Georg Soros, der Wegbereiter krimineller Amerikaner Politischer Banden der Weltbank und der Clinton Regierung auf dem Balkan!

Und im Schlepptau, die Deutschen Politischen Stiftungen um kriminelle Geschäfte einzufädeln und um die Regierungs bis zum heutigen Tag zu bestechen. siehe Hochtief, Berlin Wasser, Bundes Druckerei usw..

Millionenstrafe für George Soros




Der US-Spekulant George Soros ist in der Affäre um die Großbank Société Générale auch im Berufungsverfahren wegen Insider-Geschäften zu einer Strafe von 2,2 Millionen Euro verurteilt worden. Das Pariser Berufungsgericht bestätigte am Donnerstag die im Dezember 2002 in erster Instanz verhängte Strafe. Soros profitierte nach Überzeugung der Richter von Aktienkäufen, nachdem er 1988 von Übernahmeplänen für die gerade privatisierte Société Générale erfahren hatte. Es wurde erwartet, dass Soros vor dem Pariser Kassationsgericht als oberstem Gerichtshof in Frankreich oder vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Berufung gegen das Urteil einlegen wird.

Die Insider-Affäre um die Société Générale, in die zahlreiche französische Spitzenbeamte und ranghohe Manager verwickelt waren, gehört zu den größten Polit-Finanz-Skandalen in Frankreich in den vergangenen Jahrzehnten. Die damalige Linksregierung hatte versucht, anderthalb Jahre nach der durch die konservative Vorgänger-Regierung eingeleiteten Privatisierung des Geldhauses die Macht bei der Société Générale zurückzuerlangen. Dabei sollten große Geldgeber wie Soros helfen.

Die Beweisaufnahme erbrachte, dass Soros im September und Oktober 1988 etwa 50 Millionen Dollar für ein Aktienpaket investierte, das er später mit einem Gewinn von umgerechnet 2,2 Millionen Dollar wieder abstieß. Dies nahmen die Richter zum Maßstab für die Höhe der Strafe. Die Anwälte Soros' erklärten, das Urteil sei ebenso schlecht wie das Verfahren zur Beweisaufnahme. AFP

(SZ vom 26.3.2005)

http://www.sueddeutsche.de/sz/2005-0....f_pers_soros/