BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Mirėserdhėt nė RDPK

Erstellt von GregorSamsa, 20.12.2010, 02:02 Uhr · 10 Antworten · 704 Aufrufe

  1. #1
    GregorSamsa

    Beitrag Mirėserdhėt nė RDPK

    Mirėserdhėt nė RDPK

    Publikuar: , mė 19 dhjetor 2010


    • Mirėserdhėt nė RDPK


    Pas ankesave masive pėr vjedhje masive votash, gjithsesi nė Drenicė, por edhe nė Dukagjin, KQZ-ja megjithatė doli me shėnimet e mbledhura nga vendet e votimit – dhe shpalli fitues PDK-nė me madje 10 pėr qind diferencė, ani qė votat e kontestuara nė Drenicė e bėnin gati 12-pėrqindėshin e votave tė pėrgjithshme... Duke na bėrė me dije se nė kėtė shtet vetėm hajnia shpaguhet. Edhe pikė!



    Rrezet e diellit qė e pėrcollėn ditėn e votimeve tė javės sė shkuar mė janė shndėrruar nė thika, qė ma kanė gjymtuar secilėn copė shprese qė kam pasur deri nė atė ditė se gjėrat nė Kosovė do tė ndryshojnė. Atė ditė, pėr herė tė parė pas shumė kohėsh, shihja fytyra tė shndritura tė qytetarėve qė ngarendnin pėr tė votuar nė qendrėn time tė votimit; disa prisnin me shumė durim qė t’u gjendeshin emrat nė listat e votimit; disa tė tjerė ankoheshin se nė ato lista ende gjendeshin emrat e bashkėshortėve tė tyre tė vdekur; e shumė tė tjerė prisnin qetazi nė rend, duke komentuar: “mė nė fund, ishalla, pėr tė mirė”. Sinqerisht, u ndjeva krenare – doja tė besoja se nė mesin e atyre kishte tė tillė qė e kishin lexuar ftesėn publike qė ua bėja nė kėtė kolumne qė tė dilnin nė votime...

    Entuziazmi mė humbi nė orėt e pasdites. Vėzhgues vendorė e ndėrkombėtarė mė informonin se Drenica ishte shndėrruar nė repartin e “vjedhjes industriale”, dhe ajo sė cilės i ishin bėrė dėshmitarė tė padėshiruar ishte diēka e paparė mė herėt, madje as nė vende kushtimisht mė pak tė civilizuara se Kosova – tė cilat ndėrkombėtarėt i kishin vizituar me bollėk.

    Nė mbrėmje dolėn rezultatet jozyrtare, qė dukej tė ishin bazuar mbi deklaratat e atyre qė nuk kishin ndėrmend tė vidhnin vota (Exit Poll – Gani Bobi) dhe tė atyre qė tashmė edhe kishin vjedhur vota (Demokracia nė Veprim). PDK-ja shpalli fitoren, na shurdhoi me fishekzjarrė thuajse po kriste lufta dhe e nisi serialin nė shumė vazhdime, ku zyrtarėt e saj lavdėroheshin pėr suksesin e “referendumit pėr qeverisjen e mirė”. KQZ-ja, pasi u dogj nė Rahovec, i fryu kosit duke shtyrė shpalljen e rezultateve paraprake, thuhet me insistimin anormal tė madh tė PDK-sė (qė pos qė i ka dy pėrfaqėsues, i “kontrollon” edhe pėrfaqėsuesit e tė gjitha minoriteteve, meqė, siē e pranoi vetė nėnkryetari i partisė Kuēi, me tė gjitha ato PDK-ja kishte lidhur marrėveshje koalicioni para zgjedhjeve), madje 26 orė tė plota pas mbylljes sė vendvotimeve.

    Pas ankesave masive pėr vjedhje masive votash, gjithsesi nė Drenicė, por edhe nė Dukagjin, KQZ-ja megjithatė doli me shėnimet e mbledhura nga vendet e votimit – dhe shpalli fitues PDK-nė me madje 10 pėr qind diferencė, ani qė votat e kontestuara nė Drenicė e bėnin gati 12-pėrqindėshin e votave tė pėrgjithshme... Duke na bėrė me dije se nė kėtė shtet vetėm hajnia shpaguhet. Edhe pikė!

    Dhe nė gjithė kėtė hallakamė rreth votimit, nėse duhet tė pėrsėritet apo jo, m’u kujtua njė njeri – ish kryetari i Kosovės, Fatmir Sejdiu. E pyesja veten, a thua, a e vret ndėrgjegjja pėr derexhenė nė tė cilėn na solli me veprimin e tij absolutisht egoist, me reagimin prej fėmijės sė llastuar e inatēi, kur pėr njė pesėminutėsh tė shqiptuar njė tė shtunė pasdite, i shpartalloi institucionet dhe i nxitoi zgjedhjet... pėr shkak se ai qė ia kishte zier shkarkimin, nuk e meritonte mė pjesėmarrjen e kėtij nė (keq)qeverisje... A thua kishte menduar se me kėtė gjest do t’i fitonte simpatitė e bashkėpartiakėve edhe pėr njė mandat nė krye tė partisė, apo aq ia kishte bėrė si pėr partinė ashtu edhe pėr popullin – pėr shkak se ai ishte i hidhėruar pėr atė qė ia kishin bėrė, dhe mllefin e tij duhej ta paguante e gjithė Kosova.

    A thua, a e bren ndėrgjegjja qė ka qenė shkaktari i drejtpėrdrejtė i futjes nė kėto zgjedhje tė parakohshme nė dhjetor, pa dhėnė hapėsirė pėr t’u zgjidhur as ēėshtja e guvernatorit tė bankės qė ėshtė nė paraburgim, as e ministrave dhe e fytyrave tė tjera politike qė janė nėn hetime (e mund tė zgjidhen deputetė), e as e Ligjit zgjedhor qė duhej tė ndėrronte rrėnjėsisht e jo vetėm me kozmetikė, e as e njė varg institucionesh qė tash mbesin pa udhėheqės, pėr pikėn e qejfit tė tij – dhe duke na futur nė njė aventurė ku na janė vjedhur votat nė masė e qė pėr pasojė e kanė thelluar krizėn institucionale – ku Kosova nuk ka Kuvend dhe e ka njė u.d. kryetari qė ėshtė mė shumė i brengosur pėr votat e veta qė ia kanė vjedhur brenda nė partinė e vet sesa pėr megahajninė, tė cilėn e ka kryer kryesisht partia e tij, sidomos nė Drenicė, e cila megjithatė doli tė mos lindė veē trima.

    Mė e ēuditshmja nė kėtė situatė ėshtė mosreagimi i partive politike, ndryshe nga konferencat pėr shtyp, dhe aty-kėtu ndonjė ankese e xhirimi nė YouTube, mbase nė pritje tė vendimit pėrfundimtar tė Gjykatės Supreme nė lidhje me “referendumin pėr qeverisjen e mirė”. Por, nėse tashmė ėshtė konstatuar se vjedhja ka qenė masive nė mė shumė se dy komuna, e me gjasė ka pasur shumė mė shumė vjedhje nė tė gjitha komunat, e qė ėshtė dashur tė raportoheshin nga vėzhguesit partiakė dhe, nėse ėshtė e vėrtetė kjo qė po e thonė pėrfaqėsuesit e partive politike, se votat po vidhen edhe nė qendrėn kryesore tė numėrimit – atėherė zgjidhja e vetme mė e drejtė do tė ishte pėrsėritja e zgjedhjeve, te tė cilat do tė na udhėhiqte njė qeveri teknike, tė cilėn do ta “bekonte” Feithi.

    Idealja natyrisht do tė ishte qė kėto tė ndodhnin pas ndryshimit tė Ligjit zgjedhor (sėrish miratuar nga Feithi), ku Kosova do tė ndahej nė shumė zona zgjedhore sipas numrit tė banorėve pėr zonė, dhe ku votat nė Drenicė, ta zėmė, nuk do tė kishin peshėn e votės sė vjedhur qė e kanė sot. Por meqė kjo nuk do tė ndodhte kurrė, ngase Feith nuk ėshtė i interesuar t’u hyjė lakrave pėr faj tė politikanėve tanė qė mendojnė se hajnia ėshtė i vetmi modus operandi pėr t’u bėrė me pushtet, por qė t’ia sigurojė vetes njė pension tė majmė, atėherė do tė duhej mbajtur zgjedhje nė prezencė tė mijėra vėzhguesve ndėrkombėtarė, tė cilėve kėsaj radhe do tė duhej dėrguar ftesėn zyrtarė qė tė vijnė e tė na kontrollojnė qė tė mos bėhemi sėrish horė e tė dalim me rezultate si tė vaktit tė Enverit, thoshin, me 125 pėr qind tė votave pro.

    Nė gjithė kėta vjet qė kam shpresuar se gjėrat do tė ndryshonin pėr tė mirė, kurrė nuk e kam ndier veten mė keq. Thuajse unė i kam vjedhur votat e atyre qė mė thonė se e kanė marrė pėr bazė kėshillėn se duhej votuar – mė akuzojnė, me tė drejtė, se i kam mashtruar, edhe pse ky s’ka qenė qėllimi im, ngase kanė votuar kot. Vota u ėshtė pėrdhosur dhe s’ka pasur kush ua garantonte se kokrra e tyre do tė derdhej nė thesin tė cilin e kishin pėrzgjedhur vetė. Dhe tė dėshpėruar mė thonė “me votėn u hallashtisa”, “paq e kam”, “kurrė mė nuk votoj”... sepse votuan ose jo, pushtetin e fitojnė ata qė vjedhin mė shumė. Dhe nė kėto ēaste duket se nuk ka kush i ndalė. Apo ka? Do tė ketė njeri tė organizojė protestė pėr tė shprehur zemėrimin, por pa dhunė, pėr shkeljen e tė drejtave elementare tė njeriut qė po na bėhet?

    Nė tė nėntėdhjetat, tė drejtat na shkeleshin me dhunė dhe dhimbje nga njė regjim totalitar qė na ka urryer si komb. Sot, nė shtetin tonė tė pavarur, na shkelen me hajni e edhe me mė shumė dhimbje nga njė strukturė qė ka nisur t’i zhvillojė tiparet e njė diktature fillimisht jo aq tė ravijėzuar, por qė nė fund do tė mund tė dalė ashtu siē ma pėrshkruan, me po aq mllef, njė mik imi: “Aty ku arrestohen ata qė mbishkruajnė billborde, e ku hajnat e votave lihen nė liri – Mirėserdhėt nė Republikėn Demokratike Popullore tė Kosovės”!


    Mirėserdhėt nė RDPK - Vėshtrime - Koha Net

  2. #2
    Bendzavid
    mach mal ne deutsche zusammenfassung desa und sag mal was rdkp ist

  3. #3
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    mach mal ne deutsche zusammenfassung desa und sag mal was rdkp ist
    Nach der Messe zu massiven Beschwerden Diebstahl von Stimmen, aber in Drenica, sondern auch in Dukagjin, CEC, jedoch kam mit Daten aus den Wahllokalen gesammelt - und die Gewinner bekannt gegeben PDK mit noch 10 Prozent Marge, ani, dass die umstrittenen Stimmen in Drenica Nachgeben fast 12-Prozent der Stimmen ... So dass wir vermuten, dass in diesem Land nur auszahlen Diebe. Und Punkt!


  4. #4
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Nach der Messe zu massiven Beschwerden Diebstahl von Stimmen, aber in Drenica, sondern auch in Dukagjin, CEC, jedoch kam mit Daten aus den Wahllokalen gesammelt - und die Gewinner bekannt gegeben PDK mit noch 10 Prozent Marge, ani, dass die umstrittenen Stimmen in Drenica Nachgeben fast 12-Prozent der Stimmen ... So dass wir vermuten, dass in diesem Land nur auszahlen Diebe. Und Punkt!

    daran hab ich gemerkt dass das der google translator war

  5. #5
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    daran hab ich gemerkt dass das der google translator war
    ist doch ganz einfach, gott sein dank gibtes sowas lang lebe google

  6. #6
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Übersetzung von Albanisch nach Deutsch


    Sonnenlicht, dass der Wahltag folgte letzte Woche habe ich in Messer, die verkrüppelt mir jedes hoffe ich, bis zu jenem Tag, dass die Dinge im Kosovo ändern war eingeschaltet. An diesem Tag zum ersten Mal nach vielen langen, konnte ich die strahlenden Gesichter ngarendnin Bürger in meinem Wahllokal abstimmen, teilweise mit sehr geduldig darauf warten, gefunden die Namen auf Wahllisten werden, beschwerte sich, dass andere sie waren immer noch die Namen ihrer verstorbenen Ehegatten, und viele andere in der Warteschlange Ruhig, kommentiert: "Schließlich ishalla für gut." Ehrlich gesagt, war ich stolz - wie zu glauben, dass unter denen, die wie eine öffentliche Ausschreibung hatten sie in dieser Spalte, die zur Abstimmung gelangen wollen, gelesen hatte ...

    Begeisterung mehr am Nachmittag verloren. Lokale und internationale Beobachter in Drenica wurde mitgeteilt, dass die Abteilung geworden "industriellen Diebstahl", und die sie unerwünschte Zeugen gemacht hatte doch vorher noch, selbst in Ländern bedingt weniger zivilisiert als Kosovo - die internationale hatte im Überfluss besucht.

    Am Abend kam der inoffiziellen Ergebnisse, die sich auf die Aussagen derer, die Stimmen (Exit Poll - Gani Bobi) stehlen soll Grundlage sein schien und diejenigen, die bereits die Abstimmung gestohlen hatte (Demokratie in Aktion). PDK erklärt Sieg, wir fast shurdhoi mit Feuerwerk Krista Krieg und schickte die Serie zu vielen Fortsetzungen, in denen ihre Beamten lavdėroheshin für den Erfolg der "Volksabstimmung über gute Regierungsführung." CEC, nachdem er in Orahovac verbrannt, Atmung mähen Drücken der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse, sagte mit großer Beharrlichkeit anomalen PDK (außer dem, was hat zwei Vertreter, die "Kontrolle" die Vertreter aller Minderheiten da, wie Menschen akzeptiert die Partei der stellvertretende Kuei, mit all den PDK hatte Vereinbarungen mit der Koalition vor der Wahl) unterzeichnet haben, sogar ein komplettes 26 Stunden nach Abschluss des Polling.

    Nach der Messe zu massiven Beschwerden Diebstahl von Stimmen, aber in Drenica, sondern auch in Dukagjin, CEC, jedoch kam mit Daten aus den Wahllokalen gesammelt - und die Gewinner bekannt gegeben PDK mit noch 10 Prozent Marge, ani, dass die umstrittenen Stimmen in Drenica Nachgeben fast 12-Prozent der Stimmen ... So dass wir vermuten, dass in diesem Land nur auszahlen Diebe. Und Punkt!

    Und das alles hallakamė über die Stimmabgabe, ob wiederholt oder nicht, ich erinnerte mich ein Mann - der ehemalige Präsident des Kosovo, Fatmir Sejdiu. Und ich fragte mich, hat gesagt, tat Gewissen tötet derexhenė, in die wir mitgebracht absolut egoistisch Aktion, die Antwort des verwöhnten Kindes des Kreuzes, wenn ein pesėminutėsh einem Samstagnachmittag auferlegt, die Institutionen und stürzte geroutet Wahlen ... weil er die Entfernung gekocht hatte, verdient nicht die Beteiligung dieses in den (Miss-) Governance ... Ist es wurde angenommen, dass diese Geste wird die Sympathien der Kerl für einen Sitz gewinnen in der Spitze der Partei, oder wie es war für die Partei als auch für die Menschen getan - weil er wütend über das, was er hatte, war gemacht, und sein Zorn war für alle im Kosovo zu bezahlen.

    Glaubst du, wird die con Gewissen, die direkt verantwortlich für die Einführung von vorgezogenen Wahlen im Dezember hat, ohne Raum für die Frage, wie der Gouverneur der Bank zu lösen, ist in Haft, noch die Minister und andere politische Gesichter wer unter Untersuchung (und kann als Abgeordnete gewählt werden), noch das Wahlgesetz sollte radikal zu ändern, nicht nur das Make-up, oder eine Reihe von Institutionen, die derzeit noch ohne einen Führer, bis zu dem Punkt seiner Spaß - und uns eingefügt in ein Abenteuer, wo wir stehlen Stimmen Masse somit tiefgreifende institutionelle Krise - wo Kosovo hat sich nicht ein Parlament und Handeln Präsident ist besorgt, dass ihre Stimmen innerhalb seiner eigenen Partei als megahajninė, die durchgeführt wurde ausgeraubt meist seine Partei, vor allem in Drenica, die jedoch stellte sich heraus nicht zu ertragen als Männer.

    Noch überraschender in dieser Situation ist mosreagimi politischen Parteien, im Gegensatz zu den Pressekonferenzen, und hier und da eine Beschwerde des Schießens auf YouTube, vielleicht in Erwartung der endgültigen Entscheidung des Obersten Gerichts über die "Referendum für gute Regierungsführung." Aber wenn schon festgestellt, dass der Diebstahl wurde in mehr als zwei Gemeinden massiv, und vermutlich hatte viel Heimlichkeit in allen Gemeinden, die angeblich von Beobachtern Partei gemeldet wurde und, wenn es wahr ist, dass wir Die politischen Parteien sagen, dass die Stimmen in der Haupt-Zählzentrum gestohlen wurden - dann ist die einzige Lösung auf dem richtigen wäre, die Wahlen, die uns eine Übergangsregierung führen, wird was "segnen" wiederholen Feith.

    Der ideale Kurs wäre für diese nach der Änderung des Wahlgesetzes (wieder von Feith genehmigt), wo Kosovo in vielen Wahlkreisen nach der Anzahl der Einwohner pro Fläche aufgeteilt wird geschehen, und wo die Stimmen in Drenica, sagen wir, nicht Gewicht der gestohlenen Stimmen, die sie heute haben. Aber da es nicht so kommen wird, weil Feith ist nicht daran interessiert, die Kohl die Schuld unserer Politiker glauben, dass Diebe die einzige Vorgehensweise, um mit Macht stehende getan werden soll, sondern darin, sich einen sichern Fett Rente, dann sollten wir Wahlen in Anwesenheit von Tausenden von internationalen Beobachtern, die dieses Mal die offizielle Einladung, zu kommen und prüfen Sie uns nicht, sich wieder hore und kommen mit Ergebnissen wie die Mahlzeit zu Enver geschickt hätte halten , sagen wir, mit 125 Prozent der Stimmen pro.

    In all diesen Jahren, in denen ich hoffte, dass sich die Dinge zum Besseren zu verändern, fühlte ich mich nie schlimmer. Ich habe fast die Stimmen derer, die sie zu berücksichtigen haben, dass sie die Beratung stimmen sollten ergriffen sagen gestohlen - beschuldigen mich zu Recht, dass ich betrogen obwohl dies nicht meine Absicht gewesen, weil sie vergeblich gestimmt. Stimmen wurden geschändet und hatte keine Garantie, dass sie ihr Korn in der Tasche, die selbst ausgewählt hatte Schuppen. Und deprimierend zu sagen, die "eine Abstimmung hallashtisa war", "friedlich I", "niemals wählen" ... oder weil sie nicht gestimmt, Verstärkung der Macht derer, die mehr zu stehlen. Und in diesen Momenten scheint es, dass keiner der Haltestelle. Oder gibt es? Es wird einem zum Protest zu organisieren Wut auszudrücken, aber ohne Gewalt, die Verletzung der grundlegenden Menschenrechte zu uns das antun?

    In den neunziger Jahren verletzt die Rechte uns mit Gewalt und Schmerz von einem totalitären Regime, das uns als Nation gehasst. Heute, in unseren unabhängigen Staat, der verletzt Hajni von uns mit noch mehr Schmerz aus einer Anlage, angefangen Merkmale einer Diktatur nicht so ursprünglich skizzierten Entwicklung hat, aber am Ende konnte als ma kommen beschreibt, mit so viel Groll, ein Freund von mir: "Wo die Festgenommenen mbishkruajnė Plakatwänden, in denen die Abstimmung Diebe unbenommen bleiben - Willkommen in der Demokratischen Volksrepublik im Kosovo!"

  7. #7
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Übersetzung von Albanisch nach Deutsch


    Sonnenlicht, dass der Wahltag folgte letzte Woche habe ich in Messer, die verkrüppelt mir jedes hoffe ich, bis zu jenem Tag, dass die Dinge im Kosovo ändern war eingeschaltet. An diesem Tag zum ersten Mal nach vielen langen, konnte ich die strahlenden Gesichter ngarendnin Bürger in meinem Wahllokal abstimmen, teilweise mit sehr geduldig darauf warten, gefunden die Namen auf Wahllisten werden, beschwerte sich, dass andere sie waren immer noch die Namen ihrer verstorbenen Ehegatten, und viele andere in der Warteschlange Ruhig, kommentiert: "Schließlich ishalla für gut." Ehrlich gesagt, war ich stolz - wie zu glauben, dass unter denen, die wie eine öffentliche Ausschreibung hatten sie in dieser Spalte, die zur Abstimmung gelangen wollen, gelesen hatte ...

    Begeisterung mehr am Nachmittag verloren. Lokale und internationale Beobachter in Drenica wurde mitgeteilt, dass die Abteilung geworden "industriellen Diebstahl", und die sie unerwünschte Zeugen gemacht hatte doch vorher noch, selbst in Ländern bedingt weniger zivilisiert als Kosovo - die internationale hatte im Überfluss besucht.

    Am Abend kam der inoffiziellen Ergebnisse, die sich auf die Aussagen derer, die Stimmen (Exit Poll - Gani Bobi) stehlen soll Grundlage sein schien und diejenigen, die bereits die Abstimmung gestohlen hatte (Demokratie in Aktion). PDK erklärt Sieg, wir fast shurdhoi mit Feuerwerk Krista Krieg und schickte die Serie zu vielen Fortsetzungen, in denen ihre Beamten lavdėroheshin für den Erfolg der "Volksabstimmung über gute Regierungsführung." CEC, nachdem er in Orahovac verbrannt, Atmung mähen Drücken der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse, sagte mit großer Beharrlichkeit anomalen PDK (außer dem, was hat zwei Vertreter, die "Kontrolle" die Vertreter aller Minderheiten da, wie Menschen akzeptiert die Partei der stellvertretende Kuei, mit all den PDK hatte Vereinbarungen mit der Koalition vor der Wahl) unterzeichnet haben, sogar ein komplettes 26 Stunden nach Abschluss des Polling.

    Nach der Messe zu massiven Beschwerden Diebstahl von Stimmen, aber in Drenica, sondern auch in Dukagjin, CEC, jedoch kam mit Daten aus den Wahllokalen gesammelt - und die Gewinner bekannt gegeben PDK mit noch 10 Prozent Marge, ani, dass die umstrittenen Stimmen in Drenica Nachgeben fast 12-Prozent der Stimmen ... So dass wir vermuten, dass in diesem Land nur auszahlen Diebe. Und Punkt!

    Und das alles hallakamė über die Stimmabgabe, ob wiederholt oder nicht, ich erinnerte mich ein Mann - der ehemalige Präsident des Kosovo, Fatmir Sejdiu. Und ich fragte mich, hat gesagt, tat Gewissen tötet derexhenė, in die wir mitgebracht absolut egoistisch Aktion, die Antwort des verwöhnten Kindes des Kreuzes, wenn ein pesėminutėsh einem Samstagnachmittag auferlegt, die Institutionen und stürzte geroutet Wahlen ... weil er die Entfernung gekocht hatte, verdient nicht die Beteiligung dieses in den (Miss-) Governance ... Ist es wurde angenommen, dass diese Geste wird die Sympathien der Kerl für einen Sitz gewinnen in der Spitze der Partei, oder wie es war für die Partei als auch für die Menschen getan - weil er wütend über das, was er hatte, war gemacht, und sein Zorn war für alle im Kosovo zu bezahlen.

    Glaubst du, wird die con Gewissen, die direkt verantwortlich für die Einführung von vorgezogenen Wahlen im Dezember hat, ohne Raum für die Frage, wie der Gouverneur der Bank zu lösen, ist in Haft, noch die Minister und andere politische Gesichter wer unter Untersuchung (und kann als Abgeordnete gewählt werden), noch das Wahlgesetz sollte radikal zu ändern, nicht nur das Make-up, oder eine Reihe von Institutionen, die derzeit noch ohne einen Führer, bis zu dem Punkt seiner Spaß - und uns eingefügt in ein Abenteuer, wo wir stehlen Stimmen Masse somit tiefgreifende institutionelle Krise - wo Kosovo hat sich nicht ein Parlament und Handeln Präsident ist besorgt, dass ihre Stimmen innerhalb seiner eigenen Partei als megahajninė, die durchgeführt wurde ausgeraubt meist seine Partei, vor allem in Drenica, die jedoch stellte sich heraus nicht zu ertragen als Männer.

    Noch überraschender in dieser Situation ist mosreagimi politischen Parteien, im Gegensatz zu den Pressekonferenzen, und hier und da eine Beschwerde des Schießens auf YouTube, vielleicht in Erwartung der endgültigen Entscheidung des Obersten Gerichts über die "Referendum für gute Regierungsführung." Aber wenn schon festgestellt, dass der Diebstahl wurde in mehr als zwei Gemeinden massiv, und vermutlich hatte viel Heimlichkeit in allen Gemeinden, die angeblich von Beobachtern Partei gemeldet wurde und, wenn es wahr ist, dass wir Die politischen Parteien sagen, dass die Stimmen in der Haupt-Zählzentrum gestohlen wurden - dann ist die einzige Lösung auf dem richtigen wäre, die Wahlen, die uns eine Übergangsregierung führen, wird was "segnen" wiederholen Feith.

    Der ideale Kurs wäre für diese nach der Änderung des Wahlgesetzes (wieder von Feith genehmigt), wo Kosovo in vielen Wahlkreisen nach der Anzahl der Einwohner pro Fläche aufgeteilt wird geschehen, und wo die Stimmen in Drenica, sagen wir, nicht Gewicht der gestohlenen Stimmen, die sie heute haben. Aber da es nicht so kommen wird, weil Feith ist nicht daran interessiert, die Kohl die Schuld unserer Politiker glauben, dass Diebe die einzige Vorgehensweise, um mit Macht stehende getan werden soll, sondern darin, sich einen sichern Fett Rente, dann sollten wir Wahlen in Anwesenheit von Tausenden von internationalen Beobachtern, die dieses Mal die offizielle Einladung, zu kommen und prüfen Sie uns nicht, sich wieder hore und kommen mit Ergebnissen wie die Mahlzeit zu Enver geschickt hätte halten , sagen wir, mit 125 Prozent der Stimmen pro.

    In all diesen Jahren, in denen ich hoffte, dass sich die Dinge zum Besseren zu verändern, fühlte ich mich nie schlimmer. Ich habe fast die Stimmen derer, die sie zu berücksichtigen haben, dass sie die Beratung stimmen sollten ergriffen sagen gestohlen - beschuldigen mich zu Recht, dass ich betrogen obwohl dies nicht meine Absicht gewesen, weil sie vergeblich gestimmt. Stimmen wurden geschändet und hatte keine Garantie, dass sie ihr Korn in der Tasche, die selbst ausgewählt hatte Schuppen. Und deprimierend zu sagen, die "eine Abstimmung hallashtisa war", "friedlich I", "niemals wählen" ... oder weil sie nicht gestimmt, Verstärkung der Macht derer, die mehr zu stehlen. Und in diesen Momenten scheint es, dass keiner der Haltestelle. Oder gibt es? Es wird einem zum Protest zu organisieren Wut auszudrücken, aber ohne Gewalt, die Verletzung der grundlegenden Menschenrechte zu uns das antun?

    In den neunziger Jahren verletzt die Rechte uns mit Gewalt und Schmerz von einem totalitären Regime, das uns als Nation gehasst. Heute, in unseren unabhängigen Staat, der verletzt Hajni von uns mit noch mehr Schmerz aus einer Anlage, angefangen Merkmale einer Diktatur nicht so ursprünglich skizzierten Entwicklung hat, aber am Ende konnte als ma kommen beschreibt, mit so viel Groll, ein Freund von mir: "Wo die Festgenommenen mbishkruajnė Plakatwänden, in denen die Abstimmung Diebe unbenommen bleiben - Willkommen in der Demokratischen Volksrepublik im Kosovo!"
    altah kanns nicht erwaten das ich mir das jetzt durchlese

  8. #8
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von LeviWolfowitz Beitrag anzeigen
    altah kanns nicht erwaten das ich mir das jetzt durchlese

  9. #9
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    kurze normal deutsche Zusammenfassung mit eigenen Worten? Bitte

  10. #10

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    made in kosova

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte