BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 148

Merkel fordert Beutekunst von Russland zurück

Erstellt von Ioannis, 27.06.2013, 01:15 Uhr · 147 Antworten · 5.360 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    LESEN LEUTE:

    Einschlägigen Berechnungen zufolge soll sich die auch nach 70 Jahren unbeglichene Schuld Deutschlands an Griechenland auf 510 Milliarden Euro belaufen.
    Laut einem Artikel des Magazins “Epikera” bezieht sich dieser Betrag ausschließlich auf die Zahlungen, welche die deutschen Eroberer in der Periode der Besatzung aus der griechischen Staatskasse forderten und unter Zwang erhielten.
    Als im Frühjahr 1941 Deutschland und danach Italien Griechenland besetzten, war – wie in dem Artikel angeführt wird – von den internationalen Haager Abkommen bereits seit 1907 die von
    Seite des besetzten Staates erfolgende Entrichtung von Zahlungen für Verpflegung und Unterhalt der Besatzungstruppen vorgesehen. Anfänglich verhängten der deutsche und der
    italienische Eroberer eine willkürliche Methode der Begleichung der Aufwendungen mit der Ausgabe sogenannter “Besatzungsmark” und entsprechend “Mediterraner Drachmen”, die sogar nach freiem Gutdünken gedruckt wurden.
    Die Verantwortlichen des unter Besatzung stehenden griechischen Staates protestierten gegen den unkontrollierten Umlauf dieser Währung, welche die Griechische Bank den Überbringern
    gegen die offizielle griechische Währung einzutauschen verpflichtet war. Drei Monate später wurden Besatzungsmark und Mediterrane Drachme schließlich vollumfänglich eingezogen, sodass
    alle Geschäftsabläufe der Eroberer mit ihren Lieferanten und alle ihre anderen Aufwendungen in Griechenland mittels der Griechischen Bank erfolgten (siehe auch Griechische Bank hat Unmengen Deutsche Besatzungsmark im Keller).
    Die Höhe der Besatzungskredite
    Wie der in Rede stehende Artikel anführt, bestimmte der zuständige institutionelle Träger, sprich die Griechische Bank,
    auf Basis der geführten Konten die Gesamtsumme der von Anfang an während des gesamten Zeitraums an die Eroberer geleisteten Zahlungen.
    Für Deutschland beläuft sich dieser Gesamtbetrag auf 1.617.781.093.648.819 Drachmen und für Italien auf 220.479.188.480 Drachmen.
    Nach Abzug der Besatzungsausgaben gemäß den internationalen Abkommen, so wie diese mit den Eroberern vereinbart wurden, erhielt darüber
    hinaus Deutschland 1.530.033.302.528.819 Drachmen und Italien entsprechend 157.053.637.000 Drachmen. Diese Beträge sind die sogenannten Besatzungskredite,
    die – gemäß den Vereinbarungen von März 1942 und Dezember 1942 – mit Beendigung des Kriegs zurückzuzahlen gewesen wären.
    Die Ansicht, dass die Berechnung des Besatzungskredits nicht korrekt ist, wenn sie auf Basis des (britischen) Goldpfunds erfolgt, vertrat als erster Professor
    Angelos Angelopoulos und beharrte darauf, dass zutreffender und stellvertretender jene auf Basis des Dollars ist. Wie er anfügte, ergab sich gemäß dieser Einschätzung
    von ihm das Kapital für Deutschland auf 151 Mio. Dollar, und bis 1964 wären 177 Mio. Dollar für Zinsen ab dem 01 Januar 1942 hinzuzurechen, also insgesamt 328 Mio. Dollar.
    Auf der anderen Seite ist die Einschätzung des Professors Angelopoulos nicht richtig, weil er sich einer Methodologie bedient, die in Wirklichkeit die Gesamtschuld damit reduziert,
    dass die anfängliche Schuld irrig auf 151 Mio. Dollar veranschlagt wird, was im April 1964 dem Betrag von 15.100.000 Goldpfund oder im weiteren Sinn 2012 dem Betrag von 4.530.000.000 Euro entsprach.
    Mit der Friedenskonferenz von 1964 sind die Darlehen verzinst, womit sich das Anfangskapital der 100 Mrd. heute – mit einem niedrigen Zinssatz von 2,25% – auf 510.033.165.000 Euro beläuft.

    Ne Quelle wäre noch nett.

  2. #12
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Eigentlich müssten wir erst die ganze Welt erobern um die Schulden bei den Griechen bezahlen zu können.

    Wie jeder weiß, haben sich um das Herz der europäischen Industrie (anno 1941), ja genau Griechenland, Großbritannien und Deutschland monatelang erbitterte Kämpfe geliefert.

    500 Mrd Euro, das wären für jeden Griechen, vom Baby bis zum Greis so um die 50.000 EUR, ja ne is klar ... wie hätten den ein paar Olivenbauer auch nur annähernd einen solchen Gegenwert liefern können? Naja Hitler hat auch noch an die Wende durch Wunderwaffen geglaubt als russische Artillerie den Bunker der Reichskanzelei beschossen hat.

  3. #13

    Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Eigentlich müssten wir erst die ganze Welt erobern um die Schulden bei den Griechen bezahlen zu können.

    wie hätten den ein paar Olivenbauer auch nur annähernd einen solchen Gegenwert liefern können?

    Wer redet hier von Gegenwert du Vollpfosten? Hier gehts darum Greultaten wieder gut zumachen. Das hat Deutschland niemals gemacht. Und dieser Pseudo 2+4 Vertrag ist kein Argument.

  4. #14
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Naja Ich weiß nicht wie viel uns Schland Schuldet aber eines ist Fakt Sie Hassen uns weil wir zwei mal in Ihre Suppe Spuckten.

  5. #15
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Wer redet hier von Gegenwert du Vollpfosten? Hier gehts darum Greultaten wieder gut zumachen. Das hat Deutschland niemals gemacht. Und dieser Pseudo 2+4 Vertrag ist kein Argument.
    Wenn das alles nur Schall und Rauch ist mit dem 2+4, dann steht es euch ja frei die Kampfhandlungen wieder aufzunehmen ...
    Schickt 'ne Postkarte wenn ihr Belgrad erreicht habt.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Naja Ich weiß nicht wie viel uns Schland Schuldet aber eines ist Fakt Sie Hassen uns weil wir zwei mal in Ihre Suppe Spuckten.
    Es gibt vermutlich kein Volk wie die Griechen, bei dem Selbst- und Fremdwahrnehmung so weit auseinander klaffen...

  6. #16
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Ioannis Beitrag anzeigen
    Wer redet hier von Gegenwert du Vollpfosten? Hier gehts darum Greultaten wieder gut zumachen. Das hat Deutschland niemals gemacht. Und dieser Pseudo 2+4 Vertrag ist kein Argument.


    Ich würde eher mal sagen dass es auf jedenfall um den Zwangskredit geht.


    Der Gegenwert wäre mal die Zinsen. Auch Du Karoliner hättest gern einen Zinslosen Kredit, für sagen wir mal über 60 Jahre. Wo Du sogar keine einzigste Rate zahlen müsstest.

    Gerad Dir habe ich das schon mal gepostet.

    Hier nochmal....nur über die jetztige Höhe hätt ich gern Quellen, denn der eine sagt so der andere so.


    Ich halte es für utopisch, dass sich die deutsche Seite auf Reparationszahlungen für Griechenland einlässt, das wäre ein Präzedenzfall für andere Staaten. Griechenland sollte daher offiziell auf Reparationen von Staat zu Staat für die Kriegsverluste verzichten und sich auf den sogenannten Besatzungskredit (ein Zwangsdarlehen der Griechischen Staatsbank an das NS-Deutschland, Anm.) beschränken. Dieser wurde seinerzeit von den Nazi-Behörden, sogar von Hitler persönlich, schon als Kredit anerkannt, der zurückbezahlt werden sollte, wenn auch ohne Zinsen.

    "Freunde zahlen ihre Schulden" - Griechenland in der Krise - derStandard.at


    Gut ohne Zinsen geht mal auch nicht, wie Adolf sich das vorstellte.


    Dann noch ab der 4 Minute:





    Ich könnte auch noch Ritschl erwähnen....aber ich will Euch nicht überfordern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Wenn das alles nur Schall und Rauch ist mit dem 2+4, dann steht es euch ja frei die Kampfhandlungen wieder aufzunehmen ...
    Schickt 'ne Postkarte wenn ihr Belgrad erreicht habt.



    Es gibt vermutlich kein Volk wie die Griechen, bei dem Selbst- und Fremdwahrnehmung so weit auseinander klaffen...


    Aber Euere Leute, also die Deutschen haben doch in meinem Posting von grad eben ne sehr gute Wahrnehmung oder!

  7. #17
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Wenn das alles nur Schall und Rauch ist mit dem 2+4, dann steht es euch ja frei die Kampfhandlungen wieder aufzunehmen ...
    Schickt 'ne Postkarte wenn ihr Belgrad erreicht habt.



    Es gibt vermutlich kein Volk wie die Griechen, bei dem Selbst- und Fremdwahrnehmung so weit auseinander klaffen...

    Naja wer hat die Achsenmächte die Erste Niederlage gebracht .

  8. #18
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Habe nichts dagegen, aber dann soll die Frau Kanzlerin das auch von ihren Freunden einfordern. Das wäre nur gerecht.

    Genauso ist die Bundesrepublik auch nie halbwegs adäquat für all das Morden, Brandschatzen und Bomben in vier Jahren Krieg aufgekommen. Sollte Putin mal einfordern.

  9. #19
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Habe nichts dagegen, aber dann soll die Frau Kanzlerin das auch von ihren Freunden einfordern. Das wäre nur gerecht.

    Genauso ist die Bundesrepublik auch nie halbwegs adäquat für all das Morden, Brandschatzen und Bomben in vier Jahren Krieg aufgekommen. Sollte Putin mal einfordern.

    Ich frag mich grad, ob die Reichswehr nichts mitgehen hat lassen? So einige Kunststücke. Auch die Museen hier in München beherbergen Sachen die nicht recht Deutsch aussehen. Von Berlin reden wir mal nicht.

    Ich denke Kunstforderungen von Deutschland sind eher ein Knieschuss.

  10. #20

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Habe nichts dagegen, aber dann soll die Frau Kanzlerin das auch von ihren Freunden einfordern. Das wäre nur gerecht.

    Genauso ist die Bundesrepublik auch nie halbwegs adäquat für all das Morden, Brandschatzen und Bomben in vier Jahren Krieg aufgekommen. Sollte Putin mal einfordern.
    DDR? Reparationszahlungen von dort und so weiter hast Du aber schon mal was von gehört oder?

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:37
  2. Obama fordert vom Iran Spionage-Drohne zurück
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 00:18
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 13:15
  4. Russland fordert von Israel Baustopp in Ostjerusalem
    Von Melvin Gibsons im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 22:44