BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 45 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 445

Mazedoniens "Bildungsminister" gibt auf

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 24.01.2010, 21:34 Uhr · 444 Antworten · 13.004 Aufrufe

  1. #251
    phαηtom
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    In Albanischen schulen in MK wurde bis jetzt erst ab der 4. Klasse Mazedonisch gelehrt (separates fach).
    Der Bildungsminister wollte dass ändern und Mazedonisch schon ab der 1. Klasse als Pflichtfach machen. Das wollen aber npaar Albaner nicht weil es anstrengend für die Kinder wäre, und unnötig auch noch dazu. (weil die es ja sowieso ab der 4. Klasse Lernen müssen)
    Aber npaar hirnlose idioten (Polov & Co.) wollen/können dass nicht verstehen und denken die Albaner in MK wollen garkein Mazedonisch Lernen.
    Eine zweisprachige Erziehung fördert die sprachliche und die geistige Entwicklung. Das Wechseln von einer Sprache zur anderen erfordert eine hohe Aufmerksamkeit und Konzentration.

  2. #252
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob du dich nur als Dumm verkaufst, oder wirklich bescheuert bist?

    Falls du bei dem fettgedruckten Satz mit "...Deutschland..." weiter machen wolltest, so hab ich eine ganz leichte frage:
    Wo ist der unterschied zwischen Türken in Deutschland und Albanern in Mazedonien?


    Genial ! Du hast nicht gerafft das dieses " d...." dafür stand, dass sich der vormals wiederholte Satz immer wieder wiederholen soll.

  3. #253
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Nein, das hast du falsch verstanden. Vielmehr fragen sich einige hier (mich und LOPOV eingeschlossen), warum die Landessprache nicht schon von ANFANG AN gelehrt werden sollte, bzw. was dagegen steht. Die Antwort der Forumsalbaner waren bislang fantastisch: von "weil wir hier zuerst waren" bis "aber wir können doch alle jugoslawisch (mein Favorite, weil so völlig am Thema vorbei), über "das überfordert unsere Kinder" und natürlich der immer beliebte Evergreen "die Mazes sollten lieber albanisch lernen".

    Also, das nächste Mal, wenn du jemanden als "hirnlosen Idioten" bezeichnen willst, denk an den Spruch: wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen
    Natürlich lernen sie zuerst ihre albanische Landessprache.
    Dann die mazedonische.

  4. #254
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von BOSs Beitrag anzeigen
    Natürlich lernen sie zuerst ihre albanische Landessprache.
    Dann die mazedonische.
    Die albanische Landessprache können sie in Albanien lernen. In Mazedonien heißt die Landessprache immer noch mazedonisch. Bitte nicht verwechseln mit Amtssprache, ja?

  5. #255
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die albanische Landessprache können sie in Albanien lernen. In Mazedonien heißt die Landessprache immer noch mazedonisch. Bitte nicht verwechseln mit Amtssprache, ja?
    Albanisch ist ne Landessprache/Amtssprache seit 2001.

  6. #256

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die albanische Landessprache können sie in Albanien lernen. In Mazedonien heißt die Landessprache immer noch mazedonisch. Bitte nicht verwechseln mit Amtssprache, ja?
    Wenn die mazedonier nicht akzeptieren wollen dass es Elternsache ist wie die Albaner ihre Kinder erziehen können meiner Meinung nach die Albaner dort unabhängig werden weil es keinen Sinn hat ein Land mit einem feindlich eingestellt Volk zu teilen.
    Mit Hilfe der UCK und Amerika wird es schon klappen sodass circa 70% unseres sein würde.

  7. #257
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen


    So viel Dummheit ist echt nicht zu ertragen: ich packs echt nicht mehr.


    Ja genau das ist es. Albaner sind eine Minderheit. Was bedeutet das für intelligente Menschen? Das bedeutet, dass eure Sprache niemals wichtiger als die mazedonische sein kann. Es kann höchstens zu einer Gleichberechtigung kommen (dagegen sagt ja auch niemand was). Ihr stellt aber das Albanische über das Mazedonische. Ihr glaubt, ihr seid wichtiger, besser, was auch immer ... Sowas nennt man Rassismus.
    Die Kroaten sind in Bosnien auch eine Minderheit und mit geringeren Bevölkerungsanteil als die Albaner in Mazedonien. Was glaubst du wer ist besser integriert im Staat, die Kroaten in Bosnien (siehe geteilte Städte wie Mostar) oder oder die Albaner in Mazedonien. Wenn du Kritik üben willst, kannst du das als erstes gerne bei deinen Brüdern tun.


    und die Serben hier sollten mal ganz ruhg sein. Wie gut integriert sich denn sie serbische Minderheit in Bosnien oder Kosovo?

  8. #258

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    Eine zweisprachige Erziehung fördert die sprachliche und die geistige Entwicklung. Das Wechseln von einer Sprache zur anderen erfordert eine hohe Aufmerksamkeit und Konzentration.

    Genau:Mazes lernen Albanisch und Albaner mazedonisch.
    So haben alle was davon.

  9. #259
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Zum thema:

    Ich finde die Idee des Bildungsministers (ohne die genauen Details zu kennen) nicht verkehrt. Aber es ist wohl auch immer ein nehmen und geben. Und wenn sich Regierung und Staat nationalistisch zeigen, dann bekommen sie vielleicht so eine Antwort darauf.



    wieso sollten wir gezwungen werden mazedonisch zu lernen? in der schweiz werden frankophone auch nicht gezwungen deutsch zu lernen....und deutschsprachige müssen auch nicht ab der ersten klasse französisch lernen....da aber hier die schweiz nicht als beispiel zählt, und dafür lieber die usa oder die türken in deutschland aufgeführt werden, ist ein dialog mit unseren slawischen brüdern hier nicht möglich, war auch in der vergangenheit nicht möglich und wird auch in zukunft wahrscheinlich nicht möglich sein.

  10. #260
    Fan Noli
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die albanische Landessprache können sie in Albanien lernen. In Mazedonien heißt die Landessprache immer noch mazedonisch. Bitte nicht verwechseln mit Amtssprache, ja?
    was ist denn die "Landessprache" du dumme Tussi!?

Ähnliche Themen

  1. "Wir haben es satt, jeden Sonntag gibt es ein Blutbad"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 13:49
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 11:19
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:07
  4. "Geht weg, sonst gibt's hier ein Massaker."
    Von Franko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:29
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 01:15