BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 53 von 59 ErsteErste ... 343495051525354555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 589

Mazedonischer Premier: "Samaras ist Schöpfer des Problems"

Erstellt von Zoran, 17.12.2013, 09:19 Uhr · 588 Antworten · 13.647 Aufrufe

  1. #521
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Also gut.
    Ihr beiden werdet gute Freunde ...

  2. #522

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Deine neue Taktik habe ich vernommen, nun kommt die Verleumdung durch.
    Beachte hierzu die §§ 185 bis 188.

    Amphion ist sowas von gewaltfrei, davon kann so mancher nur träumen.

    Im Leben habe ich mich bis dato nur einmal verteidigen müssen, nur einmal, und das zu meiner Schulzeit, als ich die Verteidigung eines Freundes, eines geborenen Spastikers, übernahm, der von einem Boxer täglich verprügelt wurde, weil er sich vor den Gören als Superheld zeigen wollte. Das ist dem Boxer nicht bekommen.
    Achso, dann hab ich immer etwas falsches gelesen. Sorry. Da stand sowas wie im Reallife dies und das....vorm Bildschirm kannst du sowas sagen im Reallife nicht oder ich weiß mich zu verteidigen und bla....
    also, ich weiß ja nich warum du immer betonen musst das du dich verteidigen musst, Junge, bleib ma auf dem Teppich und ma ruhiger ....keiner tut dir etwas und ich hab auch keine Angst das du mir einfach aus deinem Verteidigungsreflex
    durch den Bildschirm eine runterhaust. also. ist alles ok, ja.
    Weißt du, wenn du so Sachen schreibst, so durch die Hintertür, dann bekomme ich das schon mit. Ich spüre sozusagen den Vibe.
    Es ist keine Verleumdung die da durchkommt.
    Also, wenn du gewaltfrei bist ist das schön, benutze aber dann auch nicht die Sprache der Gewalt. Und, fang bitte nicht an rum zu spinnen. danke

  3. #523
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das es alle Kommunisten waren ist ein bisschen weit hergeholt.
    Ich habe nicht gesagt dass alle Vertriebenen aufgrund der Sympathie mit den Partisanen fliehen mussten.

    Zitat Zitat von Lubenica
    Dazu kommt, es gab noch andere Minderheiten die vertrieben und umgesiedelt wurden oder fliehen mussten.
    Es waren ja ganze Familien, die tausende von Kindern, die in alle Lande zerstreut wurden etc.
    Das stimmt leider. Jemand der seine Heimat und seine Familien verlassen muss, kann einem nur Leid tun. Aber auch Griechen mussten damals ihre Heimat verlassen; darunter unzählige Kinder. Da fragt man sich, was haben Kinder nun mit den ideologischen Spannungen zu tun? Nichts, aber ihre Eltern oder Onkel und Tanten ... und das allein war schon ein Grund diese aus Griechenland zu vertreiben. Ich kenne persönlich jemanden der mit 9 Jahren Griechenland verlassen musste, weil sein Vater für die Partisanen gekämpft hat. Die Partisanen nahmen und siedelten ihn zuerst in die Tschechei um, bis er dann in die DDR emigrierte, dort bis zum Fall der Mauer auch aufwuchs. Erst dann ging er nach Jahrzehnten wieder zurück nach Griechenland. Damit will ich verdeutlichen, dass die Vertreibungen damals während des Bürgerkrieges nicht aus ethnisch bedingten Gründen stattfanden, sondern aus politisch bedingten. Waren Angehörige von dir Sympathisanten der Kommunisten? So musstest du das Land verlassen - ob Slawe, Türke oder Grieche.

  4. #524
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959



  5. #525
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich hab gefragt was die Griechen davon haben, also welchen Benefit durch das WIPO Trademark?
    Dass es eben als griechisch eingetragen ist, so wie es sich gehört. Alles soll an seinem richtigen Platz, wie ich finde.

    Zitat Zitat von Zoran
    Gar nichts wird korrigiert.
    So sind die nächsten Unruhen gesichert, kann ich dir sagen. Die Albaner in Skopje werden sich das nicht gefallen lassen und das zurecht.

    Zitat Zitat von Zoran
    Und was soll ich mit diesem kyrillischen Kauderwelsch anfangen?

    Zitat Zitat von Zoran
    Wird mal Zeit das du makedonisch lernst.
    Ich kann makedonisch. Alles was die antiken Makedonen in Schrift und Sprache hinterlassen haben, kann ich lesen und verstehen. Dass du das nicht kannst, hast du schon unter Beweis gestellt.

    "Alexander, der Slawe"



    Deine slawische Muttersprache, welche mit dem bulgarischen verwandt ist, verstehe ich nicht.

  6. #526

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Achso, dann hab ich immer etwas falsches gelesen. Sorry. Da stand sowas wie im Reallife dies und das....vorm Bildschirm kannst du sowas sagen im Reallife nicht oder ich weiß mich zu verteidigen und bla....
    also, ich weiß ja nich warum du immer betonen musst das du dich verteidigen musst, Junge, bleib ma auf dem Teppich und ma ruhiger ....keiner tut dir etwas und ich hab auch keine Angst das du mir einfach aus deinem Verteidigungsreflex
    durch den Bildschirm eine runterhaust. also. ist alles ok, ja.
    Weißt du, wenn du so Sachen schreibst, so durch die Hintertür, dann bekomme ich das schon mit. Ich spüre sozusagen den Vibe.
    Es ist keine Verleumdung die da durchkommt.
    Also, wenn du gewaltfrei bist ist das schön, benutze aber dann auch nicht die Sprache der Gewalt. Und, fang bitte nicht an rum zu spinnen. danke
    Wenn Du mit der Sprache genau umgehen möchtest, dann wirst Du auch Momente erfahren, wo der vorgetragene Text eine andere Schärfe wiedergibt, als die, die sich aus der Unterredung unter vier Augen ergeben würde.

    Das geht nicht anders, weil es kar und abgesteckt vorgetragen sein muß, damit der Diskussionspartner nur das versteht, was man ihm vermitteln möchte.

  7. #527
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Der größere Witz ist der das Griechenland diese Prozedur erst veranlasste als Makedonien das Symbol schon verwendete.
    Ach ja, nicht zu vergessen:

    greece_100_drachmas_1990.jpg

    1990 ...

  8. #528
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Das einzige was der Alex von damals nicht lesen könnte auf der Münze wären die Ziffern

  9. #529
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.360
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Es ist witzig, dass ihr es so ohne weiteres herbeizaubern könnt und zwar, zu wissen und zu bestimmen wer was genau sein soll. Ein Slawe, ein Grieche, ein Türke, ein Europäer ein Hobbit.
    Für euch ist immer nur die Sprache ausschlaggebend aber das es noch viele andere Aspekte geben kann kommt euch nicht in den Sinn.
    Kennt ihr die Geschichte von diesem ungarischen Nazi, der die Juden abgrundtief gehasst hat? Er hat irgendwann herausbekommen, dass er jüdische Wurzeln hat und Jude ist.
    Dabei war er sich doch so sicher.
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ja, das mit den Ur-Antiken Wurzeln ist so ne Sache aber das ein Volk in ein anderes aufgehen kann ist in der Geschichte der Völkerschaften schon immer passiert, es hat sich immer wiederholt.
    Ich zaubere gar nichts herbei das sind wissenschaftliche und Historische Tatsachen wenn es manchen von euch nicht passt kann ich auch nichts dafür.
    Noch mal für dich zum mitschreiben das ist der stand der Wissenschft bzw. der Historiker, ihr könnt euch Privat gerne vieles dazu dichtet aber die Fakten ändern sich deswegen auch nicht. Und was hat denn bitte ein Slawophoner aus FYROM Kulturell mit einem Antiken Makedonen zu tun ? Wenn es die Sprache ja offensichtlich nicht ist (im gegensatz zu einem Griechen), kannst ja vielleicht ein beispiel nennen wen du das schon in einem anderen post behauptest.

    Mazedonier (moderne Ethnie)
    "Die slawischen Mazedonier sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens.[1] Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist."
    Im 6./7. Jahrhundert siedelten Slawen im Gebiet des antiken Makedoniens. In der Folge galten sie meist als Bulgaren, und große Teile von ihnen verstanden sich auch selbst zum Teil bis ins 19. Jahrhundert als solche."

    Slawen
    "Als Slawen wird eine Gruppe von Völkern bezeichnet, die eine slawische Sprache sprechen und die vor allem Ostmitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa bewohnen."

    @clk @Gjen V... Tut mal nicht so als währ Makedonien im Mittelalter mehrheitlich Slawisch sprachig der norden war es der Süden Makedoniens war mehrheitlich Griechisch sprachig. (neben den ganzen anderen Volksgruppen die im norden sowie im süden gewohnt haben wie Türken, Roma, usw.)

  10. #530
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ich zaubere gar nichts herbei das sind wissenschaftliche und Historische Tatsachen wenn es manchen von euch nicht passt kann ich auch nichts dafür.
    Noch mal für dich zum mitschreiben das ist der stand der Wissenschft bzw. der Historiker, ihr könnt euch Privat gerne vieles dazu dichtet aber die Fakten ändern sich deswegen auch nicht. Und was hat denn bitte ein Slawophoner aus FYROM Kulturell mit einem Antiken Makedonen zu tun ? Wenn es die Sprache ja offensichtlich nicht ist (im gegensatz zu einem Griechen), kannst ja vielleicht ein beispiel nennen wen du das schon behauptest.

    @clk @Gjen V... Tut mal nicht so als währ Makedonien im Mittelalter mehrheitlich Slawisch sprachig der norden war es der Süden Makedoniens war mehrheitlich Griechisch sprachig. (neben den ganzen anderen Volksgruppen die im norden sowie im süden gewohnt haben wie Türken, Roma, usw.)

    Mazedonier (moderne Ethnie)
    "Die slawischen Mazedonier sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens.[1] Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist."
    Im 6./7. Jahrhundert siedelten Slawen im Gebiet des antiken Makedoniens. In der Folge galten sie meist als Bulgaren, und große Teile von ihnen verstanden sich auch selbst zum Teil bis ins 19. Jahrhundert als solche."

    Slawen
    "Als Slawen wird eine Gruppe von Völkern bezeichnet, die eine slawische Sprache sprechen und die vor allem Ostmitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa bewohnen."

    Genau und Griechenland ist Nord Europa nahe Nordpol

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 11:08
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 15:51
  5. Premier Djukanovic: "Montenegro im Frühjahr unabhängig&
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 18:56