BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Medwedew in Serbien

Erstellt von Singidun, 19.10.2009, 22:31 Uhr · 42 Antworten · 3.009 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    in russland? nein.
    Ich rede vom aktuellen Besuch.

  2. #32
    Esseker
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Ich rede vom aktuellen Besuch.
    verstehe, trotzdem spielts genau an diesem tag, während der ganzen zeit russische hits usw. xD

  3. #33

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    Naja... ich weiss nicht so recht was ich von diesem ganzem Serbien+Russland Zeugs halten soll... Wo waren die Russen als die Natobomben auf Serbien fielen?

  4. #34

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    verstehe, trotzdem spielts genau an diesem tag, während der ganzen zeit russische hits usw. xD
    russische hits (oder besser gesagt sowjetische) klingen so, kein Vergleich zu diesem Trompetengeheul am Anfang



    geil

  5. #35

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    110
    Medwedew hat den "Europäern" klipp und klar gesagt dass die Sowjetunion Nazi-Deutschland besiegt hat, und sie selbst nicht viel dazu beigetragen haben, sondern im Grunde wurde überall mit den Nazis kollaboriert.

  6. #36
    CHE_vape
    Zitat Zitat von Konjanik Beitrag anzeigen
    Medwedew hat den "Europäern" klipp und klar gesagt dass die Sowjetunion Nazi-Deutschland besiegt hat, und sie selbst nicht viel dazu beigetragen haben, sondern im Grunde wurde überall mit den Nazis kollaboriert.

    ja dafür sollten sich diese länder schämen

  7. #37
    Avatar von kollegah

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    766
    finde ich schön warum nicht

  8. #38
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Siehst du doch gerade, politische Unterstützung und starke wirtschafltiche Koopration.

    Serbien soll in der Energiepolitik auf dem Balkan der Vertreter Russlands werden, das ist der Plan.
    Dazu gibts noch nen Milliardenschweren Kredit und ne Beteiligung an zukünftigen Projekten von Gazprom

    Eine gelungene Sache, falls sie aufgehen sollte

    Russland breitet damit sein Netz in Europa bzw auf dem Balkan weiter aus und hat einen sicheren Partner und Serbien profitiert davon und bildet sozusagen ein Klein-Russland in dem Gebiet.

    Das dumme ist nur, dass man damit auch automatisch der Politik Moskaus verpflichtet ist und das gefällt mir überhaupt nicht
    Ich kann mich noch gut erinnern als Putin, Medwedew mit Gazprom Chef Miler nach Beograd schickte und wo Miler den Ton angab und der serbische protest wegen den 51% NIS Anteile, daraufhin verstummte.

    Oder wo Tadić, Putin in Zagreb gebeten hat doch einmal nach Beograd zu kommen was er aber nicht tat oder wo Tadić mit Koštunica in Moskau NIS verscherbelten, wo doch so viele gute Angebote aus dem Ausland kamen.

    Oder wo die Gaspreise in Serbien drastisch gestiegen sind, ich glaube das Srbijagas zu 70% den Russen gehoert.
    Serbien hat vom Westen in den letzten 8 Jahren 4,5 Millarden € an Hilfe erhalten, 2 Millarden € verguenstigte Kredite erhalten, Schulden wurden gestrichen usw..

    Na gut, Brueder pruegeln sich manchmal oder streiten sich aber im Stich lassen, tun sie sich, in der Regel, nicht. Sieht so aus, das die EU (Westen) der bessere Bruder ist.

  9. #39
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    Naja... ich weiss nicht so recht was ich von diesem ganzem Serbien+Russland Zeugs halten soll... Wo waren die Russen als die Natobomben auf Serbien fielen?
    Immer dieses "Argument"...
    Man hat alle rechtlichen Mittel und mehr ausgeschöpft. Was kann Russland dafür, wenn unsere westeuropäischen Freunde kollektiv, massiv und wiederholt gegen geltendes Völkerrecht verstoßen und kein anderer Staat etwas dagegen unternimmt?
    Mal ganz abgesehen davon, dass Russland damals ebenfalls am Boden war und die versoffene Marionette Jelzin das Land regierte...

  10. #40
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Immer dieses "Argument"...
    Man hat alle rechtlichen Mittel und mehr ausgeschöpft. Was kann Russland dafür, wenn unsere westeuropäischen Freunde kollektiv, massiv und wiederholt gegen geltendes Völkerrecht verstoßen und kein anderer Staat etwas dagegen unternimmt?
    Mal ganz abgesehen davon, dass Russland damals ebenfalls am Boden war und die versoffene Marionette Jelzin das Land regierte...

    Wieso redest du eigentlich?

    Welches Völkerrecht bitte ???
    Was versteht überhaupt Russland von Völkerrecht...???

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 02:33
  2. Medwedew droht „Missgeburten“ nach Anschlag mit Tod
    Von specialForces im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 12:56
  3. Medwedew: Russland «zurückgeblieben und korrupt»
    Von lulios im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 22:28
  4. Medwedew: USA streben nach globaler Dominanz
    Von Der_Buchhalter im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 19:29
  5. Dmitri Medwedew
    Von busta im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 21:29