BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 30 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 294

Milosevic-Buch

Erstellt von Lopov, 15.04.2009, 23:23 Uhr · 293 Antworten · 9.857 Aufrufe

  1. #51
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen
    Wer zu Anfang des Jugo Krieges in Serbien lebte der weis, das die Oppositionsparteien die Paramilitärs organisierten, alle Milosevic Gegner.
    Da ja im Fall von Bewaffneten Aufständen die Verfassung das Militär mit der Wiederherstellung der Ordnung beauftragt, gab die JNA eine allgemeine Mobilisation aus. Die JNA (Jugoslawische Volksarmee) hatte 1989 eine eigene Partei innerhalb der Armee gegründet, den Bund der Kommunisten für Jugoslawien.
    Der Präsident von Jugoslawien war 1991 ein Kroate, er ist heute Präsident von Kroatien, Stjepan Mesic, was soviel bedeutet, das weis jeder Jurist, das der Präsident das Oberbefehl der Armee im Kriegsfall hat, also war ein Kroate der die Mobilmachung anordnete, was ja auch seine Pflicht nach der Verfassung ist. Milosevic hat ja kein Recht dazu gehabt, da er ja nur Präsident von Serbien war, und die Militär ja dem Präsidenten der Föderation Unterstehen und NICHT dem Präsidenten der einzelnen Verwaltungsgebiete (Republiken). Das ist die Juristische Seite. Und das ist jetzt keine Verteidigung für Milosevic, einfach nur Juristische Klarstellung.
    Milosevic, hat die Mobilmachung ins geheime sabotiert, indem er die Grenzen Serbiens nicht zu machte, Junge Leute zwischen 18 und 37 durften frei ein und ausreisen, da ja die Milicija die für die Passkontrollen der Grenzübergänge zuständig ist, in diesem falle Horgos, Kelebija, dem MUP Serbien gehört, also keine Bundesbehörde war, und somit der Präsident Jugoslawiens ja nicht direkt die Kontrolle über sie hat.
    Die Milicija, hat an den Grenzübergang Horgos und Kelebija, sowie zu Rumänischen Grenze einfach keine Kontrolle im Sinne durchgeführt, ob jemand eine Einberufung zu Reserve der JNA hat, somit konnte jeder der Betroffenen der zu JNA ne „Einladung“ bekommen hat einfach das Land verlassen.
    Da die JNA noch damals eine Bundesbehörde in Kontrolle des Jugoslawischen Präsidenten dem Kroaten Stjepan Mesic, führte mit ihrer eigene Polizeieinheit, Der Vojna Policijia JNA die nächtlichen Suchaktionen nach Einberufungsflüchtlingen, direkt die Militärpolizei brachte von Haus zu Haus die Einladungen und durchsuchte die Wohnungen und Häuser nach den Burschen die Einberufen wurden.
    Die Milicija, war nach Gesetz verpflichtet, die Reisepässe der Dienstpflichtigen zu verlangen, die Liste der Dienstpflichtigen bekam sie von der JNA, lediglich bekam man ein Brief aus der Polizeibehörde das man seinen Pass in der Stelle abgeben soll, aber wer es nicht tat, bekam keine Probleme, weil die Polizei sozusagen hier nicht dem Gesetz nachkam.

    Und noch was kann euch jeder der damals in Serbien wohnte bestätigen, das selbst die Milicija unoffiziell immer bekannt gab in welchen Stadteilen nachts die Militärpolizei die Einberufung durchführt, und so hatten diejenigen die keinen bock auf Krieg hatten einfach im anderen Stadtteil bei Freunden übernachtet. Sieht so Kriegsvorbereitung aus?
    Seselj beschuldigt ja Milosevic für diese Aktionen, und Seselj gibt Milosevic die Schuld das wegen solcher Aktionen die Serbische Gebiete verloren gegangen sind.

    Ich bin der Beweis dafür das es so war, ich bin Juni 1991 zu Reserve Einheit der JNA, da ich noch damals glaubte es Handele sich um eine Übung ging ich hin, da habe ich erst erfahren das in Slowenien „Probleme“ gibt, nach 30 Tagen wo ich in der Reserve war, bekam ich 4 Tage Frei, und ohne Probleme ging ich über die Grenze nach Szeged, und kam auch noch zurück, meldete mich in der Kaserne, und war noch weitere 40 Tage dort. Dan schickte man uns für 30 Tage nach Hause um uns auszuruhen, danach ging ich nime zurück, sondern schön nach Deutschland, alles ohne Probleme an der Grenze, da ich dachte, sollen doch die Bescheuerten Idioten ihre Streit selber austragen, was geht mich der Serbokroatische Konflikt an. War ja eh nichts mehr zu Retten, und außerdem wäre mein Einsatzgebiet Vukovar, und da ich bei der Artillerie war, wusste ich um meine Fähigkeiten, ich hatte wirklich schiss ich werd zum Massenmörder. Nun egal.

    Also zurück, Serbien hat wo es konnte die Mobilmachung sabotiert, aber leider gab es genug Irre die sich selber Meldeten bei der JNA, genug die sich einen der vielen Tschetnik Paramilitärs meldeten. Viel zu viele leider.

    Übrigens die SPS, die Partei Milosevic, hat keine Freiwilligen Einheit organisiert, das ist Fakt. Alls dann Jugoslawien nur noch Serbien und Montenegro war, bekam natürlich Milosevic die Kontrolle über die Armee, er kontrollierte auch das Politische Leben in Serbien, war kein Engel, und das er weg ist freut mich ja.

    Nicht zu vergessen, die Republika Srpska wollte nach der Unabhängigkeit von Bosnien an das übrig gebliebene Jugoslawien (Serbien-Montenegro) sich anschließen, und Milosevic hat das verweigert.

    Sumasumarum:

    Milosevic hat es einfach geschehen lassen, das Freischärler und Kriminelle aus Serbien frei nach Kroatien und Bosnien vol Bewaffnet rüber können.

    Milosevic hat auch nichts unternommen um es zu Verhindern das Geraubtes Gut aus Kroatien und Bosnien nach Serbien eingeführt wird.

    Milosevic hat nichts unternommen das selbst Polizisten sich in die Kämpfe einmischen.

    Das er an der Macht bleibt, lies er all das zu, und er trägt somit eine große Schuld and dem Konflikt.

    Glaubt mir, jeder der in der JNA gedient hat, weis, das es im keinem Moment in Jugo Krieg eine Koordinierte Militäraktion der JNA gab, so wie ich es immer geübt habe, das war lächerlich was die getan haben.

    Ich gib euch mal an wie eine Aktion wie ich es geübt habe aussieht, und dann könnt ihr selber Urteilen ob es so was gab, nehmen wir Zagreb als Angriffsziel 1991 sagen wir mal August.

    Ablauf:

    Mobile Artillerie, Panzer, Panzer der Polizei, Leichte Panzerfahrzeuge, LKW gehen in Stellung und umkreisen Zagreb in einem Ring von 200 km, wir reden hier von insgesamt 10.000 Fahrzeugen die in Geleit von Infanterie um die 20.000 Regulären, dazu 20.000 Reservisten, 5000 Polizisten und 10.000 Reserve Polizisten in Stellung gehen.

    Die 25 JNA Mig-29 mit 30 JNA Mig-21, 50 JNA Galeb beginnen mit der Bombardierung von Zagreb, Das Parlament wie Strategische Ziele, Polizeistationen, Radio, Fernsehen, Brücken, Zufahrtstrassen, Autobahn werden in kurze mit Bomben belegt. Teils wird Napalm eingesetzt. Damit der psychologischer Schock größer ist beginnt die Aktion genau um Mitternacht.

    Zu dieser zeit bewegt sich der Ring um Zagreb, mit ständiger Kanonenfeuer auf Zagreb zu, alles vernichtend was sich in dem Weg stellt. Dörfer und Städte werden Schlicht niedergebrannt.

    3-5 Tag der Aktion ist der Ring nur noch 14 km um Zagreb.
    Sagen wir mal meine Mittelleichte Artillerie Batterie mit Haubitzen M-56 105 mm geht in Stellung, in meiner Batterie sind es 4 Haubitzen, in der Tscheta 4 Batterien, macht 16 Kanonen von 105 mm, die Projektile von 55 kg bis 17 km schießen.
    Die Norm die ich geübt hatte sind 12 Projektile in der Minute, und wir haben uns an diese PS (Pravila Službe) Norm gehalten
    Mathematik, 16 Kanonen a 12 Projektile macht 192 Projektile in EINER Minute, 10 Minuten sind 1920 Projektile.
    In Fucking 10 Minuten könnt ihr es Vorstellen was da los ist?
    Nur eine verdammte kleine Mittelschwere Artillerie Einheit.
    Ihr könnt doch gar nicht vorstellen was los ist wenn 200 Kanonen und 300 Panzer auf einmal loslegen.
    Gab es so was?
    Ich frage noch mal, GAB ES SO WAS ?

    Ihr Fakes wisst doch gar nicht was Militär ist.

    Habt ihr die Oluja der Kroaten mitbekommen?
    Das ist eine Koordinierte Aktion, so macht man das, und Erfolg hatten sie ja, weil der Feind, die Krajina Serben ein Haufen Elendiger bewaffneter Bauern waren, mit Handfeuerwaffen, Granatwerfer, einige Panzer und LKW.
    So was wie die Oluja hatte die JNA nicht ein einziges mal ausgeübt. Weil sie ja unglaublich viele Zivile Opfer gebracht hätte. Wenn ihr die Aufnahmen bei Vukovar 1991 anschaut, da kann man es sehen das die Kanonen ja einzeln weit verteilt voneinander operieren, keine Koordination im Sinne wie man das bei einer richtigen Offensive macht. Hin und wieder Schüsse, hört euch die Aussagen der kroatischen Vukovar Verteidiger an, sie reden von 4000 Granaten am Tag, Mann, das erreicht meine Einheit in 25 Minuten. Nur meine Einheit, und meine Tscheta waren lediglich 80 Mann, davon 4 Fahrer, 4 Kaplare, bleiben also 72 Mann die aktiv die Kanonen bedienen.
    Ich glaube jetzt wisst ihr wieso ich da nicht mitmachen wollte.

    Den Krieg von Serbischer Seite Führten Kriminelle, Taschendiebe, perverse Mörder, die nachdem sie genug von Rauben, Zündeln und alles andere die Nase voll hatten nach Serbien zurück sind. Waffen haben sie von JNA Offizieren bekommen, einige Panzer und LKW.
    Das war da unten ein Dorfkrieg, und wenn Milosevic da irgendetwas geplant hat, wieso gab es sage ich mal nur so wenig Tote?
    Wenn einer einen Völkermord plant, dann geht man auch Planmäßig vor, wenn einer Vertreibungen plant, dann führt man es Systematisch durch, das es Kriminelle gab die Besoffen um sich herumgeschoßen haben und die Dorfbewohner aus Angst abhauten ist keine Systematische Völkervertreibung.

    Fakt ist, in Fall Milosevic konnte das Gericht in Haag keine Beweise bringen, das ist Fakt.
    Fakt ist das im Fall Seselj das Gericht in Haag keine Beweise bringen kann, das ist Fakt.
    Jetzt könnt ihr alle Schreien wie ihr wollt, das Gericht kann es nicht Beweisen, und wenn ein Gericht etwas nicht Beweisen kann, das weis jedes Kind, ist der Mann Unschuldig.

    Milosevic war kein Engel, er war ein verdammter Machtsüchtiger Mensch, und hat alles um an der Macht zu bleiben zugelassen, das ist seine Schuld, und als Präsident hat er die Verantwortung zu Übernehmen. Aber wo zum Teufel sind seine Aktionen? Wo zum Teufel die Beweise? Oder ist das Gericht in Haag ein Haufen Elend die nicht fähig sind es zu Beweisen? Ich denke doch da arbeiten die Besten der besten Juristen der Welt, oder?

    Komisch das Vuk Draskovic, SPO, seine Freiwilligen gehörten nicht unter dem Kommando der JNA, operierten unabhängig, und der Gute Mann ist nicht in Haag.

    Mauzer, der ja den Bosnischen Flügel (Republika Srpska) der DS, Djindjic Partei anführte, Kriegsverbrecher in Bosnien, ist heute Tot, kann also nicht angeklagt werden.
    Und so weiter.......

    Und jetzt mal was anderes, Srebrenica, wer hatte das als Schutzgebiet erklärt? UN
    Welche UN Einheit sollte sie Schützen? Niederländische.
    Was haben die getan? Einfach sich abgezogen, weg.
    Haben die Angst gehabt von den Serben?
    Glaubt ihr die Serben hätten so viel Mut eine UN Einheit anzugreifen?
    Ist eine UN Einheit jemals in Kämpfe mit Serben verwickelt? Wann? Wo? Opfer?

    Diejenige Serben, die am Massaker von Srebrenica Teilnahmen, sind Tiere, und ja, man muss sie Verurteilen, aber die Mörder, und nicht das ganze Volk.
    Ich verstehe ja die Leute die in Deutschland leben und Täglich Holocaust präsentiert bekommen, sehen ja so was ein bisschen anders. Deutsche nehmen noch heute 4 Generationen nach Holocaust die Schuld auf sich, aber ihr die Heute lebt und nachdem geboren seit, habt keine Schuld. Genauso wie man die Deutsche nicht alle für Hitler Schuldig finden darf.
    Denn wenn ja, dann seit ihr alle am Krieg in Kongo Schuld, der wird wegen Rohstoffe geführt die auch in Handys eingebaut werden, somit ist jeder Handy Benutzer schuldig für den Kongokrieg.
    (1) Na zahtev srpskog političkog vrha, pre svega Miloševića i Jovića, Kadijević je kao načelnik Generalštaba, protivustavim merama, menjao nacionalni sastav JNA, pre svega čisteći JNA od Hrvata, jer je sa Miloševićem i Jovićem, pripremao rat protiv njih;

    (2) Srbija je tokom operacija u Hrvatskoj imala efektivnu kontrolu nad operacijama JNA, formiran je i neformalni i protivustavni “štab šestorice” (Milošević, Jović, Kadijević, Bulatović, Kostić, Adžić), koji je koordinisao akcije JNA;

    (3) Na ovim sastancima se odlučivalo o ratnim ciljevima (recimo, da li je cilj da se “ruši vlast u Hrvatskoj” ili da se “povuku nove granice”) i svim aspektima operacija u Hrvatskoj;

    (4) Postojala je puna svest o zajedničkom delovanju i o tome da JNA u stvari nastupa kao vojska Srbije i Crne Gore; razmatrano je čak i da se to faktičko stanje javno prizna i institucionalizuje (“da Srbija i Crna Gora proglase vojsku svojom i preuzmu komandu, finansiranje, rat i sve drugo”);

    (5) JNA nije dejstvovala u cilju očuvanja teritorijalnog integriteta, već u cilju prekrajanja granica, što je očigledno već iz povlačenja JNA iz Slovenije, ali još mnogo više u podsticanju oružane pobune u Hrvatskoj, koja je tajno pomagana, i politički i vojno, da bi to onda poslužilo kao izgovor da JNA ulazi na te teritorije kako bi navodno “razdvajala sukobljene snage”.

    Bojazan da bi se ovo moglo dokazivati, i relativno lako dokazati, pred Međunarodnim sudom pravde je ono što izaziva histerične reakcije srpskih političkih krugova i srpske javnosti. Dugo i brižljivo negovane laži Miloševićeve ratne propagande mogle bi se u dokaznom postupku pred Međunarodnim sudom pravde neugodno raspasti, a to bi moglo izazvati “poniženje” svih nas (Vladimir Todorić, emisija Peščanik, 21. novembar).

    Sve ove reakcije, u stvari, idu samo za tim da nekako spreče da se u dokaznom postupku pred Sudom pravde u Hagu raspravlja o pravoj ulozi Srbije u ratu protiv Hrvatske, to jest da spreče da se u tom postupku otkrije istina da se iza kulisa Jugoslavije, Predsedništva i JNA krila srpska politička vrhuška, čiji cilj nije bio “očuvanje teritorijalnog integriteta SFRJ”, nego upravo suprotno, njeno razbijanje - i povlačenje novih granica (bilo “skraćene Jugoslavije” kojom bi Srbija dominirala, ili, ako to ne uspe, Velike Srbije).

  2. #52
    Lopov
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ich finde es äusserst bedenklich, diese von dir aufgeführten Zitate aus diesem Buch, ein wenig zusammenhanglos aus nem Kontext zu reissen und zu posten!
    Soll ich das ganze Buch reinposten??: Du kannst es selbst lesen. Ich habe es auch kurz beschrieben. Eine große Jammerei, sonst nichts.

    Wenn es nach mir ginge, hätte ich diesem Arschloch nur einen sehr kurzen Prozess gemacht. So wie er es verdient.

  3. #53

    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    1.510
    milosevic schmort jetzt in der hölle hoffentlich!

  4. #54
    Avatar von Traktorowitsch

    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    142
    @ Crvcak

    Sicherlich nach dem die Kämpfe ausarteten in Sommer 1991, hat ja defakto Serbien die Kontrolle über die JNA übernommen.

    Und wenn Du nur ein bisschen von Waffentechnik und deren Anwendung eine Ahnung hast, und vergleichst das die Kroaten in Grunde genommen kaum an schweren Waffen am Anfang hatten, wollten die Serben euch ausrotten, wäre das ohne Probleme durchführbar gewesen innerhalb weniger Wochen.

    Die meisten Serben in Serbien wollten kein Krieg, und haben daran auch nicht teilgenommen, das es Politiker gab die es wollten, damit waren sie nicht allein, da waren Kroaten genau so dafür.
    Wen man von krankhaften Serbischen Nationalismus redet, darf man den krankhaften Kroatischen Nationalismus nicht verschweigen.

    Isti kurac samo drugo pakovanje.

    Die Volle Wucht der Armee wie Du ja sagst Serbisch kontrollierte Armee ist nie eingesetzt worden. Der Beweis dafür ist die Existenz von Kroatien, Bosnien, Kosovo.


  5. #55

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen
    Wer zu Anfang des Jugo Krieges in Serbien lebte der weis, das die Oppositionsparteien die Paramilitärs organisierten, alle Milosevic Gegner.
    Da ja im Fall von Bewaffneten Aufständen die Verfassung das Militär mit der Wiederherstellung der Ordnung beauftragt, gab die JNA eine allgemeine Mobilisation aus. Die JNA (Jugoslawische Volksarmee) hatte 1989 eine eigene Partei innerhalb der Armee gegründet, den Bund der Kommunisten für Jugoslawien.
    Der Präsident von Jugoslawien war 1991 ein Kroate, er ist heute Präsident von Kroatien, Stjepan Mesic, was soviel bedeutet, das weis jeder Jurist, das der Präsident das Oberbefehl der Armee im Kriegsfall hat, also war ein Kroate der die Mobilmachung anordnete, was ja auch seine Pflicht nach der Verfassung ist. Milosevic hat ja kein Recht dazu gehabt, da er ja nur Präsident von Serbien war, und die Militär ja dem Präsidenten der Föderation Unterstehen und NICHT dem Präsidenten der einzelnen Verwaltungsgebiete (Republiken). Das ist die Juristische Seite. .
    Stjepan Mesic war nicht Präsident und hat auch keine Mobilmachung angeordent !

    Die JNA gab keine Mobilmachung aus um die Ordnung wieder herzustellen, sondern um die bewaffneten serbischen Milizen zu unterstützen. Slowenien und Kroatien sind aus dem Staatenbund ausgetreten.




    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen


    Die Volle Wucht der Armee wie Du ja sagst Serbisch kontrollierte Armee ist nie eingesetzt worden. Der Beweis dafür ist die Existenz von Kroatien, Bosnien, Kosovo.

    die volle Wucht der Armee hätte das Ende für die Republik Serbien bedeutet.

  6. #56
    Avatar von Traktorowitsch

    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Stjepan Mesic war nicht Präsident und hat auch keine Mobilmachung angeordent !
    Wie kannst Du so dreist Lügen?

    Stjepan Mesić:
    Vom 30. Mai bis zum 24. August 1990 war er kroatischer Premierminister. Er war der gewählte kroatische Vertreter in der Jugoslawischen Bundespräsidentschaft, in der er erst als Vizepräsident und ab 1991 als letzter Präsident tätig war.
    Im Jahr 1991, als das Ende Jugoslawiens absehbar war, sagte er bei seiner Antrittsrede zu seiner Präsidentschaft der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien: „Ich werde der letzte Präsident Jugoslawiens sein. Nach dem Ende meiner Regierungszeit wird es dieses Land in dieser Form nicht mehr geben.“

    Der Ganze Wikipedia Artikel:
    Stjepan Mesi? ? Wikipedia




    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    die volle Wucht der Armee hätte das Ende für die Republik Serbien bedeutet.
    Die Volle Wucht hätte bedeutet das von 4 Millionen Kroaten so um die 2 Millionen Tot wären, der Rest nach Slowenien, Österreich, Italien, Ungarn geflüchtet wäre, Zagreb in Schutt und Asche, und die Serben ein ähnliches Schicksal erlitten hätten wie unter Hitler die Deutschen. Aber nicht das Ende.

    Oder willst Du sagen das es nach Hitler Deutschland heute nicht gibt?

    Mit der Volle Wucht gebe es wenigsten Gründe für die Verurteilung, weil ja auch ohne die Serben Dämonisiert worden sind und die Politiker in Haag landeten. So oder so, aber dann wenigstens mit wahrem Grund.
    So sind die Serben wegen einem Dorfkrieg als Genozid hungrige Dämonen und Welteroberer dargestellt.

    Aber keiner Redet davon, das in der Kroatischen Armee auch Deutsche Neonazis als Freiwillige gekämpft haben.
    Keiner redet davon das am Anfang der ganzen Sache die Ustascha Fahne und nicht die Kroatische die wir heute kennen an den Polizeistationen in der Krajina gehisst wurde, und das die Serben geschockt waren, da einige ja noch sich sehr genau an Jasenovac erinnerten.
    Stell dir vor in Deutschland hisst ein Polizist die Hakenkreuz Fahne aufs Präsidium.
    Was meinst Du was da los ist?
    Sogar der Untemperamenteste Deutsche dreht durch, und dann erwartet jemand das ein Übertemperamenter Balkanese ruhig bleibt.

  7. #57
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen
    Wie kannst Du so dreist Lügen?

    Stjepan Mesić:
    Vom 30. Mai bis zum 24. August 1990 war er kroatischer Premierminister. Er war der gewählte kroatische Vertreter in der Jugoslawischen Bundespräsidentschaft, in der er erst als Vizepräsident und ab 1991 als letzter Präsident tätig war.
    Im Jahr 1991, als das Ende Jugoslawiens absehbar war, sagte er bei seiner Antrittsrede zu seiner Präsidentschaft der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien: „Ich werde der letzte Präsident Jugoslawiens sein. Nach dem Ende meiner Regierungszeit wird es dieses Land in dieser Form nicht mehr geben.“

    Der Ganze Wikipedia Artikel:
    Stjepan Mesi? ? Wikipedia






    Die Volle Wucht hätte bedeutet das von 4 Millionen Kroaten so um die 2 Millionen Tot wären, der Rest nach Slowenien, Österreich, Italien, Ungarn geflüchtet wäre, Zagreb in Schutt und Asche, und die Serben ein ähnliches Schicksal erlitten hätten wie unter Hitler die Deutschen. Aber nicht das Ende.

    Oder willst Du sagen das es nach Hitler Deutschland heute nicht gibt?

    Mit der Volle Wucht gebe es wenigsten Gründe für die Verurteilung, weil ja auch ohne die Serben Dämonisiert worden sind und die Politiker in Haag landeten. So oder so, aber dann wenigstens mit wahrem Grund.
    So sind die Serben wegen einem Dorfkrieg als Genozid hungrige Dämonen und Welteroberer dargestellt.

    Aber keiner Redet davon, das in der Kroatischen Armee auch Deutsche Neonazis als Freiwillige gekämpft haben.
    Keiner redet davon das am Anfang der ganzen Sache die Ustascha Fahne und nicht die Kroatische die wir heute kennen an den Polizeistationen in der Krajina gehisst wurde, und das die Serben geschockt waren, da einige ja noch sich sehr genau an Jasenovac erinnerten.
    Stell dir vor in Deutschland hisst ein Polizist die Hakenkreuz Fahne aufs Präsidium.
    Was meinst Du was da los ist?
    Sogar der Untemperamenteste Deutsche dreht durch, und dann erwartet jemand das ein Übertemperamenter Balkanese ruhig bleibt.



    Was für ein gottverdammter Lügner bist du ?

  8. #58
    Gast829627
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Was für ein gottverdammter Lügner bist du ?

    wiso wirst du jetzt beleidigend und ausfallend???

  9. #59
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wiso wirst du jetzt beleidigend und ausfallend???


    Hat jemand "Tschetniktunte melde dich" gerufen ?

  10. #60

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen
    Wie kannst Du so dreist Lügen?

    Stjepan Mesić:
    Vom 30. Mai bis zum 24. August 1990 war er kroatischer Premierminister. Er war der gewählte kroatische Vertreter in der Jugoslawischen Bundespräsidentschaft, in der er erst als Vizepräsident und ab 1991 als letzter Präsident tätig war.
    Im Jahr 1991, als das Ende Jugoslawiens absehbar war, sagte er bei seiner Antrittsrede zu seiner Präsidentschaft der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien: „Ich werde der letzte Präsident Jugoslawiens sein. Nach dem Ende meiner Regierungszeit wird es dieses Land in dieser Form nicht mehr geben.“

    Der Ganze Wikipedia Artikel:
    Stjepan Mesi? ? Wikipedia
    wann war er Präsident und wann endete seine Regierungszeit ?





    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen

    Die Volle Wucht hätte bedeutet das von 4 Millionen Kroaten so um die 2 Millionen Tot wären, der Rest nach Slowenien, Österreich, Italien, Ungarn geflüchtet wäre, Zagreb in Schutt und Asche, und die Serben ein ähnliches Schicksal erlitten hätten wie unter Hitler die Deutschen. Aber nicht das Ende.

    Ha Ha....lass mal den Konjunktiv weg...






    So sind die Serben wegen einem Dorfkrieg als Genozid hungrige Dämonen und Welteroberer dargestellt.
    na ja....wenn man Vukovar,Sarajevo als Dorf bezeichnet...



    Aber keiner Redet davon, das in der Kroatischen Armee auch Deutsche Neonazis als Freiwillige gekämpft haben.
    jetzt sach blos...die haben gegen die serbischen Antifaschisten gekämpft..

    Keiner redet davon das am Anfang der ganzen Sache die Ustascha Fahne und nicht die Kroatische die wir heute kennen an den Polizeistationen in der Krajina gehisst wurde, und das die Serben geschockt waren, da einige ja noch sich sehr genau an Jasenovac erinnerten.
    es wurde nie eine Ustasa Fahne an einer Polizeistation in Knin gehisst. Für Serben ist die Sahovnica ein Ustasa Symbol....who care´s

    Zitat Zitat von Traktorowitsch Beitrag anzeigen
    Stell dir vor in Deutschland hisst ein Polizist die Hakenkreuz Fahne aufs Präsidium.
    Was meinst Du was da los ist?
    Sogar der Untemperamenteste Deutsche dreht durch, und dann erwartet jemand das ein Übertemperamenter Balkanese ruhig bleibt.
    lächerliche Argumentation....


    für die grosserbische Suppe benötigt man das Schachbrett und dann eine Hochzeit in Sarajevo um den Angriff zu rechtfertigen...

Seite 6 von 30 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche buch
    Von DejanDelija im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 09:01
  2. Dänemark: Buch mit 23.675 Seiten
    Von Kingovic im Forum Literatur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 21:24
  3. Bushido´s Buch
    Von Gott im Forum Rakija
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 15:46
  4. Suche ein altes buch...
    Von Aleksandar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 04:23
  5. Buch suche
    Von kapsamun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 16:18