BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 30 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 294

Milosevic-Buch

Erstellt von Lopov, 15.04.2009, 23:23 Uhr · 293 Antworten · 9.879 Aufrufe

  1. #31
    pejoni_ch
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Hast du ´ne Ahnung.
    Hier sind mindestens 90% der serbischen User Milosevic Fans.
    Hehe nein nein!
    Hier sind die wenigsten Milosevic Fan!
    Nur gerade die wenigen fallen eben am meisten auf!
    Ist immer so!
    Die ruhigen und die guten fallen nicht auf!
    Es fällt immer mehr das schlechte auf!

  2. #32
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Die Zerstörung Jugoslawiens - Slobodan Milosevic antwortet seinen Anklägern

    Da man jede Medaille von zwei Seiten betrachten sollte, habe ich mir dieses literarische Kunstwerk gekauft und tatsächlich gelesen. Leider hat es mein Bild über dieses Monster nur noch bekräftigt. Es handelt sich eigentlich um eine Ansammlung von Jammerei, Verleugnung, Schuldabweisung und noch viel mehr Jammerei. Kein Wort von eigener Schuld, keine Entschuldigung, keine Rechtfertigung. Absolut kein schlechtes Wort über sich selbst oder sein Volk. Das ist für mich der wahre Beweis seiner und Serbiens Schuld an den vielen Verbrechen. Ein ehrlicher Mensch hätte zu seiner Schuld gestanden. Jemandem, der seine Schuld offen und ehrlich zugibt, kann man vertrauen. Aber jemandem, der sich nur wie ein Wurm windet und von einer Lüge zur nächsten geht, tja ... Ich muss zugeben, dass ich das Buch nicht zu 100 % gelesen haben, weil es mir einfach zu blöd war ständig über den bösen Westen zu lesen. Er hat sich tausend Mal wiederholt, manchmal sogar wortwörtlich. Deshalb hab ich ein paar Seiten ausgelassen. Ich denke er ist ein sehr intelligenter, aber auch ein sehr manipulativer Mensch. Andererseits hätte er es nicht geschafft, das serbische Volk so lange zu blenden. Solche manipulativen Menschen kenne ich zu genüge. Einfach eine falsche, dreckige Sau.

    Ein paar "schöne" Sachen habe ich mir rausgeschrieben. Hier schreibt er über den Kriegsbeginn:



    Situation im Kosovo:



    Er schreibt eindeutig, dass Kroatien, Slowenien und BiH kein Recht auf Sezession hatten, womit er seinen Angriff rechtfertigt.



    Wikipedia sagt eindeutig etwas Anderes: 1974 wurden die Provinzen Vojvodina und Kosovo in einer neuen Verfassung zu autonomen Provinzen innerhalb Serbiens erklärt (Artikel 2). De facto wurden die Provinzen dadurch informell zu Republiken aufgewertet, die Serbien nur formell unterstanden. Doch wurde ihnen im Gegensatz zu Republiken kein Recht auf Selbstbestimmung (einschließlich des Rechts auf Sezession) eingeräumt. So bestand die SFRJ aus sechs Teilrepubliken (Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Slowenien) und zwei Autonomen Provinzen innerhalb Serbiens (Kosovo, Vojvodina).

    Wenn jemand etwas anderes behauptet, soll er es bitte mit einer glaubwürdigen Quelle belegen!

    Kosovo, absoluter Hohn:



    Hohn³, absolut lächerlich



    Rede auf dem Amselfeld in Kosovo, 28. Juni 1989



    Selbst Milosevic sagt, dass es eine Niederlage war. Also wäre Diskussion ein für alle Mal erledigt. 1389 war eine Niederlage für die Serben!!!



    Schon 1989 konnte er öffentlich keine bewaffneten Kämpfe ausschließen. Was damals wohl inoffiziell geplant wurde???


    Wer immer noch glaubt, er hat nur "sein" Land vor dem bösen Westen beschützt, dem ist nicht zu helfen. Gibt es sonst noch jemanden, der das Buch gelesen hat?

    Ich finde es äusserst bedenklich, diese von dir aufgeführten Zitate aus diesem Buch, ein wenig zusammenhanglos aus nem Kontext zu reissen und zu posten!

  3. #33
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Lass ihn. Er ist einfach immer Kind geblieben, und was willst du von Thompsonanbetern erwarten?

    Immer ein und dieselbe Leier, von dem Spaßvogel. Chauvinist hoch 10 aber uns den Nationalismus vorwerfen.

  4. #34

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Kann man das iergendwie warnen ? Denn der liebe Grdelin stellt hier die Serben, wieder als Faschos dar, obwohl er selber zu den größten Chauvinisten hier im BF gehört.

    Es haben sich ethliche User von Slobo distanziert....



    etliche????

    bis auf nale versuchen doch bis jetzt alle milos taten zu relativieren und rechtfertigen.??

  5. #35

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von pejoni_ch Beitrag anzeigen
    Hehe nein nein!
    Hier sind die wenigsten Milosevic Fan!
    Nur gerade die wenigen fallen eben am meisten auf!
    Ist immer so!
    Die ruhigen und die guten fallen nicht auf!
    Es fällt immer mehr das schlechte auf!




    jaja jetzt reichts aber mit arschkriechen..... grdelin hatte recht wenn er sagt dass der grossteil hier milos anhänger oder von der cetnikfraktion sind.

  6. #36
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    etliche????

    bis auf nale versuchen doch bis jetzt alle milos taten zu relativieren und rechtfertigen.??
    Nein sondern Sie versuchen realistisch zu posten was hier wiederum vielen nicht passt.

    Wenn man kein Argument mehr hat dann holt man die ARD oder ORF keule hervor und sagt Nazisten.

    Keiner hier verteidigt Slobo weil die Serben am Besten wissen das der Slobo ein linker Hund war und sein Sohn machen konnte was er wollte.

    Schon 1992 waren über 100.000 Serben auf der Strasse gegen ihn.

  7. #37
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlich....slobo ist auf keinen fall mit hitler zu vergleichen


    Der einzige Unterschied zwischen Milosevic und Hitler ist der dass Milosevic nicht die Möglichkeiten hatte wie Hitler.

  8. #38
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Der einzige Unterschied zwischen Milosevic und Hitler ist der dass Milosevic nicht die Möglichkeiten hatte wie Hitler.
    Genau Vogerl

    Was passiert wenn man die Möglichkeiten hat haben ja deine Landsmänner 41-45 schon ausreichend bewiesen

  9. #39

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Tudjman und Milošević sind tot, lebendig sind die kleinen Quakfrösche mit ihren misstönenden Litaneien.

  10. #40
    Grasdackel
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Kann man das iergendwie warnen ? Denn der liebe Grdelin stellt hier die Serben, wieder als Faschos dar, obwohl er selber zu den größten Chauvinisten hier im BF gehört.

    Es haben sich ethliche User von Slobo distanziert....

    Das finde ich jetzt richtig positiv dass du Milosevic als Faschisten siehst.

Seite 4 von 30 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche buch
    Von DejanDelija im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 09:01
  2. Dänemark: Buch mit 23.675 Seiten
    Von Kingovic im Forum Literatur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 21:24
  3. Bushido´s Buch
    Von Gott im Forum Rakija
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 15:46
  4. Suche ein altes buch...
    Von Aleksandar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 04:23
  5. Buch suche
    Von kapsamun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 16:18