BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 177

Mesic: Krivci za rat su Milosevic i Tudman

Erstellt von PravoslavacRS, 11.09.2011, 20:35 Uhr · 176 Antworten · 10.731 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    das "projekt" herceg bosna wurde 1991 ins leben gerufen als kroatien selber noch um internationale anerkennung kämpfte. komisch warum die beiden schon damals nicht gegangen sind,wenn sie so gewissenhaft waren..
    1991, bist du dir da sicher?

  2. #152

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Ende 1991 wurde der rechte HDZ-Flügel um Mate Boban aktiv von Tudjman aufgebaut, da der Kurs Kljujics (Pro Multiehtnisches Bosnien) Tudjman zuwider lief. Zu diesem Zeitpunkt wurde die HZHB vom den Hardlinern in der HDZ BiH proklamiert. FT hatte im gleichen Jahr mit Milosevic über eine Teilung Bosniens verhandelt, was zu zunhemenden Konflikten zwischen dem gemaessigten Kljujic und dem "Praesidenten aller Kroaten", Tudjman führte.

    Februar 92 wurde Kljujic dann quasi von der HDZ-Spitze weggeputscht, übrigens unter der Leitung von Stipe Mesic, der die HDZ-BiH Versammlung in Siroki Brijeg organisierte. Die Wahl des Ortes hatte natürlich Gründe: Zu einem versprach man sich eine Ausreichende Mehrheit gegen Kljujic´s Kurs durch die radikalen westlichen Hercegoviner, zum anderen hoffte man -aufgrund der bereits angespannten Sicherheitslage in BiH- das die Anzahl mittelbosnischer HDZ-Funktionäre möglichst gering blieb, weil die Anreise schwierig war.

    Als jedoch Mesic feststellte, dass -trotz widriger Bedingungen- Kljujic immer noch ausreichend Anhänger unter der Versammelten Delegierten hatte, brach Mesic (!) die Abstimmung ab.

    Im Anschluss daran wurde es so richtig hässlich: Kljujic wurde auf persönlicher Ebene attakiert und wegen seiner moslemischen Frau in den Dreck gezogen. Er bot seinen Rücktritt an, der ohne formelle Abstimmung angenommen wurde. Nun trat Mate Boban -ein verurteiler Krimineller & UDBA-Mitarbeiter- die politische Bühne und Tudjman bekam den Mann den er für den "Job" in BiH brauchte (Zitat: "Stipe, ovaj me slusa"). Kljujic brach nach dieser ganzen Show zusammen und wurde -laut eigenen Angaben- vergiftet. Nach 10 Tagen im KKH von Sarajevo waren alle Schlüsselpositionen der HDZ von Boban Getreuen besetzt.

    Die Serben hat das übrigens unheimlich gefreut und was sie zuvor bejammerten, nämlich das Vorgehen von 2 Völkern gegen Eines, praktizierten sie nun selbst, in dem sie mit dem neu gewählten Mate Boban ihre Agreements gesucht haben -zu Lasten der Moslems-. Zwar fiel Boban den Serben in den Rücken, als er später doch die Referendumsfrage der inneren Verfassungsvereinbarung für BiH vorzog, das tat aber den späteren Beziehunghen VRS/HVO keinen Abbruch.

    Kljuic/ICTY 26.6.2006 sowie Oslobodjenje, T.Heider "Die Wirksamkeit von EPZ- und GASP-Krisenmanagement in Bosnien-Herzegowina 1991-1994" / Februar 1992 + Lexis Nexis

  3. #153
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    1991, bist du dir da sicher?
    klar,

    19.11.1991 ist ein feiertag

  4. #154
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Ende 1991 wurde der rechte HDZ-Flügel um Mate Boban aktiv von Tudjman aufgebaut, da der Kurs Kljujics (Pro Multiehtnisches Bosnien) Tudjman zuwider lief. Zu diesem Zeitpunkt wurde die HZHB vom den Hardlinern in der HDZ BiH proklamiert. FT hatte im gleichen Jahr mit Milosevic über eine Teilung Bosniens verhandelt, was zu zunhemenden Konflikten zwischen dem gemaessigten Kljujic und dem "Praesidenten aller Kroaten", Tudjman führte.

    Februar 92 wurde Kljujic dann quasi von der HDZ-Spitze weggeputscht, übrigens unter der Leitung von Stipe Mesic, der die HDZ-BiH Versammlung in Siroki Brijeg organisierte. Die Wahl des Ortes hatte natürlich Gründe: Zu einem versprach man sich eine Ausreichende Mehrheit gegen Kljujic´s Kurs durch die radikalen westlichen Hercegoviner, zum anderen hoffte man -aufgrund der bereits angespannten Sicherheitslage in BiH- das die Anzahl mittelbosnischer HDZ-Funktionäre möglichst gering blieb, weil die Anreise schwierig war.

    Als jedoch Mesic feststellte, dass -trotz widriger Bedingungen- Kljujic immer noch ausreichend Anhänger unter der Versammelten Delegierten hatte, brach Mesic (!) die Abstimmung ab.

    Im Anschluss daran wurde es so richtig hässlich: Kljujic wurde auf persönlicher Ebene attakiert und wegen seiner moslemischen Frau in den Dreck gezogen. Er bot seinen Rücktritt an, der ohne formelle Abstimmung angenommen wurde. Nun trat Mate Boban -ein verurteiler Krimineller & UDBA-Mitarbeiter- die politische Bühne und Tudjman bekam den Mann den er für den "Job" in BiH brauchte (Zitat: "Stipe, ovaj me slusa"). Kljujic brach nach dieser ganzen Show zusammen und wurde -laut eigenen Angaben- vergiftet. Nach 10 Tagen im KKH von Sarajevo waren alle Schlüsselpositionen der HDZ von Boban Getreuen besetzt.

    Die Serben hat das übrigens unheimlich gefreut und was sie zuvor bejammerten, nämlich das Vorgehen von 2 Völkern gegen Eines, praktizierten sie nun selbst, in dem sie mit dem neu gewählten Mate Boban ihre Agreements gesucht haben -zu Lasten der Moslems-. Zwar fiel Boban den Serben in den Rücken, als er später doch die Referendumsfrage der inneren Verfassungsvereinbarung für BiH vorzog, das tat aber den späteren Beziehunghen VRS/HVO keinen Abbruch.

    Kljuic/ICTY 26.6.2006 sowie Oslobodjenje, T.Heider "Die Wirksamkeit von EPZ- und GASP-Krisenmanagement in Bosnien-Herzegowina 1991-1994" / Februar 1992 + Lexis Nexis
    da hast du aber ne tolle quelle rausgefischt.vergiftung.....

    ah ja,boban wurde erst im NOVEMBER 1992 zun hdz präsidenten ernannt und nicht im februar 1992!
    und zu diesem zeitpunkt war er schon präsident der hz hb.

    kljuic ist ein dummschwätzer vor dem herrn.als die hercegovina 1991 brannte,hat er lieber seine fresse gehalten und seinen kopf ganz tief in alijas arsch geschoben,eine moralische null der typ

  5. #155

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    da hast du aber ne tolle quelle rausgefischt.vergiftung.....
    Deshalb schreibe ich auch: "Nach eigenen Angaben", was impliziert das ich es nicht 1:1 übernehmen. Tatsache ist: Kljujic war im vakanten Zeitraum im KKH in Sarajevo.

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    ah ja,boban wurde erst im NOVEMBER 1992 zun hdz präsidenten ernannt und nicht im februar 1992!
    und zu diesem zeitpunkt war er schon präsident der hz hb.
    Das mag formell richtig sein, ändert aber nichts an der Tatsache das die Hardliner ab Februar 92 das Sagen in der HDZ BiH hatten.

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    kljuic ist ein dummschwätzer vor dem herrn.als die hercegovina 1991 brannte,hat er lieber seine fresse gehalten und seinen kopf ganz tief in alijas arsch geschoben,eine moralische null der typ
    Offensichtlich sahen es weite Teile der HDZ BiH nicht so. Trotz absichtlich herbeigeführter Widrigkeiten, musste Mesic die Abstimmung stoppen weil es immer noch genügend Kljujic-Anhänger gab. Nachdem sich die Hercegovina-Fraktion aber dank Schmierentheater durchsetzte, gab es für die BH Kroaten nur noch eine Richtung: Bergab.

  6. #156
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Code:
    Deshalb schreibe ich auch: "Nach eigenen Angaben", was impliziert das ich es nicht 1:1 übernehmen. Tatsache ist: Kljujic war im vakanten Zeitraum im KKH in Sarajevo.
    ich hab dich auch nicht persönlich angegriffen,sondern deine quelle. so fett wie der typ ist,war der schon öfters im kkh


    Code:
    Das mag formell richtig sein, ändert aber nichts an der Tatsache das die Hardliner ab Februar 92 das Sagen in der HDZ BiH hatten.
    mag formell richtig sein...dadurch ist seine behauptung und deine "tatsachen" widerlegt worden.die sogenannten hardliner haben sich schon 1991 mit der proklammierung der hz hb durchgesetzt.sie waren von anfang an da und sind nicht erst später auf der politischen bühne erschienen.



    Offensichtlich sahen es weite Teile der HDZ BiH nicht so. Trotz absichtlich herbeigeführter Widrigkeiten, musste Mesic die Abstimmung stoppen weil es immer noch genügend Kljujic-Anhänger gab. Nachdem sich die Hercegovina-Fraktion aber dank Schmierentheater durchsetzte, gab es für die BH Kroaten nur noch eine Richtung: Bergab.
    zählst du jetzt schon mesic zur hercegovina fraktion???das wird ja immer besser.:

    für die kroaten in bih ging es bergab als sie ernsthaft dachten alija und konsorten wären ihre freunde.

  7. #157

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Nun Tudjmans BiH Politik war dann ja nicht der Grund für Mesics Austritt aus der HDZ.

    Was war dann der Grund?
    Und ist das nicht weiterer Beweis dafür wie abartig dieser Mesic ist?

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    (...)

    für die kroaten in bih ging es bergab als sie ernsthaft dachten alija und konsorten wären ihre freunde.
    Was ist denn passiert?

  8. #158

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    zählst du jetzt schon mesic zur hercegovina fraktion???das wird ja immer besser.:
    Ich zaehle ihn nicht zur Hercegovina-Fraktion, sondern stelle lediglich fest das sein Verhalten auf dieser Versammlung in Siroki Brijeg zum Vorteil der Rechtsaussenfraktion der HDZ BiH gereichte.

    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    für die kroaten in bih ging es bergab als sie ernsthaft dachten alija und konsorten wären ihre freunde.
    Also geht es für die Kroaten seit Februar 1992 nur noch Bergauf. Na das freut mich zu hoeren.

  9. #159
    kenozoik
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Ich zaehle ihn nicht zur Hercegovina-Fraktion, sondern stelle lediglich fest das sein Verhalten auf dieser Versammlung in Siroki Brijeg zum Vorteil der Rechtsaussenfraktion der HDZ BiH gereichte.



    Also geht es für die Kroaten seit Februar 1992 zur noch Bergauf. Na das freut mich zu hoeren.

  10. #160
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Sta se raspravljate, zna se ko je kriv za rat . . . Haag je pun ti govana !

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 12:54
  2. Milosevic und Mesic im Kreuzverhör in Den Haag
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 13:44
  3. Krivci za posrtaj su u Maksimirskoj 128
    Von GodAdmin im Forum Crna Kronika
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 09:30
  4. Sadiku traži da se prona?u krivci
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:30
  5. Tudman je bio spreman izbjeci u Austriju !!!
    Von Dinarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 08:08