BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 214

Milosevic und Mesic im Kreuzverhör in Den Haag

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 05.04.2011, 13:19 Uhr · 213 Antworten · 7.995 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Tylkoty Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Interviews von Heroj Alija Izetbegovic an und vertrau nicht nur der kroatischen oder serbischen Propaganda. Die suchen ja heute noch vergeblich nach Gegenstücken für ihre grausamen Massenmördern.
    sa jedne strane nas napada Srbijanska Titova JNA, sa druge strane nas napada Hrvatska, bez oruzija smo.... i sta sada?????malo warten, oder? Hoffen, dass den anderen die Munition ausgeht ????
    Eins muss man echt der USA lassen, sie haben es geschafft uns so aufzuhetzen und uns alle so zu hassen, das wir alle zu Nationalisten wurden. :lol!:

  2. #32

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Tylkoty Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Interviews von Heroj Alija Izetbegovic an und vertrau nicht nur der kroatischen oder serbischen Propaganda. Die suchen ja heute noch vergeblich nach Gegenstücken für ihre grausamen Massenmördern.
    sa jedne strane nas napada Srbijanska Titova JNA, sa druge strane nas napada Hrvatska, bez oruzija smo.... i sta sada?????malo warten, oder? Hoffen, dass den anderen die Munition ausgeht ????
    brate, ich glaube der einzigste der hier propaganda vertraut bist DU.

    es gibt sogar genug videos wo du sehen kannst, was die muslime im BiH krieg angestellt haben, das ist schon so krank das es einen mit nimmt.
    klar, kroaten hatten auch verbrecher, aber ihr ebenfalls und das du alija als heroj bezeichnest zeigt das du noch keine gewisse reife hast bzw. das nötige wissen über das thema.

    ich wage schon fast zu behaupten, das die muslime den kroaten mehr schaden zu gefügt haben als anders rum.

    aber das soll ja kein wettbewerb sein wer mehr umgelegt hat, fakt ist das alle 3 dreck am stecken haben, und alija eben so.

    edit: achja, zum letzten.. bist du sicher das es so war das die kroaten als erstes euch angegriffen haben? soweit ich weiß wurdet ihr von den kroaten ausgerüsstet und dann sollen sie euch hinterher angreifen? schwer zu glauben..

  3. #33

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Milosevic dieser Knecht.

  4. #34

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    halt bloß die Fresse, du Spastikaiser.
    Milosevic kann man die Schuld gar nicht genug in die Schuhe schieben.
    Jedi govna, majmune jedan.

  5. #35
    kenozoik
    es war so, es gingen soldaten aus kroatien über die grenze nach bosnien, das ist doch kein geheimnis, aber nie offiziell... wer über die grenze ging MUSSTE hv abzeichen abgeben/abziehen und wurde mit hvo zeichen ausgestattet...

    beispiel eines in der hv verbotenen abzeichens... selbst produziert von den mitgliedern...

  6. #36
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Slobodan Milosevic war kein Cetnik.
    Das sagte ich nie, im Gegenteil meines Denkes wollte er die SFRJ noch am Leben halten!
    Wenn man etws zusammen halten will (Wie z.B das Jugoslawien) dann stieftet man keine Unruhen (Kosovo) u. schon garnicht stellt man sich als Herscher von jedem und allem.
    Wenn ES wirklich das Jugoslawien halten wollen würde, hätte ES nicht so ein Scheiß gemacht. Mag sein das ES vielleicht kein Cetnik war (aber auch kein Mensch) ES war ein Krankes Arschloch DAS am Ende alles kaputt gemacht hat, wofür zich Tausende Jugoslawen gearbeitet haben!


  7. #37
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Darijo Beitrag anzeigen
    brate, ich glaube der einzigste der hier propaganda vertraut bist DU.

    es gibt sogar genug videos wo du sehen kannst, was die muslime im BiH krieg angestellt haben, das ist schon so krank das es einen mit nimmt.
    klar, kroaten hatten auch verbrecher, aber ihr ebenfalls und das du alija als heroj bezeichnest zeigt das du noch keine gewisse reife hast bzw. das nötige wissen über das thema.

    ich wage schon fast zu behaupten, das die muslime den kroaten mehr schaden zu gefügt haben als anders rum.

    aber das soll ja kein wettbewerb sein wer mehr umgelegt hat, fakt ist das alle 3 dreck am stecken haben, und alija eben so.

    edit: achja, zum letzten.. bist du sicher das es so war das die kroaten als erstes euch angegriffen haben? soweit ich weiß wurdet ihr von den kroaten ausgerüsstet und dann sollen sie euch hinterher angreifen? schwer zu glauben..
    Die Bosniaken hatten von allen die meisten, insbesondere zivilen, Opfer.
    Das ist nicht von der Hand zu weisen.

    Nichts desto trotz waren sie nicht weniger oder mehr nationalistisch als Serben oder Kroaten.
    Jede Partei hat in dem Maß Schaden angerichtet wie es in seinem militärischen Kräfteverhältniss möglich war, entsprechend haben die Serben im Kriegsverlauf die meisten Todesopfer zu verantworten.

    Izetbegovic hat allerdings neben seiner eindeutig national ausgerichteten Gesinnung einen wichtigen Beitrag zur Eskalation der Ereignisse beigetragen:

    Am 17.März 1992 wurde von allen Parteien in Lissabon ein Vertrag unterzeichnet welcher die Kantonalisierung BiHs in ethnisch dominierte Kantone vorsah. Eine Einigung war erzielt, die Kriegsgefahr schien gebannt.
    Am 18. März, also einen Tag später, zog Izetbegovic jedoch, nach einem Gespräch mit dem US-Aussenminister, seine Zustimmung zurück und strebte einen Zentralstaat an.

    Am 25. März überquerten dann kroatische Truppen aus Slavonski Brod die Save und besetzten sukzessive die Posavina, welche bei einer Umsetzung des "Lissabon-Agreements" ein kroatischer Kanton geworden wäre. So griff der Krieg auf BiH über.

  8. #38

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wenn man etws zusammen halten will (Wie z.B das Jugoslawien) dann stieftet man keine Unruhen (Kosovo) u. schon garnicht stellt man sich als Herscher von jedem und allem.
    Wenn ES wirklich das Jugoslawien halten wollen würde, hätte ES nicht so ein Scheiß gemacht. Mag sein das ES vielleicht kein Cetnik war (aber auch kein Mensch) ES war ein Krankes Arschloch DAS am Ende alles kaputt gemacht hat, wofür zich Tausende Jugoslawen gearbeitet haben!
    Nur damit auch klar ist, wer hier im Kosovo "Unruhe" gestiftet hat, bevor du möchte-gern-Kluge weiterhin Propaganda verzapfst:

    - Nach Titos Tod am 4. Mai 1980 kam es in verschiedenen Orten des Kosovo zu Unruhen. Diese weiteten sich im März 1981 zu Demonstrationen grösseren Umfangs aus. Es wurde erkannt, dass eine Reihe von Albanern fanatische Nationalisten und Reaktionäre waren, die sich niemals in den jugoslawischen Bundesstaat integrieren würden. Daraus entstand eine paradoxe Gegebenheit: Trotz der politischen Aufwertung Kosovos, weitgehenden theoretischen wie faktischen Autonomierechten, einem gewissen wirtschaftlichen Aufschwung durch enorme Bemühungen seitens des Bundes in Form des Wirtschaftsfonds, bei jedoch anhaltend schwierigen Bedingungen und den im Vergleich zum südlichen Nachbarn weitaus besseren Lebensbedingungen, konnte der Ruf nach Unabhängigeit und dem Anschluss an Enver Hoxhas Hungerreich nicht gebändigt werden. Die Albaner waren kulturell im Alltag schlichtweg nicht mehr benachteiligt:

    „The Albanian language was in officially use. There was Albanian television, radio and newspapers. The leaderchip of the League of Communists of Kosovo were ethics Albanians. The police and courts were also staffed by ethnic Albanians, and the prisoners were tried by Albanians in the Albanian language.”1

    Der Sicherheitschef des Kosovo, der ethnische Albaner Rahman Morina, setzte Spezialkräfte aus Serbien und die Armee ein und reagierte mit aller Härte auf die „reaktionär-nationalistischen” Ausschreitungen.2 Über 7000 Albaner, die meisten davon junge Männer, wurden seit 1981 im Kosovo wegen nationalistischen Aktivitäten verhaftet und eingesperrt. Viele von ihnen erhielten Gefängnisstrafen von sechs Jahren und mehr.3
    Eins hatten diese Ereignisse von 1981 gezeigt: Der Minderheitenschutz ist nicht nur ein Recht der Angehörigen einer Minderheit. Es ist auf der anderen Seite die Pflicht der Minderheit, dem Staat Loyalität entgegenzubringen.4 Dieses Prinzip der Gegenseitigkeit schien einseitig stark gefährdet. Kolisevski, damaliges Mitglied der kollektiven Präsidentschaft der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens, drückte in einem Report seine Ratlosigkeit aus:

    How was it possible after more than three decades of constructing socialist self-management, a system that broadened man's freedom and strengthened his position in the process of making decisions on all vital questions of his life and our community, that such an intensification of Albanian nationalism and irredentism could take place in Kosovo?”5

    Gemäss Kolisevski beteiligten sich nicht nur „a small number of young people” an den Ausschreitungen, sondern auch „a number of workers and farmers.” Er meinte, dass „enemies made use of our shortcomings and lack of explicitness in order to fan irredentism and nationalism among young Albanians in Kosovo.
    - Der 1986 an die Macht gekommene Slobodan Milosevic setzte sich zum Ziel, die Autonomie im Kosovo zu beenden. Dafür wurden am 28. März 1989 die Verfassungsänderungen für Serbien vom serbischen Parlament angenommen. Auch die „eingeschüchterten” Abgeordneten des Kosovo stimmten zu und Kosovo wurde de facto zu einem rechtlosen Teil Serbiens degradiert. Das Regionalparlament wurde aufgelöst und die albanischen Medien verboten. Daraufhin kam es im Kosovo zu Protestaktionen. Nun schien der bis anhin geltende Status den Albanern nicht mehr so verkehrt: Die Demonstranten forderten das Festhalten an der 1974 garantierten Autonomie der Provinz.

    1Poulton (1993), S. 66.

    2Kreidl (2006), S. 52.

    3Poulton (1993), S. 65.

    4Ipsen (1991), S. 124.

    5Stankovic (1981), S. 5.

  9. #39
    kenozoik
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Bosniaken hatten von allen die meisten, insbesondere zivilen, Opfer.
    Das ist nicht von der Hand zu weisen.

    Nichts desto trotz waren sie nicht weniger oder mehr nationalistisch als Serben oder Kroaten.
    Jede Partei hat in dem Maß Schaden angerichtet wie es in seinem militärischen Kräfteverhältniss möglich war, entsprechend haben die Serben im Kriegsverlauf die meisten Todesopfer zu verantworten.

    Izetbegovic hat allerdings neben seiner eindeutig national ausgerichteten Gesinnung einen wichtigen Beitrag zur Eskalation der Ereignisse beigetragen:

    Am 17.März 1992 wurde von allen Parteien in Lissabon ein Vertrag unterzeichnet welcher die Kantonalisierung BiHs in ethnisch dominierte Kantone vorsah. Eine Einigung war erzielt, die Kriegsgefahr schien gebannt.
    Am 18. März, also einen Tag später, zog Izetbegovic jedoch, nach einem Gespräch mit dem US-Aussenminister, seine Zustimmung zurück und strebte einen Zentralstaat an.

    Am 25. März überquerten dann kroatische Truppen aus Slavonski Brod die Save und besetzten sukzessive die Posavina, welche bei einer Umsetzung des "Lissabon-Agreements" ein kroatischer Kanton geworden wäre. So griff der Krieg auf BiH über.
    i tu su hrvati sakuhali u bosni

  10. #40
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    i tu su hrvati sakuhali u bosni

    nije mi jasno zasto se smijes

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mesic: Krivci za rat su Milosevic i Tudman
    Von PravoslavacRS im Forum Politik
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 22:07
  2. Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 00:49
  3. HHO belastet Mesic
    Von Cigo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 17:12
  4. Den Haag-Angeklagte bei Milosevic-Begräbnis
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 15:03
  5. mesic in kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 22:06