BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 59 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 589

Mazedonischer Premier: "Samaras ist Schöpfer des Problems"

Erstellt von Zoran, 17.12.2013, 09:19 Uhr · 588 Antworten · 13.668 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Gjin Vincesteri Beitrag anzeigen
    ich bins artemi.
    Oh ok sorry ich korrigiere mich. Nerv nicht Dumbo wir sind hier nicht im Deutschunterricht.

  2. #82
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Nur Geduld, nur Geduld, jede amtliche Schönrechnung wird mal ein Ende haben.
    Nicht die Nerven verlieren, bleibe Du bei den amtlich kleingerechneten Angaben.

    Ist das auch Schwachsinn?
    Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency


    Was heißt Geduld?


    Du laberst seit Jahren den gleichen Schwachsinn, wenn du auf deine Traumwelt warten willst, nur zu.


    Pozdrav

  3. #83
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Samaras hat die selbe haltung wie damals als Aussenminister, und das ist auch gut so.

    Politische Laufbahn Samaras

    1990 bis 1992 Außenminister in der Regierung von Konstantinos Mitsotakis. Er galt als „Falke“ im Streit um die Benennung der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien und anderen, nach seiner Auffassung nationalen Fragen und beschwor eine „orthodoxe Achse” auf dem Balkan.Wegen seiner Kompromisslosigkeit in der mazedonischen Frage wurde er 1992 als Minister entlassen. Mitsotakis dagegen verwendete in der Öffentlichkeit den Namen Mazedonien von Skopje und war einem Kompromiss gegenüber aufgeschlossen, vorausgesetzt dass die ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien die Forderung nach einer Anerkennung der mazedonischen Minderheit in Griechenland aufgibt.1992 schrieb Samaras an die Außenminister der Europäischen Gemeinschaft, dass die Gründung der „föderativen Republik von Skopje nach 1945 als der Beginn einer Annexion der makedonischen Provinzen in den Nachbarländern Bulgarien und Griechenland betrachtet wurde” und dass Tito auch die griechischen Kommunisten unterstützt habe, „weil er sich die Kontrolle über griechisches Makedonien erhoffte”.

    für die Situation von heute müssen wir uns bei Mitsotakis bedanken.
    er hätte damals härter durchgreifen müssen, er ist Kompromisse eingegangen die uns bis heute verfolgen.

  4. #84
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    es gibt also mehr albaner als mazedonier, alles klar.

  5. #85
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750

    Grieche, ich hab dir schon mal gesagt, erst schaust du in deinem Pleitegarten was dort passiert, dann in dem vom Nachbarn....

    http://www.nytimes.com/2013/12/10/op...ics.html?_r=3&


    Kommentar von dir gabs dazu keinen, ist ja auch klar. Das passiert alles in deiner Traumwelt nicht.
    Pozdrav

  6. #86

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was heißt Geduld?


    Du laberst seit Jahren den gleichen Schwachsinn, wenn du auf deine Traumwelt warten willst, nur zu.

    Pozdrav
    Antworte:
    Wir alle sind auf Zeitungen etc. angewiesen, ist also dieser Artikel auch Schwachsinn?
    (übrigens: die Smilies beeindrucken mich nicht, nur inhaltskorrekter Text bewirkt bei mir etwas.
    Ich bin sowas von Gefühlskalt ....)

    Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency

  7. #87
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    Samaras hat die selbe haltung wie damals als Aussenminister, und das ist auch gut so.

    Politische Laufbahn Samaras

    1990 bis 1992 Außenminister in der Regierung von Konstantinos Mitsotakis. Er galt als „Falke“ im Streit um die Benennung der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien und anderen, nach seiner Auffassung nationalen Fragen und beschwor eine „orthodoxe Achse” auf dem Balkan. Mitsotakis dagegen verwendete in der Öffentlichkeit den Namen Mazedonien von Skopje und war einem Kompromiss gegenüber aufgeschlossen, vorausgesetzt dass die ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien die Forderung nach einer Anerkennung der mazedonischen Minderheit in Griechenland aufgibt. 1992 schrieb Samaras an die Außenminister der Europäischen Gemeinschaft, dass die Gründung der „föderativen Republik von Skopje nach 1945 als der Beginn einer Annexion der makedonischen Provinzen in den Nachbarländern Bulgarien und Griechenland betrachtet wurde” und dass Tito auch die griechischen Kommunisten unterstützt habe, „weil er sich die Kontrolle über griechisches Makedonien erhoffte”.

    Wegen seiner Kompromisslosigkeit in der mazedonischen Frage wurde er 1992 als Minister entlassen.

    Was kann er denn sonst aufweisen, als jedes jahr 200.000 in die eigene Tasche wirtschaften und gegen Makedonien hetzen?

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Antworte:
    Wir alle sind auf die Zeitungen etc. angewiesen, ist also dieser Artikel auch Schwachsinn?

    Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency

    Ok ich antworte:

    Ist dieser Artikel auch Schwachsinn?

    http://www.nytimes.com/2013/12/10/op...ics.html?_r=3&

  8. #88

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was kann er denn sonst aufweisen, als jedes jahr 200.000 in die eigene Tasche wirtschaften und gegen Makedonien hetzen?

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -




    Ok ich antworte:

    Ist dieser Artikel auch Schwachsinn?

    http://www.nytimes.com/2013/12/10/op...ics.html?_r=3&
    Bist Du Deinem Kindergarten entlaufen, oder wieso reagierst Du so infantil?

    Antworte:
    Wir alle sind auf die Zeitungen etc. angewiesen, ist also dieser Artikel auch Schwachsinn?
    Du hast Dich doch jüngst als Nicht-Slave geoutet, hat jeder verstanden.
    Warum unterstützt Du nicht Deine Volksgruppe?

    Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency

  9. #89
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Ja wer weiss abwarten in 10 Jahren dürfen wir mit Pakistaner und Afghanen über den Namen verhandeln

  10. #90
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Bist Du Deinem Kindergarten entlaufen, oder wieso reagierst Du so infantil?

    Antworte:
    Wir alle sind auf die Zeitungen etc. angewiesen, ist also dieser Artikel auch Schwachsinn?
    Du hast Dich doch jüngst als Nicht-Slave geoutet, hat jeder verstanden.
    Warum unterstützt Du nicht Deine Volksgruppe?

    Fall in the number of population in FYROM | Independent Balkan News Agency

    Das ist typisch Grieche.

    Als ich dich das erste mal damit konfrontierte hast es ignoriert. Jetzt konfrontiert man dich wieder, du ignorierst es. Man berichtigt dich hier und in andere Foren, du ignorierst es. Fazit: Kein Grieche ausser dir macht es uns Makedonier so leicht euch Griechen als Deppen aussehen zu lassen Dank deiner gütigen Mithilfe.

    Sobald du auf die Realität reagierst, bekommst du auch antworten.

    Pozdrav

Seite 9 von 59 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 11:08
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 15:51
  5. Premier Djukanovic: "Montenegro im Frühjahr unabhängig&
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 18:56