BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Mazedonische Improvisation

Erstellt von FloKrass, 30.01.2012, 16:38 Uhr · 58 Antworten · 3.283 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Man du bist aber ein Held hier. :

    Alle Europäer haben genetische Ähnlichkeiten, das sind keine fremde Spezies, die vor 100 Jahren vom Mars kamen. :
    Nur gehts hier darum, wer mehr mit wem hat und wer weniger, da kannst du im Thema Genetik oft auf geographische Lage schauen.

    Ein Kosovo-Albaner aus Drenica und ein Albaner aus Vlore wird genetisch im Schnitt etwas anders sein, aber trotzdem sind sie ein Volk. Lernt mal, wie diese entstehen und was die Grundlage für sowas ist. Das Fremdwort für Volk, dass gerne von euch benutzt wird, lautet Ethnie.
    Ethnogenese/Genpool die ethnische Basis eines Volkes, gemischt aus verschiedenen Elementen mit verschiedenen Konsistenzen (na gut, für dich gibt es nur reinrassige Illyrer, Hellenen, Germanen und Slawen, also 4 "Völker" weltweit, Rest ist nur Fake :)

    Und dass sich die "Jugos" untereinander ähnlicher sind als mit einem Albaner, ist bisher immer sonnenklar gewesen. Merkt man doch allein an der Sprache.
    Aber das die einen mit den anderen nichts zu tun haben ist falsch.


    Zu Bosniaken gibt es mehrere Theorien, du pseudoreinrassiger Illyrer. Komm mal runter vom Illyrertrip/Hitlermode.
    Tatsächlich scheint das eher so zu sein, dass der Begriff "Bosniake" ein Synoynm für islamisierte Balkaner mit slawischer Sprache bzw. Identität sind, ganz egal, ob er jetzt ein islamisierter Kroate, Serbe oder sonstwas ist.
    danke ich weiß das ich ein Held bin

    fühlst du dich gekränkt weil ich deine Bosnier stammen aus dem Balkan Theorie angreife, das du mich gleich als albanischer Hitler hinstellst?
    brauchst dich auch nicht intelligenter darzustellen als du bist ich weiss schon was eine Ethnie ist

    schon klar das nicht alle reinrassig sind und ähnlichkeiten miteinander haben
    auf die geographische Lage kann man sich auch nicht verlassen da sie sich mit der Zeit öfters verändert

    trotzdem widersprichst du dich du schreibst die Gene der Kroaten, Bosniaken und Serben sind similar
    doch trotzdem deutest du daraufhin das die Bosniaken angeblich auf dem Balkan autochthon seien
    und nicht nur die Sprache macht einen Bosniaken aus sondern auch seine Südslawische Abstammung

    Theorie hin oder her der durchschnittliche Bosniake, Serbe oder Kroate hat kaum bis zu gar keine illyrische und thrakische Gene

    wenn deine Bosnier sind autochthon sin wahr sein sollte wieso weisen sie dann keine Ähnlichkeiten mit den albanischen Genen auf
    das du die Albaner als isolierte Einzelgänger darstellst ist lächerlich denn auch bei uns gab es zum Teil Mischehen mit den südslawischen Nachbarn

  2. #42
    Albo-One
    Zitat Zitat von Dodon Beitrag anzeigen
    danke ich weiß das ich ein Held bin

    fühlst du dich gekränkt weil ich deine Bosnier stammen aus dem Balkan Theorie angreife, das du mich gleich als albanischer Hitler hinstellst?
    brauchst dich auch nicht intelligenter darzustellen als du bist ich weiss schon was eine Ethnie ist

    schon klar das nicht alle reinrassig sind und ähnlichkeiten miteinander haben
    auf die geographische Lage kann man sich auch nicht verlassen da sie sich mit der Zeit öfters verändert

    trotzdem widersprichst du dich du schreibst die Gene der Kroaten, Bosniaken und Serben sind similar
    doch trotzdem deutest du daraufhin das die Bosniaken angeblich auf dem Balkan autochthon seien
    und nicht nur die Sprache macht einen Bosniaken aus sondern auch seine Südslawische Abstammung

    Theorie hin oder her der durchschnittliche Bosniake, Serbe oder Kroate hat kaum bis zu gar keine illyrische und thrakische Gene

    wenn deine Bosnier sind autochthon sin wahr sein sollte wieso weisen sie dann keine Ähnlichkeiten mit den albanischen Genen auf
    das du die Albaner als isolierte Einzelgänger darstellst ist lächerlich denn auch bei uns gab es zum Teil Mischehen mit den südslawischen Nachbarn
    Interpretation, mein Lieber.
    Da steht erstmal "fast similar" und nicht similar. Regionale Unterschiede hast du immer. Kosovo-Albaner aus nahen Gebieten erkennt man schon ab und zu am Aussehen, wenn man selbst Albaner ist. So wirds auch mit den Serben oder Kroaten aus bestimmten Regionen aussehen, da ähnlichere Ethnogenese.
    Sind eben nur Durchschnittswerte und nur Gott weiß, welche Personen die zum "Check" eingeladen haben bzw. deren Blut getestet haben. Genetik und Nationbildung sind nicht immer verbindlich. : Nationen sind sowieso alles Konstrukte, aber checkt nicht jeder.

    Egal.
    Serben, Bosniaken und Kroaten sprechen z.Beine Sprache, die kleinen Unterschiede hatte man in YU-Zeiten fast vollständig weggekillt, genetisch aber genau die Unterschiede, die im Schnitt ein Kosovo-Albaner zu einem Albaner aus Pogradec oder irgendwo hat, es unterscheidet sich eben ein wenig.
    Dennoch sind sie 3 Völker und wir eins, weil das bei der Nationenbildung nicht wichtig ist.
    Die Balkaner sollten sich ein Vorbild von den Russen und Türken nehmen.

    Und wer wieviel "illyrische Gene" hat, kannst du nicht bei jedem wissen. Als repräsierst du den Volksstandard und bist über 200 Generationen "rrrrein".
    So sehr unterscheiden wir uns doch nicht in der Hinsicht, aber genug um zu sagen, dass wir verschiedene Völker sind.

    Illyrer sind ausgestorben, die Albaner sind nur die Nachfolger derer, was hauptsächlich auf linguistischer und kultureller (Bräuche unso) Ebene erfolgt. Genetisch machen sie auch viel in unserer Ethnogenese aus, aber halt auch nicht nur bei uns.

    Letztendlich ist es fast jedem Menschen bis auf den Heros scheißegal, wer wieviel Prozent von welchen 100 Gruppen abstammt.
    Wenn ich ne Russin in der Disco anflirte, frag ich auch nicht, zu wieviel Prozent sie ur-finno-ugrische Elemente und sonstwas in ihrer Ethnogenese besitzt. : :

    Und das mit den Mischehen ist klar, bloß reicht das Argument nicht.
    Unsere Nachbarn haben sich untereinander öfter gepaart, aufgrund dieser ähnlichen Sprache und Kultur gab es weniger Probleme.

  3. #43

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Interpretation, mein Lieber.
    Da steht erstmal "fast similar" und nicht similar. Regionale Unterschiede hast du immer. Kosovo-Albaner aus nahen Gebieten erkennt man schon ab und zu am Aussehen, wenn man selbst Albaner ist. So wirds auch mit den Serben oder Kroaten aus bestimmten Regionen aussehen, da ähnlichere Ethnogenese.
    Sind eben nur Durchschnittswerte und nur Gott weiß, welche Personen die zum "Check" eingeladen haben bzw. deren Blut getestet haben. Genetik und Nationbildung sind nicht immer verbindlich. : Nationen sind sowieso alles Konstrukte, aber checkt nicht jeder.
    naja Gott weiß vielleicht die genauen Werte aber wir sind auch schon auf dem Stand das man größtenteils sagen kann wer von wem abstammt
    ist klar das es regionale Unterschiede gibt wieso tust du das so anprangern aber wir reden hier von der Allgemeinheit das sie fast nur slawischen Urpsrungs sind

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Egal.
    Serben, Bosniaken und Kroaten sprechen z.Beine Sprache, die kleinen Unterschiede hatte man in YU-Zeiten fast vollständig weggekillt, genetisch aber genau die Unterschiede, die im Schnitt ein Kosovo-Albaner zu einem Albaner aus Pogradec oder irgendwo hat, es unterscheidet sich eben ein wenig.
    Dennoch sind sie 3 Völker und wir eins, weil das bei der Nationenbildung nicht wichtig ist.
    Die Balkaner sollten sich ein Vorbild von den Russen und Türken nehmen.
    aus genetischer Sichtweise sind sie ein Volk da gibt es keine sonderlichen Unterscheide wieso behauptest du das immer wieder
    diese Studie beweist dir doch gerade das Gegenteil

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Und wer wieviel "illyrische Gene" hat, kannst du nicht bei jedem wissen. Als repräsierst du den Volksstandard und bist über 200 Generationen "rrrrein".
    So sehr unterscheiden wir uns doch nicht in der Hinsicht, aber genug um zu sagen, dass wir verschiedene Völker sind.
    nach dieser und vielen anderen Studien unterscheiden wir uns eben doch erheblich

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Illyrer sind ausgestorben, die Albaner sind nur die Nachfolger derer, was hauptsächlich auf linguistischer und kultureller (Bräuche unso) Ebene erfolgt. Genetisch machen sie auch viel in unserer Ethnogenese aus, aber halt auch nicht nur bei uns.
    Illyrer sind keine Dinosaurier sie sind nicht ausgestorben
    sonder sie haben sich wie du es schon sagt mit den Jahrtausenden weiterentwickelt und aus ihnen wurden mit der Zeit Albaner
    vorhin hast du die Albaner als isolierte Einzelgänger beschrieben die sich kaum vermischt haben
    also müssten sie deiner Aussage nach auch genetisch fast den kompletten Teil bei uns ausmachen
    natürlich auch linguistisch wozu man aber sagen muss da die albanische Sprache einen hohen Anteil an lateinischen Wörtern hat und auch die Römer sehr viele Wörter von den Illyrer übernommen haben und kulturell da hast du recht z.B. die polyphonischen Gesänge
    bei den anderen ist der Anteil jedoch sehr Gering bzw. nicht nennenswert

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Letztendlich ist es fast jedem Menschen bis auf den Heros scheißegal, wer wieviel Prozent von welchen 100 Gruppen abstammt.
    Wenn ich ne Russin in der Disco anflirte, frag ich auch nicht, zu wieviel Prozent sie ur-finno-ugrische Elemente und sonstwas in ihrer Ethnogenese besitzt. : :

    Und das mit den Mischehen ist klar, bloß reicht das Argument nicht.
    Unsere Nachbarn haben sich untereinander öfter gepaart, aufgrund dieser ähnlichen Sprache und Kultur gab es weniger Probleme.
    sie haben sich untereinander vermischt da sie ja auch eine Ethnie sind nicht nur wegen der identischen Sprache und Kultur
    (den regionale Unterschiede gibt es auch bei Albanern ihr Kultur ist nicht nur ähnlich sondern die gleiche)

  4. #44

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen

    Letztendlich ist es fast jedem Menschen bis auf den Heros scheißegal, wer wieviel Prozent von welchen 100 Gruppen abstammt.
    Wenn ich ne Russin in der Disco anflirte, frag ich auch nicht, zu wieviel Prozent sie ur-finno-ugrische Elemente und sonstwas in ihrer Ethnogenese besitzt. : :


    muss man sich mal vorstellen.
    "Ey Süße, zu wieviel Prozent hast du finno-ugrische Gene?"

  5. #45
    Albo-One
    1. Auf linguistischer und kultureller Basis, ja.
    Da wären wir ja wieder beim Punkt "Pseudoreinrassigkeit" :

    2. Da steht nicht "gleich", sondern "am ähnlichsten". Das sind Engländer und Iren auch. Trotzdem verschiedene Völker, die in YU-Zeiten ganz langsam das Ziel hatten, eins zu werden, so wie es auch bei den Russen, Deutschen oder sonstwelchen "Biggies" war, nichts neues. Bloß war es leider zu spät.
    Der ein oder andere Albaner, Ungar oder Russine gehörte auch dazu.

    3. Sie sind sich untereinander ähnlicher als sie mit uns sind, steht da, weniger Gemeinsamkeiten in genetischer Hinsicht, was vermutlich auf Haplogruppentests basiert.
    Bloß gibt es bei der Zuordnung noch Probleme, man kann heutzutage eh nichts mehr genaueres sagen.

    4. Sie sind keine Ethnie, sondern eben verschiedene. Auch wenn sie sich nicht sehr unterscheiden, siehe Punkt 1.

    3. Slawen sind eine ethnokulturelle und linguistische Völkergruppe.
    Einen Russen und einen Serben verbindet rein genetisch sehr wenig.
    Kulturell, sprachlich und vorallem religiös (Serben sind i.d.R gläubig -> christlich-orthodox) haben sie schon Gemeinsamkeiten (erstere 2 Indikator für "Slawen", geordnet in 3 Gruppen (Ost-, Süd-, West).

    4. Du interpretierst zuviel, verstehe meine Texte.
    Und ja, die illyrische Sprache und deren Sprecher sind nicht mehr da, man rätselt man nur über deren Nachfolger, vermutlich die albanische Sprache und die heutigen Albaner.
    Wobei "Illyrer" eine Fremdbezeichnung war und sie sich selbst nicht so nannten.
    Man, kommt mal runter. :

    Und das mit den Römern und Lateinizismen wissen wir bereits, bei älteren Sprachen eben nichts ungewöhnlich.

    Maaan, labert über anderes Zeugs, was wenigstens die meisten juckt.


    PS: Bin raus aus dem Thread, zu unnötig. Und Offtopic sowieso.

    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen


    muss man sich mal vorstellen.
    "Ey Süße, zu wieviel Prozent hast du finno-ugrische Gene?"
    :

    Mann: Hey du..
    Frau: Hey!
    Mann: Wie lautet deine Y-DNA Haplogruppe, süße?




    gone...

  6. #46

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    2. Da steht nicht "gleich", sondern "am ähnlichsten". Das sind Engländer und Iren auch. Trotzdem verschiedene Völker, die in YU-Zeiten ganz langsam das Ziel hatten, eins zu werden, so wie es auch bei den Russen, Deutschen oder sonstwelchen "Biggies" war, nichts neues. Bloß war es leider zu spät.
    Der ein oder andere Albaner, Ungar oder Russine gehörte auch dazu.
    du kannst doch nicht die Engländer und Iren mit den Südslawen vergleichen
    Bosnier Serben und diese ganzen Pseudonationen sind einfach eine Erfindung es ist ein Volk das ist auch wie diese Studie Zeigt genetisch bewiesen
    sie haben nicht nur eine ähnliche Kultur sondern die gleiche hör auf das zu leugnen
    sie wollen sich nur aufgrund von regionalen Konflikten differenzieren
    und nein Bosniaken sind nicht autochthon auf dem Balkan wie du es darstellst das ist der größte Schwachsinn aller Zeiten


    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    3. Sie sind sich untereinander ähnlicher als sie mit uns sind, steht da, weniger Gemeinsamkeiten in genetischer Hinsicht, was vermutlich auf Haplogruppentests basiert.
    Bloß gibt es bei der Zuordnung noch Probleme, man kann heutzutage eh nichts mehr genaueres sagen.
    mit uns sind sie gar nicht ähnlich und natürlich sind sie sich untereinander ähnlicher da es ja eine Ethnie ist
    und natürlich kann man heute genaues sagen du willst es nur nicht wahrhaben
    bist du Bosniake oder warum leugnest du diese Dinge?

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    4. Sie sind keine Ethnie, sondern eben verschiedene. Auch wenn sie sich nicht sehr unterscheiden, siehe Punkt 1.

    3. Slawen sind eine ethnokulturelle und linguistische Völkergruppe.
    Einen Russen und einen Serben verbindet rein genetisch sehr wenig.
    Kulturell, sprachlich und vorallem religiös (Serben sind i.d.R gläubig -> christlich-orthodox) haben sie schon Gemeinsamkeiten (erstere 2 Indikator für "Slawen", geordnet in 3 Gruppen (Ost-, Süd-, West).
    es geht hier gar nicht um die Russen und die ganze slawische Rasse sondern nur um die Südslawen die nicht nur genetisch sondern auch kulturell ein Volk sind

    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    4. Du interpretierst zuviel, verstehe meine Texte.
    Und ja, die illyrische Sprache und deren Sprecher sind nicht mehr da, man rätselt man nur über deren Nachfolger, vermutlich die albanische Sprache und die heutigen Albaner.
    Wobei "Illyrer" eine Fremdbezeichnung war und sie sich selbst nicht so nannten.
    Man, kommt mal runter. :
    was für komm mal runter
    ich intepretiere da überhaupt nicht zu viel nur anscheinend scheint dich diese Tatsache zu stören das die Südslawen nicht aus dem Balkan stammen und gar keine Verbindung zu den Albanern haben

    nicht nur vermutlich sondern ganz sicher das bestätigen sehr viele Forscher man rätselt da überhaupt nicht hör auf es so darzustellen

    mit Ausnahme des albanischen Raumes wurde der Balkan fast vollständig romanisiert
    und die Tatsache das albanisch nach dem baskischen die älteste Sprache Europas ist und zu den indogermanischen Ur-Sprachen gehört beweist das

    und wie nannten sich die Illyrer den dann einstein??


    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    Maaan, labert über anderes Zeugs, was wenigstens die meisten juckt.
    wenn es dich nicht juckt warum diskutierst du dann immer noch mit deinen belanglosen Argumenten

  7. #47
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Kein Volk war jemals reinrassig aber wie kann das sein das alle Völker auf dem Balkan miteinander oder mit dem direkten Nachbarn "simlare" gene aufweisen nur die Albaner nicht? das kann nicht sein! wenn die Albaner Illyrer sind dann müssten ihre gene auf den ganzen Balkan verteilt sein weil die Iyllrer eine der ältesten Völker des Balkans sind/waren.. hmm???

  8. #48
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    ^^^^Wie recht du hast.

  9. #49
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von Albo-One Beitrag anzeigen
    1. Auf linguistischer und kultureller Basis, ja.
    Da wären wir ja wieder beim Punkt "Pseudoreinrassigkeit" :

    2. Da steht nicht "gleich", sondern "am ähnlichsten". Das sind Engländer und Iren auch. Trotzdem verschiedene Völker, die in YU-Zeiten ganz langsam das Ziel hatten, eins zu werden, so wie es auch bei den Russen, Deutschen oder sonstwelchen "Biggies" war, nichts neues. Bloß war es leider zu spät.
    Der ein oder andere Albaner, Ungar oder Russine gehörte auch dazu.

    3. Sie sind sich untereinander ähnlicher als sie mit uns sind, steht da, weniger Gemeinsamkeiten in genetischer Hinsicht, was vermutlich auf Haplogruppentests basiert.
    Bloß gibt es bei der Zuordnung noch Probleme, man kann heutzutage eh nichts mehr genaueres sagen.

    4. Sie sind keine Ethnie, sondern eben verschiedene. Auch wenn sie sich nicht sehr unterscheiden, siehe Punkt 1.

    3. Slawen sind eine ethnokulturelle und linguistische Völkergruppe.
    Einen Russen und einen Serben verbindet rein genetisch sehr wenig.
    Kulturell, sprachlich und vorallem religiös (Serben sind i.d.R gläubig -> christlich-orthodox) haben sie schon Gemeinsamkeiten (erstere 2 Indikator für "Slawen", geordnet in 3 Gruppen (Ost-, Süd-, West).

    4. Du interpretierst zuviel, verstehe meine Texte.
    Und ja, die illyrische Sprache und deren Sprecher sind nicht mehr da, man rätselt man nur über deren Nachfolger, vermutlich die albanische Sprache und die heutigen Albaner.
    Wobei "Illyrer" eine Fremdbezeichnung war und sie sich selbst nicht so nannten.
    Man, kommt mal runter. :

    Und das mit den Römern und Lateinizismen wissen wir bereits, bei älteren Sprachen eben nichts ungewöhnlich.

    Maaan, labert über anderes Zeugs, was wenigstens die meisten juckt.


    PS: Bin raus aus dem Thread, zu unnötig. Und Offtopic sowieso.



    :

    Mann: Hey du..
    Frau: Hey!
    Mann: Wie lautet deine Y-DNA Haplogruppe, süße?




    gone...

  10. #50
    Bendzavid
    Moment mal Gilt das nur für Kosovo-Albaner oder auch für die aus MK? Wenn ja, hahah, dann sind wir Übermenschen

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mazedonische Küche
    Von mk1krv1 im Forum Rezeptesammlung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 14:58
  2. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04
  3. Mazedonische Äpfel
    Von Balkanese im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 18:44
  4. Die Mazedonische Frage!
    Von Crane im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 23:21