BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Mesic bei Präsidentenwahl Favorit

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.12.2004, 20:20 Uhr · 12 Antworten · 803 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Mesic bei Präsidentenwahl Favorit

    Amtsinhaber könnte schon in der ersten Runde absolute Mehrheit schaffen - HDZ-Kandidatin Kosor einzige ernsthafte Konkurrenz


    Zagreb - Behalten die Auguren Recht, dann hat Stjepan Mesic das Amt des kroatischen Staatsoberhaupts auch für die kommenden Jahre bereits fix in der Tasche. Vor der Präsidentenwahl am 2. Jänner liegt Mesic in allen Umfragen deutlich vor seiner Hauptkonkurrentin Jadranka Kosor von der Regierungspartei HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft/HDZ). Meist werden ihm um die 50 Prozent zugesprochen. Fraglich scheint also vorerst nur, ob der Kampf über eine oder zwei Runden gehen wird.

    Insgesamt bewerben sich 13 Kandidaten. Die meisten haben keine Chance, ernsthaft einzugreifen, doch könnten sie den Spitzenkandidaten den einen oder anderen entscheidenden Prozentpunkt wegnehmen. Da die meisten der "Außenseiter" - wie Ex-Fußball-Teamchef Miroslav "Ciro" Blazevic, der frühere HDZ-Rechtsaußen Ivic Pasalic oder Slaven Letica (Partei des Rechts/HSP) - aus dem rechten Eck kommen, dürften sie vor allem das Stimmenreservoir von HDZ-Kandidatin Kosor anknabbern.

    Kriegsveteranen als Klientel

    Kosor tritt zwar nicht wie die meisten der Kleinkandidaten als Verteidigerin des vom UNO-Kriegsverbrechertribunal angeklagten General Ante Gotovina auf, doch zählen die Kriegsveteranen zu ihrer besonders umworbenen Klientel. Kein Wunder, gehörten sie doch bereits neben den Familien und der Generationen-Solidarität zu Kosors Agenden als Ministerin der Regierung von Premier Ivo Sanader.

    Während sich Mesic - 2000 war er für die bürgerlich-liberale Volkspartei (HNS) angetreten, legte das Parteibuch dann aber zurück - vor allem als Garant für eine weitere "Europäisierung" des Landes verkauft, will Kosor auch ein wenig in jenen HDZ-Gefilden fischen, die von der betont pro-europäischen Haltung von Regierungschef Sanader enttäuscht sind. Kosor wandelt dabei mitunter auf schmalem Grat: "Wir sollten den Weg in die EU aufrecht gehen", tönt sie im Wahlkampf, "und dabei vor niemandem buckeln."

    Opposition hinter Mesic

    Mesic wiederum wollte sich diesmal als überparteilicher Kandidat präsentieren, nach der Nominierung von Kosor durch die HDZ nahm er aber von einem allein auf seine Persönlichkeit bezogenen Wahlkampf wieder Abstand. "Jetzt ist die Situation anders", sagte er Anfang November. Mit Kosor stehe sowohl die HDZ als auch Premier und Regierung "auf der anderen Seite". Die meisten Oppositionsparteien stellten sich hinter Mesic. In der Regel trugen sie allerdings nicht Wesentliches zum Wahlkampf bei.

    Mit der Polarisierung wurde auch der Ton zwischen Mesic und Sanader rauer, die sich wegen der EU-Annäherung an sich eher auf Harmonie verständigt hatten. Das Armdrücken zwischen Premier und Präsident fand seinen vorläufigen Höhepunkt in der Affäre rund um die Entlassung des Chefs des Inlandsgeheimdienstes POA, Josko Podbevsek. Agenten des POA hatten die freie Journalistin Helena Puljiz mit Details aus ihrem Privatleben erpresst, um Informationen über Mesic zu bekommen.

    Später wurde sogar bekannt, dass dieser selbst bespitzelt worden war. Der Präsident enthob Podbevsek daraufhin seines Amtes. Eine Maßnahme, der Sanader lange nicht zustimmte. Vielmehr beschuldigte er Mesic, als Präsident einen "ungebührlichen Schritt" im Wahlkampf gesetzt zu haben.

    Der Rest war Rhetorik pur: Mesic hielt der Ex-Journalistin Kosor vor, sie sei nur in die Politik gegangen, weil sie im verstorbenen Staatsgründer Franjo Tudjman eine Vaterfigur gesehen habe. Kosor verabreichte Mesic verbale Prügel, weil dieser gegenüber dem montenegrinischen Außenminister erklärt hatte, dass Kroatien nie mit Montenegro im Krieg gewesen sei. Zuletzt gab man sich wieder etwas sachlicher. Letzter Schrei ist das Thema Umweltschutz... (APA)



    http://derstandard.at/?url=/?id=1900517




    Grafik:

    http://derstandard.at/?id=1900533

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Re: Mesic bei Präsidentenwahl Favorit

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Amtsinhaber könnte schon in der ersten Runde absolute Mehrheit schaffen - HDZ-Kandidatin Kosor einzige ernsthafte Konkurrenz


    Zagreb - Behalten die Auguren Recht, dann hat Stjepan Mesic das Amt des kroatischen Staatsoberhaupts auch für die kommenden Jahre bereits fix in der Tasche. Vor der Präsidentenwahl am 2. Jänner liegt Mesic in allen Umfragen deutlich vor seiner Hauptkonkurrentin Jadranka Kosor von der Regierungspartei HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft/HDZ). Meist werden ihm um die 50 Prozent zugesprochen. Fraglich scheint also vorerst nur, ob der Kampf über eine oder zwei Runden gehen wird.

    Insgesamt bewerben sich 13 Kandidaten. Die meisten haben keine Chance, ernsthaft einzugreifen, doch könnten sie den Spitzenkandidaten den einen oder anderen entscheidenden Prozentpunkt wegnehmen. Da die meisten der "Außenseiter" - wie Ex-Fußball-Teamchef Miroslav "Ciro" Blazevic, der frühere HDZ-Rechtsaußen Ivic Pasalic oder Slaven Letica (Partei des Rechts/HSP) - aus dem rechten Eck kommen, dürften sie vor allem das Stimmenreservoir von HDZ-Kandidatin Kosor anknabbern.

    Kriegsveteranen als Klientel

    Kosor tritt zwar nicht wie die meisten der Kleinkandidaten als Verteidigerin des vom UNO-Kriegsverbrechertribunal angeklagten General Ante Gotovina auf, doch zählen die Kriegsveteranen zu ihrer besonders umworbenen Klientel. Kein Wunder, gehörten sie doch bereits neben den Familien und der Generationen-Solidarität zu Kosors Agenden als Ministerin der Regierung von Premier Ivo Sanader.

    Während sich Mesic - 2000 war er für die bürgerlich-liberale Volkspartei (HNS) angetreten, legte das Parteibuch dann aber zurück - vor allem als Garant für eine weitere "Europäisierung" des Landes verkauft, will Kosor auch ein wenig in jenen HDZ-Gefilden fischen, die von der betont pro-europäischen Haltung von Regierungschef Sanader enttäuscht sind. Kosor wandelt dabei mitunter auf schmalem Grat: "Wir sollten den Weg in die EU aufrecht gehen", tönt sie im Wahlkampf, "und dabei vor niemandem buckeln."

    Opposition hinter Mesic






    Mesic wiederum wollte sich diesmal als überparteilicher Kandidat präsentieren, nach der Nominierung von Kosor durch die HDZ nahm er aber von einem allein auf seine Persönlichkeit bezogenen Wahlkampf wieder Abstand. "Jetzt ist die Situation anders", sagte er Anfang November. Mit Kosor stehe sowohl die HDZ als auch Premier und Regierung "auf der anderen Seite". Die meisten Oppositionsparteien stellten sich hinter Mesic. In der Regel trugen sie allerdings nicht Wesentliches zum Wahlkampf bei.

    Mit der Polarisierung wurde auch der Ton zwischen Mesic und Sanader rauer, die sich wegen der EU-Annäherung an sich eher auf Harmonie verständigt hatten. Das Armdrücken zwischen Premier und Präsident fand seinen vorläufigen Höhepunkt in der Affäre rund um die Entlassung des Chefs des Inlandsgeheimdienstes POA, Josko Podbevsek. Agenten des POA hatten die freie Journalistin Helena Puljiz mit Details aus ihrem Privatleben erpresst, um Informationen über Mesic zu bekommen.

    Später wurde sogar bekannt, dass dieser selbst bespitzelt worden war. Der Präsident enthob Podbevsek daraufhin seines Amtes. Eine Maßnahme, der Sanader lange nicht zustimmte. Vielmehr beschuldigte er Mesic, als Präsident einen "ungebührlichen Schritt" im Wahlkampf gesetzt zu haben.

    Der Rest war Rhetorik pur: Mesic hielt der Ex-Journalistin Kosor vor, sie sei nur in die Politik gegangen, weil sie im verstorbenen Staatsgründer Franjo Tudjman eine Vaterfigur gesehen habe. Kosor verabreichte Mesic verbale Prügel, weil dieser gegenüber dem montenegrinischen Außenminister erklärt hatte, dass Kroatien nie mit Montenegro im Krieg gewesen sei. Zuletzt gab man sich wieder etwas sachlicher. Letzter Schrei ist das Thema Umweltschutz... (APA)



    http://derstandard.at/?url=/?id=1900517




    Grafik:

    http://derstandard.at/?id=1900533




    einer der wenigen kroaten, der uns Kosovaren unterstützt!

  3. #3

    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    654
    Wenn Mesic (auch "Majmun" genannt) wieder gewinnt ziehe ich ernsthaft in Erwägung meine Staatsbürgerschaft zu ändern! 8)

    Nein, das mach ich natürlich nicht. Aber dieser Wichser von Mesicarschloch, kann sich doch nur noch in Zagreb blicken lassen. Wenn der mal nach Split kommt ist doch sein leben nicht sicher!

    Er hat die Kroaten in Bosnien und Herzegowina verraten und verkauft, dieses dreckige Arschloch, aber nicht nur das. Unsere Kriegshelden hat er auch verraten...ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen, der kotzt mich einfach nur noch an!


  4. #4

    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    654
    Wenn Mesic (auch "Majmun" genannt) wieder gewinnt ziehe ich ernsthaft in Erwägung meine Staatsbürgerschaft zu ändern! 8)

    Nein, das mach ich natürlich nicht. Aber dieser Wichser von Mesicarschloch, kann sich doch nur noch in Zagreb blicken lassen. Wenn der mal nach Split kommt ist doch sein leben nicht sicher!

    Er hat die Kroaten in Bosnien und Herzegowina verraten und verkauft, dieses dreckige Arschloch, aber nicht nur das. Unsere Kriegshelden hat er auch verraten...ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen, der kotzt mich einfach nur noch an!


  5. #5
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    mesic ist einer der wenigen menschen in der politik auf dem balkan. das haben auch die menschen in kroatien erkannt. daher ist er so beliebt.

    und ich kann nur hoffen, dass er wieder gewinnt.

    dass du ihn nicht magst, ujko, wundert mich nicht. in diesem forum sind eh nur nationalisten aus beiden lagern.

    ich und dobojlija sind die einzigen moslems, die noch geblieben sind.
    und ich muß sagen, dass es auch immer weniger spass macht, hier zu sein, es ist nämlich immer die gleiche leier.

    moslems, albaner sind scheisse. serben hassen albaner, moslems und kroaten. kroaten sind alle ustasa. albaner sind abschaum.
    serben sind supertoll, übrigens genauso wie die kroaten, ohne die es die heutige moderne welt nicht gegeben hätte. alle anderen sind natürlich scheisse. ihr lebt alle in einer vergangenheit, die es so nie gegeben hat.

    ich dachte, dieses forum wäre eine möglichkeit sich auszutauschen.
    aber anstatt dass es besser wird, wirds schlimmer ...

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Wieso ?

    Ich verteidige mich nur gegen Geschichtsfälschung!

  7. #7
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    du kannst hier nichts verteidigen noch kannst du dich überhaupt verteidigen.

    in diesem forum hat ja fast keiner irgendeinen abschluß. hier diskutieren leute miteinander, die teilweise ja nicht mal einen ernstzunehmenden schulabschluss haben, dich eingeschlossen.

    ausnahmen gibts immer wieder, wie diesen schweinepriester fteb, der zumindestens mal ne wirtschaftsfakultät von innen gesehen hat oder funky.

    fast keiner von euch könnte in euren ursprungsländern irgendetwas sinnvolles beitragen, denn dazu muß man zumindestens mal eine uni von innen gesehen haben. ihr seid das kanonenfutter, das leute wie karadzic, seselj, milosevic, izetbegovic, tudjman u.a. verwenden, um ihre persönlichen pläne durchzusetzen. aber ihr seids einfach zu blöd, um das zu bemerken. stattdessen glaubt ihr alles, was euch diese leute sagen, aber sie haben ja studiert und ihr nicht !
    so einfach ist das ganze.

    schon mal drüber nachgedacht, für wen ihr euren arsch einsetzt ?

    karadzic lebt in saus und braus, während 80 % der serben in rs nix zu beissen haben. die tudjman clique machte es ähnlich, während die kroaten in der sogenannten hercegbosna aus ihren häusern vertrieben und umgebracht wurden. aber schuld sind natürlich immer die anderen.

    merkt ihr's nicht ? ihr seid einfach die blöden. ist tudjmans sohn in der army gewesen als vukovar fiel ? hat er gekämpft ?
    milosevic sohn auf dem kosovo ?
    izetbegovic sohn zur befreiung von sarajevo ?

    keiner von diesen politikern hat je seinen sohn geopfert. nur die kleinen armen bauern und prolos, die keine kohle hatten. die wurden mit parolen wie "dieses land ist serbien" oder "das ist moslemisch", "albanisch" oder "kroatisch" angeheizt. und die haben sich dann gegenseitig die schädel eingeschlagen. hehehe.

    und was habt ihr gewonnen ? außer den paar kriegsprofiteuren ?
    mal ehrlich ?
    ich hab dutzende kroatische veteranen kennengelernt, die in absoluter armut leben, von der sozialhilfe, manche als invaliden.
    von den hunderten kriegsinvaliden in bosnien ganz zu schweigen.

    aber die politiker und ihre familien haben große autos, kohle ohne ende und leben in saus und braus.

    aber blöde wie ihr werden nie aussterben und deswegen bin ich mir sicher, dass wir in bosnien, serbien, kroatien, mazedonien und sonstwo wieder krieg haben werden. und dass wieder tausende mütter um ihre (doofen, aber jetzt toten) söhne weinen werden. und dass die politikersöhne nach diesen kriegen wieder in ihren fetten autos durch die städte fahren werden.

    ach ja und ich wette, dass man mich wegen dieser worte als spinner, arschloch, wichser, balija, türke, idiot und was es sonst noch auf dieser welt an tollen ausdrücken gibt bezeichnen wird.

  8. #8
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Aber dieser Wichser von Mesicarschloch, kann sich doch nur noch in Zagreb blicken lassen. Wenn der mal nach Split kommt ist doch sein leben nicht sicher!

    Er hat die Kroaten in Bosnien und Herzegowina verraten und verkauft, dieses dreckige Arschloch, aber nicht nur das. Unsere Kriegshelden hat er auch verraten...ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen, der kotzt mich einfach nur noch an!

    So siehts aus brate.
    Die Schlacht hat der Schwanzlutscher gewonnen aber nicht den Krieg 8)

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    du kannst hier nichts verteidigen noch kannst du dich überhaupt verteidigen.

    in diesem forum hat ja fast keiner irgendeinen abschluß. hier diskutieren leute miteinander, die teilweise ja nicht mal einen ernstzunehmenden schulabschluss haben, dich eingeschlossen.

    ausnahmen gibts immer wieder, wie diesen schweinepriester fteb, der zumindestens mal ne wirtschaftsfakultät von innen gesehen hat oder funky.

    fast keiner von euch könnte in euren ursprungsländern irgendetwas sinnvolles beitragen, denn dazu muß man zumindestens mal eine uni von innen gesehen haben. ihr seid das kanonenfutter, das leute wie karadzic, seselj, milosevic, izetbegovic, tudjman u.a. verwenden, um ihre persönlichen pläne durchzusetzen. aber ihr seids einfach zu blöd, um das zu bemerken. stattdessen glaubt ihr alles, was euch diese leute sagen, aber sie haben ja studiert und ihr nicht !
    so einfach ist das ganze.

    schon mal drüber nachgedacht, für wen ihr euren arsch einsetzt ?

    karadzic lebt in saus und braus, während 80 % der serben in rs nix zu beissen haben. die tudjman clique machte es ähnlich, während die kroaten in der sogenannten hercegbosna aus ihren häusern vertrieben und umgebracht wurden. aber schuld sind natürlich immer die anderen.

    merkt ihr's nicht ? ihr seid einfach die blöden. ist tudjmans sohn in der army gewesen als vukovar fiel ? hat er gekämpft ?
    milosevic sohn auf dem kosovo ?
    izetbegovic sohn zur befreiung von sarajevo ?

    keiner von diesen politikern hat je seinen sohn geopfert. nur die kleinen armen bauern und prolos, die keine kohle hatten. die wurden mit parolen wie "dieses land ist serbien" oder "das ist moslemisch", "albanisch" oder "kroatisch" angeheizt. und die haben sich dann gegenseitig die schädel eingeschlagen. hehehe.

    und was habt ihr gewonnen ? außer den paar kriegsprofiteuren ?
    mal ehrlich ?
    ich hab dutzende kroatische veteranen kennengelernt, die in absoluter armut leben, von der sozialhilfe, manche als invaliden.
    von den hunderten kriegsinvaliden in bosnien ganz zu schweigen.

    aber die politiker und ihre familien haben große autos, kohle ohne ende und leben in saus und braus.

    aber blöde wie ihr werden nie aussterben und deswegen bin ich mir sicher, dass wir in bosnien, serbien, kroatien, mazedonien und sonstwo wieder krieg haben werden. und dass wieder tausende mütter um ihre (doofen, aber jetzt toten) söhne weinen werden. und dass die politikersöhne nach diesen kriegen wieder in ihren fetten autos durch die städte fahren werden.

    ach ja und ich wette, dass man mich wegen dieser worte als spinner, arschloch, wichser, balija, türke, idiot und was es sonst noch auf dieser welt an tollen ausdrücken gibt bezeichnen wird.


    @Deniz_Zec

    Schau dir doch genau dieses Forum doch mal an , die allermeisten hier sind Serben.

    Gut die Mazedonier (gleicher Glaube , Mentalität usw) sind auch die gleichen wie Sie, wenn es um die Albaner handelt!

    Kroaten , Bosnier und Kroaten sind mittelstark hier vertreten!

    Dann kommen mal paar Türken und paar Griechen um hier zu schnuppern!

    Doch um was geht es hier am meisten?

    Um Albanien , Kosovo , eigentlich um die Albaner allgemein!

    Ich wundere mich selbst das so ein Volk und das Land das in Europa liegt noch ziemlich für einen Europäer unbekannt ist wie Tibet oder der wilde Westen!

    Doch sehr ins Mittelpunkt hier ragt!

    Doch besonders in diesen Beiträgen , liest man ganz genau wie antialbanisch die Serben eingestellt sind egal um was es geht.

    Ihr Bosnier teilt genauso wie wir die gleiche Religion !
    Besonders haben viele Albaner während des Krieges bei euch sich von der serbischen Armme desatiert und für eurer Land ihr Blut vergossen wie z.B paar meiner Onkels.

    Das interresiert niemanden doch ich wollte es nur erwähnen!

    Deswegen vielleicht warum es keine Probleme gibt!

    Die Griechen sind wegen Meinungsunterschiede in Grenzfragen und der Kirche (sie meinen alle Orthodoxen albaniens wären Griechen) mit Albaner und Albanien , gegen uns!

    Unsere Erzfeinde , also die jenigen die es am liebsten hätten uns entgültig auszuöschen , sind die Serben und die Mazedonier.

    Und wundern sich warum sie bei den Albanern nicht gut zu sprechen sind , weil wir wegen sie viele Menschenopfer zu beklagen hatten in den Kriegen.

    Doch wie du siehst wissen sie nichts über uns , wie wir sind !

    Wie wir vor und erst nach dem Kriege leben und denken!

    Doch das einzige was die Serben sehen und wissen wollen sind Lügen und Taten die aber mit Gründen basiert sind und wundern sich dazu , warum die albaner die Serben hassen!!!

    Doch wir wissen besser über die Serben , deren Kultur , Leben und Denken besser als sie über uns!

    Wenn man bedenkt das viele Albaner serbisch sprechen können , in Serbien gearbeitet , in Urlaub durch Serbien fahren also alles!

    Also da kann man doch feststellen das die Serben doch nur Vorurteile gegen die Albaner haben und darauf immer setzen als die Albaner die doch mit ihrer antiserbischen Haltung doch mit Gründen basiert sind.

    Bei den Mazedonier ist das genauso , aber nicht alle makedonen sind so !!!!

    Zum Beispiel kann man es hier deutlich lesen:
    http://www.balkanforum.at/modules.ph...r=asc&start=15

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...ighlight=papst

    Die Kroaten sind von ihrer Geschichte und Kultur genauso wie Serben als Albaner!

    So brauch ich mich nicht des wundern warum sie zu Serben eher halten als zu euch Bosnier und Albaner!

    Aber Die Hauptfeinde hier sind Serben und Makedonier!

    Aber wenn es nicht nur wegen der Religion sondern um Namenskonflikt "Makedonien" geht , hassen sich Griechen und slawischen Makedonier .

    An sonsten sind wegen der Religion alle slawischen orthodoxen Länder Feinde der Albaner.

    USA, England, Deutschland und Italien außer Frankreich!

    Sind unsere Verbündete , wegen ihrer Interrese mehr , weil sie schonmal hidern wollen das Serbien zugang zum Merr erhalten darf , deswegen Albanien sie unabhängig sie erklären wollten , auch im 1 und 2 Weltkrieg wir mehr mit Deutschland verbündet haben gegen die Slawen!

    Besonders die Türken aufgrund der osmanischen Geschichte wo die Albaner in jheder Hinsicht große Rolle gespielt haben und in der Religion könne uns als Freunde bezeicht werden.

    Genauso läuft das mit den Araber , wenn man bedenkt wieviele sie in unseren Schlachtfeldern für uns geopfert haben , genauso wie bei euch Bosniern!!!!!

    Wichtig ist die Supermacht USA uns uterstützt!

    Aber gut ich will das die Serben etwas gemäßigter hier auftreten werden in Zukunft , dann glaub ich auch das die Gegenreaktionen der Albaner aufhören und die Provokationen und Hetzprarolen werden dumm auf der Wäsche schaunen, wenn man bedenkt wenn s fürs arsch sind , den diese dienen nun mal für Krieg , Konflikte usw.

    Frieden für immer Balkanesen!

  10. #10
    jugo-jebe-dugo
    Albanesi du Folltrottel.Sollen wir Serben und mazedonier den einfach sagen hir wir schencken euch unser Land Kosovo/west mazedonien.Ihr seit doch nur in unser land gekommen weil die Türken unser Land erobert haben und uns von dort vertrieben haben weil wir unser Glauben nicht gewechselt und verraten haben.

    Die meisten Albaner die keine Ehre und Stolz haben ,haben ihren christlichen Glauben jämmerlich verraten und leckten den Türken den Arsch da mit sie mehr rechte bekommen.De,mach siedelten die Türken die Albaner ab 1500 nach süd Serbien(Kosovo) und ab ca. 1700 nach west Mazedonien an.So konntet ihr euch dort ohne Probleme vermehren während ihr den Türken weiter den Arsch sauber leckt.


    Wir Serben haben dagegen weiter gegen die Türken gekämpft wie Männer.Wir asind nun mal das stolzeste Volk der Welt nicht so wie euer feiges gesindel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  2. Russlands Präsidentenwahl beginnt im frostigen Osten
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:30
  3. US Präsidentenwahl 2008
    Von busta im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 01:03
  4. Breite Absenz bei Präsidentenwahl
    Von Jozsef im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 18:57
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 21:43