielleicht Antworten auf?
    Es ist doch schon bedenklich, wenn sich viele User jetzt darüber aufregen, dass die Albaner so viel einfordern. Aber nur mal ein Vergleich. Früher hatten sie NICHTS und jetzt haben sie GLEICH VIEL. Tut weh oder?
    Der Führer ist traurig, dass die Sklaven sich nicht mehr versklaven lassen und jetzt gleich viele Rechte haben.

    Wo ist das Problem? Klar, es ist nicht fair, wenn die Albaner in MK kein Mazedonisch ab der 1. Klasse lernen wollen. Aber lernen umgekehrt die Mazedonier Albanisch? Ich meine, was hält sie davon ab?

    PS: Warum lernen Serben im Kosovo nicht albanisch? Sie sind ja auch ne Minderheit. Warum hat man zur Zeit Jugoslawiens nicht Albanisch gelernt im Kosovo oder MK? Warum können heute viele ältere Leute Jugoslawisch aber kein Jugo kann albanisch?
    Hier im Forum haben wir beste Beispiele, dass albanische User lernwillig sind: Ibish, Joshua, und andere die immer wieder neue Wörter auf JUGO lernen. Aus der anderen Seite habe ich das bisher nur von Tweety gesehen.
    was ist das den für ne logik? du siehst doch selber das die forderungen immer mehr zu einem großalbanien auslaufen......................

  8. #178

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Ich meine darüber nachzudenken, ob man nicht auf albanisch in mazedonischen Schulen lehren sollte

  9. #179
    Mulinho
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich meine darüber nachzudenken, ob man nicht auf albanisch in mazedonischen Schulen lehren sollte
    Sorry, habe es falsch aufgenommen. Bitte um Enschuldigung.


  10. #180
    Mulinho
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    was ist das den für ne logik? du siehst doch selber das die forderungen immer mehr zu einem großalbanien auslaufen......................
    Jeder, der bei Verstand ist, weiss, dass das nie möglich sein wird, wenn keine Unterstützung da ist.

    Die USA, EU und der Rest der Welt (Russland und Serbien sowieso) haben sich gegen ein "Grossalbanien" ausgesprochen. Und diese Forderungen führen zu REIN GAR NICHTS. Es sind zum Teil einfache Forderungen, auf die ein Mensch bestehen darf. Bloss weil es ihnen früher oftmals verwehrt blieb, heisst das nicht, dass diese Forderungen jetzt plötzlich aus dem Himmel gegriffen sind.

    Ich finde es übertrieben, dass man kein Mazedonisch ab der 1. Klasse lernen will. Ich finde das ist wichtig und sollte unterstützt werden. Aber von der Gegenseite erwarte ich auch so ein Kompromiss, dass die mazedonischen Kindern ab der 2. Klasse vielleicht oder sogar 3. Klasse albanisch lernen. Das ist ja keine allzu schwere Aufgabe oder?

Ähnliche Themen

  1. "Wir haben es satt, jeden Sonntag gibt es ein Blutbad"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 13:49
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 11:19
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:07
  4. "Geht weg, sonst gibt's hier ein Massaker."
    Von Franko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:29
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 01:15