BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Die Mi6 Terror Zelle im Balkan

Erstellt von lupo-de-mare, 15.09.2005, 09:03 Uhr · 5 Antworten · 699 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Die Mi6 Terror Zelle im Balkan

    Kommentar
    Jürgen Elsässer

    Die Paten vom MI 6

    Terrorexport aus Sarajevo

    Die neuesten Erkenntnisse des BND lassen aufhorchen. Demnach gibt es »ein intaktes Netzwerk der Terrororganisation Al Qaida auf dem Balkan«. Dabei geht es nicht nur um das Kosovo. Noch gefährlicher müssen die Strukturen in Bosnien sein, wohin laut BND die Bombenleger von Madrid ebenso wie auch einige der Londoner Attentäter »Kontakte« hatten. Der deutsche Geheimdienst verweist etwa auf Abu Al Maali, einen Mudschaheddin-Kommandanten aus dem bosnischen Bürgerkrieg mit direkten Verbindungen zu Bin Laden. Er sei mittlerweile in die ex-jugoslawische Republik zurückgekehrt und habe dort »sichere Zuflucht« gefunden.

    Die deutsche Expertise richtet sich insbesondere gegen den britischen Geheimdienst MI 6. Dessen zumindest ehemaliger Mitarbeiter Paddy Ashdown regiert heute als internationaler Hochkommissar mit diktatorischen Vollmachten über Bosnien-Herzegowina. Während er den sogenannten serbischen Nationalismus unbarmherzig verfolgt und einige Hundertschaften pausenlos mit der Fahndung nach dessen Gallionsfiguren beschäftigt, läßt er muslimische Terroristen wie Al Maali freie Hand. Knapp 3 000 ausländische Gotteskrieger sollen sich mittels bosnischer Pässe dauerhaft im Land niedergelassen haben.

    Doch es geht nicht nur um Sarajevo, sondern auch um London. Die britischen Behörden haben Erkenntnisse, wonach die Bomben des 7. Juli mit Plastiksprengstoff aus Bosnien gebaut wurden, schnell heruntergespielt. Daraufhin hat John Loftus, ein ehemaliger US-Bundesstaatsanwalt und Geheimdienstspezialist, im super-patriotischen Fernsehsender Fox nachgelegt und behauptet, der als Drahtzieher des Metro-Terrors Verdächtige, ein gewisser Haroon Rashid Aswat, habe für den MI 6 gearbeitet. Loftus wörtlich: »Was wirklich bestürzend ist, daß die ganze britische Polizei draußen ist und ihn jagt, und ein Flügel der britischen Regierung, MI 6 oder britischer Geheimdienst, hat ihn versteckt.« Und weiter: »Glauben Sie es oder nicht, der britische Nachrichtendienst hat tatsächlich einige Al-Qaida-Jungs angeheuert, die bei der Verteidigung muslimischer Rechte in Albanien und im Kosovo mithelfen sollten ... Die CIA finanzierte die Operation zur Verteidigung der Muslime, der britische Nachrichtendienst kümmerte sich um die Anwerbung.«

    Was vom BND jetzt durchgesickert ist, geht nicht so weit, aber in dieselbe Richtung. Kolportiert wurde es vom Investigativjournalisten Udo Ulfkotte, bei dem aber auch schon einmal der Staatsschutz Razzia gemacht hat. Offensichtlich gibt es einen Krieg nicht nur zwischen den, sondern auch innerhalb der Geheimdienste.


    http://www.jungewelt.de/2005/09-15/002.php

    Wie die geheimen CIA Operationen heissen, haben wir hier schon.

  2. #2
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    es kam bereits raus, dass der sprengstoff aus sehr einfachen mitteln war und daher überhaupt nicht im ausland hätte besorgt werden müssen und es auch nicht wurde. ein typischer elsässer vielleicht-eventuell-möglich-ich deute es schon mal-artikel ohne einen einzigen beweis.

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    es kam bereits raus, dass der sprengstoff aus sehr einfachen mitteln war und daher überhaupt nicht im ausland hätte besorgt werden müssen und es auch nicht wurde. ein typischer elsässer vielleicht-eventuell-möglich-ich deute es schon mal-artikel ohne einen einzigen beweis.
    Irrtum. Erst die spateren Infos sprachen von einfachem Sprengstoff und das die Engl. Sicherheits Behoerden luegen und faelschen ist durch die Ermordung des Brasilianers bewiesen.

  4. #4
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    es kam bereits raus, dass der sprengstoff aus sehr einfachen mitteln war und daher überhaupt nicht im ausland hätte besorgt werden müssen und es auch nicht wurde. ein typischer elsässer vielleicht-eventuell-möglich-ich deute es schon mal-artikel ohne einen einzigen beweis.
    Irrtum. Erst die spateren Infos sprachen von einfachem Sprengstoff und das die Engl. Sicherheits Behoerden luegen und faelschen ist durch die Ermordung des Brasilianers bewiesen.
    ja richtig, die berichte NACH den untersuchungen, also nicht die mutmaßungen vorher. elsässer spekuliert mal wieder nur rum oder siehst du konkrete beweise in seinem bericht?

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    es kam bereits raus, dass der sprengstoff aus sehr einfachen mitteln war und daher überhaupt nicht im ausland hätte besorgt werden müssen und es auch nicht wurde. ein typischer elsässer vielleicht-eventuell-möglich-ich deute es schon mal-artikel ohne einen einzigen beweis.
    Irrtum. Erst die spateren Infos sprachen von einfachem Sprengstoff und das die Engl. Sicherheits Behoerden luegen und faelschen ist durch die Ermordung des Brasilianers bewiesen.
    ja richtig, die berichte NACH den untersuchungen, also nicht die mutmaßungen vorher. elsässer spekuliert mal wieder nur rum oder siehst du konkrete beweise in seinem bericht?
    Andere Quellen brachten das Selbe vor Elsaesser.

    In Deutschland gibt es wesentlich mehr vermummte Frauen als in Sarajewo. Ich war ja dort mal fuer eine Stunde vor einer Woche.

  6. #6
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    es kam bereits raus, dass der sprengstoff aus sehr einfachen mitteln war und daher überhaupt nicht im ausland hätte besorgt werden müssen und es auch nicht wurde. ein typischer elsässer vielleicht-eventuell-möglich-ich deute es schon mal-artikel ohne einen einzigen beweis.
    Irrtum. Erst die spateren Infos sprachen von einfachem Sprengstoff und das die Engl. Sicherheits Behoerden luegen und faelschen ist durch die Ermordung des Brasilianers bewiesen.
    ja richtig, die berichte NACH den untersuchungen, also nicht die mutmaßungen vorher. elsässer spekuliert mal wieder nur rum oder siehst du konkrete beweise in seinem bericht?
    Andere Quellen brachten das Selbe vor Elsaesser.

    In Deutschland gibt es wesentlich mehr vermummte Frauen als in Sarajewo. Ich war ja dort mal fuer eine Stunde vor einer Woche.
    in sarajevo gibt es eigentlich fast keine. da sind die zustände in deutschland um ein vielfaches schlimmer.
    ich rede nicht von berichten lupo, sondern beweisen. die quellen mutmaßen alle, keiner bezieht sich auf einen ernsthaften beweis. das ist als würde man ein einen angeklagten wegen verdachtsmomenten verurteilen.
    im übrigen lügt elsässer schlicht und ergreifend. schau dir einfach mal an wie viele "wohltätige organisationen" (also geldwaschanlagen) der saudis und von al kaida in bosnien in den letzten jahren geschlossen wurden. seine aussage ist jedoch, dass man ihnen freie hand lassen würde. elsässer ist mal wieder parteiisch und jedes mittel ist ihm recht.das interessante ist jedoch, dass er ständig völlig falsche querverbindungen bringt, nur damit er bosnien mit ins boot holen kann. er fängt an vbon bosnien zu erzählen und belegt dies am ende jedoch mit einer verbindung nach kosovo, indem er folgendes sagt: »Glauben Sie es oder nicht, der britische Nachrichtendienst hat tatsächlich einige Al-Qaida-Jungs angeheuert, die bei der Verteidigung muslimischer Rechte in Albanien und im Kosovo mithelfen sollten ... Die CIA finanzierte die Operation zur Verteidigung der Muslime, der britische Nachrichtendienst kümmerte sich um die Anwerbung.«
    .
    kein zusammenhang, aber er versucht es dennoch. elsässer in seiner gegenpropaganda-manier.

Ähnliche Themen

  1. Die Wahabitische Terror Sekte im Balkan und in Bosnien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 20:51
  2. Das Innenleben einer Zelle
    Von Straßenfeger im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 17:34
  3. Verteidigung beklagt Überwachung von Terror-Zelle
    Von Knutholhand im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 20:07
  4. Die Amerikaner und der Terror Aufbau im Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 12:36
  5. Bill Clintos Terror Bin Laden Armee auf dem Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 16:40