BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 260

Minenunglück in der Westtürkei

Erstellt von Maniker, 14.05.2014, 13:32 Uhr · 259 Antworten · 8.805 Aufrufe

  1. #191

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Inzest in Nordeuropa? Wusste ich nicht, biraz anlatsana.

  2. #192
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.219
    Mangel in türkischen Minen: Keine Sicherheitskammern für Bergarbeiter

    Deutsch Türkische Nachrichten | 16.05.14, 18:11
    Sicherheitskammern können in Kohlebergwerken Leben retten. Weltweit werden diese Einrichtungen eingesetzt. Doch in der Türkei gibt es erhebliche Mängel.



    Während die Bergungsarbeiten noch weitergehen, kommt eine Frage auf: Wie hätte so eine Katastrophe verhindert werden können? Eine Möglichkeit große Katastrophen vorzubeugen sind Sicherheitskammern.
    Sicherheitskammern sind mobile Räume, die man tief unter der Erde positioniert. Wenn es unter Tage zu einem Unfall kommt, können sich bis zu 40 Menschen pro Kammer in Sicherheit bringen.
    Sauerstoff, Essen und Trinken, Telefon und ein Erste Hilfe-Kasten sind vorhanden. Die Kosten für einen Bunker für 40 Menschen belaufen sich auf 250.000 Dollar.
    Keine Sicherheitskammern in Soma

    Vor einem Jahr sagte der Vorstandsvorsitzende der Soma Holding, Alp Gürkan, dass Sicherheitskammern in Soma im Einsatz seien. Bei einem eventuellen Unfall könnten so, Gürkan, bis zu 500 Personen wochenlang mit allem Notwendigen versorgt werden. Doch in Soma gab es nur eine Kammer, berichtet CNN Türk.
    In anderen Ländern würden Sicherheitskammern vorschriftsgemäß eingesetzt. In der Türkei gibt es diesbezüglich keine Regelung, ebenso wie in Pakistan und in Afghanistan.
    Importeure von mobilen Kammern gaben an, dass sie ihre Produkte den jeweiligen Betreibern und Ministerien vorgestellt hätten, berichtet CNN weiter. Da jedoch mehrere Behörden für die Besorgung solcher Einrichtungen zuständig gewesen seien, sei die Sache nicht mehr weiter verfolgt worden.
    Auch die Minenbetreiber in Soma hätten darauf hingewiesen, dass sie rechtlich nicht dazu verpflichtet gewesen seien. Soma Holding-Chef Alp Gürkan sagt, dass seine Firma in der Planungsphase für die Sicherheitskammern gewesen sei. „Wir hätten es in drei bis vier Monaten gebaut, wenn dieser Unfall nicht gewesen wäre“, zitiert ihn Hürriyet Daily News.
    In der Mine habe es einen Sicherheitsraum für bis zu 500 Menschen gegeben. Da man jedoch mit den Arbeiten an dieser Stelle der Mine fertig war, wurde dieser wieder geschlossen (mehr hier).
    Zum Vergleich: In deutschen Minen müssen Sicherheitskammern vorhanden sein, wenn zwischen Arbeitsplatz und Minenausgang länger als 90 Minuten liegen. In den USA müssen alle Arbeiter innerhalb von 60 Minuten an einen sicheren Ort kommen können.


    Mangel in türkischen Minen: Keine Sicherheitskammern für Bergarbeiter | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  3. #193

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von Aidaa Beitrag anzeigen
    Dayko wie ist die Lage ? Hast du persönlich was mitgekriegt ?
    Ich war nicht in Manisa. Ein Kollege von mir kennt den Mann, der im Rettungswagen seine Stiefel ausziehen wollte. Beide sind ursprünglich aus der Stadt Ağrı.

    Er behauptet die eigentliche Zahl der Toten soll über 500 liegen.

    Das türkische Volk ist wieder mal in zwei Lager geteilt. Die Anhaenger der regierenden Partei sind sich sicher, es gibt keine Diskussion über die Ursachen, über ungenügende Sicherheitsmassnahmen, die Ursache für dieses Unglück ist ganz klar, nur SABOTAGE.
    Alles andere kommt nicht in Frage.
    Die Anti-Erdoğan Front wird für diese Sabotage verantwortlich gemacht, also die Gezi-Protestler und der Paralellstaat der Gülen-Sekte.
    Die regierungsnahen Medien vermeiden jegliche Kritik an den Inhaber des Betriebes.
    Dann gibt es auch Gerüchte, dass das selbe Unternehmen an dem Bau des Atomkraftwerkes in Sinop irgendwie beteiligt sein soll.

    Es ist ein zu tragischer Unfall, es gab genügend Retter und aerztliche Versorgung, aber sie sind hilfslos, es gab nichts was sie tun konnten.
    Die Familienangehörige werden psychologisch unterstützt, und im ganzen Türkei gibt es Spendenaktionen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Cok küzel ögrendun gelin hanum takdir edeyrum!

    Elhamdulillah Müslümanim ve ne tarikatlara takilirim ne de parti tutarim.Ehli Sünnet üzerinden giden garip bir kulum.
    Türküm fakat rumlarin Karadenize getirmis olduklari kültür beni ve bizleri yemeklerden tut müzik ve geleneklere kadar etkiledi.Onun icin Karadeniz kültürüne ve dogal olarak Rumlara cok bagliyim.Konustugum dil Türkce yani anadilim fakat anadilim olmasina ragmen ailece kullandigimiz rum kelimeleri göze batiyor! Peki ben o kelimeleri nerden ve niye biliyorum? E dogal olarak yahu Serhat sen adam misun, nesun diye sorular cikay meydana.Düsündürücü!

    Hayirli aksamlar.
    ''Romeikadan haberum vardur. Benum da Uzungölli arkadaşlarum mevcuttur. Ben senun gibu değulum, atalarumun komşilaru olan sırplara v.s.hiçbir yakinluk duymayrum, sozim ona kökler aynuymuş, bağa ne. dabiki her yiğidin yoğurt yiyuşu ayni olmazz, gabullenmeye çaluşmek lazum.
    ha bide benu yanluş anlmuşsen. ne haddume sağa adam misun demek, insanluğunu değil tarikat bazında sormuşumdur. sözlerim yanluş anlaşulmuşse, affola.
    sağada hayurlu sabahlar'' diler İstanbul türkçesine geçiş yapmak isterim.

  4. #194
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Leider wird ein großer Teil der türkischen Wirtschaft, wie z.B diese Miene, geführt und betrieben .

    Es werden noch einige Blasen platzen in der Zukunft.

  5. #195
    Avatar von Aidaa

    Registriert seit
    14.05.2013
    Beiträge
    2.325
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Ich war nicht in Manisa. Ein Kollege von mir kennt den Mann, der im Rettungswagen seine Stiefel ausziehen wollte. Beide sind ursprünglich aus der Stadt Ağrı.

    Er behauptet die eigentliche Zahl der Toten soll über 500 liegen.

    Das türkische Volk ist wieder mal in zwei Lager geteilt. Die Anhaenger der regierenden Partei sind sich sicher, es gibt keine Diskussion über die Ursachen, über ungenügende Sicherheitsmassnahmen, die Ursache für dieses Unglück ist ganz klar, nur SABOTAGE.
    Alles andere kommt nicht in Frage.
    Die Anti-Erdoğan Front wird für diese Sabotage verantwortlich gemacht, also die Gezi-Protestler und der Paralellstaat der Gülen-Sekte.
    Die regierungsnahen Medien vermeiden jegliche Kritik an den Inhaber des Betriebes.
    Dann gibt es auch Gerüchte, dass das selbe Unternehmen an dem Bau des Atomkraftwerkes in Sinop irgendwie beteiligt sein soll.

    Es ist ein zu tragischer Unfall, es gab genügend Retter und aerztliche Versorgung, aber sie sind hilfslos, es gab nichts was sie tun konnten.
    Die Familienangehörige werden psychologisch unterstützt, und im ganzen Türkei gibt es Spendenaktionen.
    Danke. Letzteres gefällt mir. Wirklich tragische Angelegenheit. Ich hoffe, dass sich so etwas nicht wiederholt, egal wo auf der Welt. Inshallah schaffen es die Familien bald wieder aufzuschauen.

    Allah rahmet eylesin.

  6. #196
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837

  7. #197
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - -
    ''Romeikadan haberum vardur. Benum da Uzungölli arkadaşlarum mevcuttur. Ben senun gibu değulum, atalarumun komşilaru olan sırplara v.s.hiçbir yakinluk duymayrum, sozim ona kökler aynuymuş, bağa ne. dabiki her yiğidin yoğurt yiyuşu ayni olmazz, gabullenmeye çaluşmek lazum.
    ha bide benu yanluş anlmuşsen. ne haddume sağa adam misun demek, insanluğunu değil tarikat bazında sormuşumdur. sözlerim yanluş anlaşulmuşse, affola.
    sağada hayurlu sabahlar'' diler İstanbul türkçesine geçiş yapmak isterim.


    Tamam bu senin düsüncen ve saygi duymak lazim neticede herzaman hemfikir olacak halimiz yok degil mi? Sirp dedin yahu Karadenizde ne arar sirp?

    Rumlara yakinlik gösteriyorum cünkü yörem ve Karadeniz kültürü onlardan ibaret.Bir Insan bunlari (yöresel kültürü) öyle kolay kolay unutup baska bir kültüre gecis yapamiyor malesef.

    Beni yanlis anlama önce Din sonra Vatan fakat kültürümü öyle sirf Rumlar cok etkiledigi icin daha dogrusu kurucusu oldugu icin kenara atacak halim yok.


    Saygilar

  8. #198

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von Aidaa Beitrag anzeigen
    Danke. Letzteres gefällt mir. Wirklich tragische Angelegenheit. Ich hoffe, dass sich so etwas nicht wiederholt, egal wo auf der Welt. Inshallah schaffen es die Familien bald wieder aufzuschauen.

    Allah rahmet eylesin.
    * ich korrigiere: in der ganzen Türkei, sollte es sein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Tamam bu senin düsüncen ve saygi duymak lazim neticede herzaman hemfikir olacak halimiz yok degil mi? Sirp dedin yahu Karadenizde ne arar sirp?

    Rumlara yakinlik gösteriyorum cünkü yörem ve Karadeniz kültürü onlardan ibaret.Bir Insan bunlari (yöresel kültürü) öyle kolay kolay unutup baska bir kültüre gecis yapamiyor malesef.

    Beni yanlis anlama önce Din sonra Vatan fakat kültürümü öyle sirf Rumlar cok etkiledigi icin daha dogrusu kurucusu oldugu icin kenara atacak halim yok.


    Saygilar
    eşim karadenizli, bünyemde balkan ve kafkas genlerini de barındırdığımdan o benzetmeyi yaptım.

  9. #199
    Jezersko
    Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat nach Medienberichten bei seinem Besuch an der Unglücksgrube im westtürkischen Soma vor Wut auf angebliche Demonstranten die 15-jährige Tochter eines getöteten Bergmanns und einen Mann physisch angegriffen. Die mutmaßliche Gewalt steigerte die Empörung unter Erdogan-Gegnern. Auch die erste ausführliche Stellungnahme des Betreibers der Kohlegrube von Soma, wo am Dienstag mindestens 284 Bergleute ums Leben kamen, sorgte für Ärger: Das Unternehmen räumte am Freitag zwar ein, dass es unter Tage keine Schutzräume für die Arbeiter gab, betonte aber, es habe sich keinerlei Verfehlungen zuschulden kommen lassen. Festnahmen gab es nicht.

    In Soma warf eine Augenzeugin, die ihren Namen laut Bericht der linksgerichteten Tageszeitung Evrensel mit den Initialen G. K. angab, dem 60-jährigen Erdogan vor, ein 15-jähriges Mädchen mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben. Das Mädchen, Tochter eines getöteten Bergmanns, habe beim Anblick des Ministerpräsidenten ausgerufen: "Was will der Mörder meines Vaters hier?" Darauf habe Erdogan mehrmals zugeschlagen. "Was ist das für ein Hass, wenn ein Ministerpräsident so etwas tut", sagte die Frau weiter. Der angebliche Vorfall trug sich zu, als Erdogan bei dem Besuch am Mittwoch wegen heftiger Proteste von Demonstranten in Soma aus einem Dienstwagen ausstieg und in einem Supermarkt Zuflucht suchte. An dem Markt mit dem Namen "Grüne Orange" sei Erdogan auf das Mädchen losgegangen und habe mehrfach zugeschlagen, sagte eine Zeugin. Mehrere Zeuginnen hätten aus Angst vor Repressalien ihren Namen nicht nennen wollen. Ebenfalls vor der "Grünen Orange" schlug der Premier einen unbeteiligten Bergmann namens Taner Kuruca. Laut Berichten soll Erdogan das Opfer als "Ausgeburt Israels" bezeichnet haben.

    Kuruca sagte der Zeitung Radikal, er sei nur zufällig an dem Supermarkt vorbeigekommen. "Als er (Erdogan) zu dem Markt kam, hielt er mich für einen Demonstranten und langte mir eine." Auf eine Strafanzeige will er aber verzichten.
    http://kurier.at/politik/ausland/tuerkei-erdogan-schlaegt-und-schimpft/65.850.666

    Demonstrationen, unter anderem in Izmir und Istanbul ließ Erdogan - wie üblich - niederknüppeln und mit Wasserwerfern und Tränengas bekämpfen. Die Türken haben sich diesen Mann verdient. Sie haben ihn erst kürzlich mit großer Mehrheit gewählt.

  10. #200
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    492
    Dieser Erdogan ist doch Irre. Macht auf Kanye West und schlägt seine Fans.

Ähnliche Themen

  1. In der Vojvodina ein neues Kosovo?
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 01:47
  2. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  3. Besorgnis im Kosovo über Radioaktivität in der Umwelt
    Von lupo-de-mare im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 21:02
  4. Dalipagic in der Hall of Fame
    Von Grizzly_Adams im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 15:03