BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Migrantenpartei wurde gegründet

Erstellt von Vasile, 04.10.2009, 13:34 Uhr · 33 Antworten · 1.739 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Ausrufezeichen Migrantenpartei wurde gegründet

    Mehr dazu hier:
    Migrantenpartei gegründet - ''Sarrazin gehört gefeuert'' - Politik - sueddeutsche.de

    Vor wenigen Tagen fragten sich einige BF-Benutzer warum es eigentlich keine Partei gibt die die Einwanderer vertretet. Eine Partei die sich wirklich für sie einsetzt. Nun gibt es sowas. Was meint ihr, könnte diese Partei die 5%-Hürde überwinden? Und wenn sie es schafft, könnte sie etwas für die Migranten schaffen?

  2. #2
    Lance Uppercut

  3. #3
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    hmmm... noch nicht....gibt einfach zu wenige Migranten mit deutschen Pass..... traurig, das Ich das als Serbe mal sagen muss, aber meine Hoffnung liegt ganz bei den Türken...die machen dat schon, gib den nur noch so ca. 20 Jahre... und 10% ist kein Problem mehr....

    ach ja... einwanderer vertritt....... xD

  4. #4
    Baksuz
    Na endlich, find ich gut

  5. #5

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Mehr dazu hier:
    Migrantenpartei gegründet - ''Sarrazin gehört gefeuert'' - Politik - sueddeutsche.de

    Vor wenigen Tagen fragten sich einige BF-Benutzer warum es eigentlich keine Partei gibt die die Einwanderer vertretet. Eine Partei die sich wirklich für sie einsetzt. Nun gibt es sowas. Was meint ihr, könnte diese Partei die 5%-Hürde überwinden? Und wenn sie es schafft, könnte sie etwas für die Migranten schaffen?
    Wer Sarrazin persönlich erlebt hat weiß um seine Fähigkeiten

  6. #6
    Baksuz
    "Im Jahr 2006 lebten nach dieser Definition 15,1 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Dies entspricht 19 % der Wohnbevölkerung (82 Millionen), davon hatten 10 % die deutsche und 9 % eine ausländische Staatsangehörigkeit. Die beiden größten Migrationsgruppen sind demnach etwa fünf Millionen Spätaussiedler aus Russland und ca. 2,5 Millionen Türkeistämmige."


  7. #7

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    1.001
    verursacht nur ärger sollte so eine Partei die 5% Hürde packen

  8. #8
    Lance Uppercut
    Was wollen die denn alles für Deutschlands Kanaken tun?

  9. #9
    McChevap
    Find ich gut.

  10. #10
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Gesundheitspolitik: Rund 50 Mrd. Euro ließen sich jährlich durch Korruptionsbekämpfung und Beendigung der freien Preisgestaltung infolge von Patentverlängerungen der Pharmabranche einsparen. Die Vereinigte Migrantenpartei fordert: Klinische Entwicklung neuer Präparate durch Universitäten (was ohnehin geschieht) und Einbehaltung der Patente durch den Staat - dadurch niedrige Festpreise für die wichtigsten Präparategruppen und Senkung der Gesunheitskosten.

    Steuern: Die Partei fordert: Nur noch zwei Steuersätze. 10 Prozent für Einkommen bis EUR 50.000 p.a und 20 Prozent darüber hinaus. Die Umsatzsteuer soll nach kanadischem Vorbild bei ca. 6 Prozent liegen - komplizierte Abschreibungsmöglichkeiten entfallen ebenso wie die 70.000 Verordnungen des Steuerrechts. Vor allem Großkonzerne würden auf diese Weise endlich in die Staatskasse einzahlen. Man kann es auch so formulieren: Jeder rollende Euro generiert im Schnitt 10 oder 20 Cent für den Staat. Wir werden ein nachvollziehabres Programm erstellen, das mit Hilfe von Computersimulationen auf die ökonomische Anwendung getestet werden wird.

    Nebentätigkeiten im Parlament werden nicht mehr erlaubt. Simple Logik: Dadurch wird der Interessenskonflikt zwischen Mandat und wirtschaftlichen Interessen Dritter umgangen. Das Verfahren wird in den USA seit Watergate praktiziert - hierzulande aber bisher nicht. Wir werden beispielsweise zeigen, dass FDP-Chef Guido Westerwelle mit über 259.000 Euro Einnahmen während der vergangenen Legislaturperiode kein Einzelfall ist, und derartige legale Nebenverdienste einen krassen Interessenskonflikt zwischen Mandat und den eigenen wirtschaftlichen Belangen der Parlamentarier darstellen.

    Grundeinkommen für alle, Abschaffung von Hartz IV: Der britische Ökonom Anthony Atkinson fordert seit dem Jahr 2007 die europaweite Einführung eines Grundeinkommens für Kinder - bislang ohne Erfolg. Das sei das einzig probate Mittel gegen die zunehmende Kinderarmut. Es müsse jedem Kind „ohne weitere Bedingungen“ gezahlt werden, sagte Atkinson in seiner Rede anlässlich der Verleihung des A.SK Social Science Award vor zwei Jahren in Berlin. Jeder Mitgliedstaat der EU müsse für die Umsetzung und die Wahl der Instrumente selbst verantwortlich sein. „Die zukünftigen Lebenschancen der Kinder hängen entscheidend davon ab, wie sie heute aufwachsen“, begründete der Preisträger damals seinen Vorschlag. Die Vereinigte Migrantenpartei führt den Gedanken fort und fodert ein Grundeinkommen für alle - und die sofortige Abschaffung von Hartz IV

    Doppelte Staatsbürgerschaft Die Vereinigte Migrantenpartei setzt sich für die Etablierung der doppelten Staatsbürgerschaft nach US-amerikanischen Modell ein: Die USA erlauben die doppelte Staatsbürgerschaft, aber sie fördern diesen Weg nicht explizit. Unzählige Migranten hierzulande erleiden schon auf Grund von Erbschaftsangelegenheiten extreme Nachteile in den Ländern ihrer Vorfahren, weil die Bundesrepublik eine doppelte Staatsbürgerschaft nach wie vor ablehnt. Diese Politik ist ökonomisch destruktiv und verhindert die Integration.

    Aktive Integration Wir sind eine Partei von Bundesbürgern die sich für die Wahrung der Grundrechte aller Bundesbürger, nicht nur jener mit ausländischen Wurzeln, einsetzen. Bestehende Integrationsprobleme einzelner Gruppen werden wir entsprechend weder beschönigen, noch totschweigen. Im Gegenteil: Wir werden die Ursachen suchen und politische Fehlentscheidungen aufdecken, um aktiv zur Lösung der Probleme beitragen zu können. Was aber auch bedeutet: Die Vereinigte Migrantenpartei wird schlecht integrierte Gruppen mit kritischen und unbequemen Fragen konfrontieren müssen. Zudem werden wir den Kontakt zu staatlichen Stellen intensivieren und unsere Erfahrungen für die Erarbeitung alltagstauglicher Konzepte anbieten. Die Vereinigte Migrantenpartei wird sich für mehr Beamte mit Migrationshintergrund einsetzen, um Sprachbarrieren in Gebieten mit sozialen Brennpunkten direkt vor Ort zu minimieren. Gleichzeitig soll damit die in vielen urbanen Gegenden bestehende Gewaltbereitschaft auf der Straße gesenkt werden.
    http://www.lifegen.de/newsip/shownew...02-2406&pc=s02

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo Armee (FSK) ist Gegründet!!!!!
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 13:52
  2. Kosovo-Regierung gegründet
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 18:31
  3. Warum die SAO Krajina gegründet wurde..
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 22:16
  4. Bulgarische Befreiungsarmee in Serbien gegründet
    Von Lucky Luke im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 18:43
  5. Mazedonischen Sender in Albanien gegründet!
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 21:50