BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 26 ErsteErste ... 1420212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 260

Minenunglück in der Westtürkei

Erstellt von Maniker, 14.05.2014, 13:32 Uhr · 259 Antworten · 8.802 Aufrufe

  1. #231

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Du hast es nie so tief gespalten erlebt, aber andere vor dir schon.

    Besonders vor und nach dem Militärputsch 1980.
    und? ist es jetzt ne gute Sache, wenn es wieder so wird wie vor 35 Jahren? Sollen wir uns damit trösten?
    Nennt man sowas Fortschritt?
    Wir verdienen doch was besseres oder?

  2. #232
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    und? ist es jetzt ne gute Sache, wenn es wieder so wird wie vor 35 Jahren? Sollen wir uns damit trösten?
    Nennt man sowas Fortschritt?
    Wir verdienen doch was besseres oder?
    Ja aber diese scheinheilige Getue, als wäre die Türkei kurz vor dem Abgrund, kotz mich an.

    Die Türkei hat viel schlimmeres überlebt und überlebt auch dies.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Warst du da?
    Nein.

    Aber jede Türkische Familie hat eine Geschichte über die 80er Jahre.

    Mein Vater, Großvater, Onkel ...

  3. #233

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ja aber diese scheinheilige Getue, als wäre die Türkei kurz vor dem Abgrund, kotz mich an.

    Die Türkei hat viel schlimmeres überlebt und überlebt auch dies.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nein.

    Aber jede Türkische Familie hat eine Geschichte über die 80er Jahre.

    Mein Vater, Großvater, Onkel ...

    Wir regen uns also um kleine Dinge auf?
    301 Tote sind ernstzunehmende Verluste.

  4. #234
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Wir regen uns also um kleine Dinge auf?
    301 Tote sind ernstzunehmende Verluste.
    Hab ich nicht behauptet.

    Aber sein eigenen Staat, nach außen, wie stück Scheiße darzustellen und zu behaupten das alles schief läuft kotzt mich an.

    Statt zu trauern macht man so ein scheiß.

  5. #235
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    kebap strong

  6. #236

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.891
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Hab ich nicht behauptet.

    Aber sein eigenen Staat, nach außen, wie stück Scheiße darzustellen und zu behaupten das alles schief läuft kotzt mich an.

    Statt zu trauern macht man so ein scheiß.

    Du hast recht, ich bin sowas von verantwortungslos.

  7. #237
    Amarok
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Du hast recht, ich bin sowas von verantwortungslos.
    Was mich ebenso ankotzt sind Leute die gerade mal für 3 Wochen in die Türkei fliegen alles kacke finden wieder zurück kommen und dann sagen wie gut sie es haben. Dabei hat man den Lebensstandart größtenteils muss man sagen auch schon in einigen teilen der Türkei. Ich war größtenteils jedes Jahr für 2 Monate in der Türkei in unserer alten Wohnung und meine Heimat ist trotz hier geboren, die Türkei. Die Stadt bzw. Provinz in der ich meine 2 Monate verbringe ist nicht perfekt auf keinen Fall aber einige sachen gefallen mir mehr als hier in Deutschland andere wiederrum weniger. Dies ist jedoch ganz normal.

    Nicht alles in der Türkei ist schlecht bei gott nein, ich bin sehr stolz. Natürlich machen einem solche tragischen sachen mal bewusst, dass unser Land auch so eine Seite hat aber im Grunde ist es in Europäischen Ländern nicht anders. Hier werden Demonstranten geschlagen und verprügelt in Deutschland passiert dies jedoch ebenso stichwort "Stuttgart 21" oder "1.Mai". In der Türkei werden die Medien kontrolliert in Deutschland jedoch auch die CDU hat nämlich den ZDF fest im Griff, deswegen findet man auch soviele "Islam ist kacke-Debatten".

    Eins muss man aber sagen. Wir haben keine Auslandsarbeiter gebraucht um unser Land wieder aufzubauen, wir haben es selber geschafft und darauf finde ich kann man stolz sein.

  8. #238
    Jezersko
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Hab ich nicht behauptet.

    Aber sein eigenen Staat, nach außen, wie stück Scheiße darzustellen und zu behaupten das alles schief läuft kotzt mich an.

    Statt zu trauern macht man so ein scheiß.
    Ich denke, dass dayko ungefähr die doppelte Lebenserfahrung von dir in der Türkei hat!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Was mich ebenso ankotzt sind Leute die gerade mal für 3 Wochen in die Türkei fliegen alles kacke finden wieder zurück kommen und dann sagen wie gut sie es haben. Dabei hat man den Lebensstandart größtenteils muss man sagen auch schon in einigen teilen der Türkei. Ich war größtenteils jedes Jahr für 2 Monate in der Türkei in unserer alten Wohnung und meine Heimat ist trotz hier geboren, die Türkei. Die Stadt bzw. Provinz in der ich meine 2 Monate verbringe ist nicht perfekt auf keinen Fall aber einige sachen gefallen mir mehr als hier in Deutschland andere wiederrum weniger. Dies ist jedoch ganz normal.

    Nicht alles in der Türkei ist schlecht bei gott nein, ich bin sehr stolz. Natürlich machen einem solche tragischen sachen mal bewusst, dass unser Land auch so eine Seite hat aber im Grunde ist es in Europäischen Ländern nicht anders. Hier werden Demonstranten geschlagen und verprügelt in Deutschland passiert dies jedoch ebenso stichwort "Stuttgart 21" oder "1.Mai". In der Türkei werden die Medien kontrolliert in Deutschland jedoch auch die CDU hat nämlich den ZDF fest im Griff, deswegen findet man auch soviele "Islam ist kacke-Debatten".

    Eins muss man aber sagen. Wir haben keine Auslandsarbeiter gebraucht um unser Land wieder aufzubauen, wir haben es selber geschafft und darauf finde ich kann man stolz sein.
    So wie Du?

    Du warst also immer in den Schulferien auf Urlaub in der Türkei. Denkst du nicht, dass es einen Unterschied macht, wenn man dort ganzjährig leben muss oder dort ein paar Wochen verbringt, im Wissen: "Es geht Alles vorüber, es geht Alles vorbei..." ??? Selbst wenn du die Religionsdebatten außer Acht lässt - hast du wirklich eine Ahnung vom Lebensstandart in der Türkei?

    Frag doch einfach Leute, die WIRKLICH in der Türkei leben.

  9. #239
    Amarok
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass dayko ungefähr die doppelte Lebenserfahrung von dir in der Türkei hat!

    - - - Aktualisiert - - -



    So wie Du?

    Du warst also immer in den Schulferien auf Urlaub in der Türkei. Denkst du nicht, dass es einen Unterschied macht, wenn man dort ganzjährig leben muss oder dort ein paar Wochen verbringt, im Wissen: "Es geht Alles vorüber, es geht Alles vorbei..." ??? Selbst wenn du die Religionsdebatten außer Acht lässt - hast du wirklich eine Ahnung vom Lebensstandart in der Türkei?

    Frag doch einfach Leute, die WIRKLICH in der Türkei leben.
    2 Monate gehen über schulferien hinaus außerdem auch noch alleine in unserer alten Wohnung was bedeutet; gibt es probleme muss ich mich darum kümmern und bei alten Wohnungen die dann nach Monaten wieder in Betrieb genommen werden sag ich mal muss ich die Sicherungen tauschen etc. Außerdem leben um mich Nachbarn. Wie man in der Türkei lebt weiß ich somit besser als du und darauf wette ich sogar. Das einzige was ich in der Türkei nicht tuhe ist zu arbeiten, dafür gibts aber auch ein Grund, weil ich mit 2000-2500 euro meist einreise und das sind umgerechnet gut 4000-5000 Lira. Die Arbeitsverhältnisse in der Türkei sind unterschiedlich jedoch finde ich die Öffnungszeiten viel angenehmer und besser als z.B. in Deutschland oft haben dort noch Läden bis 00:00 bzw. max. 2:00 Uhr geöffnet und damit sind Kiosk Geschäfte gemeint oder auch öffentliche Plätze. Denn gerade Abends bei sanfter Brise tut es gut rauszugehen, was man in Deutschland überhaupt nicht hat außer man geht zur Tanke und holt sich für einen teureren Preis ein kaltes Getränk.

    Zudem ich mich nicht in einer super modernen Stadt wie Istanbul, Izmir, Bursa, Ankara aufhalte sondern in einer Kleinstadt wie Tokat und auch öfters ins kleine Dorf fahre (37km) um meine ganzen verwandten zu besuchen dort helfe ich sogar auf dem Land mit und schlafe bei ihnen einige Nächte. Es ist für mich als nicht Urlaub sondern ein 2 monatiges leben in meinem Land mit den ganzen schwierigkeiten usw.

    Du fragst außerdem wirklich den jenigen, dass wäre ich der in der Türkei für 2-3 Monate in einem Jahr lebt richtig lebt über den Lebensstandart aus? Für Europäer usw. wie für dich wie du es bist würdest du wahrscheinlich nicht mal eine Kuh anfassen bzw. den Stall ausmisten sondern 24 Stunden vor deinem drecks laptop hängen. Lebensstandart in der Türkei ist außerdem unterschiedlich je nach Region und dem verhalten der Menschen. Im Westen sehr modern im Osten eher unkonventionell und schwierig aufgrund der unterschiedlichen Ethnien bzw. der Terrorgefahr hat die Türkei es schwer Investoren anzulocken.

    Das Land ist kein dritte Welt Land noch lebt es sich dort wirklich schwer außer man hat überhaupt keine Bildung und ist stroh dumm. Selbst die Menschen aus den Dörfern der Türkei können mit einer gescheiten Bildung auf die Universitäten des Landes zugreifen. In der Türkei zu leben ist und das gebe ich zu, nicht so einfach wie in Deutschland aber wesentlich besser als in anderen Ländern dieser Welt und dazu gehören auf jeden fall auch EU-Staaten.

    Ich denke nicht, dass es einen Unterschied macht wenn du 12 Monate dort lebst sprich ein Jahr oder nur 2-3 Monate deine Zeit dort verbringst. Denn du wirst so oder so mit meist den gleichen Problemen konfontriert seih es im technischen Sinne oder Streitigkeiten. Das was ich aus meiner Erfahrung nur sagen kann ist, dass ein Leben in der Türkei nicht wenig schlechter ist als in Deutschland viele dinge sind komplexer das stimmt aber viele dinge auch entspannter und hast auf jeden fall mehr leben und freiheit auch wenn sich das möglich doof anhören mag. Natürlich kommt der Aspekt hinzu, dass ich nicht in der Türkei sondern in Deutschland größtenteils arbeite aber selbst hier stress abzubauen lohnt sich meiner Meinung überhaupt nicht, weil dieses Land einem so eine möglichkeit nicht bietet. Wenn du außerdem in der Türkei aufmuckst hast du schnell mal ein Messer in den Rippen, dass kann ich dir sagen niemals vorlaut sein oder respektlos wird überhaupt nicht toleriert.

    PS: Diese Monatsreisen tuh ich bereits seitdem ich 17-18 bin und mittlerweile bin ich schon ein großes Stück älter zudem ich mich nicht im glanzvollen Istanbul aufhalte sondern eher wirklich in der Region Yozgat, Tokat, Sivas mit freunden mietet man sich sogar ein Auto und macht sich schöne 2-3 Tage Samsun oder Ordu wenn man die Kohle hat.

  10. #240
    Mudi
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Hab ich nicht behauptet.

    Aber sein eigenen Staat, nach außen, wie stück Scheiße darzustellen und zu behaupten das alles schief läuft kotzt mich an.

    Statt zu trauern macht man so ein scheiß.
    Das ist das, was ich nicht abhaben kann. Viele machen das, regen sich aber dann auf, wenn ein Deutscher scheiße über die Türkei redet.

Ähnliche Themen

  1. In der Vojvodina ein neues Kosovo?
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 01:47
  2. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  3. Besorgnis im Kosovo über Radioaktivität in der Umwelt
    Von lupo-de-mare im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 21:02
  4. Dalipagic in der Hall of Fame
    Von Grizzly_Adams im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 15:03