BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

McDonalds ist Schuld an unabhängigen kosovo

Erstellt von Apophis, 18.02.2008, 19:14 Uhr · 30 Antworten · 4.417 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280

    McDonalds ist Schuld an unabhängigen kosovo

    Startseite » Politik » Aussenpolitik








    AAA
    [h1]„Werft sie alle aus dem Land“[/h1]
    18.02.2008 | 17:34 | HELMAR DUMBS (Die Presse)
    Wütende Proteste gegen die Unabhängigkeit Kosovos. Demonstranten fordern Strafmaßnahmen gegen Länder, die den „illegalen Staat“ anerkennen.
    BELGRAD. Man könnte fast glauben, McDonalds sei schuld an der Unabhängigkeit des Kosovo: In der Nacht auf Montag fielen Randalierer über drei Restaurants der amerikanischen Kette in Belgrad und Novi Sad her. Zuvor hatte es schon vor der US-Botschaft in der serbischen Hauptstadt schwere Zusammenstöße zwischen gewalttätigen Demonstranten und der Polizei gegeben. Mindestens 60 Menschen wurden verletzt, vor allem Sicherheitskräfte, aber auch mehrere TV-Journalisten.


    Am Morgen danach harrten noch vier Demonstranten in einer Art Mahnwache vor der US-Botschaft aus: „Ich war die ganze Nacht hier, um zu zeigen, dass ich gegen die Unabhängigkeit Kosovos bin“, sagt ein bärtiger Mann, gehüllt in eine serbische Fahne. Er gehöre zu den „Cetniks aus Zemun“ (ein Stadtteil Belgrads), sagt er stolz. Seinen wirklichen Namen will er nicht nennen, statt dessen stellt er sich mit den Worten: „Ich heiße Christ, Vorname: orthodox“ vor.

    [h2]Slowenische Botschaft im Visier [/h2]
    Zerschlagene Fensterscheiben am Botschaftsgebäude zeugen von den brutalen Szenen des Abends: Nach unterschiedlichen Angaben zwischen 1000 und 2000 Demonstranten, zum Großteil Fußball-Hooligans, waren mit Knallkörpern und bengalischen Feuern vor die US-Vertretung gezogen, denn USA und Nato werden von der serbischen Regierung und von mehr als 50 Prozent der Bevölkerung als hauptverantwortlich für den Verlust des Kosovo angesehen. 200 Polizisten waren vor Ort, doch der Protest geriet binnen Sekunden außer Kontrolle, nachdem es einem Demonstranten gelungen war, den Kordon zu durchbrechen.
    Mit wildem Furor wurden Steine gegen Botschaft und Polizisten geschleudert. Müllcontainer wurden auf die Straßen geworfen und teilweise angezündet, Schaufenster zerstört. Auch die meisten Fenster im Hauptquartier der Liberaldemokraten wurden eingeschlagen: Die prowestliche Partei wird von Nationalisten der „Kollaboration“ bezichtigt. Nächstes Ziel der Randalierer: Die Botschaft des EU-Vorsitzlandes Slowenien, die nur von 20 Polizisten geschützt wurde. Wieder wurden Fenster eingeschlagen, die slowenische und die EU-Fahne zerrissen.
    Noch in der Nacht verurteilte Vizepremier Bozidar Djelic die Krawalle, die den serbischen Interessen „definitiv“ nicht nützlich seien und kündigte für Donnerstag eine friedliche Großdemonstration an: „Damit zeigen wir unsere Ehre – nicht mit der Zerstörung irgendeines McDonalds.“

    [h2]Thaçi wegen Hochverrat angeklagt[/h2]
    Friedlich blieb zunächst auch der Protest von rund 7000 Menschen Montagnachmittag am zentralen Platz der Republik, mitveranstaltet von Studentenorganisationen. Mehrere Jugendliche kaperten mit serbischen Fahnen das Denkmal Fürst Mihailos, auf einem Transparent stand: „Kosovo Republik? Republik Schottland, Republik Korsika, Republik Südtirol?“. „Unsere Regierung muss die Vertreter aller Staaten aus dem Land werfen, die Kosovo anerkennen“, sagt Philosophiestudent Nikola. Und man müsse verhindern, das Firmen aus diesen Ländern Geschäfte in Serbien machen.
    Für Montag war in Belgrad auch eine Parlamentssitzung anberaumt. Auf der Tagesordnung: Die Annullierung der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo. Zuvor hatte schon das Innenministerium in Belgrad Kosovo-Premier Thaçi, Präsident Fatmir Sejdiu und Parlamentspräsident Jakup Krasniqi wegen Hochverrats angeklagt.
    Ein Foto Thaçis fand sich auch auf der Titelseite des Boulevardblattes „Press“, zwischen George W. Bush und Javier Solana. Darunter stand in dicken Lettern: „Fuck Off“. Etwas mehr Humor zeigte die Zeitung Blic in ihrem Cartoon: Bush drückt seine Unterstützung für die Unabhängigkeit Kosovos aus und fragt dann verschämt seine Außenministerin Rice: „Werden sie mir dann endlich meine Uhr zurückgeben?“. Bei einem Albanien-Besuch soll dem US-Präsidenten 2007 die Uhr abhanden gekommen sein.
    ("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.02.2008)

    für manche serben ist der mcdonalds schuld

  2. #2
    Avatar von Ja_ku_jam

    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    2.753
    ...

    Mehr kann man dazu nicht sagen

  3. #3
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von dustindollin Beitrag anzeigen
    Ich war die ganze Nacht hier, um zu zeigen, dass ich gegen die Unabhängigkeit Kosovos bin“, sagt ein bärtiger Mann, gehüllt in eine serbische Fahne. Er gehöre zu den „Cetniks aus Zemun“ (ein Stadtteil Belgrads), sagt er stolz. Seinen wirklichen Namen will er nicht nennen, statt dessen stellt er sich mit den Worten: „Ich heiße Christ, Vorname: orthodox“ vor.





    die polizei sollte gegen solche demonstranten härter vorgehen. was manche serben grad machen ist einfach nur dumm, das gewalttätige demonstrieren hilft garnichts.

  4. #4

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen




    die polizei sollte gegen solche demonstranten härter vorgehen. was manche serben grad machen ist einfach nur dumm, das gewalttätige demonstrieren hilft garnichts.


    lass sie doch:icon_smile:
    ist doch lustig.

  5. #5

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    696
    Folgendes Lied darf in Serbien auch nicht mehr abgespielt werden, weil es eine verherrlichung von McDonalds und den USA darstellt:

    YouTube - dj otzi

    Verstehe ich voll und ganz.

  6. #6

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Ultras Beitrag anzeigen
    Folgendes Lied darf in Serbien auch nicht mehr abgespielt werden, weil es eine verherrlichung von McDonalds und den USA darstellt:

    YouTube - dj otzi

    Verstehe ich voll und ganz.

    boykott gegen ötzi

    veto gegen burger king und mc D.

  7. #7
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Ich ess heute wider ein Happy Meal!
    3.50,- und ein Spielzeug!
    Zur Zeit Asterix auflage!
    Ich empfehle das LCD Spiel und den Obelix(falls noch vorhanden)

  8. #8
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Aber seit doch mal ehrlich! So richtig schade ist es um McDonald's nicht. Das was die dort servieren ist doch kein Essen, sondern eine Krankheit! Zum Glück gibt es bei uns in der Demokratischen Republik Korea so einen Blödsinn gar nicht. 8)







    Zudem...waren der Burger King und der Subway schon immer besser.

  9. #9
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Aber seit doch mal ehrlich! So richtig schade ist es um McDonald's nicht. Das was die dort servieren ist doch kein Essen, sondern eine Krankheit!
    Happy Meal(3,5 € mit Spielzeug!)
    Faires angebot!
    Du kannst waehlen zwischen vierer Chicken und irgendwas anderem.
    Come On!
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Zum Glück gibt es bei uns in der Demokratischen Republik Korea so einen Blödsinn gar nicht. 8)
    Zum Glueck!

    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Zudem...waren der Burger King und der Subway schon immer besser.
    Es gibt nur einen grund zum Burger King zu gehn und das sind die Zwiebelringe!
    Subway nur mit 50% ermaessigungscoupon aus der BZ die wir hier einmal taeglich dem Typen abkaufen der sie auf dem Mofa bringt.
    Subway is way overated!

  10. #10

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Aber seit doch mal ehrlich! So richtig schade ist es um McDonald's nicht. Das was die dort servieren ist doch kein Essen, sondern eine Krankheit! Zum Glück gibt es bei uns in der Demokratischen Republik Korea so einen Blödsinn gar nicht. 8)







    Zudem...waren der Burger King und der Subway schon immer besser.
    stimmt,burger king ist viel gesünder.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:52
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 12:06
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 22:32
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 11:39
  5. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 15:34