BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 45 von 59 ErsteErste ... 3541424344454647484955 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 589

Mazedonischer Premier: "Samaras ist Schöpfer des Problems"

Erstellt von Zoran, 17.12.2013, 09:19 Uhr · 588 Antworten · 13.648 Aufrufe

  1. #441

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Sorry, Du hast die Schraube überdreht.
    Es ist an sich egal, was Du fortan -vielleicht sogar Gutes- von Dir gibst, Deine letzten Postings erlauben es einfach nicht mehr, diese in eine aufrichtig-geführte Diskussion einzubinden.

    Und genau das ist auch der Grund, ...
    ... warum es am Ende zu einem Extraknall führen wird, an welchem zwar fyrom beteiligt und in die Luft gesprengt wird, nicht aber Makedonien.
    Das hast du jetzt nicht wirklich geschrieben! Das kann ich nicht glauben das du das jetzt hier im BF , heute, um 09:11 am Freitag den 20.12.2013 geschrieben hast!
    Jetzt hast du den Bogen überspannt. Jetzt hast du den Brotkorb aber ins Feuer geworfen.

    Nein jetzt mal im Ernst, du meintest ja, es hätte sich nix gemischt, nicht angefasst, angeguckt usw. Das ist doch absurd.
    Es gibt kein homogenes Volk ! Die Bedeutung eines ethnisch homogenen Volkes vom Anbeginn der Entwicklung des Menschen ist bei dieser Diskussion, im Heute , Hier und Jetzt völlig irrelevant.
    Da es absurd ist über so etwas zu diskutieren bin ich dir schon zuvor gekommen und habe, wie du es ja auch schon selbst festgestellt hast, dich nicht mehr ernst genommen.
    Es tut mir leid, ich war schneller!


    Du willst also was in die Luft sprengen?


    nur ein kleiner Tipp. Weil du auch die ganze Zeit Zoran so dermaßen mit deiner Frage penetrierst.
    Kann man mal drüber nachdenken :

    "Rechtsextreme Organisationen propagieren den Mythos einer "homogenen Volksgemeinschaft": Das heißt, sie definieren sich über ihr Deutsch-Sein, über eine vermeintliche gemeinsame kulturelle und ethnisch-biologische Herkunft - wie bei ihren ideologischen Vorbildern von der NSDAP."

    auch in Bezug auf das Thema , uns den Namen absprechen zu wollen, sich selbst als die einzigen und wahren zu definieren und gesellschaftliche und politisch historische Fakten einfach zu ignorieren,
    bis hin zur Negation des mazedonischen Volkes, incl. ihrer in Ägäis-Mazedonien lebenden Minderheit.
    Wie gesagt, wir sind ein multi-ethnischer Staat.

  2. #442
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das hast du jetzt nicht wirklich geschrieben! Das kann ich nicht glauben das du das jetzt hier im BF , heute, um 09:11 am Freitag den 20.12.2013 geschrieben hast!
    Jetzt hast du den Bogen überspannt. Jetzt hast du den Brotkorb aber ins Feuer geworfen.

    Nein jetzt mal im Ernst, du meintest ja, es hätte sich nix gemischt, nicht angefasst, angeguckt usw. Das ist doch absurd.
    Es gibt kein homogenes Volk ! Die Bedeutung eines ethnisch homogenen Volkes vom Anbeginn der Entwicklung des Menschen ist bei dieser Diskussion, im Heute , Hier und Jetzt völlig irrelevant.
    Da es absurd ist über so etwas zu diskutieren bin ich dir schon zuvor gekommen und habe, wie du es ja auch schon selbst festgestellt hast, dich nicht mehr ernst genommen.
    Es tut mir leid, ich war schneller!



    Du willst also was in die Luft sprengen?


    Vardarovic, der moderne Don Quijote :

  3. #443

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das hast du jetzt nicht wirklich geschrieben! Das kann ich nicht glauben das du das jetzt hier im BF , heute, um 09:11 am Freitag den 20.12.2013 geschrieben hast!
    Jetzt hast du den Bogen überspannt. Jetzt hast du den Brotkorb aber ins Feuer geworfen.

    Nein jetzt mal im Ernst, du meintest ja, es hätte sich nix gemischt, nicht angefasst, angeguckt usw. Das ist doch absurd.
    Es gibt kein homogenes Volk ! Die Bedeutung eines ethnisch homogenen Volkes vom Anbeginn der Entwicklung des Menschen ist bei dieser Diskussion, im Heute , Hier und Jetzt völlig irrelevant.
    Da es absurd ist über so etwas zu diskutieren bin ich dir schon zuvor gekommen und habe, wie du es ja auch schon selbst festgestellt hast, dich nicht mehr ernst genommen.
    Es tut mir leid, ich war schneller!


    Du willst also was in die Luft sprengen?
    Totaler und erneuter Unsinn.
    Hier, auch für Dich, damit Du es verstehst!

    Wenn sich in der Türkei ab und an ein Paar findet, z.B. sie Kurdin und er Tscherkesse, dann wird daraus die Ethnie des Kurden oder die des Tscherkessen nicht für null und nichtig erklärt, als nicht existent bezeichnet.

    Man wird entweder in dem einem ethnischen Kulturkreis aufgenommen, oder in den anderen.


    Aber bis dato habe ich noch nicht gelesen, daß sich die Mischlinge in Deutschland, die inzwischen 16% der Gesamtbevölkerung ausmachen sollen, einen neuen Staat im Staate Deutschland gründen wollen.

    Erneut:
    Falls es zu einer interethnischen Verehelichung kam, so geschah das selten.
    Noch heute geschieht dies selten, erst Recht in früherer Zeit, wo man den Nächsten auf jeden Fall als Todfeind betrachtete.


    Das ist selbsterklärend, und frei jeder Verdrehung o. Verfälschung.



    Nachtrag:

    Was ist denn mit den Mischlingen der Ex-YU-Zeit?
    Wann gründen sie ihren Staat
    - innerhalb Kroatiens?
    - innerhalb Serbiens?
    - innerhalb Sloweniens?
    - innerhalb BiH?

  4. #444
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Aphion hat gesprochen

  5. #445
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen

    Billige Fälschung





    Hier das Orginal

  6. #446
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    "Ali, Alfons und Adelheid" wären allenfalls importierte Namen, somit keine griechischen, wogegen die von mir eingepflegten Namen einer Zeit entstammen, bevor der Epistémon Mathematiker und Physiker Sosigenes im Auftrag Cäsars den Kalender reformierte.
    Hab's mir schon gedacht ...

  7. #447

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Hab's mir schon gedacht ...
    Hier als Gegenstück die Frauennamen, beginnend mit dem Gramma Alpha (A), nur so zur Einsicht.

    Jede Ethnie Europas hat eine wunderbare Tradition, diese zu kennen und zu pflegen ist ein hoher Auftrag an uns allen, nur daraus kann Verständnis für den anderen abgeleitet werden, zumal sich die Gewohnheiten bei näherer Betrachtung und der Berücksichtigung der klimatischen Gegebenheiten stark ähneln.

    So könnte die griechische Agora (Markt- und Veröffentlichungsplatz an der Akropolis) mit dem germanischen Thing gleichgestellt werden.
    Beim Slawischen bin ich leider nicht informiert, noch keine Zeit gehabt, dieses zu erforschen.


    Griechische Frauennamen mit A:

    Άβα, Αβρώ, Αβρώτη, Αγαθόκλεια, Αγαμήδη, Αγανίκη, Αγανίππη, Αγαρίστη, Αγαύη, Αγγελία, Αγησιστράτη, Αγλαϊα, Αγλαϊς, Αγλαονίκη, Αγλαόπη, Αγλαοφήμη, Άγλαυρος, Άγραυλος, Αγναγόρα, Αγνοδίκη Αγνώ, Αγραία, Αγριόπη, Αγροιώ, Αγχίαλος, Αγχινόη, Αγχιρρόη, Αγ?νίς, Αδέα, Αδιάντη, Αδιάτομος, Αδίτη, Αδμήτη, Αδράστεια, Αδρήστη, Αδύτη, Άελλα, Αελλώ, Αελλόπους, Αερία, Αερόπη, Αετία, Αθηνά, Αθηναϊς, Αθηνώ, Αθήνη, Αιαία, Αιαίη, Αιγαία, Αίγη, Αίγλη, Αιγληίς, Αοδεσία, Αιδώ, Αιθερία, Αιθίλλα, Αίθουσα, Αίθρα, Αιμυλία, Αιναρέτη, Αινήτη, Αινιώνη, Αιόλη, Αιολία, Αιρώ, Αίσαρα, Αισχρηίς, Αισχυλίς, Ακακαλλίς, Ακαλανθίς, Ακάλη, Ακάλλη, Ακαλλαρίς, Ακανθίς, Ακάστη, Ακεσώ, Ακμή, Ακρήτη, Ακταία, Ακτίς, Ακτορίς, Αλεξάνδρα, Αλθαία, Αλία, Αλιμήδη, Αλιφηραία, Αλκαθόη, Αλκάνδρη, Άλκηστις, Αλκιδίκη, Αλκιθόη, Αλκιμέδη, Αλκινόη, Αλκίππη, Αλκίς, Αλκμήνη, Αλκυόνη, Αλόπη, Αλφεσίβοια, Αμαδρυάς, Αμαζών, Αμαρυλλίς, Αμβροσία, Αμοίνη, Αμπελίς, Αμύκλα, Αμυμώνη, Αμφιθέα, Αμφίθεμις, Αμφιθόη, Αμφίκλεια, Αμφινόμη, Αμφιρρόη, Αμφιτρίτη, Αναξιβία, Αναξιρρόη, Άναξις, Αναξώ, Ανδρομάχη, Ανδρομέδα, Ανθηϊς, Άνθεια, Ανθήλεια, Ανθίππη, Άντεια, Αντιάνειρα, Αντιγόνη, Αντίκλεια, Αντιμάχη, Αντινόη, Αντιόπη, Ανύτη, Αξιόκερσα, Απυμοσύνη, Αργεία, Αργέλη, Άργη, Αργιόπη, Αρέθουσα, Αρεία, Αρηγονίς, Αρηιάς, Αρήνη, Αρήτη, Αριάδνη, Αρίσβη, Αριστοδήμη, Αριστομάχη, Αριστονίκη, Άρκη, Αρμονία, Άρνη, Αρσινόη, Άρτεμις, Αρχεάνασσα, Αρχεδίκη, Αρχία, Αρχιδίκη, Ασία, Άσκρη, Ασπασία, Αστερία, Αστερόδεια, Αστερόπεια, Αστερόπη, Αστραία, Αστυάνασσα, Αστυδάμεια, Αστυκράτεια, Αστυνόμη, Αστυόχη, Ασώπις, Αταλάντη, Ατθίς, Ατλαντείη, Αυγεία, Αύγη, Αυδάτα, Αυξώ, Αύρη, Αυτομάτη, Αυτομέδουσα, Αυτονόη, Αφροδίτη.

  8. #448

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Sorry, Du hast die Schraube überdreht.
    Es ist an sich egal, was Du fortan -vielleicht sogar Gutes- von Dir gibst, Deine letzten Postings erlauben es einfach nicht mehr, diese in eine aufrichtig-geführte Diskussion einzubinden.

    Und genau das ist auch der Grund, ...
    ... warum es am Ende zu einem Extraknall führen wird, an welchem zwar fyrom beteiligt und in die Luft gesprengt wird, nicht aber Makedonien.
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Totaler und erneuter Unsinn.
    Hier, auch für Dich, damit Du es verstehst!

    Wenn sich in der Türkei ab und an ein Paar findet, z.B. sie Kurdin und er Tscherkesse, dann wird daraus die Ethnie des Kurden oder die des Tscherkessen nicht für null und nichtig erklärt, als nicht existent bezeichnet.

    Man wird entweder in dem einem ethnischen Kulturkreis aufgenommen, oder in den anderen.


    Aber bis dato habe ich noch nicht gelesen, daß sich die Mischlinge in Deutschland, die inzwischen 16% der Gesamtbevölkerung ausmachen sollen, einen neuen Staat im Staate Deutschland gründen wollen.

    Erneut:
    Falls es zu einer interethnischen Verehelichung kam, so geschah das selten.
    Noch heute geschieht dies selten, erst Recht in früherer Zeit, wo man den Nächsten auf jeden Fall als Todfeind betrachtete.


    Das ist selbsterklärend, und frei jeder Verdrehung o. Verfälschung.



    Nachtrag:

    Was ist denn mit den Mischlingen der Ex-YU-Zeit?
    Wann gründen sie ihren Staat
    - innerhalb Kroatiens?
    - innerhalb Serbiens?
    - innerhalb Sloweniens?
    - innerhalb BiH?
    nur ein kleiner Tipp. Weil du auch die ganze Zeit Zoran so dermaßen mit deiner Frage penetrierst.
    Kann man mal drüber nachdenken :

    "Rechtsextreme Organisationen propagieren den Mythos einer "homogenen Volksgemeinschaft": Das heißt, sie definieren sich über ihr Deutsch-Sein, über eine vermeintliche gemeinsame kulturelle und ethnisch-biologische Herkunft - wie bei ihren ideologischen Vorbildern von der NSDAP."

    ...auch in Bezug auf das Thema , uns den Namen absprechen zu wollen, sich selbst als die einzigen und wahren zu definieren und gesellschaftliche und politisch historische Fakten einfach zu ignorieren,
    bis hin zur Negation des mazedonischen Volkes, incl. ihrer in Ägäis-Mazedonien lebenden Minderheit.
    Wie gesagt, wir sind ein multi-ethnischer Staat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Billige Fälschung





    Hier das Orginal


  9. #449
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Dieses Forum wird immer lächerlicher ein slawe zorani bezeichnet einen Griechen als slawen aber sagt gleichzeitig das slawe keine ethnie ist weil Wikipedia sein Volk als eine südslawische ethnie einstuft...

    Und wie die sich freuen das Sie ein angeblich lateinisches Wort in ihrer Sprache gefunden haben, was ja natürlich nur von denn Römern weiter gegeben sein kann, gab ja auch keine anderen romanisch sprachigen Völker auf dem Balkan als die slawen im 6 Jahrhundert nach Christi einwanderten..

  10. #450
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Dieses Forum wird immer lächerlicher ein slawe zorani bezeichnet einen Griechen als slawen aber sagt gleichzeitig das slawe keine ethnie ist weil Wikipedia sein Volk als eine südslawische ethnie einstuft...

    Und wie die sich freuen das Sie ein angeblich lateinisches Wort in ihrer Sprache gefunden haben, was ja natürlich nur von denn Römern weiter gegeben sein kann, gab ja auch keine anderen romanisch sprachigen Völker auf dem Balkan als die slawen im 6 Jahrhundert nach Christi einwanderten..
    Von Anfang an dazu verurteilt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 11:08
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 15:51
  5. Premier Djukanovic: "Montenegro im Frühjahr unabhängig&
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 18:56