BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 289101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 148

Merkel fordert Beutekunst von Russland zurück

Erstellt von Ioannis, 27.06.2013, 01:15 Uhr · 147 Antworten · 5.352 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Machen wir doch seit 2010 hihi
    bist du makedone oder grieche?

  2. #112
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.043
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Machen wir doch seit 2010 hihi

    Was machen wir? War grad Spaß ne? Die Geldgeber verdienen an uns. Und seit dem Schuldenschnitt halt weniger. Im Vergleich zum Zwangskredit, wo noch nichts geflossen ist. Wenn wenigstens Einer sagen würde, dass unsere Politiker im Falle einer Rückzahlung , die auch verfressen hätten würd ich's verstehen.

    Aber mal zum Thema, hier heulen Einige rum mimimimi Verträge sind aber mimimimi Verträge. Dann sollten sie erst mal einen Duden aufschlagen und sich den Unterschied einer Reparationszahlung und eines Zwangkreditsrückzahlung einverleiben. Was schreien sie denn wegen Verträge, wenn sie selbst keine einhalten. Wenn schon derer Adolf es einsah.
    Ausgemacht war, nach der Wiedervereinigung.....und das aus Solidarität. Sollten die Griechen mal sagen.....wir zahlen nach der Wiedervereinigung mit der agia Sophia.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Castro Beitrag anzeigen
    bist du makedone oder grieche?
    Der erste kann nur beides sein.

  3. #113
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.526
    Zitat Zitat von Castro Beitrag anzeigen
    bist du makedone oder grieche?

    Ist das selbe.

  4. #114

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Klar verdienen die mit uns Griechen. Und das schon seit Jahrzehnten. Seit 2010 haben die ja herausgefunden, dass es massenhaft Öl und Gas in Greece gibt; also entschließt man sich ne Krise bei uns auszulösen, damit wir noch viel mehr Schulden machen müssen. Gibt Journalisten, die sagen bis 2020 haben wir 500 Milliarden € Schulden. Leider können wir nicht mal aus dieser Vebrecherunion aussteigen, dann würden unsere Schulden aufs 4-5fache ansteigen, weil die Drachme abwerten würde. Wenn wir wenigstens den Zwangskredit wiederbekommen könnten, wäre das schonmal ein Erster Schritt zur Besserung...

  5. #115
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.043
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Klar verdienen die mit uns Griechen. Und das schon seit Jahrzehnten. Seit 2010 haben die ja herausgefunden, dass es massenhaft Öl und Gas in Greece gibt; also entschließt man sich ne Krise bei uns auszulösen, damit wir noch viel mehr Schulden machen müssen. Gibt Journalisten, die sagen bis 2020 haben wir 500 Milliarden € Schulden. Leider können wir nicht mal aus dieser Vebrecherunion aussteigen, dann würden unsere Schulden aufs 4-5fache ansteigen, weil die Drachme abwerten würde. Wenn wir wenigstens den Zwangskredit wiederbekommen könnten, wäre das schonmal ein Erster Schritt zur Besserung...
    Hätten wir den bekommen als Papandreomunopano gesagt hat wir benötigen Hilfe, hätten wir jetzt dem Rest Geld geliehen.

  6. #116

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Vielleicht haben wir die Kohle schon bekommen, in Form von EU-Subventionen; darf man nicht vergessen, aber dafür haben wir auch jahrelang überteuerte Preise an SSiemenSS, ThyssenKrupp und andere Firmen gezahlt...

  7. #117
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.043
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben wir die Kohle schon bekommen, in Form von EU-Subventionen; darf man nicht vergessen, aber dafür haben wir auch jahrelang überteuerte Preise an SSiemenSS, ThyssenKrupp und andere Firmen gezahlt...
    Eusubventionen sind Vertraglich festgehalten. Hat Portugal usw auch bekommen und die warten auf keinen Zwangskredit. Ein 280'er Mercedes der in D damals 79 35000 DM kostete , kostete in Gr 135000 DM. Jetzt das selbe wie in D. Dh. Deutschland kann seine Produkte ohne Zoll an die Länder verkaufen. Komm mir nicht mit den Subventionen.

  8. #118

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Du kritisierst also die EU indirekt. Warum dann die EU Flagge unter deinen "Danke erhalten"?

  9. #119
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.043
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Du kritisierst also die EU indirekt. Warum dann die EU Flagge unter deinen "Danke erhalten"?
    Ich kritisier die EU nicht mehr oder weniger wie Du. Aber Subventionen sind ja keine Geschenke. Ein Beispiel, wenn Dir Dein Chef Geld schuldet, weil Du ihm mal welches geliehen hast (oder noch krasser er klaut Dir eins, Du verzeihst ihm und ihr trefft die Abmachung, dass er Dir es zurückzahlt), er Dich monatlich für Deine Arbeit bezahlt und dann sagt: "ich schulde Dir nichts, weil Du bei mir über Jahre gut verdient hast" was sagst Du dann.
    Ich kann zu was stehen (eine EU FAhne im Avatar haben) und es trotzdem kritisieren. Genau so mach ich es bei guten Freunden, die kritisier ich auch, wenn ich was bescheuert finde.
    Du nicht?

  10. #120
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich möchte lieber nichts sagen von dem, was mir durch den Kopf geht.
    Wieso nicht, wir wissen doch alle dass du eine knallharte russisiche Nationalistin bist...

    1. Warum macht Frau Merkel nicht denselben juristisch sauberen Anspruch beim Obama-Besuch geltend? Beutekunst gab es und die gehört zurück. Aber sie ging auch nicht nur in Richtung SU. Und ich glaube es geht durchaus auch in die befreundete Richtung nicht nur um Peanuts.
    2. Wenn so ziemlich alle Heuchelei und Doppelmoral an den Tag legen, wenn es um die eigenen Interessen geht zumal, warum sollte ausgerechnet Putin da eine Ausnahme sein?
    3. Unsere werden jetzt als nichts weiter als Marodeure und Vergewaltiger dargestellt. Na gut. Auch wenn ihnen das alles andere als gerecht wird. Man hat den Vergewaltigungen viel zu spät Einhalt geboten. Das ist leider wahr. Aber merkwürdigerweise thematisiert keiner die Vorgänge im Osten und jene durch die Freunde. Und wenn, natürlich alles Einzelfälle, schon klar.
    Also die Franzosen haben nach dem Treffen von Mitterand und Kohl 1984 einiges zurückegegeben. Ich denke da ist aber auch eher das grundsätzliche Problem, dass viel "privat" gestohlen wurde und auf irgendwelchen Speichern oder Kellern in Amerika liegt. Die US-Regierung ist da gar nicht zu einer Rückgabe in der Lage.

    Zum 3. Punkt, da haben sich primär die Franzosen hervorgetan oder stechen aus den Reihen der Westallierten oder der allgemeinen Kriegführung (inkl. der Wehrmacht) in Westeuropa deutlich heraus. Aber das sind Unterschiede in den Dimensionen, da gibt es kein Rütteln dran. Der Rotarmist auf dem 17. Juni hatte schon immer den Beinamen Denkmal des unbekannten Vergwaltigers. Die Franzosen haben das dann mit etlichen Todesurteilen (und bestialischer Vollstreckung) bei Kolonialtruppen im April '45 abgestellt. In Rastatt, Freudenstadt und Pforzheim kam es zu tagelangen Exzessen, vergleichbares wüsste ich von den Amerikanern oder Engländer nicht. Ich denke das, Vichy und die glanzloses Vorstellung bei der 6-Wochen Tour de France ist der Grund für ein meist sehr zurückhaltendes französisches Auftreten.

    Zitat Zitat von Aviator Beitrag anzeigen
    Das ist doch alles kein Problem ich verstehe die Aufregung nicht.
    Russland soll Deutschland eine Rechnung stellen für den Krieg der verbrannten Erde und dem Vernichtungskrieg und Putin gibt DER Merkel den Kunstklumpat zurück.

    Ich schätze einmal das Stalingrad (St.Petersburg) alleine ausreichen sollte um Deutschland in den geordneten Konkurs zu schicken
    Leider nein, kommen wir nochmal auf das Drittel Deutschland zu sprechen ... ob die Polen, Russen oder Mongolen die Gebiete jenseits der Oder-Neiße haben ist nicht unser Problem das war Sache der Sieger. Sie hätten ja eine russische Exklave aufmachen können.

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Die Länder des COMECON zahlten Weltmarktpreise dafür - einer der Gründe für den (wirtschaftlichen) Untergang des "Sozialistischen Lagers"...
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die DDR und Polen etc. haben definitiv nicht dasselbe bezahlt wie etwa die Bundesrepublik. Ich kann gern recherchieren, aber das weiß ich.
    Der Meinung bin ich auch, es wurden generell keine Weltmarktpreise bezahlt, auch für Industrieprodukte aus der CSSR oder der DDR. Waren ja aller eher bestrebt es in den Westen zu verkaufen. Also meine gefühlte Meinung ist für Energie wurde kein Weltmarktpreise bezahlt sonst wäre sie in den Ostblockstaaten nicht so verschwendet worden. Fenster auf war in der DDR ein anerkanntes Mittel der Raumtemperaturregulierung. Im ganzen war der sowjetische Machtbereich (wie auch der amerikanische) ein Zuschussgeschäft. Die Mongolei, Kuba, Nord-Korea, Bulgarien, Rumänien ... die wollten alle durchgefüttert werden.

    Ganze Generationen von DDR-lern, Bulgaren etc. haben in der SU studiert. Das weiß ich von meinen Eltern, bei deren Jahrgängen z.B. waren etliche dabei. Usw.
    Und ich glaube nicht, dass die DDR etwa sich dafür tot bezahlt hat.
    Kannst du das systematische Ausbeuten konkreter belegen? Ich hätte ehrlich Interesse daran, war ja auch nicht so ganz meine Zeit...
    Ich vermute dein kostenloses Studium würde bei Reperationsverhandlungen auch verrechnet.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Noch mal für dich du Affe Griechenland hat .
    A.)Den Achsenmächten die Erste Niederlage Beschert
    B.)Dadurch sind die Zeitpläne Verschoben,was dar zu Führte das Hitlerrein den Kampf Verloren hat.
    Naja ihr habt den Italiener eine Niederlage beschert. Ich bitte dich, die hätten San Marino nicht im ersten Anlauf erorbert.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Eusubventionen sind Vertraglich festgehalten. Hat Portugal usw auch bekommen und die warten auf keinen Zwangskredit. Ein 280'er Mercedes der in D damals 79 35000 DM kostete , kostete in Gr 135000 DM. Jetzt das selbe wie in D. Dh. Deutschland kann seine Produkte ohne Zoll an die Länder verkaufen. Komm mir nicht mit den Subventionen.
    Ihr könnt ja auch hemmunglos und zollfrei griechische Autos in Deutschland verkaufen ...
    Natürlich würde jeder Pfennnig an EU-Subventionen verrechnet wenn es so käme. Plan B ist, er müsst das Geld in Berlin holen, aber für die glorreichen Griechen ist das bestimmt kein Thema.


    Was hat das jetzt alles zum Beispiel mit deutschen Büchern zu tun oder Tellern der Kelten zu tun? Wir reden in der Masse hier ja nicht von toll wertvollem Zeug wie Gemälden oder irgendwas aus Gold.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:37
  2. Obama fordert vom Iran Spionage-Drohne zurück
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 00:18
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 13:15
  4. Russland fordert von Israel Baustopp in Ostjerusalem
    Von Melvin Gibsons im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 22:44